Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> BMI von 49+ und das JobCenter

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2015, 10:13   #26
Mythorius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 91
Mythorius
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Huhu,

ja war heute beim Arzt.

Habe heute 3 Überweisungsscheine erhalten:

Psychologe/Neurologe
Orthopädie
und Kardiologie

Auch wurde ich erst einmal für 2 Wochen Krank geschrieben, mit der Option auf Verlängerung.
Habe zum Glück eine Super Ärztin die mir direkt Mut gemacht hat, und meinte wir beide gehen den weg zusammen und du packst das.
Gibt mir echt Kraft ;).
Fing auch dort an zu heulen (Gott wie peinlich), aber daran sehe ich selbst, wie hoch meine Belastung ist... und ich so nicht weiter machen kann.

Den Termin werde ich allerdings trotzdem einhalten ( mit meiner VM vom JC),
und lege ihr die Termine vor und die Krankmeldung vom Arzt.
Oder was meint ihr?
Mythorius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 10:41   #27
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Erstmal: Glückwunsch zur netten Ärztin! :) Und: Peinlich muss Dir da garnichts sein. Zum einen darf dies ja nicht weiter erzählen, zum andern wird ihr klar sein, wie belastend die Situation für Dich ist und das das Inaussichtstellen eines vielleicht nicht leichten, aber gangbaren Lösungsweges durchaus emotionalen Einfluss auf Dich hat.

Hm, bei der SB müßtest Du ein bißchen einschätzen wie die drauf ist. Erklär ihr die Lage, dass Du festgestellt hast "Ich kann das so von der Fitness her nicht mehr" und daran arbeiten möchtest dieses "Vermittlungshemmnis" abzubauen. Wenn die SB nicht ganz auf den Kopf gefallen ist, kannst Du da auf Verständnis stoßen. kA, ob die irgendeinen sinnvollen Support für Dich hätte, aber wenn die Dich einfach nur in Ruhe lassen, so lange wie Du um Deine Gesundheit kämpfst wäre ja schon viel gewonnen. Wappne Dich aber am besten sicherheitshalber auch gegen Gegenwind. So lang Du AU geschrieben bist können sie Dir erstmal eh nix, also ganz entspannt bleiben. Und im Bedarfsfall, wenn das "Aber Sie könnten noch als [BLA] arbeiten" kann auch ein Hinweis auf Risiken für Dein Leben im Falle von schwerem Stress oder körperlicher Belastung manchmal Wunder helfen.

Genauso vielleicht bei dem AG, der Dir den Vertrag angeboten hat: Red mit dem und frag den, ob er auch zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Du ihm als "leistungsfähigerer und belastbarerer Mitarbeiter zur Verfügung stehen kannst" noch Interesse an Dir hat...

Ich drück Dir die Daumen und wünsch Dir viel Kraft für Deinen weiteren Weg :)
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 10:52   #28
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Wenn Du abnehmen willst:

1. Esse kein Käse, Butter, Margarine, dann nimst Du von selbst ab. Am besten überhaupt keine Milchprodukte.

2. Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will: Amazon.de: Jeff T. Bowles, Peter Hiess: Bücher

Guck' Dir nur die Rezensionen an, das reicht schon.

5000 IE Tabletten gibt es bei e b a y für 31 €/1000 Stck..

3. Esse kein Schwein und kein Rind mehr. Schweinefleisch ist giftig.

Schweinefleisch und Gesundheit ? NuoVictus
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 13:17   #29
Marion63
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Wenn Du abnehmen willst:

1. Esse kein Käse, Butter, Margarine, dann nimst Du von selbst ab. Am besten überhaupt keine Milchprodukte.




3. Esse kein Schwein und kein Rind mehr. Schweinefleisch ist giftig.



Ernährungspyramide | Ernährungsteller | Vollwertige Ernährung - ernaehrung.de

es kommt wie so oft auf die Dosis, die Menge an.
mein BMI liegt zwischen 21 und 22.
ich selbst esse u.a. Käse, ich liebe Käse! Butter in Maßen, nehme anstatt Butter als Brotaufstrich, fettarmen Frischkäse, Joghurt selbstgemachten, Quark.
genauso wie Fleisch und ja auch ab und zu mal Schweinefleisch.
ansonsten Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot etc.
allerdings esse ich keine XXL-Portionen. und meine Gemüse, Salat und Obstrationen sind deutlich höher als die Fleischportionen.
und ich koche selbst! Fertiggerichte sind meistens übersalzen, zu fett, zu süß. und in meiner kurzen Fertigfrasskarriere hatte ich auch zugenommen.
zum Glück schmeckte mir das Zeug bald nicht mehr.
und eine selbstgemachte Sauce Bolognese ist was ganz anderes als diese Dosensoßen.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 13:50   #30
Mythorius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 91
Mythorius
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Hallöle,

ja vielen dank,
bin auch recht stolz auf mich, das merke ich an meinen Eifer aktuell ,
Bin hier fleißig am Telefonieren um die Termine zu bekommen, dabei stellte ich fest, es gibt zu Wenig Ärzte die sich auf die Themen Spezialisiert haben....
Gibt ja so gut wie nur Wartelisten, bzw 1-2 Monate Wartezeiten...

Aber gut, alles bekommen ;)

Ne andere frage,
mir hat die Ärztin einen Diätplan in die Hand gedrückt mit den Namen Max Planck Diät.
Dieser besteht eigentlich aus einer art Eiweiß Diät?
Habe aber allerdings auch gelesen, das dieser von so gut wie allen Diät Plattformen verteufelt wird, da dieser schädlich für die Leber und co sein sollte?
Hat jemand mal was von gehört, und kann mir ein bisschen was dazu erzählen?

Bezüglich meinen Arbeitsvermittler, ja gut mir kommt der eh nicht recht hell vor...
nachdem meine Akte ja endlich ( nach über einem Jahr) das zuständige neue JC erreicht hat, werde ich regelrecht mit Vermittlungsvorschläge zugebombt...
Finde ich auf einer Seite gut, auf der anderen Seite net so prall, da dies einfach nur ausgezogene Stellenanzeigen sind... die ich bereits gesehen hatte und mich teilweise damals darauf beworben hatte... aber gut kann er ja nicht Wissen..

Aber einen Vermittlungsvorschlag mir zu schicken,
über einen Job bei einer Tankstelle, die 8,50 Brutto Zahlen..., mit 3 Schichtsystem ( alles noch nicht so schlimm...) allerdings benötige ich von Zuhause bis zur Arbeit allein hin, knapp 1 Std und 30 Minuten... und die Fahrkarte kostet 180 Euro...
Bei knapp 1400 Brutto (Top ).

Ich kenne ihn ja persönlich noch nicht, aber das ändert sich am Mi ja.
Werde versuchen meine Lage ihn zu schildern, und dann schaue ich mal was er dazu sagen wird.
So wie ich das entnehmen konnte, kann er nichts machen?
Außer mich an einen Amtsarzt zu schicken?

Aber da kann sich der Herr ja davon überzeugen, wie der stand der dinge ist.
Mythorius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 14:35   #31
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Wenn Du abnehmen willst:
Sorry,aber Deine Ernährungstipps,die auch teilweise sehr seltsam sind,bringen den TE hier nicht weiter.
Bei echter und ausgeprägter Adiposidas müssen spezialisierte Fachärzte über das Vorgehen zur Gewichtsabnahme,nach gründlicher Untersuchung,entscheiden.Denn dabei handelt es sich um eine ernsthafte und auf Dauer lebensbedrohende Krankheit !

Ernährungstipps von selbsternannnten Experten in einem Forum, sind da wenig hilfreich !
Don Vittorio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 15:01   #32
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Ich wär auch vorsichtig mit "Wunderdiäten" u.Ä.. Kann nur aus der Erfahrung meiner Herzdame reden, die immerhin 50kg abgenommen hat, da hat Kalorienzählen in Verbindung mit (vorsichtiger!) Bewegung geholfen... Wieviel Kaloroien genau für Dich angemessen sind kann Dir wahrscheinlich nur ein Arzt sagen, genauso, wie was an Bewegung für Dich geeignet ist. Und bei aller Nahrungsreduktion: Vitaminchen und so nicht vergessen!

Wirklich, der Abnehmprozess ist richtiger Nervenkrieg und Du wirst sicher ganz viele, eventuell auch liebgewonnene, Ernährungs- und Lebensgewohnheiten ändern oder ablegen müssen. Sei standhaft!
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 15:19   #33
Marion63
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Zitat von Mythorius Beitrag anzeigen
Aber gut, alles bekommen ;)

Ne andere frage,
mir hat die Ärztin einen Diätplan in die Hand gedrückt mit den Namen Max Planck Diät.
Dieser besteht eigentlich aus einer art Eiweiß Diät?
Habe aber allerdings auch gelesen, das dieser von so gut wie allen Diät Plattformen verteufelt wird, da dieser schädlich für die Leber und co sein sollte?
Hat jemand mal was von gehört, und kann mir ein bisschen was dazu erzählen?

statt Diät, egal welcher, ist eine Ernährungsumstellung deutlich besser. dauert zwar länger, aber dafür rutscht man dann nicht unbedingt in eine JoJo-Karriere.
und eine Ärztin sollte doch bitte etwas mehr Verstand haben und nicht sowas empfehlen.



hilfreich kann auch ein Ernährungstagebuch sein, in dem man alles notiert, was man zu sich nimmt. und zwar wirklich ALLES! auch Getränke.

das hört sich doch deutlich besser an:

http://www.umstellung.info/ernaehrun...w-nordic-diet/
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2015, 16:56   #34
Marion63
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

falls noch nicht bekannt:

https://www.krankenkassen.de/gesetzl...rungsberatung/

http://www.nutritao.de/download/kran...enzuschuss.pdf
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 10:21   #35
Mythorius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 91
Mythorius
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Huhu,

hatte heute meine Termin bei der Arbeitsvermittlerin....
Habe es sehr lustig gefunden,

Sie hat mich auf den AG angesprochen wo der Zuschuss vom JC abgelehnt worden ist, wo ich darauf hin meinte das er mich am Montag angerufen hatte, und mir Mitteilte das ich unter diesen Voraussetzungen nicht Eingestellt werden würde, da meinte Sie ja total frech, ja darüber wurde ich in Kenntnis gesetzt, ich habe dem AG ein Unbezahltes Praktikum von 12 Wochen vorgeschlagen, dies lehnte er allerdings auch ab....

What the Hell...., kann die einfach ein Praktikum für mich ausmachen?? und das ganze auch noch über 3 Monate... Frechheit...

Naja gut, schilderte ihr dann auch das ich aus gesundheitlichen Gründen ( habe ihr die gründe oben genannt) jetzt beim Arzt vorgesprochen habe, und dieser mich jetzt erst einmal Krankgeschrieben hat.
Habe ich auch genannt das ich Termine bei den Fachärzten gemacht habe.
Das fand Sie sehr gut,
meinte aber das ich trotzdem weiterhin in meine Beruf arbeiten kann, und auch soll!?
Es wurde auch gleich eine Eingliederung vereinbart, wo ich verpflichtet bin mich mindestens 5 mal im Monat zu Bewerben und diesen Nachweis ohne Aufforderung ihr zum 30ten jeden Monats zukommen lassen soll.
Die Krankmeldung hatte Sie einfach mal Ignoriert, sodass ich diese einfach jetzt abgegeben hatte...

Kurz gesagt, ich soll mich weiterhin um einen Job bemühen, sonst drohen Sanktionen....

Ist das so korrekt wie hier vorgegangen wird?
Eine Weiterbildung bzw Umschulung hatte Sie ebenfalls sofort abgeblockt...
Da ich ja als Filialleiter gearbeitet hatte, hätte ich genug Erfahrung um im Büro zu Arbeiten...

Wie soll ich hier nun vorgehen?
Muss ich mich trotz Krankmeldung weiterhin Bewerben?
Sie meinte wo ich mich Bewerbe ist ihr egal, sie schickt mir Vorschläge im Einzelhandel weiter zu, wo ich verpflichtet bin mich innerhalb 3 Tage dort zu Bewerben?

Kahm glaub nicht so an, das Sie verstanden hat das ich nicht mehr in der Lage bin im Einzelhandel zu Arbeiten? Oder ignoriert sie das einfach mal gekonnt?

Dann bin ich nachhause gekommen, und da hatte ich direkt eine Mail von Ihr, wo drinnen steht:

Das sie nach unseren Gespräch gemerkt hat das Sie der falsche Ansprechpartner ist, und sie hat der Kollegin bereits bescheid gegeben, diese wird sich mit mir in Verbindung setzen!?
Mythorius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 10:47   #36
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.769
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Zitat:
Es wurde auch gleich eine Eingliederung vereinbart,
Du hast da hoffentlich nichts unterschrieben?
Das brauchst du nicht! Du willst sowas grundsätzlich erst einige Tage zuhause prüfen.


Der letzte Absatz klingt ja so, als sei sie aufgewacht und will dich an die Reha Abteilung über geben. Na dann , wenn EGV unterschrieben, dann erfüllen, wenn nicht, dann abwarten was die neue SB will.
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 10:53   #37
Mythorius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 91
Mythorius
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Hallöle,

ja die hatte verlangt das ich das gute stück vor Ort unterschreibe.
Gut ist aber auch nichts schlimmes, will ja auch arbeiten, aber im Einzelhandel geht es vorerst nicht mehr.
Bewerbe mich einfach weiterhin, 5x im Monat im Kaufmännischen bereich, aber ohne Fortbildung und Co. stehen die Chance eh schlecht dort angenommen zu werden.
Und wenn es doch klappt umso besser für mich ;)
Mythorius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 18:41   #38
Mythorius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 91
Mythorius
Standard AW: BMI von 49+ und das JobCenter

Habe mir der VM gerade noch einmal per Mail geschrieben.
Sie meinte das durch den Umzug die Akte an einen Falschen Sachbearbeiter ging?
Und Sie es nach unseren Gespräch erst gemerkt hatte!?

Bin ja aktuell ja vom Hausarzt Krankgeschrieben, der Grund hierfür ist die Depression.
Muss ich mich, dadurch das ich jetzt dummerweise die Eingliederung Unterschrieben habe... weiter Bewerben?
Oder bin ich aktuell davon befreit?
Mythorius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
der Punkt an dem es gegen das Jobcenter einfacher wird als mit dem jobcenter akaIMUN Allgemeine Fragen 12 29.06.2014 09:58
Kopie-Wut der Jobcenter - Was dürfen Jobcenter kopieren ? Alles ? SchlaubiSchlumpf ALG II 1 19.05.2011 10:27


Es ist jetzt 00:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland