Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darf man als Hartzer nicht mehr verreisen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  24
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2008, 21:34   #251
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Hat doch niemand bestritten was Du schreibst, oder?

Nur liegt es eben am SB ob er/sie die Abwesenheit bewilligt oder nicht, und da kann es schon mal zu Ablehnungen kommen
Arania ist offline  
Alt 04.01.2008, 21:40   #252
Micky07->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 14
Micky07
Standard

das wollte ich jetzt auch nicht damit sagen...ich finde es ne frechheit wenns abgelehnt wird, klar wenn man in einer Maßnahme steckt oder sowas aber ansonsten gibts wohl keinen grund sowas abzulehnen!
Micky07 ist offline  
Alt 05.01.2008, 14:02   #253
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

@Robinson

Ich will Dir jetzt mal was aus eigener Erfahrung sagen....

Ich habe mich mit dem Thema Ortsabewsenheit sehr genau beschäftigt, im Gegensatz zu Dir die richtigen Stellen gelesen und eine gute Bekannte gefragt, die in der Widerspruchsstelle der ARGE arbeitet. FAKT IST:

Eine definitve Einschränkung der Ortsabwesenheit gibt es nicht. Manche Richter sprechen davon dass 550Km an einem halben Tag zu schaffen sind, manche davon das mehr als 250 zu viel sind, manche von 70-90 Minuten. ABER NIRGENDS (!!!) STEHT ES DEFINITIV IM GESETZ (ansonsten zeige es mir...).

Ich bin verpflichtet einmal am Tag in meinem Briefkasten zu schauen. Das bedeutet das ich im Grunde bis 23.59 Uhr dafür Zeit habe. Es soll dadurch nur gesichert sein dass ich direkt am nächsten Tag bei Öffnung der ARGE den ersten Termin war nehmen könnte. Bei mir würde es im Grunde sogar reichen wenn ich am nächsten Tag bis 7.00 Uhr in den Briefkasten schaue.

An Wochenenden oder Feiertagen darf ich mir sogar bis auf den darauffolgenden Tag zeit lassen.

DAS BEDEUTET IN DER PRAXIS:
Wenn ich zu den NORMAL ÜBLICHEN Zeiten - in denen die Post normalerweise kommt - in den Briefkasten schaue, habe ich meiner Mitwirkungspflicht genüge getan. Wenn die Post jetzt - aus welchen gründen auch immer (vielleicht Aushilfe, die den ganzen Tag dafür braucht) - nicht zwischen 9 - 10 Uhr kommt, sondern erst um 17 Uhr, dann ist man aus dem Schneider. DENN: Wie will man dann wissen ob der Postbote noch nicht da war oder man einfach keine Post bekommen hat? Ich kann bei mir z.B. den Postboten nicht sehen. Zudem muss ich PERSÖNLICH in den Briefkasten schauen - kontrolieren der Post durch dritte ist nicht zulässig.

So, wenn ich also in den Briefkasten geschaut habe und keine Post da ist muss ich bis zum nächsten Tag 23.59 Uhr in den Breifkasten geschaut haben, damit ich evt. Termine für den übernächsten Tag war nehmen kann.

Am Sonn- oder Feiertagen sieht das noch anders aus:
Da mus ich Freitags in den Breifkasten schauen und dann Sonntags erst wieder um 23.59 Uhr. Genaus verhält es sich mit Feiertagen.

Und noch etwas zum Anrufen:
Die Rechtssprechung kennt Kommunikationswege wie Telefon, Handy, Email, Fax u.ä. schlichtweg nicht. Rechtlich gesehen haben sie keine Relevants (zumindest in dieser Hinsicht). Daher gilt rechtlich gesehen der Postweg als einzige rechtlich zugelassener Komunikationsweg. Wenn ein SB mich anruft ist das sicherlich ok, aber wenn ich nicht da bin kann er mir auch nichts wollen.

Andersrum reicht es auch nicht dass ich meinem SB meine Handynummer gebe. Dadurch ist auch keine Ereichbarkeit im rechtlichen Sinne hergestellt.

NUR:

Jeder sollte dabei bedenken dass - wenn durch welche Einflüsse auch immer - jemand seiner Rückkehr bis zu den oben genannten Zeitpunkt nicht sicherstellen kann, er alleine die Verantwortung übernimmt und dadurch ungenehmigte Ortsabwesenheit entstehen kann.

Das ich zu Deinen genannten Uhrzeiten quasi in "Hab-acht"-Stellung zu Hause sitzen muss ist schlicht und einfach blödsinn. Steht in keinem Gesetz (komischerweise bist Du bis jetzt alle Gesetze schuldig geblieben).

Btw: Meine Bekannte meinte, wenn sie in der ARGE so arbeiten würde dann wäre sie den Job schon längst wieder los, den soviel Peinlichkeit und Blößewürde sich selbst eine ARGE vor einem Sozialgericht nicht geben...

Wie gesagt, erst lesen, nachdenken, versuchen zu verstehen, rekapitulieren, bei Bedarf noch mal nachlesen, evt sachkundige Menschen fragen, noch mals erklären lassen und dann vielleicht wiederkommen...

Ansonsten gibt es da ja noch die Maus und den Elephanten...Peter Lustig macht ja leider nichts mehr...oder Jean Pütz fragen...der hat da sicherlich schon längst was vorbereitet...auch wenn der auch schon in "Rente" ist...

Ansonsten:
Kann man nicht abstimmen ob der Kerl einfach rausgeschmissen wird: Ich meine eigene Meinung ist ja das eine, aber definitive Falschaussagen tätigen das andere....

In diesem Sinne

Ragna...
Ragnaroek ist offline  
Alt 05.01.2008, 14:47   #254
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dem schließe ich mich an, richtig erklärt Ragna. :icon_klarsch: Allmy-Ragna?
 
Alt 05.01.2008, 14:54   #255
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

nich im geringsten Allmy...;-) Aber mal richtig informiert, hier nachgefragt, die Links die man mir gegeben hat gelesen, Bekannte auf ner Fete gefragt und schwupp...kommt man zur Erkenntnis...;-)
Ragnaroek ist offline  
Alt 06.01.2008, 08:07   #256
VipAir78
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.01.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 140
VipAir78 VipAir78
Standard Nun muss ich auch mal....

... meinen Senf abgeben.

Folgendes Erlebnis liegt meinem Problem zu Grunde.

Seit 05/2006 unterstehe ich in der persönlichen Betreuung eines Fallmanagers bei der ARGE. Vorher war ich in der ReHa-Abteilung des Arbeitsamtes. Meinen Pflichten lt. EGV komme ich nach. Im letzten Jahr habe ich knapp 1000 Bewerbungen verschickt, davon um die 800 auf elektonischem Wege (alles fein säuberlich sortiert und abgeheftet in Leitz-Ordner) und 200 normale Postsendungen. Vorschläge zur Vermittlung bekam ich bisher noch NIE. *grübel

Als Inhaber eines Gewerbescheines zur "Beschaffung" von Nebeneinkommen versucht man mir leider nur, ständig irgendwelche Maßnahmen aufzuzwingen, die man zukünftigen Existenzgündern gibt. Sanktionen wegen meiner ablehnenden Haltung durfte ich schon erfahren.

Das Nebeneinkommen sollte eigentlich dazu dienen, das ich meinen Kindern (2,5 / 5 / 6,5 Jahren) mal einen Schwimmbad-Besuch ermöglichen kann oder auch mal das Eis in der Stadt zwischendurch. Ebenso wollte ich mir damit den Führerschein finanzieren. Denn selbst auf Darlehensbasis ist das leider nicht möglich.

Ich warte immer noch auf einen Termin bei den Eures-Beratern, den mir mein FM beschaffen wollte. (Gespräch darüber war Anfang September).
Anfang Dezember sollte ich wieder zum Gespräch, Einladung kam nie. Er hatte mich wohl vergessen *freu

Es wurde Mitte November dem FM mitgeteilt, das wir wohl über Weihnachten/ Sylvester zu meinen Eltern fahren (Wir Mönchengladbach / Eltern Stuttgart) konkretes aber noch nicht gesagt werden kann. 2 Wochen später sagte ich dieses Vorhaben telefonisch ab, da meine Eltern zum Geburtstag nach Leipzig eingeladen waren und dieses nutzen.

Nun zum eigentlichen Problem:

Am 28.12.07 rief uns eine gute Bekannte an und bot uns an, das wir Sylvester bei ihr und Ihrem Mann in Hannover feiern könnten, ebenso den Geburtstag meiner Tochter (2.1.), Ihr Mann würde uns auch abholen, um den Stress mit der Bahn zu umgehen. Das ganze geschah gegen 13.00 Uhr.
Eine halbe Stunde später kommt die Post samt Einladung für den 03.01.08 / 9.30 Uhr.
Ich also das Telefon geschnappt und gebetet, das noch irgendwer die Leitungen in der Zentrale der ARGE bewacht.
Hab ne nette Dame erreicht, der ich den Fall und damit die Absage geschildert habe, die mir dann versicherte, das sie es weiterleitet an meinen FM samt Handynummer damit er am 2.1. anrufen kann, falls Fragen sind oder sonst dergleichen. Die telefonische Erreichbarkeit steht übrigens auch in der EGV.
Gestern nun bekomme ich Post von meinem netten Herren, das ich seinen Termin versäumt habe und mir dadurch Sanktionen entstehen sollen. Ihn angerufen, ihm die Sachlage nochmals geschildert.
Er wollte mir erklären, das ich verpflichtet gewesen wäre, auch diesen kurzfristigen "Urlaub" vorab anzumelden, und sollte das nicht möglich sein, dann habe ich gefälligst das "Angebot" abzulehnen.
Die Sanktion wird folgen in Form von naja .... 10% ....und nur weil wir einmal für knapp 120 Stunden unsere 4 Wände verlassen haben?
Ich meine, wir sind nicht nach Malle oder in die DomRep geflogen. Es waren keine Unerreichbarkeit gegeben, NEIN ich war telefonisch erreichbar und wäre, ja gut in 4 Stunden wieder daheim gewesen, wenn er ein Angebot gehabt hätte.
Ist es doch auch so, das ich (entschuldigt den Begriff) vorbildlicher Hartzler allen meinen Terminen und Verpflichtungen immer nachgekommen bin.
Ich erdulde jeden Kurs (5 waren es schon) in Office, eine "Existenz-Gründungs-Eignungs-Feststellungs-Maßnahme", zwei weitere Exi-Maßnahmen und zweimal Bewerbungstraining in 4 Jahren.

Meine Wünsche werden immer mehr unter den Tisch fallen gelassen dafür setzt sich der Wille der ARGE durch.

Ich werde mich, gegen dieses Verhalten, ggfs. rechtlich zur Wehr setzen.
VipAir78 ist offline  
Alt 06.01.2008, 10:24   #257
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

Dein Fehler war einfach dass Du Dir die "Ortsabwesenheit" nicht hast genehmigen lassen, also schriftlich. Also dass bei der ARGE was weitergeleitet wird, sich darauf zu verlassen ist ein Fehler der Dir nicht noch mal passieren darf. Ich weiß nicht welche Funktion diese Dame hatte (ich nehme aber mal an dass es nur die Info war). STellen wir uns doch mal folgenden Vorgang vor:

Du rufst an. Danach hält da entweder ein Bus mit A-Losen oder es kommt jemand und macht dick randale. Dann ist Dein Anruf erst mal vergessen. Und das könnte jedem von uns passieren (ich meine dass er dadurch was vergisst - ist ärgerlich, aber menschlich...).

Wir sagen hier ja nicht umsonst immer alles schriftlich geben lassen.

Und meiner Meinung nach reicht ein absagen des Termines nicht aus. Ortsabwesenheit muss man sich genehmigen lassen. Und für alle die die sich jetzt wieder aufregen dass man ja hingehen kann wohin man will: In einem Arbeitsverhältnis könnt ihr auch nicht einfach ein paar Tage wegbleiben. Da muss man auch Urlaub einreichen (im Grunde haben wir es sogar besser, wir können ohne Probleme mal einen ganzen Tag wegbleiben...ich weiß, ein schwacher Trost..;-) )

Die Frage ist auch wie in der EGV die telefonische Erreichbarkeit geregelt ist. Ob es nur bedeutet dass er Dich daheim anrufen kann (kurzer Dienstweg) oder ob auch das Handy gilt.

Und sorry, aber ich sage es noch mal: Du bist einer einzigen Pflicht nicht nachgekommen: Du hast keine Ortsabwesenheit beantragt. Das ist das einzige.

Ob man gegen den Irrsinn Deines FM etwas machen kann - was für mich teilweise schon an Untätigkeit grenzt oder Willkür - da müssten wir Martin mal fragen. Vielleicht weiß er ja was man machen kann. Mein Tipp wäre auf jeden Fall zuerst das Gespräch. Bitte um einen Termin bei Deinem FM, nimm einen Zeugen mit, und schildere ihm Deine Sicht dass Du Dich schon recht im Stich gelassen fühlst und diese Kurse Dir im Grunde nichts bringen und Du den Sinn dahinter auch nicht erkennst, sie aber auch aus den Akten erkennen können dass Du diese Maßnahmen aber immer mitgemacht hast, und die Termine, die für Dich wichtig sind, die er auchzugesagt hat, nie zustande kommen (kann man da was wegen Untätigkeit machen???).

Bei mir hatte ich Glück: Ich konnte denen dann doch glaubhaft machen dass ich als INformatiker sicherlich keinen Office-Lehrgang bräuchte. Den Kurs sollten sie dann doch jemanden geben der ihn wirklich braucht...

In diesem Sinne...
Ragnaroek ist offline  
Alt 06.01.2008, 11:20   #258
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von VipAir78 Beitrag anzeigen
.Die telefonische Erreichbarkeit steht übrigens auch in der EGV.
Die werden immer besser. Per Gesetz gibt es keine telefonische Erreichbarkeit. Das hätte ich gern mal gelesen. Was haben die denn da genau geschrieben? Außerdem, wie Ragna schon schrieb, nur Schriftliches zählt.
 
Alt 06.01.2008, 16:44   #259
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

hab ich ja in meinen Ausführengen auch geschreiben dass das Gesetz nur den Postweg kennt...die können mit Dir zwar was anderes ausmachen, setzen sich damit aber über das Gesetz. Aber wie ich auch geschrieben habe reicht Deine Handynummer bei Deinem FM auch nicht aus um eine Erreichbarkeit herzustellen...
Ragnaroek ist offline  
Alt 06.01.2008, 20:54   #260
Robinson
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 196
Robinson
Standard

>"Die Sanktion wird folgen in Form von naja .... 10% ....und nur weil wir einmal für knapp 120 Stunden unsere 4 Wände verlassen haben?"

Korrekt. Die "nette Dame" hat keine Entscheidungskompetenz, da hätte auch irgendein Mitarbeiter, Lehrling oder Pförtner am Telefon sein können.
3.1.08; 9.30Uhr war dein Termin - und der war einzuhalten, da nach deiner Schilderung der Urlaub nicht genehmigt war.
Außerdem kann auch ein Arbeitnehmer nicht einfach eine Woche in Urlaub fahren ohne Genehmigung durch seinen Arbeitgeber - hier liegt keine Diskriminierung oder Schikane vor, sondern ein grober Fehler von dir. Das hat primär nichts mit der Ortsanwesenheitspflicht zu tun.

Deine Pflicht wäre es also gewesen, statt auf dem Amt deine Bekannte anzurufen, und den Besuch für den 28.12.07 ff. abzusagen, da nicht genehmigt, zumal nach deiner Schilderung noch die danach ergangene Vorladung für den 03.01.08 im Raum stand, deren Einhaltung durch deine Ortsabwesenheit - wie sich offenbar auch bestätigt hat - nicht gesichert war.

>"Die telefonische Erreichbarkeit steht übrigens auch in der EGV."
>"Die Frage ist auch wie in der EGV die telefonische Erreichbarkeit geregelt ist. Ob es nur bedeutet dass er Dich daheim anrufen kann (kurzer Dienstweg) oder ob auch das Handy gilt"

Damit ist natürlich der Festnetzanschluss gemeint. Dass der Mobilfunkanschluss nicht gemeint ist, zeigt der vorliegende Fall. Dazu muss es kein Gesetz geben, denn würde es nicht möglich sein, in der EGV etwas nicht im Gesetz stehendes zu formulieren, könnte man auf diese verzichten.

---
Vermittelbarkeit ist eine der Voraussetzungen für ALGII und da gehört die Beherrschung von grundlegenden PC-Kenntnissen im Jahr 2008 dazu. Office-Kenntnisse setzt man also voraus.
Robinson ist offline  
Alt 06.01.2008, 21:40   #261
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

@Robinson

Schleich Dich...zu Deinen "Ausführungen" habe ich Dir schon was geschrieben...denn das was Du schreibst ist gequirlter Mist...

Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
>"

Damit ist natürlich der Festnetzanschluss gemeint. Dass der Mobilfunkanschluss nicht gemeint ist, zeigt der vorliegende Fall. Dazu muss es kein Gesetz geben, denn würde es nicht möglich sein, in der EGV etwas nicht im Gesetz stehendes zu formulieren, könnte man auf diese verzichten.
Wieder gequirlter Mist...lies mal das was ich oben ein paar Post's vorher geschrieben habe...genauso stehts im Gesetz. Das Gesetz kennt als Ereichbarkeitsmedium das Telefon nicht. Fertig. Damit ist auch kein Festnetzanschluss gemeint. Kann es auch nicht, denn viele haben gar kein Festnetz mehr. Also steht in der EGV was gesetzwidrieges...Aber egal...DU wirst es nie kapieren...

Meine Fresse...kann den Typen nicht endlich jemand rauswerfen?
Ragnaroek ist offline  
Alt 06.01.2008, 21:41   #262
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Hatte ich vor Längerem auch schon drum gebeten - Verunsicherung, oftmals Falschinfos pur!!
__


biddy ist offline  
Alt 06.01.2008, 21:46   #263
Robinson
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 196
Robinson
Standard

Sicherlich werde ich nicht schreiben, was du gern hättest, aber nicht der Realität entspricht.

Nochmal zum Mitmeißeln: Eben, weil das Gesetz die Erreichbarkeit per Telefon nicht definiert, schreibt es der FM in die EGV und ergänzt somit die Verpflichtungen des ALGII-Empfängers, denn was schon im Gesetz steht muss er nicht nochmal in die EGV schreiben.

Verunsicherung ist, wenn jemand seine unrealistischen Vorstellungen und Wünsche als formuliertes Recht verbreitet, an das sich die Behörde gefälligst zu halten hätte. Es geht aber nicht nach dem Willen des HartzIV-Empfängers.
Robinson ist offline  
Alt 06.01.2008, 21:47   #264
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Und woher beziehst DU Deine Weisheiten? Quelle? Link? Wolke? Bitte...
Arania ist offline  
Alt 06.01.2008, 21:49   #265
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Und woher beziehst DU Deine Weisheiten? Quelle? Link? Wolke? Bitte...
Vergiss es...schau Dir mal seine Post's an...er ist bis jetzt immer etwas schuldig geblieben.

Im Gegensatz zu ihm habe ich meine Infos aus "erster Hand"...daher...
Ragnaroek ist offline  
Alt 06.01.2008, 21:58   #266
Robinson
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 196
Robinson
Standard

Ein ALGII-Empfänger, der seine Informationen "aus erster Hand" hat...Wer gibt denn dir schon Informationen?
Robinson ist offline  
Alt 06.01.2008, 21:59   #267
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Auf Deine Quellen warte ich noch?
Arania ist offline  
Alt 06.01.2008, 22:01   #268
Robinson
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 196
Robinson
Standard

Es steht doch schon in #256, dass bei dem Betreffenden die telefonische Erreichbarkeit in die EGV geschrieben wurde. Da hast du doch die Quelle.
Wie steht es um deine Lesekompetenz?

Wie schon letztens erwähnt, müssen wir nicht über Fakten diskutieren.
Robinson ist offline  
Alt 06.01.2008, 22:12   #269
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
Sicherlich werde ich nicht schreiben, was du gern hättest, aber nicht der Realität entspricht.

Nochmal zum Mitmeißeln: Eben, weil das Gesetz die Erreichbarkeit per Telefon nicht definiert, schreibt es der FM in die EGV und ergänzt somit die Verpflichtungen des ALGII-Empfängers, denn was schon im Gesetz steht muss er nicht nochmal in die EGV schreiben.

Verunsicherung ist, wenn jemand seine unrealistischen Vorstellungen und Wünsche als formuliertes Recht verbreitet, an das sich die Behörde gefälligst zu halten hätte. Es geht aber nicht nach dem Willen des HartzIV-Empfängers.


Ich such' jetzt nicht Deine Falschinfos hier heraus, Robinson, das kannste nicht erwarten... aber die gab es en masse! Als Computeradministrator (wenn überhaupt...) einer Behörde würde ich einfach mal die Finger von Hilfe zur Selbsthilfe Alg2-Betroffener lassen.
__


biddy ist offline  
Alt 06.01.2008, 22:13   #270
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Und woher beziehst DU Deine Weisheiten? Quelle? Link? Wolke? Bitte...
Kaffeeküche, Adminraum, Kantine
__


biddy ist offline  
Alt 06.01.2008, 22:15   #271
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Robinson,

ich finde es ja immer wieder amüsant, aber sag mal, meckern die Kollegen nicht wenn Du die Teeküche blockierst?

So weit ich weiss, hast du weder mit der Verwaltung, noch mit der Vermittlung von ALGII-Empfängern zu tun...

Ich wäre Dir sehr dankbar wenn ihr euch endlich darum kümmern würdet, dass A2LL vernünftig läuft...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 06.01.2008, 22:23   #272
Robinson
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 196
Robinson
Standard

Wo bitte, habe ich erklärt, mich auch nur gelegentlich in einer Teeküche aufzuhalten? Quelle?
Robinson ist offline  
Alt 06.01.2008, 22:32   #273
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Bitte schau Dir mal den Unsinn an, den Du hier geschrieben hast

http://www.elo-forum.org/alg-ii/5138...html#post43821


hast Du mittlerweile einen SB gefunden der Dich geortet hat?
Arania ist offline  
Alt 06.01.2008, 22:33   #274
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
Ein ALGII-Empfänger, der seine Informationen "aus erster Hand" hat...Wer gibt denn dir schon Informationen?
Lies meine Post's...dann weisst Du es...und das es stimmt weisst DU auch, da DU genau weisst dass das stimmt was ich schreibe....
Ragnaroek ist offline  
Alt 06.01.2008, 22:34   #275
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Ragnaroek, er kann es doch nicht wissen - WOHER denn? Er ist kein SB.
__


biddy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
darf, man, hartzer, mehr, verreisen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf man als Hartzer ein Praktikum machen? Wollknäul U 25 7 14.08.2008 21:28
Darf man als Hartzer umziehen? Raziel ALG II 5 30.05.2008 21:27
Länger als 3 Wochen verreisen Winterprinz ALG II 11 10.02.2008 19:41
Darf man als Hartzer umziehen, ohne einen Job gefunden zu haben? Raziel ALG II 13 27.12.2007 18:32
Arzt darf nicht mehr krankschreiben evahb Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 24 14.03.2006 20:08


Es ist jetzt 22:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland