Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  129
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2011, 17:09   #376
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Schon mal mitbekommen, daß auch Arbeitslose Steuern zahlen - z.B. MwSt., wenn sie Lebensmittel einkaufen. Aber das bekommt ja so einer wie Lecarior nicht mit.
Den Zahn habe ich dir schon mal gezogen, aber das bekommt so einer wie du natürlich nicht mit.

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Lecarior sollte sich besser mal mit der milliardenschweren Steuerhinterziehung unserer Banken und Versicherungen aufregen, denn auf den ganzen Bankengeschäften liegt keine einzige Mehrwertsteuer und auch keine Transaktionssteuer (Tobinsteuer genannt) drauf.
Wie kann denn dann de jure Steuerhinterziehung vorliegen?

Den Rest deiner Platte würdige ich keiner Antwort.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 17:26   #377
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
... Aus Steuergeldern. Also aus dem gleichen Topf, aus dem deine Leistungen bezahlt werden.

Gruß,
L.
Und Deine.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 17:35   #378
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Und Deine.
Dafür gibt's eine Gegenleistung.

Und um den jockel zu geben: Davon zahle ich auch Steuern.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 17:57   #379
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Dafür gibt's eine Gegenleistung.

Und um den jockel zu geben: Davon zahle ich auch Steuern.

Gruß,
L.
@ Lecarior


Dafür gibt's eine Gegenleistung !! Von Dir Das ist nicht

DEIN ernst oder??
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 22:39   #380
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Den Zahn habe ich dir schon mal gezogen, aber das bekommt so einer wie du natürlich nicht mit.


Wie kann denn dann de jure Steuerhinterziehung vorliegen?

Den Rest deiner Platte würdige ich keiner Antwort.
Also muß man Dich als einen volksfeindlichen Überzeugungstäter einstufen, der hier nur seine Gehässigkeiten gegen Arbeitslose los werden will - eben ein Spießbürger der schlimmsten Sorte.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 08:56   #381
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Was soll das Theater? Es ist doch genug da; man beachte die Arbeitsproduktivität, die praktisch grenzenlos ist.

Es reduziert sich also alles auf die Verteilung. Geld für Arbeiten? Wenn Maschinen fast alles produzieren? Leben wir noch im Mittelalter?

Zumindest in den scheuklappigen Vorstellungen.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 19:17   #382
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Meine Gedanken dazu

Das Bildungspaket ist lediglich ein Einsparungsprogramm für die Kommunen. Alle Leistungen gab es vorher schon, zum Teil mehr und ohne Antrag oder mit weniger Bürokratie. Um die Kinder kann es also gar nicht gegangen sein. Das war eine Lüge. Inzwischen melden Eltern ihre Kinder verstärkt vom Mittagessen ab. Übrigens können sich alle, die es nicht beantragen trotzdem auf die Schulter klopfen. Ihr leistet damit einen direkten Spendenbeitrag für eure Kommunen und deren Bürger, denn diese Gelder dürfen die Kommunen zur Sanierung des Haushaltes verwenden. Kinder sanieren die Kommunen, direkt wenn sie beantragen und indirekt, wenn nicht. Tja, unsere Frau von der Leyen weiß schon, wie man das macht. Warum diese endlose Heuchelei wegen der armen Kinder? Warum werden die so in den Vordergrund gestellt? ES GING NIE UM DIE KINDER. Wenn es wirklich um diese ginge, wäre das BP anders gestaltet.

Ich habe diese Heuchelei so satt von dieser Frau.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 19:58   #383
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Meine Gedanken dazu

Zitat von andine Beitrag anzeigen
Ihr leistet damit einen direkten Spendenbeitrag für eure Kommunen und deren Bürger, denn diese Gelder dürfen die Kommunen zur Sanierung des Haushaltes verwenden.


Die von den Kommunen "eingesparten" Mittel werden auf die KdU-Bundesbeteiligung angerechnet. Die Kommunen haben nichts davon. Minderausgaben kommen lediglich dem Bund zugute.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 22:49   #384
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Meine Gedanken dazu

Zitat von andine Beitrag anzeigen
Das Bildungspaket ist lediglich ein Einsparungsprogramm für die Kommunen. Alle Leistungen gab es vorher schon, zum Teil mehr und ohne Antrag oder mit weniger Bürokratie. Um die Kinder kann es also gar nicht gegangen sein. Das war eine Lüge. Inzwischen melden Eltern ihre Kinder verstärkt vom Mittagessen ab. Übrigens können sich alle, die es nicht beantragen trotzdem auf die Schulter klopfen. Ihr leistet damit einen direkten Spendenbeitrag für eure Kommunen und deren Bürger, denn diese Gelder dürfen die Kommunen zur Sanierung des Haushaltes verwenden. Kinder sanieren die Kommunen, direkt wenn sie beantragen und indirekt, wenn nicht. Tja, unsere Frau von der Leyen weiß schon, wie man das macht. Warum diese endlose Heuchelei wegen der armen Kinder? Warum werden die so in den Vordergrund gestellt? ES GING NIE UM DIE KINDER. Wenn es wirklich um diese ginge, wäre das BP anders gestaltet.

Ich habe diese Heuchelei so satt von dieser Frau.
Kostenlose Schulbücher auf Leihbasis und sinnvolle Betreuung im Schulhort, Freizeitgestaltung in Arbeitsgemeinschaften und Zirkeln an Schulen gab es auch.

Wo? Sicherlich vorbildhaft in Finnland's Bildungseinrichtungen. Und wo haben die das abgekupfert?

ber die BRD erfindet häufig das Rad neu

- Poliklinik - Ärztehaus oder Gemeinschaftspraxis
- Abschnittsbevollmächtigter - Bürgerpolizist
- Stasi - BND / Verfassungsschutz

Die BRD klaut auch wie die Chinesen und verkauft es als Eigenerfindung.

Ostdeutsche Vergangenheitsverklärung mit Günther Zieschong - YouTube
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2011, 09:21   #385
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Gedanken dazu

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen


Die von den Kommunen "eingesparten" Mittel werden auf die KdU-Bundesbeteiligung angerechnet. Die Kommunen haben nichts davon. Minderausgaben kommen lediglich dem Bund zugute.

Gruß,
L.
Die Kommunen haben sehr viel davon, denn sie stellten alle Leistungen ein, die jetzt der Bund zahlt! Ergo Einsparung.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2011, 09:27   #386
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Gedanken dazu

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Kostenlose Schulbücher auf Leihbasis und sinnvolle Betreuung im Schulhort, Freizeitgestaltung in Arbeitsgemeinschaften und Zirkeln an Schulen gab es auch.

Wo? Sicherlich vorbildhaft in Finnland's Bildungseinrichtungen. Und wo haben die das abgekupfert?
Ich bin aus Thüringen, aber das meinte ich jetzt ausnahmsweise mal nicht.
Den Zuschuss zum Mittagessen hatte vorher die Kommune bezahlt und sogar mehr. Weiterhin gab es auch Geld für Vereine über Stifungen sowie Lernförderung. In unserer Stadt gab es alles schon. Selbst das Schulgeld gabe es vorher, zwar über das Jobcenter, aber immerhin automatisch.
Defacto also eine Verschlechterung mit dem Bildungspaket, finanziell und bürokratisch.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2011, 17:54   #387
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Meine Gedanken dazu

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen


Die von den Kommunen "eingesparten" Mittel werden auf die KdU-Bundesbeteiligung angerechnet. Die Kommunen haben nichts davon. Minderausgaben kommen lediglich dem Bund zugute.

Gruß,
L.
Ob nun die Kommunen oder der Bund das von-der-Leyen-Verklapsungsbildungspaket finanzieren, bleibt doch egal, weil es nach dem Prinzip Linke-Tasche-rechte-Tasche läuft. Am Ende bezahlen es alle Steuerzahler und damit im Grunde genommen jeder Arbeitslose selbst, sobald er einkaufen geht und seine Waren mit der MwSt. bezahlt.

Die übliche Lügerei und Betrügerei des Volkes. Nichts da als wenn sich ein Staat seiner sozial schwachen Mitmenschen erbarmt.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 17:08   #388
Panikaxel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Panikaxel
 
Registriert seit: 20.02.2010
Ort: Sachsen, zu Hause
Beiträge: 207
Panikaxel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

so, habe nun auch nachricht vom center bekommen

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Dokument0.pdf (274,0 KB, 67x aufgerufen)
Panikaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 17:57   #389
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Ich sehe, dass Deine Ausgaben für die Mittagsverpflegung von Januar bis März 2011 mit den pauschalen 26 €/Monat, die's für dieses Vierteljahr gab, nicht gedeckt sind.
In der Arbeitshilfe des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales MAIS des Landes NRW steht dazu (und ist in meinen Augen auch auf andere Länder übertragbar, also keine Sache, die nur NRW betrifft):
Zitat:
Rückwirkende Zahlung

Für den Zeitraum vom 01.01.2011 bis 31.03.2011 schreibt § 77 Abs. 11 SGB II eine
rückwirkende Zahlung von 26 Euro für durch die Mittagsverpflegung entstandenen
Mehraufwendungen vor. Dies gilt unabhängig davon, ob der tatsächliche Bedarf höher
oder niedriger liegt (lex specialis zu § 28 Abs. 6 SGB II: „entstehende Mehraufwendungen“).
Es liegen bislang keine Erkenntnisse dazu vor, ob Anrechnungen zu
erfolgen haben oder ob darüber hinaus gehende Bedarfe gedeckt werden müssen.

Ggf. ist insoweit die einschlägige Rechtsprechung abzuwarten. Nach dem Gesetzeswortlaut
kommt es nicht auf die tatsächlichen Aufwendungen an, sondern die entstehenden
Mehraufwendungen werden in Höhe von 26 Euro monatlich vergütet.
Quelle: http://www.mais.nrw.de/08_PDF/003/11...lhabepaket.pdf

Ohne "Widersprecher" bzw. Kläger wird's keine "einschlägige Rechtsprechung" geben ...
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 20:35   #390
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Nach drei Monaten hatte ich mal nachgefragt, muss am Montag ein Formular hinschicken und dann mal sehen, wie lange es dauert.
Ich stehe in regelmäßigem Kontakt mit der Redaktion meiner Zeitung. Für die Bearbeitung sind nur zwei Leute abgestellt. Die wollen das Problem schreiben, hatten sie ja auch schon.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2011, 19:38   #391
Falwalla
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

hatte vergangene woche antrag (BuT) schulgeld (70 euro august, 30 januar n. J.) gestellt.
(kam nicht automatisch)

heute änderungsbescheid für august 2011 in der post.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2012, 14:43   #392
keine Ahnung
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.03.2011
Beiträge: 358
keine Ahnung Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Ich hab mir doch gedacht, dass das wieder in Papierkrieg endet. Den Antrag für eine Klassenfahrt habe ich komplett ausgefüllt und mit einem Extraschreiben vom Klassenlehrer, in dem Grund, Ort, Zeit, Dauer und Kontoangaben angegeben sind, losgeschickt. Und heute kommt ein "Zusatzfragebogen Klassenfahrt Schule". Da wird nochmal genau das gefordert, das schon angegeben wurde. Nur soll ich oben noch meine BG Nr. angeben und unten soll der Schulleiter unterschreiben. Papier/Zeit zu viel oder was?
keine Ahnung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2012, 09:53   #393
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von keine Ahnung Beitrag anzeigen
Ich hab mir doch gedacht, dass das wieder in Papierkrieg endet. Den Antrag für eine Klassenfahrt habe ich komplett ausgefüllt und mit einem Extraschreiben vom Klassenlehrer, in dem Grund, Ort, Zeit, Dauer und Kontoangaben angegeben sind, losgeschickt. Und heute kommt ein "Zusatzfragebogen Klassenfahrt Schule". Da wird nochmal genau das gefordert, das schon angegeben wurde. Nur soll ich oben noch meine BG Nr. angeben und unten soll der Schulleiter unterschreiben. Papier/Zeit zu viel oder was?
Vor allen Dingen muss jeder wissen, dass Dein Kind in einer H·IV-Familie lebt. Wie willst du Dich jetzt verhalten? Es ist reine Schikane.
Welches Mobcenter ist das?
spin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2012, 18:06   #394
keine Ahnung
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.03.2011
Beiträge: 358
keine Ahnung Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Eigentlich wollte ich es ausfüllen lassen aber irgendwie sehe ich es auch nicht ein, weil es ja schon ein Schreiben vom Klassenlehrer mit allen Angaben und seiner Unterschrift gibt (und natürlich der Antrag, der ja eigentlich nur ausgefüllt werden sollte und dann geht´s ganz flott laut v. d. L. ). Ich weiß nicht wozu dann noch die Unterschrift vom Rektor gebraucht wird. Davon abgesehen glaub ich, dass das auch nicht reichen wird und danach noch andere Dinge angefordert werden. Ich weiß z. B., dass von einer Bekannten die Kopien des Köln Pass aller BG Mitglieder gefordert wurden...warum weiß kein Mensch.
keine Ahnung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 00:17   #395
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Hallo spin Hallo @ all

ja auch ich habe was erreicht, es fließt Geld für eine Klassenfahrt in die Kasse, aber leider nicht in unsere sondern die 2 tägige Klassenfahrt wird per Gutschein bezahlt.

das Kind hat ein sehr guten sozialen Kontakt zu ihren Mitschülern,
steht im Leben und verrichtet munter ihre Dinge, was das Zeugnis
von 1 Halbjahr wiederspiegelt

kein Problem denke ich und ging munter zum Jobcenter, was
für uns persönlich menschlich gesehen in ein Desaster endete!

ca 120€ kostet die Fahrt, viel Geld aber evtl auch vie..l Probleme.

nun unsere Sorge als Elternteil ist:

wird das Kind mit 12 j später ausgegrenzt, möchte es selber am Ende garnicht mehr an die Klassenfahrt teilnehmen bzw bricht der soziale Kontakt langsam ab?

die Folgen und den seelischen Schaden den die Familie davon trägt
möchte ich hier garnicht erst ausführen.

ich glaube wer dies Gesetzt in Leben gerufen hat, das hat doch nichts mit Erziehung Liebe und Zuneigung zu unseren späteren Rententrägern zu tun.

so nach den Motto, Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser:
warum nicht gleich das Kin..dergeld als Gutscheine ausgeben,
so wird jede Hose/ Paar Schuhe für unsere Kinder eingelöst.
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 17:13   #396
Zottelhexe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.02.2012
Beiträge: 2
Zottelhexe
Böse AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Ich mische auch mal mit.. Habe seit Schulbeginn Ärger mit dem Amt wegen dem Schulgeld für meine jüngere Tochter. Für meine älteste wurde es genehmigt und gezahlt (trotz Kindergeld). Bei meiner jüngeren verweigern sie es weil sie zusätzlich noch Unterhalt von Ihrem Vater bekommt
Dürfen die das??? Ich bekomme doch Hartz IV und auch sonst zuschüsse für sie wieso aber in diesem Fall nicht??
Ich find das eine dreiste frechheit ..allein wenn ich überlege was mich die Schulsachen für die 1. Klasse gekostet haben
__

Wer Fehler findet darf sie behalten
Zottelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 21:30   #397
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Kann Deine jüngere Tochter ihren Bedarf (Regelleistung PLUS KdU-Anteil) durch Kindergeld und Unterhalt decken?
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2012, 19:26   #398
Zottelhexe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.02.2012
Beiträge: 2
Zottelhexe
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Kann Deine jüngere Tochter ihren Bedarf (Regelleistung PLUS KdU-Anteil) durch Kindergeld und Unterhalt decken?
laut Arbeitsamt ja.. aber wie kann ich überprüfen ob das Stimmt was die mir erzählen?? Gibt es da Grenzwerte als richtlinie und wo findet man die??
__

Wer Fehler findet darf sie behalten
Zottelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2012, 19:35   #399
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy
Kann Deine jüngere Tochter ihren Bedarf (Regelleistung PLUS KdU-Anteil) durch Kindergeld und Unterhalt decken?
Zitat:
laut Arbeitsamt ja..
Ich fragte deshalb:
Zitat:
Bei meiner jüngeren verweigern sie es weil sie zusätzlich noch Unterhalt von Ihrem Vater bekommt
Dürfen die das???
Wenn sie also ihren Bedarf an Regelleistung plus anteiligen Kosten der Unterkunft und Heizung durch eigenes Einkommen (Kindergeld plus Unterhalt) decken/bestreiten kann, dann kannst Du für sie Wohngeld beantragen. In diesem Fall stehen ihr die Leistungen für Bildung und Teilhabe nach § 6b BKGG zu:
Zitat:
§ 6b
Leistungen für Bildung und Teilhabe


(1) 1Personen erhalten Leistungen für Bildung und Teilhabe für ein Kind, wenn sie für dieses Kind nach diesem Gesetz oder nach dem X. Abschnitt des Einkommensteuergesetzes Anspruch auf Kindergeld oder Anspruch auf andere Leistungen im Sinne von § 4 haben und wenn

1. das Kind mit ihnen in einem Haushalt lebt und sie für ein Kind Kinderzuschlag nach § 6a beziehen oder

2. im Falle der Bewilligung von Wohngeld sie und das Kind, für das sie Kindergeld beziehen, zu berücksichtigende Haushaltsmitglieder sind.

2Satz 1 gilt entsprechend, wenn das Kind, nicht jedoch die berechtigte Person zu berücksichtigendes Haushaltsmitglied im Sinne von Satz 1 Nummer 2 ist und die berechtigte Person Leistungen nach dem Zweiten oder Zwölften Buch Sozialgesetzbuch bezieht. 3Wird das Kindergeld nach § 74 Absatz 1 des Einkommensteuergesetzes oder nach § 48 Absatz 1 des Ersten Buches Sozialgesetzbuch ausgezahlt, stehen die Leistungen für Bildung und Teilhabe dem Kind oder der Person zu, die dem Kind Unterhalt gewährt.
Quelle


Zitat:
aber wie kann ich überprüfen ob das Stimmt was die mir erzählen?? Gibt es da Grenzwerte als richtlinie und wo findet man die??
Das Jobcenter rechnet:

Bedarf an Regelleistung (wie hoch?) plus anteiliger Bedarf an Kosten der Unterkunft und Heizung (wie hoch?) minus Kindesunterhalt (wie hoch?) minus Kindergeld (in der Höhe, in der das Kind es noch zur Bedarfsdeckung benötigt).
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 06:44   #400
dielilie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Was ganz Unverschämtes steht zu den Ausflügen in der Arbeitshilfe zum Bildungspaket des MAIS NRW ... würde mich mal interessieren, wie das die Lehrer sehen ... die werden vermutlich "begeistert sein", dass das so über ihren Kopf hinweg entschieden wird:
Quelle: http://www.mais.nrw.de/08_PDF/003/11...lhabepaket.pdf

hier in Köln ist es so:

ich muss in Vorkasse gehen, habe ich das Geld nicht, kann das Kind nicht mit. Dann bekommt die Schule den Gutschein und muss das geld vom JC "zurück holen" sobald die schule das Geld hat, überweist diese mir das zurück auf´s konto

Im Oktober gabs ne Wanderwoche wo man einige Tage vorher erst bescheid bekam das die Kinder dafür 35 euro brauchen.Bis heute nix von der Schule erstattet bekommen. Die Lehrer sind genervt , zuviel Zeitaufwand ...

Ich könnte mir gut vorstellen das die JC´bestimmt auch ablehnungen an die schulen schicken obwohl ein Gutschein vorliegt..

Quittungen will die Lehrerin nicht ausfüllen, somit fehlt mir der Nachweis das ich was für die Ausflüge bezahlt habe
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bildungspaket, erreicht, irgendwer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bildungspaket - Zoobesuch beantragen ?? Elinaa Allgemeine Fragen 44 08.09.2011 06:55
Bildungspaket für Kinder Lobo1811 Grundsicherung SGB XII 5 01.03.2011 10:59
14 Jahre, Bildungspaket, Zinsen med789 ALG II 1 26.02.2011 14:23
Internetseite zum Bildungspaket startet yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 25.02.2011 21:57
Wohngeld und Bildungspaket Ollli Allgemeine Fragen 3 22.02.2011 23:33


Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland