Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  129
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2011, 02:11   #326
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Meine Antwort wäre:

Ich bin an das Geld durch Sie gelangt! Ich habe noch mehr als sonst gehungert, um meinem Kind einmal ihre Drangsalierungen zu ersparen. Ich hoffe nämlich, dass mein Kind einmal ein erfolgreicher Star wird und dann das Geld u.a. dafür benutzt, um die Bildzeitung zu kaufen, damit diese dann auch mal die Wahrheit über ihr Lesitungsunterschlagungsamt schreibt, statt darüber, ob Katzenberger einen Eiterpickel an der Muh hat oder Lothar seine Neue nun noch jünger ist, als der vorige Käfer oder er nunmehr auf uralte 23jährige Omis steht!


das Gesicht dessen, der das lesen müßte, würde ich ZU gerne sehen



danke dafür, habe seit Langem wieder von Herzen lachen können...

hast ja Recht - so sieht's aus, leider...
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2011, 13:57   #327
Federal Reserve
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Ja, ich habe heute 30 Euro für Teilhabe erhalten.
Auf meinem Kontoauszug stand weiter geschrieben: 01/11-03/11.
Mehr steht da nicht.

Einen Bescheid habe ich bis heute nicht erhalten.
Ich wusste gar nicht, das Zahlungen ohne Bescheid möglich sind.

Ich vermute, dass das eine Nachzahlung für Soziale/kulturelle Teihabe nach § 28 Abs.7 ist, für den Zeitraum 01.01.2011 bis 31.03.2011.

Erreicht habe ich das durch diesen Musterbrief hier im Forum.
Danke.

Sofort haben die das aber nicht gezahlt.
Antrag formlos aber schriftlich im Juni gestellt.
Auf telefonische Anfrage, wann denn endlich Geld kommt,
konnten die mal wieder meinen schriftlichen formlosen Antrag nicht finden.
Das kennt man ja von denen,
aber ich habe zusätzlich auf dem Postwege auch per Fax gesendet mit Sendebericht.

Danach diverser Schriftverkehr.

Erst kamen neue Anträge per Post, die ich ausfüllen sollte mit Unterzeichnung und neuem Datum der Antragstellung.
Das lehnte ich natürlich schriftlich ab, da ich ja schon einen schriftlichen Antrag gestellt habe.

Dann wollte das JC auf einmal einen Nachweis für die soziale/kulturelle Teilhabe für den Zeitraum der Nachzahlung 01.01.2011 - 31.03.2011 und falls ich diese nicht erbringe, würde wegen fehlender Mitwirkung nach § 61, 66, 67 die Leistungen nicht gewährt werden.

Die Erbringung der Nachweise lehnte ich mit der Begründung im Musterbrief ab.
Ebenfalls habe ich auf die Rechtswidrigkeit einer Sanktionierung laut Presseinfo Nr. 45 der Bundesanstalt für Arbeit hingewiesen.
Ich habe in diesem Schreiben nochmals um einen rechtsmittelfähigen Bescheid bestanden.
Den habe ich bis heute noch nicht erhalten.

Offen sind noch die Schulbeförderungskosten, da läuft bereits ein Widerspruch und auch noch offen ist noch die Nachzahlung des gemeinschaftlichen Mittagessen für den Zeitraum vom 01.01.2011 bis 31.03.2011.

Wegen dem Mittagessen soll ich einen Nachweis seitens der Schule bis 03.09.2011 erbringen.
Auch das lehnte ich ab, da ja noch Ferien in NRW sind und ich diesen Nachweis zur Zeit gar nicht erbringen kann.

Man sieht, es geht doch,
aber was für eine Hinhaltetaktik seitens des JC.
Einen Teilerfolg habe ich errungen, dank diesem Forum.

Gekostet hat mich das, Telefongebühren, Internetgebühren, Schreibkosten, Portokosten.
Fest steht für mich, die wollen nicht zahlen für die Kinder.
Ich kann die Leute gut verstehen, die gar keinen Antarg stellen.

Trotzdem nicht aufgeben und dran bleiben.

Über die noch offenen Angelegenheiten der Teilhabe werde ich hier weiter berichten.

Es grüßt
Federal Reserve
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 13:52   #328
Falwalla
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ja, würde ich auch. Für mich ist es kein Unterschied, ob es sich "Eigenanteil" oder "Elternanteil" nennt. Wenn es um die Lernmittel geht, die erforderlich sind und den Eigenanteil der Eltern nicht überschreiten, dann ist es ein und dasselbe:

*klick* Lernmittelfreiheit
biddy, das schulgeld (70 € im august, rest mit beginn nächstes jahr) erhalten nur schüler, die eine grund-, haupt-, real- oder höhere schule besuchen?
mein töchting ist berufsfachschülerin. ich frag nur mals so. +g+


so und folgendes hab ich zum thema zu erzählen:
heute früh rief mich eine junge frau vom JC an und entschuldigte sich, weil die entscheidung/bearbeitung - schülerbeförderungskosten - so lang dauerte. egal.

wir erhalten demnächst - rückwirkend ab 1.1.11 - pro monat einen zuschuss in höhe von 3,34 €.
heißt für das erste halbe jahr also ....ping.

darf ich mal laut lachen?

desweiteren - ich schrieb schon mal, dass die BVG bzw. S-Bahn GmbH in berlin, ab august ein schülerticket billiger zu 15 € in verbindung mit dem berlinpass anbietet - verwies sie mich auf dieses.
na ja, muss kindi zum jobcenter (anmeldebereich) mit foto und sich den dort ausstellen lassen. lt. bahn kann die änderung vom bisherigen (waren 21,67 € im abo!) immer bis zum 10. des folgemonats erfolgen! nur mal so, falls hier noch ein paar berliner rumschwirren. +g+

schönes wochenende


nachtrag: die 3 km .... müssen nachgewiesen werden bzw. wird geprüft, wo befindet sich die schule.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 14:08   #329
Falwalla
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Im vergangenen Jahr wurde die Bücher vom Schulamt übernommen.
Wie das jetzt beim Bildungspaket läuft..........
Zitat von jackfruit Beitrag anzeigen
bekommen deine kinder die bücher nicht von der schule gestellt?

ich sachsen anhalt ist das normal da bezahlt man 1euro pro buch, wenn die eltern alg2 empfänger sind
als meine tochter noch aufm gymmi war, bekamen wir einen teil der bücher gestellt. allerdings gab es auch bücher und arbeitshefte (f. engl. u. frz.), die gekauft werden mussten.
(berlin)

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Was soll das denn wieder? Soll das bedeuten, dass das Kind bei Wind und Wetter keinen Anspruch auf Schulbeförderung haben, wenn der Fahrweg unter 3 Km liegt? Das Kind kann ja wohl kaum bei Glatteis und Regen zu Fuß oder mit dem Fahrrad in etwa 2,8 km zur Schule. Zudem steht von 3 Kilometern ja auch nichts im Gesetz. Das ist ja mal wieder eine tolle Idee, um die bedürftigen Kinder gegenüber den Bessergestellten völlig ungleich zu behandeln. Kann mir nicht vortsellen, dass diese Pauschale von 3 Km einen rechtlichen Bestand haben wird. Haben sich eine Monatsfahrkarte zu einem Preis einfallen lassen, welche für die gegenüberstehende "Leistung" viel zu teuer ist! Na ja Berlin ist ja dafür bekannt, wie man Leistungen umgehen kann!
was das bedeuten soll, mit den 3 km? leider keine ahnung.
also 3 km sind ja nu nich marathonähnlich.
meine kinder hatten in ihrem schulleben (grundschule) zwar glück, knapp 10 min. fußweg.
meine schulwege waren weiter und ich lebe noch. musste auch bei dickstem glatteis zur schule.
mit dem rad, hier dicker stadtverkehr, hab ich die nie fahren lassen.

im grunde find ich die regelung, die angeboten wird, nicht verkehrt. anstatt monatlich 21,67 € vom bafög zu blechen, nur 12 € und ping.
ob sie nu oder ich jedes halbe jahr über BuT zuschuss beantrage, der ja - siehe meinen beitrag vorher - mit nur 3...€ und nen bisken zu buche schlägt oder wir im abo fast die hälfte weniger zahlen müssen, ist schon nen unterschied.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 15:41   #330
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat:
im grunde find ich die regelung, die angeboten wird, nicht verkehrt. anstatt monatlich 21,67 € vom bafög zu blechen, nur 12 € und ping.
Na, da ist dann aber was falsch gelaufen (oder die Ausnahme der Regel). Ich zitiere einfach mal biddy (auch aus diesem Thread)

Zitat:
Bzgl. Bildungspaket und Bafög-Bezug heißt es wieder so schön auf einigen Seiten (Google): "Wer BaföG bezieht, erhält in der Regel keine Leistungen aus dem Bildungspaket".
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 19:55   #331
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Falwalla Beitrag anzeigen
biddy, das schulgeld (70 € im august, rest mit beginn nächstes jahr) erhalten nur schüler, die eine grund-, haupt-, real- oder höhere schule besuchen?
mein töchting ist berufsfachschülerin. ich frag nur mals so. +g+
Den persönlichen Schulbedarf gibt es für Schüler, die "eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten" (§ 28 Abs. 4 SGB II). Bei uns hier im Norden zählen Berufsfachschulen zu den berufsbildenden Schulen (§ 89 SchulG-SH) und ich vermute, das dürfte bundesweit nicht anders sein.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 20:49   #332
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
Na, da ist dann aber was falsch gelaufen (oder die Ausnahme der Regel). Ich zitiere einfach mal biddy (auch aus diesem Thread)
Zitat von biddy
Bzgl. Bildungspaket und Bafög-Bezug heißt es wieder so schön auf einigen Seiten (Google): "Wer BaföG bezieht, erhält in der Regel keine Leistungen aus dem Bildungspaket".
Was man liest, muss ja nicht der Wahrheit entsprechen - hab's nur an einigen Stellen zum Bi'paket gelesen das mit dem "erhalten in der Regel kein".

Damit ("Bafög-Empfänger erhalten in der Regel keine ...") sind evtl. auch Schüler-Bafög-Empfänger gemeint, die nicht mehr bei den hilfebedürftigen Eltern leben bzw. Studenten? Keine Ahnung

Schüler-Bafög-Empfänger nach § 12 BaföG bei den hilfebed. Eltern - da kann ich mir das schon vorstellen, dass es diese Leistungen gibt bzw. geben muss. Wahrscheinlich wird da wieder nach Nr. 1 und Nr. 2 unterschieden? *schulterzuck*

Obwohl, da gibt's ja wieder den ausbidungsbedingten Absetzbetrag vom Bafög, die 20 % :s ... Ach, ich weiß es auch nicht
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 07:37   #333
Kittie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2011
Beiträge: 212
Kittie
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Vermutlich gilt hier das gleiche, wie für den Wohnkostenzuschuss. Den erhalten ja auch in der Regel Bafög-berechtigte nicht.

Also aus § 28 SGB 2 geht für mich nicht hervor dass Schüler-Bafög-Empfänger keinen Anspruch hätten. Bafög ist in dem Sinne ja keine Ausbildungsvergütung.

Habe zu dem Thema aber im Netz noch nicht viel gefunden
Kittie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 14:26   #334
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Den persönlichen Schulbedarf gibt es für Schüler, die "eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten" (§ 28 Abs. 4 SGB II). Bei uns hier im Norden zählen Berufsfachschulen zu den berufsbildenden Schulen (§ 89 SchulG-SH) und ich vermute, das dürfte bundesweit nicht anders sein.

Gruß,
L.
Schick, ich wohne in SH - dann sollte ich das wohl doch beantragen (musste wider erwarten doch ein paar Sachen anschaffen/bezahlen/ersetzen und das summiert sich ganz schön fix). Bekommen habe ich nämlich nichts. Bleibt nur die Frage ob das dann übers Amt für Ausbildungsförderung läuft, das Jobcenter oder über die Gemeinde - ich bekomme ja zum Schüler-BaföG noch Wohngeld.

Zitat:
Obwohl, da gibt's ja wieder den ausbidungsbedingten Absetzbetrag vom Bafög, die 20 % :s ... Ach, ich weiß es auch nicht
!

Einerseits: probieren geht über studieren - andererseits hält sich meine Motivation zu noch mehr Papierkram in Grenzen.

edit: oh - und dann hätte ich ja sogar meine Studienfahrt beantragen können! Und meine Monatskarte, die ich im Winter brauche würde ja dann auch darunter fallen. Nach der Erhöhung zum 01.08. immerhin 51€/Monat.
Und wofür waren dann nochmal die 20% Freibetrag/Monat des Schüler-BaföGs?
Meine Güte...
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 14:29   #335
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Kittie Beitrag anzeigen
Vermutlich gilt hier das gleiche, wie für den Wohnkostenzuschuss. Den erhalten ja auch in der Regel Bafög-berechtigte nicht.
Aber doch mehr, als man denkt *klick* http://www.hamburg.de/contentblob/12...erechtigte.pdf

Habe was gefunden.
In den FH zu § 27 SGB II (Leistungen für Auszubildende, nicht Bildung und Teilhabe, das wäre ja § 28 SGB II) steht bzgl. der Leistungen für Bildung und Teilhabe:
Zitat:
2. Anspruchsberechtigung

(1) Leistungen nach § 27 werden für Auszubildende erbracht, welche nach § 7 Abs. 5 grundsätzlich von Arbeitslosengeld II, Sozialgeld und Leistungen für Bildung und Teilhabe ausgeschlossen sind.
(In § 7 Abs. 5 steht: "(5) Auszubildende, deren Ausbildung im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes oder der §§ 60 bis 62 des Dritten Buches dem Grunde nach förderungsfähig ist, haben über die Leistungen nach § 27 hinaus keinen Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts - Anmerkg. biddy)

Nach § 7 Abs. 5 haben Auszubildende keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II, Sozialgeld und Leistungen für Bildung und Teilhabe, wenn deren Ausbildung dem Grunde nach förderfähig nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder den §§ 60 bis 62 SGB III (Berufsausbildungsbeihilfe, Ausbildungsgeld) ist.

Es ist dabei ohne Bedeutung, ob sich z. B. aufgrund der Einkom-mensverhältnisse der Eltern tatsächlich ein zahlbarer Betrag ergibt.
§ 7 Abs. 5 erfasst auch die Fälle, in denen für eine dem Grunde nach den §§ 60 bis 62 SGB III förderungsfähige Ausbildung ein Anspruch auf Ausbildungsgeld nach den §§ 104 ff. SGB III besteht. Das Ausbildungsgeld dient wie die Berufsausbildungsbeihilfe grundsätzlich dem Lebensunterhalt.
Quelle und mehr: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...uer-Azubis.pdf

Weil der nachfolgende Absatz 6 des § 7 aber Folgendes sagt, müssten die hiervon betroffene Schüler dann wiederum Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe haben (es sei denn, sie erhalten eine Ausbildungsvergütung)?
Zitat:
§ 7 SGB II

...

(6) Absatz 5 findet keine Anwendung auf Auszubildende,

1. die auf Grund von § 2 Abs. 1a des Bundesausbildungsförderungsgesetzes keinen Anspruch auf Ausbildungsförderung oder auf Grund von § 64 Abs. 1 des Dritten Buches keinen Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe haben,

2. deren Bedarf sich nach § 12 Absatz 1 Nummer 1 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes, nach § 66 Absatz 1 oder § 106 Absatz 1 Nummer 1 des Dritten Buches bemisst oder

3. die eine Abendhauptschule, eine Abendrealschule oder ein Abendgymnasium besuchen, sofern sie aufgrund von § 10 Abs. 3 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes keinen Anspruch auf Ausbildungsförderung haben.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 14:35   #336
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Danke biddy, dann hat sich das ja erledigt :)

edit zu biddys edit: verdammt, ich bekomme BaföG nach § 12 (2) 1. ;)

Wobei diese Regelung für mich wiederum nicht nachvollziehbar ist - nur weil ich nicht zu Hause wohne bekomme ich keine 70+30€ - meine Klassenkameraden, die zu Hause wohnen aber schon?
Verkehrte Welt.

Aber jetzt bin ich auf Lecariors Antwort "von der anderen Seite" gespannt.
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 18:56   #337
Kittie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2011
Beiträge: 212
Kittie
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

@anzi

ja, mich hat das auch verwirrt. Bin ab dem 01.09 Studentin, und bekomme kein Kindergeld mehr. Da ich mehr als 6 Jahre gearbeitet hab, habe ich eine eigene Wohnung. Würde ich bei meinen Eltern wohnen, bekomme ich Wohnkostenzuschuss, wohne ich alleine, bekomme ich diesen nicht, egal ob meine KDU abgedeckt sind, oder nicht.

@biddy
danke. Man sucht sich da ja dumm und dusselig. Überall steht nur "der Regel nach ausgeschlossen" aber nirgends eine Info oder ein LInk wer es als Ausnahme doch erhalten könnte...
Kittie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 19:26   #338
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Ich bekomme nur deswegen Wohngeld, weil mein Mann ALGII und mein Kind Sozialgeld bekommt.

Ohne Witz - wer soll sich da bitteschön noch auskennen? Ich habs schonmal an anderer Stelle geschrieben - wenn mein Mann nächstes Jahr einen Ausbildungsplatz bekommt und ich studieren will wirds erst richtig lustig.

Wobei ich etwas zum Thema Studium und BaföG/ALGII als Darlehen in den Fachlichen Hinweisen gelesen habe:
Zitat:
Dabei ist zu berücksichti-gen, dass beispielsweise ein Studium an einer Hochschule so rechtzeitig geplant werden kann, dass es nicht zu einer Verzöge-rung in der Bewilligung der Ausbildungsförderung kommt.
Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...uer-Azubis.pdf (27.11)
Haha.

Aber ich fürchte das ist nun zu sehr OT, wollte es nur mal loswerden :>
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 21:54   #339
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
edit zu biddys edit: verdammt, ich bekomme BaföG nach §12 (2) 1. ;)

Wobei diese Regelung für mich wiederum nicht nachvollziehbar ist - nur weil ich nicht zu Hause wohne bekomme ich keine 70+30€ - meine Klassenkameraden, die zu Hause wohnen aber schon?
Verkehrte Welt.

Aber jetzt bin ich auf Lecariors Antwort "von der anderen Seite" gespannt.
Falls du eine Antwort auf die Frage erwartest, warum nur die § 12 1-ner einen Anspruch haben, muss ich passen. In deinem Fall kann das aber offen bleiben, denn...

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
Schick, ich wohne in SH - dann sollte ich das wohl doch beantragen (musste wider erwarten doch ein paar Sachen anschaffen/bezahlen/ersetzen und das summiert sich ganz schön fix). Bekommen habe ich nämlich nichts. Bleibt nur die Frage ob das dann übers Amt für Ausbildungsförderung läuft, das Jobcenter oder über die Gemeinde - ich bekomme ja zum Schüler-BaföG noch Wohngeld.
... damit dürftest du über § 6b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BKGG im Boot sein. Für die BKGG-Berechtigten sind in Schleswig-Holstein die Kreise und kreisfreien Städte zuständig (§ 6 AG-SGB II/BKGG). Dein Fall würde daher vom Kreis Ostholstein bearbeitet werden.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 14:00   #340
Falwalla
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
Na, da ist dann aber was falsch gelaufen (oder die Ausnahme der Regel). Ich zitiere einfach mal biddy (auch aus diesem Thread)
was soll da falsch gelaufen sein? ich hatte nicht ordnungsgemäß erwähnt, dass tochter "schüler"-bafög erhält. entschuldigung.

wir bilden eine bedarfsgemeinschaft. to. is 21. z. Z. auf oberstufenzentrum, eben eine berufsfachschule, ausbildung zur mechatronikerin. kdu erhält se und noch 14 € bedarf. +zwinker+


Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Den persönlichen Schulbedarf gibt es für Schüler, die "eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten" (§ 28 Abs. 4 SGB II). Bei uns hier im Norden zählen Berufsfachschulen zu den berufsbildenden Schulen (§ 89 SchulG-SH) und ich vermute, das dürfte bundesweit nicht anders sein.

Gruß,
L.
danke, wen dem so ist, weißt du, warum das nicht automatisch läuft? muss das wieder beantragt werden?

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
Danke biddy, dann hat sich das ja erledigt :)

edit zu biddys edit: verdammt, ich bekomme BaföG nach §12 (2) 1. ;)

Wobei diese Regelung für mich wiederum nicht nachvollziehbar ist - nur weil ich nicht zu Hause wohne bekomme ich keine 70+30€ - meine Klassenkameraden, die zu Hause wohnen aber schon?
Verkehrte Welt.

Aber jetzt bin ich auf Lecariors Antwort "von der anderen Seite" gespannt.
hast du nicht ne stelle (z. b. arbeitslosenverband oder anwalt für sozi-recht) in deiner nähe? das ist allerdings eigentümlich.

Zitat von Kittie Beitrag anzeigen
@anzi

ja, mich hat das auch verwirrt. Bin ab dem 01.09 Studentin, und bekomme kein Kindergeld mehr. Da ich mehr als 6 Jahre gearbeitet hab, habe ich eine eigene Wohnung. Würde ich bei meinen Eltern wohnen, bekomme ich Wohnkostenzuschuss, wohne ich alleine, bekomme ich diesen nicht, egal ob meine KDU abgedeckt sind, oder nicht.

@biddy
danke. Man sucht sich da ja dumm und dusselig. Überall steht nur "der Regel nach ausgeschlossen" aber nirgends eine Info oder ein LInk wer es als Ausnahme doch erhalten könnte...
wohngeld auch nicht?

mensch, mein töchting will ja auch weitergehen....fachabi oder nochmal abi, um später auf lehramt zu studieren. auweia
wenn sie heute abend nach hause kommt und noch ein offenes ohr hat, frag ich mal, wie das bei ihrer freundin läuft.
diese studiert in greifswald, hat auch bafög.

lg f.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:08   #341
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat:
was soll da falsch gelaufen sein? ich hatte nicht ordnungsgemäß erwähnt, dass tochter "schüler"-bafög erhält. entschuldigung.
Tja, nach der "zu Hause" und "nicht zu Hause" Regelung ist ja alles gut.

Zitat:
hast du nicht ne stelle (z. b. arbeitslosenverband oder anwalt für sozi-recht) in deiner nähe? das ist allerdings eigentümlich.
Ehrlich gesagt: keine Ahnung. Hab ich, seit wir hier wohnen zum Glück noch nicht gebraucht (Das Forum hier und mein Verstand haben bisher ausgereicht). Und nach den bisherigen Erkenntnissen habe ich böser Alleinewohner keinen Anspruch und ich kann ehrlichgesagt auf noch mehr Papier verzichten. Die Schule hat wieder angefangen und damit auch meine 50Std+ Wochen. Mir reicht das jobcenter, das BaföG-Amt und die Gemeinde schon... Im November werde ich 25, da hab ich sowieso keinen Anspruch mehr und ich bin es mittlerweile einfach Leid. Ja, ich weiß, einen formlosen Antrag schreiben tut nicht weh, aber der vielleicht daraus resultierende Ärger kann mir gestohlen bleiben.

Zitat:
mensch, mein töchting will ja auch weitergehen....fachabi oder nochmal abi, um später auf lehramt zu studieren. auweia
wenn sie heute abend nach hause kommt und noch ein offenes ohr hat, frag ich mal, wie das bei ihrer freundin läuft.
diese studiert in greifswald, hat auch bafög.
Vorsicht - es gibt erhebliche Unterschiede zwischen Schüler-BaföG und Studenten-Bafög.
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 18:01   #342
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Falwalla Beitrag anzeigen
danke, wen dem so ist, weißt du, warum das nicht automatisch läuft? muss das wieder beantragt werden?
Wenn nur Leistungen nach dem SGB II, SGB XII oder § 2 AsylbLG iVm. SGB XII bezogen werden, läuft das - eigentlich - automatisch. Ein Antrag ist nur erforderlich, wenn für das Kind Kinderzuschlag oder Wohngeld gezahlt wird bzw. wenn das Kind bei Gewährung von Wohngeld als Haushaltsmitglied berücksichtigt wurde (§ 9 Abs. 3 BKGG). Allerdings hat manches Jobcenter technische Probleme, sodass die Auszahlung nicht automatisch läuft, sondern manuell betrieben werden muss.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 12:31   #343
Heike73
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Heike73
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 540
Heike73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Hallo ihr Lieben,

ich hatte das Bildungspaket ebenfalls beantragt und bis heute weder einen Bescheid noch Geld erhalten.

Nun bin ich etwas verwirrt

Heute hatte ich in der Post ein Schreiben vom Jobcenter indem steht:

die Gültigkeitsdauer des Bescheides dem Grunde nach und des berlinpasses-BuT richtet sich nach dem Bewilligungszeitraum Ihres Arbeitslosengeldes II. <----soweit verstanden

Demnach müssen Sie nach Weiterbewilligung ihres AKG II Antrages ab dem 01.09.2011, einen neuen Antrag auf Leistung für Bildung und Teilhabe stellen und mit Bewilligung des Antrages dem Grunde nach die Gültigkeitsdauer Ihres berlinpass-BuT verlängern lassen. <----- o.k. da mein Bewilligungsbescheid endet neu beantragen, aber was ist nun mit der Zeit davor?
neuer Antrag anbei, wo sämtliche Nachweise eingereicht werden soll

Mein Antrag ab 01.01.2011 wurde noch nicht mal bearbeitet und ich soll einen neuen stellen? Sorry, aber ich blick da nicht durch, vielleicht denke ich auch zu kompliziert.

Kann mir jemand weiterhelfen?

LG
__

Lass Dir nicht alles gefallen und kämpfe für Dein Recht
Heike73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 13:30   #344
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Wenn nur Leistungen nach dem SGB II, SGB XII oder § 2 AsylbLG iVm. SGB XII bezogen werden, läuft das - eigentlich - automatisch.
"Eigentlich", heißt "Da bin ich mir gar nicht so sicher".

Mir ist noch nie etwas automatisch bewilligt worden, obwohl ich seit der ersten Stunde im Hartz-Bezug stehe. Alle Jahre wieder, bleibt am 1.8. das Konto völlig zahlungsbefreit vom Bildungswillen derer von der Leyen.
Im Gesetz steht, dass es im laufenden Bezug antragsfrei anzuweisen ist.

Doch so ein Gesetz kommt sowenig gegen interne Dienstanweisungen und Sparwut der JC an, wie gegen Analphabetentum und Lernresistenz der SB, oder gegen das System selbst, welches besagt, die Berechtigten so dumm und rechtlos wie möglich zu halten, um ein noch höheres Einsparpotential zu haben.
Bis zur völligen Abstumpfung habe ich den Herrschaften in der Leistungsabteilung klarzumachen versucht, dass die Schulbeihilfe nach § 24a SGB II zum 1.8. auszuzahlen ist.

Die Schulbescheinigung ist nachzureichen, denn schließlich ist allgemein bekannt, dass das jeweilige Schuljahr am 1.8. beginnt, obwohl i.d.R. noch in allen Bu-Ländern Sommerferien herrschen.
In der Standortleitung und KRM nimmt man meine Beschwerden gelassen zur Kenntnis - die üblichen Phrasen
"Wir bedauern sehr, dass Sie mit unserem Service nicht zufrieden sind blabla,....wir werden künftig darauf achten,....." dass wir so weiter machen wie bisher. Punkt.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 09:50   #345
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Hallo,
hier ein Bericht über die verzögerte Auszahlung aus dem Bildungpaket:
MDR Mediathek | MDR.DE

Aus der Liste ´Escher´ auswählen, es ist der 2. Beitrag ab der 17:02 Minute.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 10:24   #346
dielilie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

@jordon

lool keine Bürokratie ist klar ...nur ein Zettel reicht
das haben wir ja alle gemerkt

krass und einer Frau wird mit sanktionen gedroht wenn sie nicht aufhört zu fragen was mit dem Antrag ist

man muss wohl mit einem Kamera Team beim Jobcenter stehen damit was passiert
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 11:24   #347
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Die Stelle ziemlich am Ende des Beitrags ist auch "schön", in der U.v.d.L. strahlend sagt (dem Sinn nach): "Nicht nur die Eltern, auch die Kommunen werden sich freuen über eine schöne neue Aufgabe [Antragsbearbeitung, Bewilligung]."

Klar doch, die freuen sich riesig und die SB sind bestimmt superentspannt bei ihrer Arbeit vor Freude ...
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 11:56   #348
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Auf meine ständigen Nachfragen hat mein SB hingeschmissen und nun ist jemand anderes für mich zuständig. Diejednige ist aber mal wieder im Urlaub. Auf meinen Antrag kam weder ein Bescheid, noch konnte ich eine Überweisung auf mein Konto sehen.

Ich hab so langsam echt keine Lust mehr. Erst hieß es, man solle es beantragen und viele Eltern haben es noch nicht getan und wenn man es doch tut, dann kann man ewig warten.

voraussichtlich bekomme ich ja ab Oktober Bafög und für die Kinder Wohngeld. Weiß jemand ob die Kinder dann noch Anspruch auf das Bildungspaket haben? Muss ich es dann neu beantragen und wenn ja wo?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:07   #349
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

deine kinder haben weiterhin anspruch auf das bildungspaket auch wenn du bafög beziehst

wird ganz normal beantragt
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:18   #350
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

@oxmoshase

Im Bundeskindergeldgesetz steht:
Zitat:
§ 6b Leistungen für Bildung und Teilhabe


(1) 1Personen erhalten Leistungen für Bildung und Teilhabe für ein Kind, wenn sie für dieses Kind nach diesem Gesetz oder nach dem X. Abschnitt des Einkommensteuergesetzes Anspruch auf Kindergeld oder Anspruch auf andere Leistungen im Sinne von § 4 haben und wenn

1. das Kind mit ihnen in einem Haushalt lebt und sie für ein Kind Kinderzuschlag nach § 6a beziehen oder

2. im Falle der Bewilligung von Wohngeld sie und das Kind, für das sie Kindergeld beziehen, zu berücksichtigende Haushaltsmitglieder sind.

2Satz 1 gilt entsprechend, wenn das Kind, nicht jedoch die berechtigte Person zu berücksichtigendes Haushaltsmitglied im Sinne von Satz 1 Nummer 2 ist und die berechtigte Person Leistungen nach dem Zweiten oder Zwölften Buch Sozialgesetzbuch bezieht. 3Wird das Kindergeld nach § 74 Absatz 1 des Einkommensteuergesetzes oder nach § 48 Absatz 1 des Ersten Buches Sozialgesetzbuch ausgezahlt, stehen die Leistungen für Bildung und Teilhabe dem Kind oder der Person zu, die dem Kind Unterhalt gewährt.
Bei uns muss man als Wohngeldbezieher den Antrag beim Wohngeldamt abgeben, jedenfalls steht's so auf der I'net-Seite der Stadt - ob das bei euch anders ist, und Du's bei der Familienkasse oder bei einer städtischen "Sammelstelle" für BuT-Anträge abgeben musst ... keine Ahnung, das entscheiden ja die Kommunen, soweit ich weiß, selbst. Ich würde entweder beim Wohngeldamt anrufen, bei der Familienkasse oder bei der Stadt-Hotline, Abteilung Familie, Kind, Jugend, Soziales.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bildungspaket, erreicht, irgendwer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bildungspaket - Zoobesuch beantragen ?? Elinaa Allgemeine Fragen 44 08.09.2011 06:55
Bildungspaket für Kinder Lobo1811 Grundsicherung SGB XII 5 01.03.2011 10:59
14 Jahre, Bildungspaket, Zinsen med789 ALG II 1 26.02.2011 14:23
Internetseite zum Bildungspaket startet yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 25.02.2011 21:57
Wohngeld und Bildungspaket Ollli Allgemeine Fragen 3 22.02.2011 23:33


Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland