QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

ALG II

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2014, 22:26   #26
Slashy
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Slashy
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 22
Slashy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Hallo,

ok, jetzt war ich komplett verwirrt. Ich nehme den Widerspruch wieder mit rein. Danke nochmals!
Slashy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 01:24   #27
faximan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von faximan
 
Registriert seit: 05.06.2013
Beiträge: 219
faximan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Es ist letztendlich juristische haarspalterei - eigndlich sollte beim sg es reichen das man verständlich wiedergeben kann wie man die rechtslage sieht... um so präziser man sich vorbereitet hat und nachweisen kann das man bereits im vorfeld seine rechte wahrgenommen hat.... umso mehr kann man rausholen

manchmal wird man auch da für seine hartnäckigkeit belohnt.

Auch verzeihen die richter gerne einen laienfehler z.b. das man was verwechselt. so lange er die folgen kann wirds auch zur kentniss genommen...

wichtig ist vor allem das du nun reagierst und möglichst präzise und effektiv. Ums SG wirst Du eh nicht herumkommen
faximan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 01:58   #28
Slashy
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Slashy
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 22
Slashy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Ich hätte da nochmal eine Frage: Ist solch ein Schreiben denn als Fax auch in Ordnung (mit Sendebericht), weil ich Internet oft behauptet wird, dass man solche Schreiben besser persönlich abgeben sollte, um einen Nachweis (Stempel vom Jobcenter) zu bekommen?

Eventuell könnte ich das morgen ja abgeben und dann nochmal per Fax schicken, dann hätte ich gleich 2 Nachweise.
Slashy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 18:37   #29
faximan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von faximan
 
Registriert seit: 05.06.2013
Beiträge: 219
faximan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Also ein Fax mit qualifizierten Sendebericht (1. Seite + Letzte Seite + Rufnummer und Status der Übertragung müssen abgebildet sein) ist mehr wert als ein Einschreiben Rückschein. Gerichte und behörden akzeptieren das FAX als Dokumentecht.

Wer ganz sicher gehen will sendet vorab per Fax und reicht dann noch persönlich ein.... Aber das ist mir persönlich zuviel Arbeit... ich würde das per Fax versenden und gut ist.


Im Internet wird leider viel dummes Zeugs geschrieben ... Anwälte reichen Klagen zur Fristwahrung auch immer nur per FAX ein und senden dann alles hinterher.. Setellungsnahmen erfolgen meißt auch nur über fax...

Näheres hierzu z.B. auf seiten der Justiz NRW
http://www.jm.nrw.de/Gerichte_Behoer...n_02/index.php
faximan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 20:43   #30
faximan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von faximan
 
Registriert seit: 05.06.2013
Beiträge: 219
faximan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Slashy....

nicht morgen faxen - HEUTE besser gestern....ich wundere mich ehrlich gesagt ein wenig über deine gelassenheit - ich wäre schon freitag beim anwalt gewesen... wie ich schon mal erwähnt habewenn du länger wartest kommen die noch auf die idee deine bedürftigkeit in frage zustellen ...
faximan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 23:27   #31
Slashy
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Slashy
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 22
Slashy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Guten Abend,

ich habe das Fax heute morgen abgeschickt und das selbe Schreiben im Beisein meines Bruders bei der Post (per Einschreiben + Rückschein) abgeschickt.

Vom Fax habe ich folgendes in der Hand und mir auch ausgedruckt:

Sendebericht
Status: OK (200/0)
Datum / Uhrzeit: 01.12.2014 09:42:00
Sender: +4961827729503
Empfänger: +49607481808930
Seitenzahl: 3


Meine Telefonnummer von daheim stand zwar nicht auf dem Fax, aber ich denke schon, dass ich nachweisen kann, das es von mir in Umlauf gebracht wurde. Ja, im Internet versuche ich so gelassen wie möglich zu schreiben, aber in echt sitze ich hier vor dem Pc und mache mir viele Gedanken über die Konsequenzen - darüber ob das Jobcenter den Druck in Zukunft sogar noch erhöhen wird. Aber dieses Risiko bin ich mittlerweile bereit einzugehen, da 9/10 Briefen von mir dort nie ankommen (wird behauptet). Auch sonst werden mir ziemlich merkwürdige Fragen bei Terminen / Behauptungen aufgestellt, die mir oft relativ fragwürdig erscheinen. Ich bin mir relativ sicher, dass ich das zwar auch alles über einen Anruf erledigen hätte können, da meinem Bruder vor einem halben Jahr (selber Jobcoach) das gleiche passiert ist. Er hat bei diesem Herrn angerufen und der hat ihm gesagt: "das wäre eine neue Gesetzesänderung..." Darauf hat er ihm telefonisch einen Termin gegeben und war 2 Tage später vor Ort bei einem persönlichen Gespräch. Das Gespräch verlief natürlich wieder genau so, wie man es von den Beratern kennt: Unbequeme und ungerechtfertigte Fragen mit dem Schlusssatz: "Hätten sie gleich das Servicecenter angerufen, hätten wir das Problem
auch gleich lösen können". Glatt gelogen ist das, denn die sagen dann, dass sie das mit ihrem Berater abklären sollen und die Durchwahlnummer auf den Einladungsschreiben vom SB ja drauf steht. Wenn man ihn anruft, heißt es er habe keine Zeit und sei gerade im Gespräch und man solle doch nochmal in einer halben Stunde anrufen. Und so weiter...


MfG
Slashy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2014, 01:39   #32
faximan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von faximan
 
Registriert seit: 05.06.2013
Beiträge: 219
faximan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

schaff dir bitte ein fax mit qualifizierten sendebericht an! (hatt ich bereits erwähnt)

Einschreiben Rückschein ist vor Gericht und bei Behörden lange nicht so beweißkräftig wie ein fax mit qualifizierten sendebericht (die 1. seite sowie die letzte müssen mit abgebildet sein). Ohne Werbung machen zu wollen guck dir mal cospace.de an die haben das und ist kostenlos.

Absofort bitte den Schriftverkehr über FAX! UND NIEWIEDER ANRUFEN!!!!


Gewöhne Dir an nix persönlich zu nehmen... dein Sachbearbeiter braucht einfach ein wenig Stress - sobald die merken das Du dich zu wehren weißt... und du immer mit mind. einen Beistand auftauchst (z.B. Suche | Wir Gehen Mit ? Die Mitläufer e.V. ) und du die hast 2-3 erfolgreich hast gegen die Wand laufen lassen und die sich ne blutige Nase beim SG, Datenschutzbeuftragten oder anderen Freunden des Ewerbslosen geholt haben... werden die träge... wirst sehen...

Wichtig ist sich effizient mit Verwaltungsrecht konformen vorgehen zu wehren ... das lernt man aber recht schnell!
faximan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2014, 01:46   #33
faximan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von faximan
 
Registriert seit: 05.06.2013
Beiträge: 219
faximan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Achso Du solltest jetzt schon mal deine Klage anfangen vorzubereiten ich empfehle dir erstmal die Suchfunktion des Forums es gibt schon einige Threats dazu und du wirst hier wunderbare Beiträge finden die auf ähnliche Situationen wie deine treffen es schadet auch nicht die Profis - die Deiner Meinung nach die besten Antworten geben mal per PN (geht nach deinen 10. Post) anzuschreiben.

ICh denke in der Rubrik erfolgreiche Gegenwehr dürftest Du auch interessante Informationen finden.
faximan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 08:01   #34
Slashy
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Slashy
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 22
Slashy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Guten Morgen,

wie erwartet ist die Frist abgelaufen. Die einstweilige Anordnung habe ich schon fertig, aber ein Muster für eine Leistungsklage ist wirklich schwer zu finden. Ich habe die EA mal als Anhang hinzu gefügt. Wer Lust hat, kann ja nochmal drüber schauen.

MfG

Angehängte Dateien
Dateityp: doc Einstweilige Anordnung lol.doc (14,5 KB, 81x aufgerufen)
Slashy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 08:03   #35
Slashy
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Slashy
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 22
Slashy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Ups, Doppelpost.
Slashy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2014, 13:33   #36
Slashy
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Slashy
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 22
Slashy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Cool AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Hallo Forum,

zu meiner großen Verwunderung habe ich heute doch Post vom Jobcenter erhalten (war gerade unten am Postkasten). Soweit ich dem Schreiben folgen kann, behauptet das JC nun doch tatsächlich, dass man mir vorläufig die Leistungen eingestellt hat, weil ich postalisch nicht erreichbar war. Das ist natürlich an den Haaren herbeigezogen. Schon lustig was dort behauptet wird, denn selbst wenn ich weggezogen wäre, würde dort noch mein Bruder mit selbigem Nachnamen wohnen und der Briefträger hätte ihn wohl oder übel trotzdem eingeworfen. Nun gut...

Ich habe das Schreiben mal als Anhang hinzugefügt. Die Frage die sich mir natürlich jetzt stellt: Soll ich am Montag doch den Gang zum Sozialgericht wagen? Klageschreiben, einstweilige Anordnung und die ganzen Kopien habe ich nun mit viel Mühe vorbereitet. Oder ich schreibe meinem SB nochmal an und teile ihm mit, dass ich noch im Zuständigkeitsbereich des Kreises Offenbach zu "finden" bin. Aber wenn ich bei ihm anrufe, versucht man die Sache mit Sicherheit nur wieder herunter zu spielen mit: "Hätten Sie bloß mal angerufen Herr K!" Usw...

Ich gehe heute mal auf die Bank und schaue nach ob Geld auf meinem Konto ist.

@Faximan: Danke nochmal für deinen Vorschlag. Mit der Vermutung, dass ich trotzdem vorsichtshalber Widerspruch einlegen sollte, lagst du goldrichtig!

LG

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
blatt-.jpg   blatt2.jpg   blatt3.jpg  
Slashy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2014, 15:02   #37
P123
Gast
 
Benutzerbild von P123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Zitat von Slashy Beitrag anzeigen
Ich habe das Schreiben mal als Anhang hinzugefügt.
Aber selbst noch nicht gelesen.

Zitat von Slashy Beitrag anzeigen
Die Frage die sich mir natürlich jetzt stellt: Soll ich am Montag doch den Gang zum Sozialgericht wagen?
Auf Seite zwei obere Hälfte wird ausgeführt, daß Du anstatt Widerspruch einzulegen, gleich zum Gericht gehen sollst, sobald die ihre Drohung wahrmachen. Magst Du denen bitte endlich den Gefallen tun oder brauchst Du kein Geld?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2014, 16:16   #38
Slashy
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Slashy
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 22
Slashy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefe ignoriert und Leistungen eingestellt > Beschwerde?

Zitat:
Auf Seite zwei obere Hälfte wird ausgeführt, daß Du anstatt Widerspruch einzulegen, gleich zum Gericht gehen sollst, sobald die ihre Drohung wahrmachen. Magst Du denen bitte endlich den Gefallen tun oder brauchst Du kein Geld?
Klar, wenn das Wochenende nicht wäre, würde ich schon dort sitzen. Do. u. Fr. ging es nicht, da ich gesundheitlich mal wieder nicht auf der Höhe war. Der Stress hat mir den Rest gegeben. Und Geld leihen für die 44 Kilometer fahrt dorthin (wohne im Kaff) muss ich auch noch. Und ob ich nun 3 Tage (bei einer durchschnittlichen Wartezeit von einem Monat für die eA) später Geld überwiesen bekomme, macht den Bock nun auch nicht fett.

Die Frage ist, ob die mir durch diesen Widerspruchsbescheid vor Gericht nicht noch ein Strick drehen. Ich habe keine Ahnung und versuche mir das nötige Wissen anzulesen.

Die Leistungsklage und die einstweilige Anordnung werde ich am Mo. einreichen.


MfG
Slashy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
beschwerde, briefe, eingestellt, ignoriert, leistungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobcenter ignoriert Briefe - Aufhebungsbescheid, Nebenkostenerstattung kartoffel ALG II 7 25.11.2013 19:42
Leistungen eingestellt nordlicht22 Grundsicherung SGB XII 8 04.07.2011 08:01
Leistungen eingestellt berensc ALG II 7 16.02.2011 12:15
Leistungen eingestellt und nun??? Byron Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 10.03.2008 08:15


Es ist jetzt 12:46 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland