Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2017, 12:59   #76
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.030
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

Na, das ist doch optimal gelaufen, ich finde dieser Thread beweist eindrücklich, das jeder Minijobber, dem seine Rechte wie Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall vorenthalten werden, diese einfordern sollte.

Hat das mit dem Schlüssel geklappt?

Und auf eden Fall ein qualifiziertes Arbeitszeugnis fordern, also mit Angaben über Führung und Leistung.

Es muss nicht sein, dass Du mit der letzten Abrechnung Steuern uns Sozialversicherungsbeiträge zahlen musst. 2x im Jahr darf man bei Minijobs den Betrag von 450 EUR überschreiten, masgeblichist das Gesamteinkommen übers Jahr.

DIe Zentrale bei Euch scheint ja um einiges fähiger zu sein als die TL vor Ort. Ich denke, die werden die Abrechnung schon passend erstellen, die Abrechnungsprogramme sollten das eigentlich auch drauf haben.

Man weiss natürlich nicht, weilche Vorgaben es da us der Zentrale gab, So nach dem Motto: "Versucht die Leute möglichst zu beschei*sen, wenn sich einer wehrt, zahlen wir nach, wenn nicht, haben wir Geld gespart." mein Eindruck st aber eher, dass Deine tolle TL es selber nicht besser weiss oder besonders gut dastehen wollte. Ich vermute, dass es da hinter den Kulissen jetzt richtig Zoff gegeben hat und deshalb auch diese Kindergarten-Reaktion mit Whatsapp.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2017, 14:23   #77
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 264
Hyana Hyana
Standard AW: Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

Schlüssel hab ich mit einem selbst erstellten Formular gegenzeichnen lassen.
Hab jetzt 2, da vor Ort auch schon eins bereit lag - hab ganz trocken beide ausfüllen lassen

Meiner Frage nach einem Arbeitszeugnis wurde sofort per Email bestätigt:

Zitat:
. . .gerne übersenden wir Ihnen zusammen mit der Lohnabrechnung für 06.2017
ein Arbeitszeugnis in 2-facher Ausfertigung.

Mit freundlichen Grüßen . . .
Bin vom Team ja regelrecht ins Exil geschickt worden
Freundliche Worte weiterhin ja, Abschied nein.

Hat sich ja nach meinem Whatsapp Gruppen-Rauswurf auch nie wieder jemand bei mir gemeldet, obwohl ich ja noch 5 Tage dort angestellt bin.

Als ich den Schlüssel und Dienstausweis (dessen Nummer ich eh auswendig lernen musste) abgab, bekam ich noch mein "Bündel" mit, darin befanden sich meine Schuhe, ein Trinkbecher (der die letzten 6 Monate im Schrank stand) und sage und schreibe meine leere (vergessene) Coladose .
So unter dem Motto: Nimm mit, hinterlass bloß keine Spuren ^^
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2017, 14:36   #78
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.030
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

Arbeitszeugnis 2-fach? hab ich noch nie gehört sowas, aber warum nicht.

Ist nur ein Bauchgefühl (Mein Bauch hat meistens recht.), aber ich hab das Gefühl, da hat es ganz schön gescheppert hinter den Kulissen und ich würde mich nicht wundern, weil Deine TL das Team irgendwie geimpft hat so nach dem Motto: "Wer sich nich fernhält von dem bösen Hyana, der kann gleich mit gehen."

Ich hatte mal eien Chefin, de hat das jedes mal als persönliche Niederlage genommen, wenn jemand gekündigt hat. Da gab es dann stundenlange Gespräche, warum und was können wir tun, um Dich zu halten usw. Jetzt leigt bei Dir der Fall etwas anders durch das Auslaufen der Befristung, aber wenn sie Dich hätte halten wollen, hätte sie schon bei der AU anders reagieren müssen. Wahrscheinlich ist sie sauer, weil sie jetzt Ärger bekomen hat und/oder weil Du am Ende gesiegt hast. Menschen, die so reagieren, sind aus meiner SIcht zur Personalführung nicht geeignet.

HAlt uns bitte auf dem Laufenden, was mit der Letzen Abrechnung und dem Zeugnis passiert.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 09:40   #79
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 264
Hyana Hyana
Standard AW: Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

Heute kam der Umschlag.
Arbeitszeugnis 2-fach, Abrechnung 2-teilig.

Hab schon jemanden vom Fach drüber gucken lassen, aber ich wollte euch das Zeugnis, dass mit viel Eigenwerbung vollgestopft ist nicht vorendhalten.

Am Ende sieht es aus wie ein fertiges, dass jeder bekommt, scheint auch nix besseres als ne "3" bei denen zu geben.

Arm finde ich ehrlich gesagt diese Eigenwerbung, damit auch bloß jeder der das Zeugnis liest von den Angeboten des Arbeitgebers erfährt . . . so kann man natürlich auch B2B betreiben

Ich denke nun kann ich diese Lade entgültig schließen

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
zeugnis.jpg  
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 15:06   #80
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.157
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

In jedem Zeugnis stellt sich zu Beginn der AG entsprechend vor und dar.

Welche Zeugnisnote hättest du denn gern bekommen? Soweit ich weiß, sind AN und AG beweispflichtig, wenn sie eine andere als eine durchschnittliche Bewertung vergeben wollen. Dabei muss AN beweisen, dass er besser als Note 3 ist und der AG muss beweisen, dass AN schlechter als Note 3 ist.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 19:59   #81
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 264
Hyana Hyana
Standard AW: Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

@erwerbsuchend

ne die Mühe mache ich mir hier nicht mehr.

Ich habe mir den A***** aufgerissen in dem Job, die selben Aufgaben erledigt wie Teamleitung oder "festangestellte" und habe im Durchschnitt etwa 3€ weniger bekommen.

Zeugnis schreibt eine Zentrale die 460 KM vom Geschehen entfernt liegt und eine Teamleitung die nicht einmal in der Lage ist die einfachsten Dinge zwischen MA und Zentrale zu vermitteln.

Wenn das Geld auf dem Konto ist, werde ich eine sachliche, aber ehrliche Meinung über meine Leibeigenschaft - ähm sorry - Minijob auf einer der großen Bewertungsportale schreiben.
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 18:51   #82
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.030
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

Naja, den letzten Satz der Eigenwerbung haetten sie sich sparen koennen.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 17:31   #83
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 264
Hyana Hyana
Standard AW: Bitte um gute Argumente, bzw Gründe um Minijob kündigen zu dürfen

Und am Ende bin ich wieder der Dumme . . .

Hab heute Nachmittag dann dies von meinem alten Arbeitgeber gefunden:

Zur Unterstützung im Weihnachtsgeschäft suchen wir für unseren XYZ-Shop in datt Dorf Zentrum ab sofort: Verkaufsberater in Teilzeit (m/w)

Nachdem ich "offiziell" zum 01.07. den Laden verlassen habe wird nun eine Teilzeit gesucht! Erst wurde mir eine TZ angeboten, dann abgesägt und "erst mal" als 450€ Aushilfe eingestellt und ließ mich dann auf die nun ausgeschriebene Stelle hoffen. . . .

Naja, nachdem ich ja etwas mehr Wissen habe als damals, könnte ich mich einfach nur in den AR***** beißen, dass ich bei meinem ersten Vorstellungsgespräch das ich während dieser Minijob-Geschichte hatte nicht beim Schopfe gepackt habe.

Ich würde auf Tarif arbeiten und nicht meiner #65 Absage entgegen blicken. Aktuell bekomme ich nicht mal als Weihnachtsaushilfe nen Fuß in die Tür
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahmezuweisungen bekämpfen durch gute Argumente BurnsTorn Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 112 09.12.2016 14:46
gute Gründe zur Genehmigung von Urlaub Marwick ALG II 24 28.06.2012 19:37
Gute Argumente gefunden!!! verona Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 1 30.10.2010 15:01
Minijob kündigen wg.Neuen Minijob der mehr Geld bringt dielilie Ein Euro Job / Mini Job 11 28.04.2010 20:51
Gute Gründe für einen Auszug gesucht oesianer KDU - Umzüge... 14 02.09.2007 22:05


Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland