Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  129
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2011, 12:20   #351
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
"Eigentlich", heißt "Da bin ich mir gar nicht so sicher".
Wenn du mehr als den ersten Satz gelesen hättest, wüsstest du, was "eigentlich" in diesem Zusammenheit heißt.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:31   #352
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Bei uns muss man als Wohngeldbezieher den Antrag beim Wohngeldamt abgeben, jedenfalls steht's so auf der I'net-Seite der Stadt - ob das bei euch anders ist, und Du's bei der Familienkasse oder bei einer städtischen "Sammelstelle" für BuT-Anträge abgeben musst ... keine Ahnung, das entscheiden ja die Kommunen, soweit ich weiß, selbst.
Jep, wenn es geht, bei der Wohngeldstelle abgeben. Bei uns ist es so, dass die Wohngeldstelle gleich eine Kopie des aktuellen Wohngeldbescheides beifügt und bestätigt, ob seit 01/11 bereits durchgängig Wohngeld bezogen wird. Hat den Vorteil, dass ich gleich alle notwendigen Informationen beisammen hab. Nämlich:

  • ob das besagte Kind als Haushaltsmitglied berücksichtigt wurde
  • bis wann Wohngeld bezogen wird (für die Befristung der Leistungen)
  • wann in der Vergangenheit Wohngeld bezogen wurde (wichtig, wenn die beantragte Leistung, etwa eine Klassenfahrt, bereits zurückliegt)
  • die Bankverbindung der Eltern für etwaige Erstattungen
Das System hat sich bereits bewährt.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:30   #353
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
@oxmoshase

Im Bundeskindergeldgesetz steht:
Bei uns muss man als Wohngeldbezieher den Antrag beim Wohngeldamt abgeben, jedenfalls steht's so auf der I'net-Seite der Stadt - ob das bei euch anders ist, und Du's bei der Familienkasse oder bei einer städtischen "Sammelstelle" für BuT-Anträge abgeben musst ... keine Ahnung, das entscheiden ja die Kommunen, soweit ich weiß, selbst. Ich würde entweder beim Wohngeldamt anrufen, bei der Familienkasse oder bei der Stadt-Hotline, Abteilung Familie, Kind, Jugend, Soziales.

Vielen Dank Biddy!
Ich bin mal gespannt ob das mit den ganzen Anträgen und den Geldern alles so klappt wie ich mir das vorstelle. Aber es ist schön zu wissen das meinen Kindern dann auch weiterhin das Wohngeld zusteht. Aus dem ALGII fallen sie nämlich raus und mit Kindergeld und Unterhalt sind sie über dem ALGII Satz. Mit Wohngeld ist dann die Miete gedeckt und mit dem Geld aus dem Bildungspaket muss meine große ihre Tanzschule nicht aufgeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:35   #354
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

@Lecarior

Kannst Du mir auch eine Info geben?

Ich bekomme die Leistungen für zwei Klassenfahrten lt. JC-Bescheid auf mein Konto überwiesen, Bewilligungsbescheid vom JC BuT habe ich schon lange (22.07. erstellt) ... nun wurde die Sache (Zitat) "zur Vereinfachung und Beschleunigung des Verwaltungsverfahrens direkt [*lach*] an die zentrale Abrechnungsstelle im Schulverwaltungsamt der Stadt übersandt. Die Überweisung der bewilligten Leistungen erfolgt von dort" auf mein Konto.

Jetzt kommt die Frage: Wann kommt mein Geld endlich?

Zweite Frage: Gibt's im Schulverwaltungsamt auch "große Sommerferien"?


Nee, die Fragen sind nicht ernst gemeint ...
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:38   #355
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Unglaublich!!!
Da habe ich heute tatsächlich doch noch mal das Geld für die Musikschule erstattet bekommen!!!

Muss ich denen jetzt eine Dankeskarte zukommen lassen????
__

Wer mit Erdnüssen bezahlt, darf sich nicht wundern, dass nur Affen für ihn arbeiten
Katapult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 19:42   #356
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
@Lecarior

Kannst Du mir auch eine Info geben?
Klar kann ich.

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Jetzt kommt die Frage: Wann kommt mein Geld endlich?
Kann ich doch nicht.

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Zweite Frage: Gibt's im Schulverwaltungsamt auch "große Sommerferien"?
Natürlich hat das Schulamt auch Sommerferien. Diese gehen jährlich vom 01.01. bis zum 31.12. - zumindest hab ich dieses Gefühl teilweise von unserem Schulamt...

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 20:00   #357
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Natürlich hat das Schulamt auch Sommerferien. Diese gehen jährlich vom 01.01. bis zum 31.12. - zumindest hab ich dieses Gefühl teilweise von unserem Schulamt...
Jaaaa, mach' mir Hoffnung!!









__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2011, 06:25   #358
pelz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Habe am Freitag zwei Bescheide bekommen.

Ich bekomme für meinen Sohn 20,90 €.

Selbstbeteiligung sind 20 €.

Monatliche Gesamtkosten beliefen sich auf 40,90€.

Jetzt habe ich ja keine Kosten mehr, da er in die Ganztagsschule kommt.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 12:44   #359
Mama4->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Ort: Celle
Beiträge: 16
Mama4
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

habe im Mai 2011 meine Anträge beim Landkreis Celle eingereicht, was ist passiert????nix

ach doch habe am 15.08 das Schulgeld erhalten, naja besser als gar nicht dachte ich mir.

Nun gehen meine 4 Lieblinge in die Ganztagsschule..Thema Mittagsverpflegung..nix

5000 mal angerufen immer besetzt 3mal geschafft durchzukommen immer die gleiche Ausrede:

Ihr Sachbearbeiter ist Krank oder urlaub
wir sind umgezogen Ihre Akten sind noch im Umzugskarton blablabla
Hallloo ich brauche dorch nur eine Bestätigung zur Kostenübernahme der Mittagsverpflegung,dat kriegen die nicht auf die Reihe


Eingereicht habe ich auch Rückwirkend Essensgeld, Tagesausflüge und Nachhilfekosten schön mit Kopien meiner Kontoauszüge und allem pipapo, ein Blick auf mein Konto sagt alles

Heute für meine Kids Essensgeld überwiesen wieder schön brav Kopie vom Kontoauszug gemacht und zum Landkreis geschickt ( ich glaube die können mitlerweile ihr Büro damit Tapezieren).

Kann man eigentlich Kopiegeld, Papiergeld, Umschläge und Briefmarken auch vom Bildungspaket zurück bekommen???hahahha
Mama4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 07:47   #360
Melli_1975->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 11
Melli_1975
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Melli_1975 Beitrag anzeigen
Hallo...

ich habe am 11.04.11 einen Antrag zur Übernahme der Schülerbeförderungskosten gestellt.

Am 12.Mai bekam ich das 1. Schreiben ich sollte noch folgende Unterlagen einreichen

- Nachweise der Fahrkarten für die Monate Januar - April 2011
- Bescheid über Leistungen nach dem Schulförderungsgesetz

Den Bescheid habe ich eingereicht und denen mitgeteilt das ich die alten Fahrkarten nicht
aufgehoben habe, da ich noch nie die Fahrtkosten übernommen bekommen habe von irgendeiner Seite.

Soweit so gut....:-) Dann kam Schreiben Nr. 2 .. am 20.Mai

Bitte reichen sie den Ablehnungbescheid des Jugendamtes ein, das Seitens denen keine Fahrtkosten
übernommen werden. :-o

Ich hatte noch nie Fahrtkosten beim Jugendamt beantragt ect. also gibt es auch keinen Bescheid.

Ich war daraufhin 3x beim Jugendamt und habe am Schluss ein kurzes Schreiben bekommen,
das seitens denen keine Fahrtkosten übernommen werden.
Auch dieses Schreiben habe ich eingereicht.

Am 03. Juni kam dann Schreiben Nr. 3

Folgende Unterlagen fehlen:

1. Geburtsdatum und Geburtsort von Ihnen (dieses Fragen stehen nicht auf dem Antragsformular)
2. Geburtsort von meinem Sohn / meiner Tochter ( " " )
3. Nachweis der Fahrkarten
4. Nachweis über Leistungen aus dem Schulförderungsgesetz


Auch diese Sachen habe ich sofort ein / bzw. nachgereicht.
Zwischenstand... Ich habe vor 3 - 4 Wochen telef. nachgefragt wie der Bearbeitungsstand meiner Anträge ist.

Die Antwort war, sie müssen mit einem Ablehnungsbescheid von Seitens des Bafög Amtes rechnen.
Ich habe die Anträge beim Landkreis / Sozialamt gestellt, da die zuständig sind für Wohngeldempfänger.

Was hat das "Bafög Amt" damit zu tun ?

Die Anspruchsvoraussetzungen sind erfüllt, ich versteh auch nicht aus welchem Grund die Anträge abgelehnt werden sollen.

Mittlerweile ist der 1.Sept., die Anträge wurden vor fast 5. Monaten gestellt.
Ich habe bis heute weder einen Bescheid noch Ablehnungsbeschei* erhalten.

Was soll ich jetzt tun... nochmal telef. oder schriftlich Nachfragen ?
Melli_1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 12:53   #361
nellyjoelle08->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.01.2011
Ort: 02994 bernsdorf
Beiträge: 16
nellyjoelle08
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

hallo,

bei mir geht es bisher nur um das mittagessen
meiner tochter ( 3 ).
nachdem ich meinen antrag vollständig abgegeben hatte (weiß nich mehr wann), mußte ich ca 2,5 - 3 monate auf eine rückmeldung vom amt warten.
in diesen 3 monaten hatte ich versucht eine auskunft, bezüglich der bearbeitung meines
antrags zu bekommen > vergeblich!
eines tages klingelte dann doch das telefon > ein netter herr vom amt war dran!!!
er benötigte dringend nachweise von meiner zahlung an die cateringfirma (mittagessen) und deren rechnung die ich monatlich bekam. er hat alles suuuuper genau mit mir besprochen, alles x-mal wiederholt, damit auch alles seine richtigkeit hat und ich schnellstmöglich das geld bekomme. das war zwar nervig
, aber ich fand es korrekt!!!
ich hab ihm alles online zugeschickt und binnen 2 wochen bekam ich die leistung von januar 2011 - juni 2011 überwiesen.
das waren pro monat, durchschnittlich 14,50 € .
den monat den er fertig bearbeitet hatte, wieß er sofort zur zahlung an.

demnächst bekomm ich noch juli und august gezahlt, danach läuft es ja nur noch über diesen gutschein.
da steig ich allerdings noch nich durch...


lg kati
nellyjoelle08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 14:25   #362
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ich bekomme die Leistungen für zwei Klassenfahrten lt. JC-Bescheid auf mein Konto überwiesen, Bewilligungsbescheid vom JC BuT habe ich schon lange (22.07. erstellt) ... nun wurde die Sache (Zitat) "zur Vereinfachung und Beschleunigung des Verwaltungsverfahrens direkt [*lach*] an die zentrale Abrechnungsstelle im Schulverwaltungsamt der Stadt übersandt. Die Überweisung der bewilligten Leistungen erfolgt von dort" auf mein Konto.

Jetzt kommt die Frage: Wann kommt mein Geld endlich?

Zweite Frage: Gibt's im Schulverwaltungsamt auch "große Sommerferien"?


Nee, die Fragen sind nicht ernst gemeint ...
Kurze Info: Das Geld für die beiden schon längst vergangenen Klassenfahrten war heute auf meinem Konto.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 14:46   #363
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Hallo @biddy,

könntest Du bitte mal in diesen Thread schauen:
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7642...-leistung.html

Da Du Dich sehr gut mit dieser Thematik auskennst, hast Du ja eventuell noch einen guten Tipp für die TE.

Dankeschön!


Sorry fürs OT.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 15:15   #364
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Ghansafan
Da Du Dich sehr gut mit dieser Thematik auskennst
Nein, eigentlich nicht so sehr damit. Tut mir sehr leid, aber mehr, als schon geschrieben wurde, fällt mir jetzt erstmal auch nicht ein :s

Ich lese auch in der Regel alle Hilfebeiträge und schreibe dann etwas dazu, wenn ich etwas zu schreiben habe ;)
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 12:13   #365
anjuja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 17
anjuja
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Darf ich mich hier mal anschliesen?

Ich habe zwei Kinder und den Antrag auf Bildungszuschlag Ende April gestellt. Da meine Kinder Wohngeld beziehen, läuft mein Antrag nicht über das Jobcenter sondern über das Sozialamt.
Nun endlich habe ich eine Antwort bekommen. Ich soll noch 30! NAchweise nachreichen. DAs sind Rechnungen, Kopien der Verträge, Kontoauszüge, Originalkarten... Also alles doppelt, dreifach und vierfach.
Zum Teil soll ich noch extra Zettel ausfüllen für Kindergartenausflug etc.

Aber vielleicht kann mir jemand mit meiner Frage helfen:
Mein großer Sohn geht auf eine freie Schule, die am anderen Ende der Stadt ist. Sie hat ein anderes Profil als die städtischen Schulen. Ich zahle ein ganz kleines Schulgeld und monatlich die Fahrkarte zur Schule.
Vom Bundesland aus gibt es für alle Kinder einen Zuschlag zu den Fahrtkosten. Pauschalbetrag für Kinder die es weiter als 2 km zur Schule haben in Höhe von 160EUR.
Nun habe ich den Antrag beim Bildungspaket gestellt, gehe aber davon aus, dass es abgelehnt wird, da es nicht die Schule um die Ecke ist.

Aber kann mir eigentlich die Arge den Zuschuss für die Fahrkarte einziehen? Ich werde ihn erst Ende des Jahres für letztes Schuljahr bekommen. Melden muss ich es ja sicherlich. Ist es dann aber nicht ungerecht das Geld abzugeben, während ich die Fahrkarte selber von meinem Geld zahlen muss wie andere Eltern auch?
anjuja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 00:21   #366
ManjaDD
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.10.2010
Ort: Dresden
Beiträge: 297
ManjaDD
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Ich habe mal eine ganz doofe Frage.

Wir haben nun auch für den Sportverein von unserem Sohn so eine Bescheinigung bekommen, wie man es für die Mittagsverpflegung kennt. Genauso ein Schreiben, nur das da oben drüber steht, *Sportverein*.

Ich denke es gibt Gutscheine, aber das ist doch kein Gutschein. Für die ersten 6 Monate bzw. 9 Monate haben wir die 90,-€ ausbezahlt bekommen.
ManjaDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 17:40   #367
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Im Antragsformular auf Teilhabeleistung steht, der Nachweis soll über Rechnung, Quittung usw. erfolgen.
Zitat:
Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (Aktivitäten
in Vereinen, Musikunterricht, Freizeiten, o.ä.)

Bitte Nachweis über die Kosten beifügen
(z. B. Anmeldung, Mitgliedschaftsvertrag,
Rechnung, Quittung).
Bildungspaket - Stadt, Verwaltung & Rat - Dresden

Ich weiß dazu nichts aktuelleres. Die Dienstanweisung zum Bildungspaket für Dresden wird gerade aktualisiert, steht derzeit nicht zur Verfügung.

Es gibt ein Papier mit "Empfehlungen" für das Bildungspaket in Sachsen. Es kann sein, dass darin etwas über Gutscheine steht. Ich habe sie aber noch nicht gelesen.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Sachsen Bildungspaket - Empfehlungen SMS zu BuT.pdf (1,41 MB, 796x aufgerufen)
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2011, 07:12   #368
JensB2001
Elo-User/in
 
Benutzerbild von JensB2001
 
Registriert seit: 24.01.2006
Beiträge: 43
JensB2001 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Hey..

So bei uns sind nun seit einigen Tagen die Schulferien vorbei und ich muß mich wohl doch wieder mit diesem Saupaket beschäftigen, obwohl ich das nicht mehr wollte...

Aber es nutzt ja nix....
Geht das gebettel um ein paar Euro in die nächste Runde, natürlich muß man dafür erstmal vorweg, einige Euros investieren in Form von Kopierkosten, Portokosten, Fahrtkosten, Papierkosten..da man ja bitteschön unbürokratisch die Hilfen bewilligen will, was aber dennoch heißt, bitte schön von Pontius und Pilatus zig Nachweise zu organisieren etc... dem werde ich mich aber erstmal strikt verweigern...
Es kann nicht Sinn und Zweck sein, das man jeden Cent doppelt und dreifach nachweisen zu hat ..da kann man sich das eher sparen und so ne Menge an Kosten sich und auch anderen ersparen...
Der Fehler ist und bleibt weiterhin im Ganzen bestehen...

Fakt ist, Chaos in der Schule des Sohnes bezüglich Mittagsverpflegung...nachdem das Projekt "Kein Kind ohne Mahlzeit" in NRW ausgelaufen ist...
Natürlich will man auch für die Zeit, Quittungen..blöd nur, das diese Kosten in Bar direkt beim erwerb der Mahlzeit bezahlt werden müssen...
Jetzt wird es zur Hürde hier noch Essen bezuschusst zu bekommen...

Vorher gab es tägl. Gutsheine in höhe von 1,50 , eine Mahlzeit kostet aber i.d.R. um 3-3,50..

Jetzt soll es eben diese Gutscheine wieter geben, aber dafür muß, entgegen dem vorherigen Verlauf nur den Bewilligungsbescheid in der Schule einzureichen, jetzt ein Antrag auf das Teilhabepaket gesteltl werden...
Blöd nur, wenn dieses schon beim Jobcenter gestellt wurde, eine zweiten zu stellen dürfte wohl der falsche Weg sein...
Also gibt es erstmal keine Gutscheine...

Die dummen sind wieder die Kids!!

Halt herlich unbürokratisch........



Das Thema eintägige Schulausflüge ist genauso, ich hatte es beantragt, nun erhalte ich ein weiteres Antragsformular in dem dann jedesmal der jeweilige Ausflug beantragt werden soll und dies von der Schule bescheinigt werden soll...

Wie lächerlich ist das denn??

D.h. ich renn jetzt auch noch zur Schule und lass mir zusätzlich zum Informationsblatt über diesen Ausflug, diesen auch nochmals bescheinigen und jagen dafür auch noch Fahrtkosten hinaus??

Sehr unbürokratisch...

Ich werd mich auch diesem Prozedere verweigern, weil auch das nicht im Sinne des Erfinders sein kann......

Davon ganz abegesehen, ist dfann der Hinweiß spitze, das die Leistung natürlich an die Schule ausgezahlt wird...
Suuuper Idee, blöd nur das die Leher natürlich gern umgehen das Geld haben möchten und die Ausflüge i.d.R. meist reletiv kurzfristig angekündigt werden...ist halt an der Schule der Tochter so...

Und zusätzlich wird der Ausflug immer aus der Klassenkasse mitfinanziert..in die moantl. 2€ eingezahlt wird, welches ich aj schon mit beantragt hatte..
Bin gespannt wie man das handhaben wird..ich vermute das man das unter den Tisch fallen lassen wird...




Weiter wird es dann mit Fahrtkosten und Beiträgen gehen...denke das wird noch lustig...


(wie sieht das dort eigentlich mit Beiträgen für ein Fitnesscenter aus?! Ich geh mal davon aus, das man diese Kosten nicht erstatten wird im Rahmen des Teilhabepaketes...beantragen werde ich es dennoch u bei Ablehnung wenn es geht klagen...denke das wäre angebracht, gegen das ganze Thema mal zu klagen...)


Nebenbei werd ich dann mal beantragen die Kopierkosten und Portokosten und weitere ersetzt zu bekommen...damit nicht von den geringen Beträgen die den Kindern zustehen, diese noch weiter schrumpfen...




Es bleibt:

Das Teilhabepaket ist der letzte Schwachsinn, und eine absolute bürokratische Hürde um die Kids weiterhin ins Abseits zu stellen...


Gruß
JensB2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2011, 07:35   #369
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von JensB2001
Davon ganz abegesehen, ist dfann der Hinweiß spitze, das die Leistung natürlich an die Schule ausgezahlt wird...
Suuuper Idee, blöd nur das die Leher natürlich gern umgehen das Geld haben möchten und die Ausflüge i.d.R. meist reletiv kurzfristig angekündigt werden...ist halt an der Schule der Tochter so...
Was ganz Unverschämtes steht zu den Ausflügen in der Arbeitshilfe zum Bildungspaket des MAIS NRW ... würde mich mal interessieren, wie das die Lehrer sehen ... die werden vermutlich "begeistert sein", dass das so über ihren Kopf hinweg entschieden wird:
Zitat:
Bei kurzfristig angesetzten Tagesausflügen kommt die Gewährung eines Vorschusses
durch die Lehrkraft
bzw. eine Vorschussgewährung in Betracht. In der Regel
werden solche Bedarfslagen pragmatisch gelöst.
Quelle: http://www.mais.nrw.de/08_PDF/003/11...lhabepaket.pdf

__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2011, 07:38   #370
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

So ganz "gar" sind einige nicht.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2011, 18:51   #371
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von JensB2001 Beitrag anzeigen
Geht das gebettel um ein paar Euro in die nächste Runde, natürlich muß man dafür erstmal vorweg, einige Euros investieren in Form von Kopierkosten, Portokosten, Fahrtkosten, Papierkosten..da man ja bitteschön unbürokratisch die Hilfen bewilligen will, was aber dennoch heißt, bitte schön von Pontius und Pilatus zig Nachweise zu organisieren etc... dem werde ich mich aber erstmal strikt verweigern...
Dann musst du damit rechnen, dass dein Antrag abgelehnt wird. Denn die Beweislast für die Anspruchsberechtigung liegt bei dir.

Zitat von JensB2001 Beitrag anzeigen
Davon ganz abegesehen, ist dfann der Hinweiß spitze, das die Leistung natürlich an die Schule ausgezahlt wird...
Ist gesetzlich nun mal so vorgesehen. Gutschein oder Direktzahlung an den Anbieter (§ 29 Abs. 1 SGB II).

Zitat von JensB2001 Beitrag anzeigen
wie sieht das dort eigentlich mit Beiträgen für ein Fitnesscenter aus?! Ich geh mal davon aus, das man diese Kosten nicht erstatten wird im Rahmen des Teilhabepaketes...beantragen werde ich es dennoch u bei Ablehnung wenn es geht klagen...denke das wäre angebracht, gegen das ganze Thema mal zu klagen...
Fällt meiner Auffassung nach unter § 28 Abs. 7 Nr. 1 SGB II, sodass 10,00 Euro monatlich zu übernehmen sind.

Zitat von JensB2001 Beitrag anzeigen
Nebenbei werd ich dann mal beantragen die Kopierkosten und Portokosten und weitere ersetzt zu bekommen...damit nicht von den geringen Beträgen die den Kindern zustehen, diese noch weiter schrumpfen...
Dann darf das Jobcenter im Gegenzug sämtliche Schreibauslagen, die für die Bearbeitung deiner Anträge notwendig sind, auch von den Leistungen abziehen?

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 20:34   #372
JensB2001
Elo-User/in
 
Benutzerbild von JensB2001
 
Registriert seit: 24.01.2006
Beiträge: 43
JensB2001 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Dann darf das Jobcenter im Gegenzug sämtliche Schreibauslagen, die für die Bearbeitung deiner Anträge notwendig sind, auch von den Leistungen abziehen?
.
*hüstel

Tun sie doch auch!!!!!!


Schon mal drüber nachgedacht?!
Schon mal drüber nachgedacht, woher die Gelder kommen, die für diese Verwaltung z.B. her kommen???




Aber im Gegenzug rechnet es sich sicherlich, 5 € erstattet zu bekommen, im Zuge des Bildungspaketes, vorher aber erstmal 4,50 € investiert zu haben...
(wenn ich bei Edeka um die Ecke die Magarine für 69 Cent bekomme, fahr ich nicht erst 10 km duch die Weltgeschichte um bei Lidl die gleiche Magarine für 67 Cent zu kaufen... ;) .... ist und bliebt ne Milchmädchenrechnung..)
JensB2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 20:46   #373
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von JensB2001 Beitrag anzeigen
*hüstel

Tun sie doch auch!!!!!!
Achso, einem Alleinstehenden werden also nicht 364,00 Euro ausgezahlt, sondern nur 363,45 Euro bzw. bei entsprechendem Gewicht des Briefes noch weniger. Verstehe...

Zitat von JensB2001 Beitrag anzeigen
Schon mal drüber nachgedacht?!
Schon mal drüber nachgedacht, woher die Gelder kommen, die für diese Verwaltung z.B. her kommen???
Aus Steuergeldern. Also aus dem gleichen Topf, aus dem deine Leistungen bezahlt werden.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 21:01   #374
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Wenn ichd as alles hier so lese, ist es kein Wunder, dass viele Eltern nicht dieses Paket beantragt haben.

Aber dann der Hammer, dass diese Eltern in den Medien und von Frau van der Leyer hingestellt werden, als wenn sie nur mehr Geld für Alk und Zigs haben wollen.

Und dass sie an ihren Kindern gar nicht interessiert sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 22:39   #375
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Achso, einem Alleinstehenden werden also nicht 364,00 Euro ausgezahlt, sondern nur 363,45 Euro bzw. bei entsprechendem Gewicht des Briefes noch weniger. Verstehe...


Aus Steuergeldern. Also aus dem gleichen Topf, aus dem deine Leistungen bezahlt werden.

Gruß,
L.

Ich finde es eine Unverschämtheit, Arroganz und Anmaßung von Spießbürgern, Politikern und Verwaltungsdrecksäcken, wenn sie allesamt verächtlich die jobsuchenden Arbeitslosen als Sozialleistungen schnorrende und abzockende Schmarotzer darstellen.

Die Gangster und Ganoven sind die, die diese Ausbeutungs- und Unterdrückungsbedingungen a la Hartzgesetzgebung erst einrichten und am Funktionieren halten, die unternehmerischen und steuer- wie sozialleistungshinterziehenden Nutzen aus der Prekärbeschäftigung ziehen und sich einen Teufel um ihre Bindung an flächendeckende Tariflohnsysteme scheren. Es sind die, die die Massenentlassungen, das soziale Elend bei Millionen Menschen verursachen.

Schon mal mitbekommen, daß auch Arbeitslose Steuern zahlen - z.B. MwSt., wenn sie Lebensmittel einkaufen. Aber das bekommt ja so einer wie Lecarior nicht mit.

Lecarior sollte sich besser mal mit der milliardenschweren Steuerhinterziehung unserer Banken und Versicherungen aufregen, denn auf den ganzen Bankengeschäften liegt keine einzige Mehrwertsteuer und auch keine Transaktionssteuer (Tobinsteuer genannt) drauf. Banken und Versicherungen produzieren keine Realgüter und arbeiten daher nicht produktiv. Sie spekulieren mit Geld an Börsen und Kapitalmärkten und verbrennen es häufig.

Im Grunde genommen sind sie so überflüssig wie ein Kropf, aber das Merkel will sie retten, damit sie von ihnen nach ihrer Politlaufbahn einen Schmiergeldposten bekommt.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bildungspaket, erreicht, irgendwer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bildungspaket - Zoobesuch beantragen ?? Elinaa Allgemeine Fragen 44 08.09.2011 06:55
Bildungspaket für Kinder Lobo1811 Grundsicherung SGB XII 5 01.03.2011 10:59
14 Jahre, Bildungspaket, Zinsen med789 ALG II 1 26.02.2011 14:23
Internetseite zum Bildungspaket startet yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 25.02.2011 21:57
Wohngeld und Bildungspaket Ollli Allgemeine Fragen 3 22.02.2011 23:33


Es ist jetzt 20:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland