Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Drangsalierung von Akademikern beim JC

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2014, 16:58   #226
Albertt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.872
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von ikarus Beitrag anzeigen
Also dann lieber gar nicht solidarisieren?
Das musst du diejenigen fragen, die Ihre Solidarität an Bedingungen knüpfen.

Zitat von ikarus Beitrag anzeigen
So wird der jetzige Stand dann bis zum Schlechteren betoniert?
Hartz4 wäre längst zerschlagen, wenn man sich nicht ständig durch Ablenkungsmanöver ablenken lassen würden.

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Also Dich würde ich als Beistand auch nicht brauchen können, vermute ich mal.
Deine Entscheidung.
Albertt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 19:33   #227
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Tja, wir leben aber in einer Gesellschaft in der sich jeder selbst der nächste ist.

Fast jeder lässt keinen Zweifel daran, dass er den anderen verkaufen würde, wenn er dadurch selbst Vorteil schöpfen könnte. Nachbarn verklagen sich gegenseitig wegen irgendwelcher Knallerbsensträuche. Jeder zeigt jeden wegen weiss der Geier was banalem an. Jemand wird auf der Straße belästigt, keiner greift ein. Auf der Straße ereignet sich ein Unfall, fast alle fahren vorbei. Hilfe? Fehlanzeige! Irrsinniges Beispiel Umzug: zur Einzugsparty kommen sie alle gern, zum helfen, och da hat plötzlich jeder zu tun.

Und nein, Menschen die nicht so sind, sind die Ausnahme und nicht die Regel. Finde ich und findet mein Umfeld...

Jo, und jetzt soll ich mich mit den anderen solidarisieren? Warum? Sobald ihre Anliegen "erledigt" sind, verabschieden sie sich ganz schnell aus der Solidarisierung.

Ist meine persönliche Meinung. Muss man nicht teilen.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 14:54   #228
ikarus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Tja, wir leben aber in einer Gesellschaft in der sich jeder selbst der nächste ist.

Fast jeder lässt keinen Zweifel daran, dass er den anderen verkaufen würde, wenn er dadurch selbst Vorteil schöpfen könnte. Nachbarn verklagen sich gegenseitig wegen irgendwelcher Knallerbsensträuche. Jeder zeigt jeden wegen weiss der Geier was banalem an. Jemand wird auf der Straße belästigt, keiner greift ein. Auf der Straße ereignet sich ein Unfall, fast alle fahren vorbei. Hilfe? Fehlanzeige! Irrsinniges Beispiel Umzug: zur Einzugsparty kommen sie alle gern, zum helfen, och da hat plötzlich jeder zu tun.

Und nein, Menschen die nicht so sind, sind die Ausnahme und nicht die Regel. Finde ich und findet mein Umfeld...

Jo, und jetzt soll ich mich mit den anderen solidarisieren? Warum? Sobald ihre Anliegen "erledigt" sind, verabschieden sie sich ganz schnell aus der Solidarisierung.

Ist meine persönliche Meinung. Muss man nicht teilen.
Ich teile deine Meinung zum großen Teil,
gebe jedoch zu bedenken, das eine Solidarität erst stattfindet wenn bei vielen Betroffenheit
entsteht!
Soweit scheinen wir leider noch nicht zu sein!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 10:22   #229
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Ich kenne die Arbeitslosenzahlen jetzt nicht im Detail, würde aber die Betroffenheit als doch ziemlich groß beziffern.

Es macht halt jeder sein eigenes Ding. Wie komme ich selbst mit dem ***** an die Wand? Dazu noch die allgemeine Mentalität, wenn von oben getreten wird, bück ich mich einfach noch ein Stück tiefer. Es werden immer die anderen an die Front zum Kampf geschickt. Jeder ist froh, wenn er nicht mitmischen muss. Sollen mal die anderen den Kopf hinhalten, ich sitze im Hintergrund und schaue zu, hoffe, dass niemandem auffällt, dass ich nur rede aber nichts tue.

Tja, die "Macher" können auch differenzieren. Ein paar Kletten werden aus Hilfsbereitschaft mitgezogen und der Rest muss halt sehen, wo er bleibt. Warum für andere die Rübe hinhalten? Ein Dank ist eh meist nicht zu erwarten -> Lebenserfahrung. Team = toll ein anderer macht's! In der Realität sehen die menschlichen Prioritäten doch wie folgt aus: ich, ich, ich und ich. Und wer sind bitte "die anderen"?

Ziemlich ab vom Thema, brannte mir aber auf der Zunge.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 17:48   #230
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.986
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Ich bin in dieses Forum gekommen, um dem ein oder anderen User helfen zu können. Ich kann z.b. helfen, wenn es um die richtige Bewerbung geht oder dass richtige Verhalten bei einem Vorstellungsgespräch.

Es soll nämlich in diesem Forum auch User geben, die gerne wieder in Arbeit kommen würden und über jede Hilfe dankbar sind.
Aber dem qualifikationen- und erfahrungsgerechten AN mit einem gewissen Alter und mit Krankheit ist sehr schwer einen seriösen AG zu finden. Eine ZAF und Sonstiges zählen nicht dazu.


Tipps für Bewerbungen, kann man s.u. erhalten:

Arbeits-abc.de - Arbeit und Karriere Forum
Bewerbung schreiben - Anschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch, Musterbewerbungen

Nicht bei diesen sinnlosen Bewerbungskursen.

Bei diesen Foren muss man allerdings selber aktiv sein!
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 19:23   #231
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.986
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Ergänzung:

Wenn aber keine dementsprechende Arbeit angeboten wird, kann man noch so tolle Bewerbungsschreiben kreieren, man bekommt nichts.

Egal, ob Akademiker, oder Nicht-Akademiker.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 05:35   #232
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 302
Maik75
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

[QUOTE=Bananenbieger;1688589]Ergänzung:

Wenn aber keine dementsprechende Arbeit angeboten wird, kann man noch so tolle Bewerbungsschreiben kreieren, man bekommt nichts.

Egal, ob Akademiker, oder Nicht-Akademiker.[/QUOT]

Das ist richtig, aber dann könnte man sich ja auch mal bei einer ZAF bewerben. Mein Schwager hat mal eine Zeit lang als Leiharbeiter gearbeitet und wurde dann vom Kunden übernommen. Seine Zeitarbeitsfirma hieß Merkur glaube ich. Er hat mir mal gesagt, dass die ihn immer fair behandelt haben, aber vielleicht war er die Ausnahme, das weiß ich nicht.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 06:47   #233
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Das ist richtig, aber dann könnte man sich ja auch mal bei einer ZAF bewerben. Mein Schwager hat mal eine Zeit lang als Leiharbeiter gearbeitet und wurde dann vom Kunden übernommen.
Vom Huber Sepp, der wo bei uns im Kegelverein "Alle neune" der zweite Vorsitzende ist, dessen Frau die Margit, Schwester von der Kassiererin im örtlichen Penny-Markt, die hat auch mal bei einer ZAF angefangen.
Sie wurde aber nicht übernommen.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 06:49   #234
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen

Das ist richtig, aber dann könnte man sich ja auch mal bei einer ZAF bewerben. Mein Schwager hat mal eine Zeit lang als Leiharbeiter gearbeitet und wurde dann vom Kunden übernommen. Seine Zeitarbeitsfirma hieß Merkur glaube ich. Er hat mir mal gesagt, dass die ihn immer fair behandelt haben, aber vielleicht war er die Ausnahme, das weiß ich nicht.
Bitte nicht in diesem Faden jetzt auch noch Pro ZA. Das ganze Forum strotzt nur so vor Negativerfahrungen, die die Realität wiederspiegeln. DORT kann über das Thema diskutiert werden.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 07:17   #235
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.986
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
aber vielleicht war er die Ausnahme, das weiß ich nicht.
Davon kannst Du ausgehen.

Man kann aber für 50 ZAFs arbeiten, vllt. ist eine dabei, die alles korrekt macht.
Da lasse ich lieber anderen den Vortritt, um darauf zu kommen, dass 49 ZAFs schundluder mit mir betreiben.
Ist wie Lottospielen.

Wenn es ein Verhältnis 25/75 wäre, wäre ich dabei. So aber nicht.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 08:30   #236
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Was aber hältst DU persönlich am Hartz 4 für himmelschreiend ungerecht?
Was genau? Punktuelles --oder umfassend und komplett ---?
Auch wenn ich nicht ikarus bin: Vieles.

Zum einen den Anspruch der Initiatoren, den diese wie eine Monstranz vor sich hertragen und der ihnen trotz massiver Beispiele in der Vergangenheit immer noch abgekauft wird - der Bogen spannt sich von Ebert als Oberbefehlshaber von Reichswehreinheiten, als der er seine Parteigenossen zusammenschießen lies, über Noske (Zitat: "einer muß der Bluthund sein") bis hin zu Schröder. Und die Truppe ist selbst dann mit überwältigender Mehrheit gewählt worden, als ihre parteiinternen Meinungsverschiedenheiten ein paar Wochen zuvor von den Freikorps des erklärten politischen Gegners "beigelegt" wurden.

-> Bernt Kellermann, "Einig gegen Recht und Freiheit"
Ist in den siebziger Jahren sinnigerweise bei Bertelsmann erschienen

Manchmal hilft es schon in der Geschichte zu wühlen. Denn die allgemeine Wehrpflicht wurde nicht ohne Grund eingeführt und genausowenig grundlos in den letzten Jahren wieder abgeschafft ...

Himmelschreiend ungerecht,
weil vorsätzlich und für jedermann klar ersichtlich verfassungswidrig. Das Problem ist dabei leider, daß sich das BVerfG in der Regel zierte, Regierung und Parlament mit vollem Anlauf gegen das Schienbein zu treten. Wurde etwas als verfassungswidrig angesehen, dann profitierte oft genug nur der Beschwerdeführer und die Regierung bekam Jahre Zeit, den Mißstand zu beseitigen. Und nicht selten hat sie, anstatt die Vorgaben des BVerfG zu beachten, sehenden Auges in der Neufassung noch eins oben draufgepackt und den Richtern damit auf den Kopf gespuckt.
Verfassungskonform wären die Regelungen dann, wenn man das Existenzminimum sauber berechnen, die Bezüge um einen Faktor x höher ansetzen und allerhöchstens diese Differenz bei Sanktionen zur Disposition stellen würde.
So hat die Deutsche Sozialdemokratie ein Gesetz in die Welt gebracht, was sich ihre politischen Gegner so nie getraut hätten auch nur vorzuschlagen. Und sie ist bis heute im Grunde ihres Herzens stolz darauf. Die Zahlen des Mitgliederentscheids für die GroKo und damit für die Fortsetzung der Demontage des Sozialstaats bedürfen keines Kommentars, wofür die überwiegende Mehrheit der deutschen Sozialdemokraten steht.

Himmelschreiend ungercht,
weil der Anspruch des Gesetzes nur so von Realitätsferne strotzt. Vor der letzten Bundestagswahl verzeichnete die jobbörse über lange Zeit hinweg so um die 1,0 bis 1,2 Mio offene Stellen. Schon kurz nach der Wahl brach diese Zahl um satte 30% ein und dümpelt seitdem bei etwa 700.000 (oder weniger) herum. Dem stehen und standen stets über 3 Mio Profile Arbeitssuchender gegenüber.
Dabei weiß doch jeder genau, daß die Masse dieser Stellen gar keine sind: Die ZAF und PAV, die das Portal gepachtet zu haben scheinen, sind eben nur in Eizelfällen dumm oder frech genug (wie mans nimmt) ihre Datensammelwut in den Angebotstexten offenbar werden zu lassen ("Für unsere Kunden in Westdeutschland suchen wir immer mal wieder Arbeitskräfte ..."). Und selbst in solchen Fällen dauert es ewig, bis sich endlich irgendwer erbarmt und so etwas meldet, auf daß die BA solche Leute ob des Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen vom Portal werfe. Außerdem beauftragt heutzutage ein Wirtschaftsunternehmen mindestens vier, fünf, sechs Dienstleister mit der Suche eines Bewerbers für EINE einzige Vakanz und schreibt die auch noch selber aus.
Konservativ geschätzt verbergen sich also hinter den 700.000 Einträgen in der Jobbörse sehr viel weniger als 250.000 wirkliche Vakanzen. Also schon theoretisch-rechnerisch gibt es für jeweils 10 Mitfahrer auf der "Reise nach Jerusalem" nicht mal einen Stuhl. In der Praxis hören die Unternehmer selbst bei Stellenangeboten, die höhere Qualifikationen erfordern, bei der 70. Bewerbung auf, die Post zu öffnen. Bei weniger qualifizierten Stellen darf sich jeder beleidigt fühlen, der nicht eine ansehnliche dreistellige Anzahl von Anfragen bekommt.
Und in dieser Situation dann das Theater vom "Fordern und Fördern", wobei ersteres erkennbar nur fiskalpolitisch motiviert ist und sich zweites oft genug auf die Erstattung der Fahrtkosten zu den Meldeterminen beschränkt. Dabei kann ein Mensch, den irgendetwas zur Arbeit in so einer Behörde qualifiziert, gar nicht so realitätsfern und verblendet sein zu behaupten, er finde für jeden denkbaren Bewerber in der jobbörse 20 Seiten Stellenangebote und die Arbeitgeber säßen mit ihren Anforderungen bei "Wünsch Dir was ..." und müßten jedweden Kompromiß eingehen. Die Antwort bekommst Du aber so und mit denselben Körperbewegungen (den Oberkörper vom Gesprächspartner abwenden und Kopf zum Bildschirm, ein paar Tasten drücken) von Mitarbeitern unterschiedlicher Dienststellen.

Reicht das erstmal? Wir können gerne auch noch über die Rolle der Medien bei diesem Spiel mit gezinkten Karten sprechen, wenn Du magst.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 08:42   #237
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Bitte nicht in diesem Faden jetzt auch noch Pro ZA.
Maik75 hat eine arbeitsvertragliche Loyalitätspflicht. Damit will ich nicht behaupten, daß das Schreiben solcher Beiträge zu seinen Arbeitsaufgaben gehört.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 10:13   #238
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
[...] Verfassungskonform wären die Regelungen dann, wenn man das Existenzminimum sauber berechnen, die Bezüge um einen Faktor x höher ansetzen und allerhöchstens diese Differenz bei Sanktionen zur Disposition stellen würde.
[...]

:danke: :danke: :danke: :danke:

Du sprichst mir aus der Seele.
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 16:44   #239
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 302
Maik75
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Maik75 hat eine arbeitsvertragliche Loyalitätspflicht. Damit will ich nicht behaupten, daß das Schreiben solcher Beiträge zu seinen Arbeitsaufgaben gehört.
Wem gegenüber habe ich ein Loyalitätspflicht? Ich schreibe rein privat hier. Jeder soll doch selber entscheiden, ob er als Zeitarbeiter arbeiten möchte oder nicht. Aber ich glaube, dass es sich manche Hartz 4 Empfänger nicht leisten können, ewig Nein zu sagen zu Zeitarbeit.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 17:21   #240
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.660
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Vom Huber Sepp, der wo bei uns im Kegelverein "Alle neune" der zweite Vorsitzende ist, dessen Frau die Margit, Schwester von der Kassiererin im örtlichen Penny-Markt, die hat auch mal bei einer ZAF angefangen.
Sie wurde aber nicht übernommen.
Ja, ich weiß genau, was Du meinst.

Mein Großvater sagte einmal zu mir: "0zy, hell biste nicht, reich biste nicht und übers Aussehen sage ich jetzt nix. Aber Du bist wenigstens nicht in der Zeitarbeit. Mach weiter so.".
Ich sagte: "Ja, Großvater.".

Und so ist das bis heute.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 17:25   #241
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.137
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Ja, ich weiß genau, was Du meinst.

Mein Großvater sagte einmal zu mir: "0zy, hell biste nicht, reich biste nicht und übers Aussehen sage ich jetzt nix. Aber Du bist wenigstens nicht in der Zeitarbeit. Mach weiter so.".
Ich sagte: "Ja, Großvater.".

Und so ist das bis heute.
Braves Kerlchen
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 17:25   #242
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.986
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Wenn es eine ZAF mit wirklichen Stellen, wie in der Stellenausschreibung mit entsprechender Bezahlung geben würde, wären viele dazu bereit.
Aber, es ist nicht so. ZAFs sind Verxxxcher

Sowas ist ein richtiger Karriere-Knick.
Bis vor diesen Helfer-Ausflug (obwohl im AV Facharbeiter stand), sah mein LL mit verantwortungsvoller Tätigkeit bei einem festangestelltem Verhältnis sehr gut aus (Blickfang für Personaler). Jetzt mit diesem ZAF-Helfer-Syndrom sieht der LL nicht mehr so gut aus (Nett ausgedrückt; meine Überlegung dies wegzulassen und 2 1/2 Jahre mit etwas anderem begründen).


Akedemiker, hin oder her. Dies schaut bei jeden bescheiden aus.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 17:55   #243
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
... meine Überlegung dies wegzulassen und 2 1/2 Jahre mit etwas anderem begründen).
Da sollte Dein SB mitmachen, indem er diesen Teil aus Deinem Profil ausblendet. Ansonsten steht da "von ... bis ... Berufserfahrung". Und da fragt man natürlich, wieso die in Deinem LL fehlt.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 18:02   #244
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Hast du nicht bei einem Entleiher namens xxGmbH gearbeitet?
Hat er denn von dem ein Zeugnis? Wenn nicht, warum nicht? Da wird ja nicht mal zum Telefonhörer gegriffen, sondern bestenfalls die Unvollständigkeit der Unterlagen bemängelt, wenn man die Bewerbung darob nicht gleich in die Ablage P gäbe.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 18:04   #245
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.986
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Caso Beitrag anzeigen

Warum steht in deinem LL auf den ersten Blick sichtbar, daß du bei einer ZAF warst?

Weil es der letzte AG war. Das Anspruchsvolle ist in der Mitte

Hast du nicht bei einem Entleiher namens xxGmbH gearbeitet?

der hat mich aber nur als Helfer benötigt. Da ist es egal, ob ich die ZAF anführe oder Entleiher


Die letzten 2,5 Jahre im LL weglassen, ist noch tödlicher als eine ZAF zu erwähnen---wenn noch tödlicher überhaupt geht!
Das ist mir klar. Es ist ja ein großer Zeitraum.
Aber daran sieht man das Dilemma.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
akademikern, drangsalierung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
De-Qualifizierung von Akademikern. Jobcenter-Kurs zur De-Qualifizierung Papagina Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 29.10.2012 03:29
Telefonische Drangsalierung durch MT Jenni Vier Ein Euro Job / Mini Job 17 17.03.2012 14:15
Depression durch Drangsalierung der ARGE ARGE Forum Allgemeine Fragen 23 12.08.2010 18:38
Arbeitslosigkeit unter Akademikern stark gestiegen Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 29.01.2010 11:07
Verhalten beim Termin beim AFAS zum Abschluss einer EGV Jeanpaul98 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 9 29.12.2009 19:55


Es ist jetzt 03:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland