Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2018, 18:28   #26
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 3.065
Zeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/in
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Zitat von swamp89 Beitrag anzeigen
Die Frage ist halt nur, ob ich den Hinweis bezüglich der Agentur für Arbeit reinschreiben soll,
da ich bei einer Optionskommune bin und die ticken leider sehr viel anders, meine ich mal gelesen zu haben.
Was für einen Hinweis meinst Du denn? Das SGB gilt für alle Sozialbehörden.
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 18:36   #27
swamp89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 297
swamp89
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

''Zweifelt die Agentur für Arbeit...''

weil dort ja nur die Agentur für Arbeit erwähnt. Stimmt natürlich, dass sich auch eine Optionskommune an das SGB halten muss.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 18:44   #28
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 3.065
Zeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/in
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Zitat von swamp89 Beitrag anzeigen
''Zweifelt die Agentur für Arbeit...''
Optionskommunen handeln im Auftrag der AfA. Der Hinweis erübrigt sich also.
Kannst Du beruhigt so abschicken. Auf eine Sanktion sind wir doch alles andere als unvorbereitet.
Rechne zumindest damit und wir helfen Dir beim Löffelschwingen.
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 18:58   #29
swamp89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 297
swamp89
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Vielen Dank, werde ich so übernehmen und mich umgehend melden bei Neuigkeiten. Bis zum 23.7 habe ich Zeit, werde die Stellungnahme gleich morgen per Post und Fax ( Sendenachweis ) verschicken, nur um sicher zu gehen.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 10:23   #30
nicefull
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 60
nicefull Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Zitat von swamp89 Beitrag anzeigen
Hallo,


Ich weiß nicht ob das was bringt, denn ich hatte schon damals - freundlich - um Auskunft gebeten, mit welchem Recht eine solche WUB angefordert werden darf - das Schreiben wurde ignoriert. Ging damals an die JC-Leitung und an den SB raus.
Spielt doch erstmal keine Rolle, sende die Anfrage möglichst nachweisbar in Form eines Faxes. Sollte keine Antwort kommen, kannst du im Fall des Falles vor Gericht nachweisen, dass du um eine konkrete Aufklärung bemüht warst. Es wird deine Zuverlässigkeit untermauern. Darum geht es doch.

Bezüglich deines Schreibens, sagen wir mal so, es ist etwas unglücklich Formuliert .Halt dich an den Vorschlag von Zeitkind.

Gruß
nicefull

Geändert von nicefull (16.07.2018 um 10:24 Uhr) Grund: Schreibfehler
nicefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 14:17   #31
Baller111
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.01.2018
Beiträge: 79
Baller111
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Wenn du wieder einmal eine WUB " MIT " abgeben sollst, dann, wenn du die Möglichkeit hast, lasse doch die AU und die WUB von einem Freund beim hießigen JC abgeben. Eingangsstempel auf jedem Schein und eine Kopie verlangen. So habe ich es auch schon getan.
Gibt hinterher keinen Stress damit. So schlägt man gleich 3 Fliegen mit einer Klappe.
1) du kannst ja nicht selber kommen da krank. Daher schickst du ja einen Bekannten...
2) mit Eingangsstempel keine Ausreden mehr, dass eine WUB " NIE " mit dabei gewesen ist.
3) werden sie sich hüten, eine Sanktion deswegen durchziehen zu wollen.

Zur EGV, sehe dass gelassen. Eine EGV braucht man nicht unterschreiben. Es gibt kein gesetz, eine soche unterschreiben zu müssen !! Und selbst wenn sie androhen mit einem EGV VA, und ? Widerspruch und gut is.. ( eigene Erfahrungen gemacht ) Es sei denn, du " möchtest " eine ( unsinnige ? ) oder es bringt dich beruflich sozusagen weiter.
__

Denn diese Alle sind unsäuberlichen Geistes; sonderlich aber Jene, welche nicht Ruhe, noch Rast haben, es sei denn, sie sehen die Welt von hinten,
— die Hinterweltler!
Denen sage ich in's Gesicht, ob es gleich nicht lieblich klingt: die Welt gleicht darin dem Menschen, dass sie einen Hintern hat, — so Viel ist wahr!
Nietzsche, Friedrich 1884
Baller111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 20:27   #32
swamp89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 297
swamp89
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Hallo,

@nicefull:

das ist eine gute Idee, danke dir. Habe auch den Vorschlag von Zeitkind 1:1 übernommen und die Stellungnahme ist auch raus per Post und einmal per Fax mit Sendebericht. Wenn jetzt behauptet wird dass nichts angekommen ist, dann habe ich recht sicherer Beweise.

@Baller111:

leider stellen die sich sehr quer was Bestätigungen angeht. Kopien stempeln die schon gar nicht ab. Dennoch vielen Dank für den Hinweis.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2018, 14:37   #33
swamp89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 297
swamp89
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Hallo,

aktueller Stand: bisher ist kein weiteres Schreiben - zum Glück - eingegangen. Die Anhörungsfrist endete ja am 23.07.

Natürlich heißt das noch nichts ob ich Erfolg hatte mit der Stellungnahme, aber immerhin noch kein Sanktionsbescheid im Kasten. Geld ist leider auch noch nicht eingegangen, hätte eigentlich schon mit dem heutigen Tag gerechnet.
Melde mich wieder bei Neuigkeiten, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass Samstage gerne ''Brieftage'' vom Jobcenter sind, also abwarten.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 11:02   #34
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.443
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Und? Kam die komplette Regelleistung?
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 22:58   #35
swamp89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 297
swamp89
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Hallo,

zu meiner Überraschung: ja, der komplette Satz ohne Abzug.
Muss aber nicht unbedingt heißen, dass ich ''gewonnen'' habe, denn auch in der Vergangenheit kam ein Sanktionsbescheid ( 60 % Sanktion, gegen den ich geklagt hatte ) nach einigen Wochen.

Dennoch denke ich mal, dass ich mit der Stellungnahme Erfolg hatte. Melde mich bei Neuigkeiten. Sorry, wollte mich schon früher melden.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 08:49   #36
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.443
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Stimmt, das kann sein, dass es knapp war und im August noch eine Sanktion kommt.
Aber dir wird hier echt gut geholfen und spätestens vor Gericht kannst du nicht verlieren, so wie das lief.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 23:19   #37
swamp89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 297
swamp89
Standard AW: Drohende Eingliederungsvereinbarung mittels Verwaltungsakt

Bin auf jeden Fall gespannt. Dem Forum hier und natürlich auch den Mitgliedern bin ich sehe dankbar für ihre Hilfe.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
drohende, eingliederungsvereinbarung, mittels, verwaltungsakt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung als Verwaltungsakt Lizard King Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 15 29.02.2016 13:01
drohende Eingliederungsvereinbarung Krümel26 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 18 18.09.2014 20:24
Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt Imaginaer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 07.05.2012 12:27
Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt Maverix Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 22.12.2011 15:28
Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt Rosaroter Panther Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 31 13.06.2010 11:34


Es ist jetzt 07:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland