Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  129
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2011, 11:39   #301
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Vena Beitrag anzeigen
Hallo ,

ich habe im März berreits die Anträge gestellt und habe doch auch bisher tatsächlich ein paar Antworten bekommen .

Essengeld für kita ist immernoch bei der Widerspruchsstelle da sie mir das nicht gewähren wollten . Das gleiche für die Ogata ....

Schülerbeförderung wurde mir bei meinen 2 grossen abgelehnt da das von der Regelleistung zu tragen ist .

Freizeitaktivität solle ich doch ersteinmal anmelden dann würden sie weiterschauen ....

Meine Grosse möchte gerne in die Musikschule Keyboard lernen aber kann sie dort nicht anmelden da die Musikschule voraussetzt das die Kinder bestimmte Keyboards mitbringen ... und siese Keyboards sind nicht grade billig .

Die Anderen würden auch gerne mit andren Musikinstrumenten aber alleine der Grundbetrag übersteigt die 10€ wegen leihgebüren der Instrumente ...

Nachilfestunden für meine Grösste sind auch nicht drin weil sie einzelunterricht benötigt von einer Fachkraft ( bescheinigt durch Klassenlehrerin ) und ne Fachkraft bekommt man nicht für 10 Euro die stunde unter 30€ geht da garnichts .

Das BuT Paket ist einfach nur Lachhaft
alles in allem ist das ganze BuT paket ein grosses Mogelpaket und garnicht gemeint das man es wahrnimmt so scheint es mir .
Was ich schon sagte: Das Bildungspaket der von der Leyen ist eine Mogelpackung, um behaupten zu können, daß man die Auflagen des Bundesverfassungsgerichts als Bundesregierung erfüllt hat. Dabei schnürt man das Paket äußerst knapp, so daß nur ein Anfüttern möglich wird, aber das dicke Finanzierungsende mit den Nachfolgeleistungen dann an der Bedarfsgemeinschaft kleben bleibt. Also stirbt die ganze Bildungsförderung inklussive der Anfütterung.

Das ganze Projekt Bildungspaket ist ein totgerittener Gaul. Das weiß die von der Leyen ganz genau. Verlogen und hinterhältig - aber christlich stinkende Machtelite.

CDU/CSU/FDP - Vorne hui und hinten pfui!!!
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 13:23   #302
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Im März habe ich einen Antrag gestellt,damit ich das Geld für die Musikschule erstattet bekomme,welche mein Sohn besucht.Dann kam erst einmal ein Hinweis,es lägen noch nicht alle Regelvereinbarungen vor.Dann kam im Mai ein Schreiben mit einem gesonderten Antragsformular.Auch dieses habe ich ausgefüllt.Im Juni kam ein Schreiben,wo ein Nachweis gefordert wurde,das der Musikunterricht auch bezahlt wurde.Habe ich denen zum dritten mal zukommen lassen.
Jetzt vor einer Woche kam ein Schreiben,man bräuchte keinen Nachweis darüber,das es bezahlt wurde, sondern wann es bezahlt wurde.Hierzu sollte man dann den entsprechenden Kontoauszug vorlegen.
Doch wie alle anderen Eltern auch wurde der Musikunterricht bar bezahlt und quittiert.Nach telefonischer Rücksprache nahm man dieses zur Kenntnis.
Heute wieder ein Schreiben...unfassbar... "Da sie den Musikunterricht nach eigenen Angaben in Bar bezahlt haben,fordern wir Sie auf eine dementsprechenden Erklärung darüber einzureichen, wie und durch welche Dritte Sie an das Bargeld gelangt sind. Hierzu reichen Sie bitte auch die Kontoauszüge zu ein".
Und dann noch die Rechtsbehelfshinweise drunter.


Hey Ihr da vom Jobcenter!
Schiebt euch das Geld in Euren dreckigen ***** und laßt Euch mal auf den Geisteszustand untersuchen!!
Katapult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 13:42   #303
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

wenn dein kind bereits in einem verein mitglied ist kannst du vorausleistung für die beiträge beantragen
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 13:45   #304
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat:
Heute wieder ein Schreiben...unfassbar... "Da sie den Musikunterricht nach eigenen Angaben in Bar bezahlt haben,fordern wir Sie auf eine dementsprechenden Erklärung darüber einzureichen, wie und durch welche Dritte Sie an das Bargeld gelangt sind. Hierzu reichen Sie bitte auch die Kontoauszüge zu ein".
Und dann noch die Rechtsbehelfshinweise drunter.
Also unterstellt man Dir, Du hättest Geld von 3. Seite bekommen und dies nicht gemeldet ?

Manmanman, das ist ja noch wilder, als ich es mir bei Einführung des BiPa vorgestellt hatte.....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 14:31   #305
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat:
fordern wir Sie auf eine dementsprechenden Erklärung darüber einzureichen, wie und durch welche Dritte Sie an das Bargeld gelangt sind.
Ich bin fassungslos - mir fällt dazu gerad' mal nix mehr ein
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 14:36   #306
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Und dann noch die Rechtsbehelfshinweise drunter.
Wurdest Du bedroht? Was stand da?
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 15:12   #307
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Info AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

BezieherInnen von ALG2 bezahlen das Bildungspaket

"Mit dem Bildungspaket sollen Kinder von Hartz IV-Empfängern eine Chance auf Sport, Schulessen oder Lernförderung bekommen. Die Bundesregierung stellt, dafür 6 Milliarden Euro zur Verfügung. In dieser Kalkulation sind bis 2013 auch die fünf bzw. acht Euro enthalten, die jeder Hartz IV Empfänger seit 1. Januar mehr bekommt. Insgesamt ergibt das 1,1 Milliarden für die ca. 3 Millionen Berechtigten. Der Antrag auf das Bildungspaket muss fristgerecht abgegeben werden. Denn nur so gibt es das Extrageld. Erster Stichtag war der 30. April 2011. Bis dahin hatten weniger als 50.000 Berechtigte einen Antrag gestellt. Da 2,5 Millionen Kinder Anspruch haben und profitieren sollen, wurde die Frist bis zum 30. Juni verlängert. Schulmaterialien oder Lernförderung können auch danach noch beantragt werden."

[Quelle und ganzer Artikel inkl. Video: WDR-Fernsehen frauTV] <klick>
  Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:10   #308
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Also unterstellt man Dir, Du hättest Geld von 3. Seite bekommen und dies nicht gemeldet ?

Manmanman, das ist ja noch wilder, als ich es mir bei Einführung des BiPa vorgestellt hatte.....
Genau so sieht es wohl aus. Holt man sich Geld am Bankautomat oder Bankschalter,bekommt man dieses offensichtlich wohl von Dritte.
Hoffentlich wird nicht noch das Wechselgeld an der Kasse als Einkommen angerechnet...
Katapult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:15   #309
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Heute wieder ein Schreiben...unfassbar... "Da sie den Musikunterricht nach eigenen Angaben in Bar bezahlt haben,fordern wir Sie auf eine dementsprechenden Erklärung darüber einzureichen, wie und durch welche Dritte Sie an das Bargeld gelangt sind. Hierzu reichen Sie bitte auch die Kontoauszüge zu ein".
Und dann noch die Rechtsbehelfshinweise drunter.
Meine Antwort wäre:

Ich bin an das Geld durch Sie gelangt! Ich habe noch mehr als sonst gehungert, um meinem Kind einmal ihre Drangsalierungen zu ersparen. Ich hoffe nämlich, dass mein Kind einmal ein erfolgreicher Star wird und dann das Geld u.a. dafür benutzt, um die Bildzeitung zu kaufen, damit diese dann auch mal die Wahrheit über ihr Lesitungsunterschlagungsamt schreibt, statt darüber, ob Katzenberger einen Eiterpickel an der Muh hat oder Lothar seine Neue nun noch jünger ist, als der vorige Käfer oder er nunmehr auf uralte 23jährige Omis steht!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:25   #310
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Timmy.79 Beitrag anzeigen
Schulmaterialien oder Lernförderung können auch danach noch beantragt werden."

[Quelle und ganzer Artikel inkl. Video: WDR-Fernsehen frauTV] <klick>
Genau der selbe Klobs.Die Kinder kommen aus der Schule und bringen einen Zettel mit,wo geschrieben steht,welche Schulbücher für das nächste Schuljahr benötigt werden.
Den Zettel kopiert und einen Antrag auf Kostenübernahme der Schulbücher gestellt.Das war vor 5 Wochen und bis heute nichts von gehört.Die Ferien sind in 3 Wochen rum...´bekommen meine Kinder die Schulbücher vom Schulamt oder muss ich sie doch selber bestellen? Informationen darüber bekommt keiner der Eltern,man läßt diese einfach im Regen stehen.

Der nächste Klobs:
Die Schulklasse von meinem Sohn fährt eine Woche nach Schulbeginn auf Klassenfahrt,weil sie es dieses Schuljahr wohl nicht hin bekommen haben.Das Geld sollte bis zum... bezahlt werden.Antrag wurde sofort gestellt und jetzt kam ein Schreiben mit einem Antragsformular,welche doch die Schule ausfüllen möge.
Es sind Ferien,die Schule ist geschlossen,die Lehrer haben Urlaub.Wie soll man da ein Antragsformular ausfüllen lassen?Sind die so dämlich?Wollen die gar nicht mehr mitdenken?
Und bis heute keine Informationen darüber erhalten,ob die Eltern die Kosten für die Klassenfahrt vorstrecken müssen oder ob das Jobcenter die Kosten direkt an die Schule überweist.
Überweisen wir das Geld,rennt man dem monatelang hinterher.
Am Ende wird es wohl darauf hinaus laufen,das mein Sohn an der Klassenfahrt nicht teilnehmen darf,weil das Jobcenter es in über 6 Wochen nicht geschafft hat,einen Antrag zu bearbeiten!

Danke Frau von der Lügen,Sie haben mir so richtig die Augen geöffnet, ich weiß jetzt,das man nur mit Faulheit und Dummheit durchs Leben kommt.
Und jetzt lege ich mich wieder in meine Hängematte und lass den Tag mit Champagner von Penny ausklingen.
Katapult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:31   #311
dielilie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Genau der selbe Klobs.Die Kinder kommen aus der Schule und bringen einen Zettel mit,wo geschrieben steht,welche Schulbücher für das nächste Schuljahr benötigt werden.
Den Zettel kopiert und einen Antrag auf Kostenübernahme der Schulbücher gestellt.Das war vor 5 Wochen und bis heute nichts von gehört.Die Ferien sind in 3 Wochen rum...´bekommen meine Kinder die Schulbücher vom Schulamt oder muss ich sie doch selber bestellen? Informationen darüber bekommt keiner der Eltern,man läßt diese einfach im Regen stehen.
Dazu würd ich auch gerne mal wissen, ob die Schulbücher die man selbst kaufen muss in die Kategorie Schulgeld fallen, oder kann man dies gesondert beantragen?
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:33   #312
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Im vergangenen Jahr wurde die Bücher vom Schulamt übernommen.
Wie das jetzt beim Bildungspaket läuft..........
Katapult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:48   #313
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

@Katapult

Kommst Du zufällig aus NRW? Die Arbeitshilfe des MAIS zum Bildungspaket wurde überarbeitet und dort steht jetzt neu:
Zitat:
Es wird die Auffassung vertreten, dass eine nachträgliche Erstattung z.B. an
die Eltern in bestimmten Fällen erfolgen kann, soweit z.B. die Eltern bereits
Sach- und Dienstleistungen beschafft und bezahlt haben. Das Sach- und
Dienstleistungsprinzip i.S.d. § 29 SGB II wird hierdurch nicht durchbrochen.11

...

11 Im BMAS besteht die Auffassung, dass im Rahmen der Auslegung von § 29 SGB II nach Sinn und
Zweck der Vorschrift solche Zahlungen möglich sind.
Quelle: Arbeitshilfe Bildungs- und Teilhabepaket - 2. Auflage 01.08.2011

Ich bin ebenfalls - mit Absicht - in Vorleistung gegangen, habe erst nach Überweisung an den Lehrer der Antrag gestellt. Mündliche Zusage habe ich, kurz danach kam der Bescheid, dass der Betrag an mich überwiesen wird (ich kannte bis dato die neue Anweisung - siehe Arbeitshilfe - noch nicht). Aber warten - da hast Du Recht - tu' ich immer noch auf die Kohle. Kann dauern, meinten sie, weil's erstmal von hier ("Jobcenter Bildung und Teilhabe" ) ans Schulverwaltungsamt geht und von dort dann auf mein Konto überwiesen wird. Boah ey!!
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 17:59   #314
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

@Katapult und @dielilie

Zitat von Katapult
bekommen meine Kinder die Schulbücher vom Schulamt oder muss ich sie doch selber bestellen?
Ich habe die Kosten - zumindest letztes und vorletztes Jahr - vom Schulverwaltungsamt zurückbekommen. Auch im neuen Flyer für das Schuljahr 2011/2011 steht:
Zitat:
Der Eigenanteil entfällt laut Schulgesetz für Empfänger und Empfängerinnen von
Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII).

Der Rat der Stadt Köln hat beschlossen, zusätzlich auch die Empfänger/-innen von
Leistungen nach Sozialgesetzbuch II (SGB II), Wirtschaftlicher Jugendhilfe nach
Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) sowie Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG)
von der Zahlung des Eigenanteils zu befreien.

Die Schüler und Schülerinnen der Kölner Schulen, die Leistungen nach den
vorgenannten Gesetzen erhalten, legen bitte den entsprechenden Bewilligungsbescheid (Kopie) in der Schule vor, die sonst im Rahmen des Eigenanteils selbst
zu beschaffenden Bücher werden dann ebenfalls von der Schule kostenlos und
leihweise zur Verfügung gestellt.

Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schüler/-innen, die sich in der Schule nicht
als Bezieher/-in von Leistungen nach den vorgenannten Gesetzen offenbaren wollen, haben die Möglichkeit, die Schulbücher im Rahmen des Eigenanteils selbst zu
beschaffen und die Kostenerstattung beim Schulverwaltungsamt als Schulträger
zu beantragen. Die Antragsformulare sind auf schriftliche Anforderung beim
Schulverwaltungsamt, Abt. 400/8, Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln, erhältlich.
Quelle: http://www.stadt-koeln.de/mediaasset...-2012bfrei.pdf

Weiß nicht, ob das in eurer Stadt ebenfalls so läuft; unterliegt wohl der Entscheidung der Kommune
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 18:09   #315
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

bekommen deine kinder die bücher nicht von der schule gestellt?

ich sachsen anhalt ist das normal da bezahlt man 1euro pro buch, wenn die eltern alg2 empfänger sind
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 18:26   #316
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Nee, nachdem alle Klassenkameraden ihre Bücher schon hatten, weil in den Schulferien besorgt und meine Kids noch Tage nach Schulanfang auf ihre warten mussten, weil irgendwo zerfleddert im Schulkeller ...

... wollten sie sie nicht mehr von der Schule haben. Konnt' ich verstehen. Gut sogar. Dann hab' ich halt nach einer anderen Möglichkeiten gesucht - und auch gefunden.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 18:27   #317
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

In Berlin gibt es die Schulbücher alle gratis. Man muss den ALG2 Bescheid nur einer Vertrauensperson an der Schule vorlegen und schon läuft alles automatisch. So hätte es auch mit dem Bildungspaket laufen können. ALG 2 Bescheid vorlegen und der Anspruch ist nachgewiesen. Aber nein, man will ja die Leistungen nicht erbringen, weshalb man alles ständig neu beantragen und wohlmöglich auch einklagen müsste.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 11:03   #318
dielilie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Hallo Biddy

ja vom Eigenanteil der meisten Bücher bin ich auch befreit , aber ich habe eine weitere Liste mit 3 Büchern die selbst angeschafft werden müssen , um diese ging es mir in meiner Frage
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 13:38   #319
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von dielilie Beitrag anzeigen
aber ich habe eine weitere Liste mit 3 Büchern die selbst angeschafft werden müssen
Die Kosten würde ich auf demselben Weg einfordern wie die vorherigen bzw. wenn ich Du wäre, würde ich wieder über's Schulverwaltungsamt gehen. Habe jetzt den genauen Betrag des Eigenanteils nicht im Kopf, der - je nach Grundschule, Sek I oder Sek II - wohl unterschiedlich hoch ist.

Wenn diese 3 Bücher nicht angeschafft werden müssen, sondern es sich um Zusatzmaterial handelt, welches der Lehrer empfiehlt, hätte er m. E. zumindest die Zustimmung der Eltern erfragen müssen. Ich weiß aber auch, dass das in den seltensten Fällen passiert. Wie das dann rechtlich aussieht, weiß ich leider auch nicht, würde aber zumindest mal beim Schulverwaltungsamt nachfragen. Die je nach Bundesland wohl unterschiedlichen Richtlinien müsste man im WWW finden können. Wenn da nichts zu finden ist, sind diese Kosten dann wohl mit den 70+30 Euro zu begleichen, obwohl sie m.W.n. eben nicht für notwendige, von der Schule vorgegebene Schulbücher herhalten sollten.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 13:55   #320
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von Falwalla Beitrag anzeigen
mal selbst zitiere. heute ist der 8.8.11. keine antwort bzgl. s. o.

ich werde wohl ein böses schreiben aufsetzen und an das kundenreklamationsmanagment senden.

zum thema beförderung: kürzlich erhielt tochter ein schreiben vom abo-center der bahn-berlin. die hat sich was tolles einfallen lassen.

"neues tarifangebot ab 1.8.11 - ermäßigtes schülerticket"!
im rahmen der umsetzung des bildungs- u. teilhabepaketes (BuT) ... wird in berlin ab 1.8.11 ein neues tarifangebot f. schüler/innen eingeführt. ...schulweg länger als drei km!
...das ermäßigte schü-ticket wird, vorbehaltlich der erforderlichen zustimmungsverfahren, in preisgünstiger form im abo mit monatl. abbuchung angeboten. preis im abo 145 euro/J., wobei die abbuchung in 11 monatsraten a 12,08 euro und einer rate a 12,12 euro erfolgt. ....

der nachweis der berechtigung zur nutzung erfolgt durch den "berlinpass-BuT (mit den merkmalen B1, B2 oder L), der durch die jeweils zuständige leistungsstelle (z. b. jobcenter) ausgegeben wird.

!!!
da das neue ermäßigte schü-ticket deutlich unter dem preis des regulären schü-tickets liegt, entfällt zukünftig ein anspruch auf die leistungen der mehraufwendungen für die schülerbeförderung.
sollte ihr kind ... von ihrer zuständigen leistungsstelle bisher leistungen für die mehraufwendungen für die schülerbeförderung erhalten, wird diese zahlung nach einem übergangszeitraum von längstens drei monaten (31.10.11) beendet werden.

aha, dieses ticket gibts auch als monatskarte zum preis von 15 euro an den verkaufsstellen.
Was soll das denn wieder? Soll das bedeuten, dass das Kind bei Wind und Wetter keinen Anspruch auf Schulbeförderung haben, wenn der Fahrweg unter 3 Km liegt? Das Kind kann ja wohl kaum bei Glatteis und Regen zu Fuß oder mit dem Fahrrad in etwa 2,8 km zur Schule. Zudem steht von 3 Kilometern ja auch nichts im Gesetz. Das ist ja mal wieder eine tolle Idee, um die bedürftigen Kinder gegenüber den Bessergestellten völlig ungleich zu behandeln. Kann mir nicht vortsellen, dass diese Pauschale von 3 Km einen rechtlichen Bestand haben wird. Haben sich eine Monatsfahrkarte zu einem Preis einfallen lassen, welche für die gegenüberstehende "Leistung" viel zu teuer ist! Na ja Berlin ist ja dafür bekannt, wie man Leistungen umgehen kann!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 14:17   #321
dielilie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen

Wenn diese 3 Bücher nicht angeschafft werden müssen, sondern es sich um Zusatzmaterial handelt, welches der Lehrer empfiehlt, hätte er m. E. zumindest die Zustimmung der Eltern erfragen müssen. Ich weiß aber auch, dass das in den seltensten Fällen passiert. Wie das dann rechtlich aussieht, weiß ich leider auch nicht, würde aber zumindest mal beim Schulverwaltungsamt nachfragen.
Meine Tochter wechselt jetzt die Schule von Grund- auf Weiterführende Schule

In dem Schreiben steht nur Eigenanteil an Lernmitteln

sehr geehrte Eltern

die unten aufgeführten Bücher werden für den künftigen 5.Jahrgang benötigt.

ein betrag in höhe von 24,85
dabei handelt es sich ausschließlich um Arbeitshefte für die Hauptfächer

Die Bücher die man ansonsten benötigt, sind befreit vom Eigenanteil, dafür hatte ich auch ein extra schreiben und daraufhin meinen ALGII Bescheid vorgelegt in der Schule.

habe nochmal deinen #314 gelesen bin auch aus Köln ..danke
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 14:37   #322
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat:
ja vom Eigenanteil der meisten Bücher bin ich auch befreit , aber ich habe eine weitere Liste mit 3 Büchern die selbst angeschafft werden müssen
Zitat:
Die Bücher die man ansonsten benötigt, sind befreit vom Eigenanteil
Zitat:
In dem Schreiben steht nur Eigenanteil an Lernmitteln
Eben, Du bist ja befreit vom Eigenanteil, also gilt das auch m.E. für diese neuen Arbeitshefte (auch wenn "nur" Hefte und nicht Bücher, ich kenne diese Arbeitshefte, bei uns liefen sie nicht unter "Eigenanteil", sondern wurden später erst während des Unterrichts von der Lehrerin "erbeten" ...) ... es steht ja "Eigenanteil" über Deiner Liste mit den 3 Arbeitsheften.

Noch mal aus dem Link unten:
"Der Rat der Stadt Köln hat beschlossen, zusätzlich auch die Empfänger/-innen von
Leistungen nach Sozialgesetzbuch II (SGB II), Wirtschaftlicher Jugendhilfe nach
Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) sowie Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG)
von der Zahlung des Eigenanteils zu befreien."


__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 15:31   #323
dielilie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

ich idiot
da steht nicht Eigenanteil sondern Elternanteil , aber egal ich versuchs trotzdem
danke dir
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 15:43   #324
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Was soll das denn wieder? Soll das bedeuten, dass das Kind bei Wind und Wetter keinen Anspruch auf Schulbeförderung haben, wenn der Fahrweg unter 3 Km liegt? Das Kind kann ja wohl kaum bei Glatteis und Regen zu Fuß oder mit dem Fahrrad in etwa 2,8 km zur Schule.
Dann bin ich ja damals unter menschenunwürdigen Umständen zur Schule gelangt...

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Zudem steht von 3 Kilometern ja auch nichts im Gesetz. [...] Kann mir nicht vortsellen, dass diese Pauschale von 3 Km einen rechtlichen Bestand haben wird.
Im Gesetz steht, dass Schülerbeförderungskosten berücksichtigt werden, wenn die Schülerin oder der Schüler auf Schülerbeförderung angewiesen ist (§ 28 Abs. 4 SGB II). Ich vermute, dass sich die Sozialrichter bei der Beurteilung der Zumutbarkeit an den jeweiligen landesrechtlichen Bestimmungen zur Schülerbeförderung orientieren werden. In Rheinland-Pfalz etwa sind bei weiterführenden Schulen bis zu vier Kilometer ohne Schülerbeförderung zumutbar (§ 69 Abs. 2 SchulG-RlPf); vgl. auch OVG Koblenz, 2 A 10395/11). Hier in Schleswig-Holstein können die Kreise die Entfernungen sogar selbst festlegen (§ 114 Abs. 2 SchulG-SH). Je nach dem, ob Falwallas Kind eine Grund- oder weiterführende Schule besucht, liegen die Berliner Entfernungen nicht außerhalb dessen, was den Kindern der "Bessergestellten" bundesweit auch zugemutet wird.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 15:51   #325
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Bildungspaket - Hat schon irgendwer was erreicht ?

Zitat von dielilie Beitrag anzeigen
da steht nicht Eigenanteil sondern Elternanteil , aber egal ich versuchs trotzdem
danke dir
Ja, würde ich auch. Für mich ist es kein Unterschied, ob es sich "Eigenanteil" oder "Elternanteil" nennt. Wenn es um die Lernmittel geht, die erforderlich sind und den Eigenanteil der Eltern nicht überschreiten, dann ist es ein und dasselbe:

*klick* Lernmittelfreiheit
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bildungspaket, erreicht, irgendwer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bildungspaket - Zoobesuch beantragen ?? Elinaa Allgemeine Fragen 44 08.09.2011 06:55
Bildungspaket für Kinder Lobo1811 Grundsicherung SGB XII 5 01.03.2011 10:59
14 Jahre, Bildungspaket, Zinsen med789 ALG II 1 26.02.2011 14:23
Internetseite zum Bildungspaket startet yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 25.02.2011 21:57
Wohngeld und Bildungspaket Ollli Allgemeine Fragen 3 22.02.2011 23:33


Es ist jetzt 20:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland