Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2014, 14:52   #26
Travolta
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Travolta
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: NRW
Beiträge: 237
Travolta Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Wer macht sich denn dann wodurch strafbar?
Drei Einschränkungen
Tatsächlich gibt der Lebensmittelgutschein im Din-A4-Format nur drei Einschränkungen vor: Der Nutzer muss sich ausweisen können. An ihn dürfen keine Zahlungen (also auch kein Wechselgeld) geleistet werden. Und er darf mit dem Gutschein weder Tabak noch Alkohol erwerben.

Keine Markenprodukte für Lebensmittelgutschein: Eingeschränkte Auswahl für Hartz-IV-Empfänger | shz.de

Ich meine wenn etwas verboten wird, muß es doch auch Strafen dafür geben. Oder sehe ich das falsch?
Travolta ist offline  
Alt 07.10.2014, 15:09   #27
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von Travolta Beitrag anzeigen

Ich meine wenn etwas verboten wird, muß es doch auch Strafen dafür geben. Oder sehe ich das falsch?
Und wer macht sich strafbar, wenn die Verkäuferin mir trotzdem die Waren aushändigt ?
Kann das JC gegen den den Supermarkt vorgehen, diesen sogar sanktionieren ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline  
Alt 07.10.2014, 15:13   #28
Travolta
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Travolta
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: NRW
Beiträge: 237
Travolta Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Und wer macht sich strafbar, wenn die Verkäuferin mir trotzdem die Waren aushändigt ?
Kann das JC gegen den den Supermarkt vorgehen, diesen sogar sanktionieren ?
Genau das ist hier die Frage.
Ich werde beim nächsten Einkauf mal den Marktleiter fragen.
Travolta ist offline  
Alt 07.10.2014, 16:44   #29
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
In Bezug auf das Verfassungsrecht hat das BVerfG gesagt, dass der Gesetzgeber frei darin ist, ob er das Existenzminimum durch Geld-, Sach- oder Dienstleistungen erbringt.
Deswegen werden wohl in ein paar Jahren der Schlag mit der Suppenkelle und der Fingerzeig auf ein Etagenbett in einer Massenunterkunft kommen.

Irgendwie muss der Staat ja seiner Fürsorgepflicht nachkommen!
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 07.10.2014, 16:47   #30
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Wer macht sich denn dann wodurch strafbar?
DominNAHLES fragen ?
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 07.10.2014, 16:49   #31
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von Travolta Beitrag anzeigen
Genau das ist hier die Frage.
Ich werde beim nächsten Einkauf mal den Marktleiter fragen.
Die haben sicher voll Bock auf solche Diskussionen oder die "Gutschein-Klientel", wenn man danach alles hin und her buchen muss.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 07.10.2014, 17:36   #32
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.856
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von Travolta Beitrag anzeigen
[...]Ich meine wenn etwas verboten wird, muß es doch auch Strafen dafür geben. Oder sehe ich das falsch?
Ich vermute ja. Beispiele: "Rasen betreten verboten" oder aber "Hiermit unterziehe ich den User 0zymandias einem hochnotpeinlichen Köln-Kalk-Verbot für 720 Stunden.".

Die Straftat und ihre Strafe müssten meiner Meinung nach genau definiert sein, und ich kann sie auch nicht aus etwas Anderen herleiten.
Anders sähe es bei einer Fälschung von Lebensmittelgutscheinen aus.

Tatsächlich fehlt aber eigentlich alles, da noch nicht einmal klar ist, was man damit kaufen kann.
Handys? Wahrscheinlich nicht, vielleicht aber auch doch. Prepaid-Karten? Hmmm, gute Frage.
Tampons, Toilettenpapier, Rasierwasser, etc. sind keine Lebensmittel, aber ohne ginge es einem nicht nur metaphorisch dreckig.

Und um die übliche BA-Kirmes auf Touren zu bringen, ist auch noch unklar, wo man damit einkaufen gehen kann. Sollte man besser fragen, sonst wird es an der Kasse uncool.

Wie auch immer, anstatt Pfandflaschen auszuleeren und einzulösen, sollte man besser hochpreisige Artikel kaufen und niederpreisig verkaufen, um bessere Umtauschkurse zu erzielen.
Das müsste dann eine einfache, sanktionstechnisch unbeschwerte Lösung sein, da es eine Eigentumswandlung ohne Gewinnabsicht wäre.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline  
Alt 07.10.2014, 18:02   #33
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Prepaid-Karten?

Prepain-Karten ?
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 07.10.2014, 18:08   #34
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.856
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Prepain-Karten ?


Die Prepain-Karten werden halbjährlich zugeschickt und sind auch als "Weiterbewilligungsbescheid" bekannt.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline  
Alt 07.10.2014, 18:12   #35
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen


Die Prepain-Karten werden halbjährlich zugeschickt und sind auch als "Weiterbewilligungsbescheid" bekannt.
Jetzt ja öfter auch in der 12-Monate-Edition (aber schön, wenn der Schmääärz nachlässt!)
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 07.10.2014, 18:23   #36
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.856
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Umso wichtiger wird es, im örtlichen Schmerzartikelladen rechtzeitig für Nachschub zu sorgen, indem man einen Weiterwillig-Antrag stellt.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline  
Alt 07.10.2014, 18:43   #37
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Umso wichtiger wird es, im örtlichen Schmerzartikelladen rechtzeitig für Nachschub zu sorgen, indem man einen Weiterwillig-Antrag stellt.
Und die Nebenwirkungen?

Sanktionitis, Überförderungs-Burnout, Eingliederungsverrenkung per Verwaltungsdeckakt, Maßnahmen-Malaria, Regelsatz-Ruhr, etc.

__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 08.10.2014, 19:52   #38
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.738
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Na das mit den Medikamenten ist ja mal die dümmste Idee die ich je gehört habe.
Ausserdem macht man sich damit strafbar.
Dann betrügt man noch die Krankenkassen, kein Wunder das die immer mehr Beiträge verlangen und kaum noch was leisten.
Und was das schlimmste ist, was wenn dem Käufer damit was passiert? Möchtest du die Verantwortung dafür tragen?

Wie kann man nur auf solche Ideen kommen und die auch noch verbreiten.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 08.10.2014, 19:54   #39
Chrisman
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Dol Guldur
Beiträge: 1.676
Chrisman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

@ Manuel: ich habe ja schon einigen Mist von Dir hier gelesen, aber der Beitrag mit dem Medikamenten dealen schiesst ja den Vogel ab- hast Du den Schuss nicht gehört? Der galt Dir...
Chrisman ist offline  
Alt 08.10.2014, 20:00   #40
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Sag mal geht's noch Manuel? Das ist eine schwere Straftat!
 
Alt 08.10.2014, 23:33   #41
Travolta
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Travolta
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: NRW
Beiträge: 237
Travolta Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

Ich war heute beim Penner-Markt. Marktleiter meinte das sie einen Vertrag mit dem Joggingcenter abgeschlossen haben.
Über Vertragsinhalte war er nicht bereit mit mir zu sprechen. Aber er konnte mir klar sagen das keine Genussmittel damit erworben werden kann.
Travolta ist offline  
Alt 09.10.2014, 08:52   #42
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bares statt Lebensmittelgutscheinen ?

ich schließe diesen thread mal. Sagt mal, wie kann man denn von einen Pennermarkt sprechen oder sonst irgendwelchen Unsinn mit Medikamentenhandel verbreiten. auf welchem Niveau seit ihr?

Ist das der Versuch die eigene Situation schön zu reden, indem man andere als Penner tituliert?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bares, lebensmittelgutscheinen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gerichtsvollzieher will nur Bares?! Brentano83 Schulden 1 30.08.2013 18:55
Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen Inkasso ALG II 14 08.05.2013 20:46
Klempner will Bares oder verweigert die Thermenwartung Wurstpilot KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 18 27.01.2010 15:55
Kaution als Bürgschaft,Vermieter verlangt und bekommt Bares ... elena KDU - Miete / Untermiete 5 10.10.2009 17:07
Immobilie jetzt als Bares - Was beachten ? loewenrudel Anträge 8 14.11.2006 20:41


Es ist jetzt 09:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland