Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  9
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2010, 15:34   #676
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Wenn die Aufnahme was wird, kann ich machen.

Blinky
blinky ist offline  
Alt 05.02.2010, 16:43   #677
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Der ARD-Reporter aus Karlsruhe hat normal schon einige Kontakte und Insider-Infos, um das einschätzen zu können.
Na ja, Heinz dein Wort in Gottes Ohr

Ich selbst befürchte da etwas anderes, aber die Hoffnung sollte man ja nie aufgeben

Gruss
Falke
Falke ist offline  
Alt 05.02.2010, 18:24   #678
exzess->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.01.2010
Beiträge: 110
exzess
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von Mitch Miro Beitrag anzeigen
Hast Recht. Da weiss man wie die Masse denkt.

......weiss man das tatsaechlich...??!

gruss ex.
__

.......mach` das beste aus dir, denn du bist alles, was du hast. > emmerson

> meine posts = meine persoenliche meinung .... - also: nix rechtsberatung.
exzess ist offline  
Alt 05.02.2010, 18:34   #679
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Hallo schleierkraut,

wenn jeder User dein Dokument lesen soll, warum ist es dann passwortgeschützt? und wie lautet dann das dazugehörige Passwort?

meint ladydi12

Zitat von schleierkraut Beitrag anzeigen
les mal.häfig. aber alle nur über betroffne,keine wie elo oder tacheles.
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline  
Alt 05.02.2010, 18:42   #680
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Hier das Video vom Mittagsmagazin.

Am Anfang folgt ein Video über Kindergeld und danach schalten die nach Karlsruhe (ab Min 2:55) und reden über die bevorstehende Urteilsverkpündung.

DasErste - ARD-Mittagsmagazin: Hartz IV - Streit um Kindergeldrückzahlung

Blinky
blinky ist offline  
Alt 05.02.2010, 18:44   #681
Mitch Miro
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 673
Mitch Miro Mitch Miro
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von exzess Beitrag anzeigen
......weiss man das tatsaechlich...??!

gruss ex.
Natürlich nicht ganz korrekt ausgedrückt.
Man weiss dann was die Masse glauben will.
Mitch Miro ist offline  
Alt 05.02.2010, 21:44   #682
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Anbei Aufruf zur Kundgebung vor dem BVerfG in Karlsruhe am 09.02.2010 um 9:00 Uhr

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf FlyerBVG-9Feb2010.pdf (107,5 KB, 91x aufgerufen)
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 05.02.2010, 21:56   #683
martinpluto
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 598
martinpluto Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Hallo, hier was zum Lesen im Anhang von Herrn Denzler zur mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichtes

Angehängte Dateien
Dateityp: doc Denzler.doc (35,0 KB, 148x aufgerufen)
martinpluto ist offline  
Alt 05.02.2010, 22:31   #684
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Wir bitten Euch alle am Dienstag nicht um 10.00 vor dem TV zu sitzen, sondern vor den ARGEN/Jobcentern zu sein. Dort ist es viel wichtiger.

Die Entscheidung kann man den ganzen Tag hören. Unsere Aufmerksamkeit erreichen wir aber nur dort. material als vorlage gibt es hier genug. Jeder die/der in dieser zeit hier im Forum schriebt bekommt anschließend eine Schandkappe.

Bitte auch keine Ausreden. Am Dienstag geht jede Menge.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 05.02.2010, 22:38   #685
DomiOh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Essen
Beiträge: 367
DomiOh
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Wir bitten Euch alle am Dienstag nicht um 10.00 vor dem TV zu sitzen, sondern vor den ARGEN/Jobcentern zu sein. Dort ist es viel wichtiger.

Die Entscheidung kann man den ganzen Tag hören. Unsere Aufmerksamkeit erreichen wir aber nur dort. material als vorlage gibt es hier genug. Jeder die/der in dieser zeit hier im Forum schriebt bekommt anschließend eine Schandkappe.

Bitte auch keine Ausreden. Am Dienstag geht jede Menge.
Ach? Und damit beeinflussen wir das Urteil ? Wohl kaum ? Was erreichen wir damit ?

(soll nicht ironisch klingen, nur klärt mich bitte auf, wo der Sinn liegt)
__

o
L_
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to the Überwachungsstaat.
DomiOh ist offline  
Alt 05.02.2010, 22:42   #686
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von DomiOh Beitrag anzeigen
Ach? Und damit beeinflussen wir das Urteil ? Wohl kaum ? Was erreichen wir damit ?

(soll nicht ironisch klingen, nur klärt mich bitte auf, wo der Sinn liegt)
Das BVerfG beienflussen wir nicht. Allerdings geht es dann für uns erst richtig los. Das BVerG wird wohl kaum etwas über die höhe der Regelleistungen aussagen, sondern dem Gesetzgeber neue Aufgaben geben. Die können auch beinhalten, dass in einem neuem Berechnungsverfahren wieder der selbe Betrag heraus kommt.

Also wenn wsir etwas beeinflussen können, dann nur durch politischen Druck. Und wenn der nicht von uns kommt, dann geibt es den Druck nicht. Also Dienstag ist der Anfang. Wir sind zumindest präsent. Aber warum fragst du? Du weißt doch eigentlich worum es geht. Vor welcher ARGE stehtst Du?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 05.02.2010, 22:44   #687
DomiOh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Essen
Beiträge: 367
DomiOh
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Das BVerfG beienflussen wir nicht. Allerdings geht es dann für uns erst richtig los. Das BVerG wird wohl kaum etwas über die höhe der Regelleistungen aussagen, sondern dem Gesetzgeber neue Aufgaben geben. Die können auch beinhalten, dass in einem neuem Berechnungsverfahren wieder der selbe Betrag heraus kommt.

Also wenn wsir etwas beeinflussen können, dann nur durch politischen Druck. Und wenn der nicht von uns kommt, dann geibt es den Druck nicht. Also Dienstag ist der Anfang. Wir sind zumindest präsent. Aber warum fragst du? Du weißt doch eigentlich worum es geht. Vor welcher ARGE stehtst Du?
Nunja, für diese Aufgaben, ein verfassungswidriges Verfahren zu beseitigen, bekommt der Gesetzgeber - wie immer beim BVerfG - wieder mindestens 2 Jahre Zeit.

Ich stehe vor einer Essener ARGE, wir haben ja genug davon.
__

o
L_
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to the Überwachungsstaat.
DomiOh ist offline  
Alt 05.02.2010, 22:51   #688
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von DomiOh Beitrag anzeigen

Ich stehe vor einer Essener ARGE, wir haben ja genug davon.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 05.02.2010, 23:08   #689
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von ladydi12 Beitrag anzeigen
Hallo schleierkraut,

wenn jeder User dein Dokument lesen soll, warum ist es dann passwortgeschützt? und wie lautet dann das dazugehörige Passwort?

meint ladydi12
da braucht man kein Passwort, ich kann es ohne lesen.
 
Alt 05.02.2010, 23:15   #690
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Hallo sancho,

könntest du mir das dokument bitte dann per PN zukommen lassen? Ich kann es nur mit passwort öffnen, keine ahnung warum.?

meint ladydi12

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
da braucht man kein Passwort, ich kann es ohne lesen.
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline  
Alt 05.02.2010, 23:23   #691
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Hallo ladydi12,

hast Du hier schon mal geschaut?
 
Alt 05.02.2010, 23:29   #692
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Hallo canigou,

das habe ich, danke, aber es hilft mir nicht.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline  
Alt 05.02.2010, 23:31   #693
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von ladydi12 Beitrag anzeigen
Hallo sancho,

könntest du mir das dokument bitte dann per PN zukommen lassen? Ich kann es nur mit passwort öffnen, keine ahnung warum.?

meint ladydi12
16 Seiten als PN?

 
Alt 08.02.2010, 16:01   #694
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat:
Wie der Staat gerechnet hat

Das Bundesverfassungsgericht wird wahrscheinlich die Hartz-IV-Sätze kippen. Das liegt daran, dass es die Berechnungen des Gesetzgebers für nicht sorgfältig genug hält.


[...] Die Regelungen müssten sich an der Menschenwürde messen lassen – dem höchsten Wert des Grundgesetzes.

Entsprechend bohrend waren die Fragen, die die Richter den Vertretern der Bundesregierung stellten. Und die stolperten und schlitterten durch ihre Vorträge und Antworten. Sie mussten den Richtern erklären, wie die Bundesregierung ermittelt hatte, dass Erwachsene Bezieher von Arbeitslosengeld II genau 359 Euro bekommen (früher 345) und Kinder 60 bis 80 Prozent davon.

Einkommens- und Verbraucherstichprobe (EVS) heißt das statistische Modell, mit dem das Sozialministerium ermittelt, was ein Langzeitarbeitsloser braucht. Für die EVS werden alle fünf Jahre 75 000 Haushalte detailliert nach ihren Einnahmen und Ausgaben befragt, [...]

Die Methode ist aufwendig: Mehr als ein Jahr dauert es nach Angaben des Ministeriums, die Daten von Hand einzugeben und auf Fehler und Unstimmigkeiten zu überprüfen. [...]. Die derzeitigen Sätze beruhen auf der EVS 2003, die Daten der EVS 2008 sind erhoben und sollen Ende dieses Jahres ausgewertet sein. Für die Berechnung der Hartz-IV-Sätze werden die Arbeitslosen aus der EVS herausgerechnet. Die nach dem Nettoeinkommen unteren 20 Prozent werden zum Maßstab für den Bedarf der Bedürftigen – allerdings mit Abschlägen. Diese Abschläge sind es, die die Richter ins Grübeln gebracht haben.
Hartz IV: Wie der Staat gerechnet hat - Hartz IV - FOCUS Online

Rechenspiele und Wertentscheidungen - Hartz IV - FOCUS Online
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 08.02.2010, 16:43   #695
Master of Desaster
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 472
Master of Desaster Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Alle Medien schreiben unisono, das BverfG wird keine Summe in Bezug auf die Höhe der Regelsätze nennen. Was aber wenn die Richter urteilen, ein Regelsatz unter z. B. xxx Euro, ermöglicht kein unserer Gesellschaft angemessenes, menschwürdiges Dasein. Ist dieser Gedanke sehr abwegig?
Master of Desaster ist offline  
Alt 08.02.2010, 17:05   #696
Hungrig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.06.2008
Beiträge: 238
Hungrig
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat:
Die nach dem Nettoeinkommen unteren 20 Prozent werden zum Maßstab für den Bedarf der Bedürftigen – allerdings mit Abschlägen. Diese Abschläge sind es, die die Richter ins Grübeln gebracht haben.
Hmmm, die Nettolöhne werden immer kleiner, bedeutet dann wohl, dass nach dieser Berechnungsgrundlage ein alleinstehender Hilfeempfänger inklusive Miete, bald nur noch 500-600€ bekommen würde. Seh ich das falsch?

Zitat:
Was aber wenn die Richter urteilen, ein Regelsatz unter z. B. xxx Euro, ermöglicht kein unserer Gesellschaft angemessenes, menschwürdiges Dasein. Ist dieser Gedanke sehr abwegig?
Ich wette, dass genau solch eine Aussage nicht kommen würde... hoffe es aber trotzdem!
Hungrig ist offline  
Alt 08.02.2010, 17:06   #697
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
Alle Medien schreiben unisono, das BverfG wird keine Summe in Bezug auf die Höhe der Regelsätze nennen. Was aber wenn die Richter urteilen, ein Regelsatz unter z. B. xxx Euro, ermöglicht kein unserer Gesellschaft angemessenes, menschwürdiges Dasein. Ist dieser Gedanke sehr abwegig?
Das ist eigentlich nicht ihre Aufgabe. Sie müssen beurteilen, ob das Verfahren zur Ermittlung der Regelsätze verfassungskonform ist.
 
Alt 08.02.2010, 17:09   #698
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von Hungrig Beitrag anzeigen
Hmmm, die Nettolöhne werden immer kleiner, bedeutet dann wohl, dass nach dieser Berechnungsgrundlage ein alleinstehender Hilfeempfänger inklusive Miete, bald nur noch 500-600€ bekommen würde. Seh ich das falsch?
Das könnte sein, wollen wir aber nicht hoffen

Verhungern und unter einer Brücke leben, wird wohl nicht kommen.

Gruss
Falke
Falke ist offline  
Alt 08.02.2010, 17:13   #699
martinpluto
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 598
martinpluto Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Es geht nun eben gerade nicht nach den Löhnen: Der Vorsitzende hat doch gesagt weil es keinen einheitlichen Mindestlohn gibt kann das auch nicht als Kriterium her halten. Es geht doch wohl eher darum welche Grundlage für eine Berechnung dienen kann, zu Zeiten der Sozialhilfe war das ja der Warenkorb; jetzt muss erst mal was neues geschaffen werden als Basis
martinpluto ist offline  
Alt 08.02.2010, 17:31   #700
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Zitat von Hungrig Beitrag anzeigen
Hmmm, die Nettolöhne werden immer kleiner, bedeutet dann wohl, dass nach dieser Berechnungsgrundlage ein alleinstehender Hilfeempfänger inklusive Miete, bald nur noch 500-600€ bekommen würde. Seh ich das falsch?
Das wäre erneut eine gefälschte Statistik, weil die Empfänger von Sozialleistungen eben nicht über das Existenzminimum verfügen, sonst bräuchten sie ja keine Stütze. Aufstocker müssten also auch rausgerechnet werden. Es wurde ja gesagt, dass vermutlich auch so die Statistik beim letzen Mal verfälscht wurde.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bundesverfassungsgericht, mündliche, sachen, verhandlung, „hartz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundesverfassungsgericht: Signale für Hartz IV bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 18.08.2009 10:25
Bundesverfassungsgericht in Sachen "Lissabon-Vertrag" Fleet Abbau Bürgerrechte 41 17.08.2009 18:55
Mündliche Verhandlung SZG Bobelche07 ALG II 8 20.05.2009 08:47
Bundesverfassungsgericht Urteil in Sachen Arbeitsplatz Anselm Querolant ALG II 10 06.03.2007 19:21


Es ist jetzt 18:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland