QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bareinzahlung auf eigenes Konto

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Bareinzahlung auf eigenes Konto

ALG II

Danke Danke:  20
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2010, 19:28   #26
mario64
Elo-User/in
 
Benutzerbild von mario64
 
Registriert seit: 06.03.2007
Beiträge: 76
mario64
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von RrattenDaddy Beitrag anzeigen
Vielleicht ist es jetzt nicht mehr möglich, ich weiß aus eigener Erfahrung (bis 12/2009) das dieses bei der PB so machbar war.
Nur haben wir kein Konto bei der PB mehr, aus diesem Grunde kann ich nicht sagen, ob es jetzt noch machbar ist.
Bei meiner bank geht es und das mache ich auch jeden monat!
Spare so die kontoführungsgebühren;

Online banking ist aber pflicht...
mario64 ist offline  
Alt 12.06.2010, 16:38   #27
Andrea123
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Andrea123
 
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 403
Andrea123
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von Linchen0307 Beitrag anzeigen
Na wie bist du denn drauf?
Hier fragt jemand nach Hilfe und wird von dir übelst verleumdet, du solltest dich schämen.
Idiotie ist ja manchmal ganz niedlich, aber deine Beiträge sind schon nicht mal mehr Spassig...
Schleich dich einfach, falls du nur Kontraproduktives zu vermelden hast!

Ja Hilfe ???? wobei !!!!!


[B]Wie verstecke ich mein Schwarzgeld ?????[/B

]
Na in der Schweiz oder auf den Caiman- Inseln natürlich !!!

LG von Andrea
__

:icon_evil:
Nicht das Volk muss Angst vor der Regierung haben, sondern die Regierung muss Angst vor dem Volk haben !!! :icon_klatsch:
Andrea123 ist offline  
Alt 12.06.2010, 16:40   #28
Andrea123
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Andrea123
 
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 403
Andrea123
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
Bei mir hätte sie erst gar nicht die Chance gehabt, über 400 Beiträge zu schreiben


dito !!! Kohl

Mögt Ihr keine Wahrheiten ????
Dann helft doch einem Verbrecher, mir doch egal !!!!

ich habe euch auch alle Lieb, piep piep
__

:icon_evil:
Nicht das Volk muss Angst vor der Regierung haben, sondern die Regierung muss Angst vor dem Volk haben !!! :icon_klatsch:
Andrea123 ist offline  
Alt 12.06.2010, 16:47   #29
Falke
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Falke
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von Andrea123 Beitrag anzeigen
dito !!! Kohl

Mögt Ihr keine Wahrheiten ????
Dann helft doch einem Verbrecher, mir doch egal !!!!

ich habe euch auch alle Lieb, piep piep
Wie war es doch so schön hier bei uns ohne Dich

Na, Massnahme beendet und jetzt hier wieder mit einem oder mehreren Sprüchen wieder aktiv?

An alle anderen, sorry fürs OT

Gruss
Falke
Falke ist offline  
Alt 21.10.2010, 17:11   #30
Liberty
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Liberty
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 19
Liberty Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Hey @alle

Ich glaub ich hab das selbige Problem; ich hebe meist am Anfang der Woche Geld ab und bin dann auf 3 oder 4€ Kontoguthaben xD

Und in diesem Monat hab ich mir so paar Sachen gegönnt und deshalb auf meinem Konto auch Eingezahlt; 9 mal waren es. Nichts ist geschwärzt alles ist Frei und offen. Man sieht auch direkt wohin das Geld dann geflossen ist. 2 Mal z.b. Congstar und paar mal ibääh (Bettwäsche; Kissen) oder auch Mind*actory (soll keine Werbung sein) für Hardware.
Hab heute mein Antrag abgegeben um weiterhin Hartz4 zu bekommen und sie wieß mich drauf hin das dort Einzahlungen sein.
Und das man dieses bescheinigen sollte. Nun weiß ich nicht was mich erwartet, da ich das auch nicht wußte, das ich mein ALG2 Geld nicht einzahlen kann. Das Geld ist nichts was ich dazuverdient hätte. Es ist immer nur das ALG2 Geld was ich bei Bedarf immer Eingezahlt habe. (was ich nun nicht mehr machen werde, da mir das zu umständlich ist den jedesmal alles zu Erklären). Was kann mich denn nun erwarten und wie kann ich Erklären oder Beweisen, das es das ALG2 Geld war?

Liebste Grüße

<img style="position: absolute; left: 0px; top: 0px; right: 0px; bottom: 0px; margin: auto;">
Liberty ist offline  
Alt 21.10.2010, 18:03   #31
Lalal
 
Benutzerbild von Lalal
 
Registriert seit: 01.10.2010
Beiträge: 443
Lalal
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Menschen die selber böses tun .......sind die Menschen die auch bei anderen Menschen das böse sehen...........................
So einfach ist das...........................

Das ist üble Nachrede ( auch im Internet ) einen anderen Menschen als Verbrecher zu bezeichnen.

Vieleicht PMS oder einen schlechten Tag oder einfach nur dumm..............who knows?
Lalal ist offline  
Alt 21.10.2010, 18:22   #32
Kuntakinte
Gast
 
Benutzerbild von Kuntakinte
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von Andrea123 Beitrag anzeigen
[B]Klar, wenn man das machen würde, 5 mal in die Bank ( 20 Euro abholen) und

5 mal in die Bank ( 16,85 einzahlen) am selben Tag,

dann würde der Bankdirex, den psychologischen Dienst anrufen und würde

dich in die geschlossenen Abteilung einweisen lassen !!!!!

Alles andere würde er den Psychatern überlassen, die sich bestimmt gut um

dich kümmern werden , lach

Viel Spass in der Klapse, mein Freund

Gruss von Andrea

War da nicht noch etwas in dem Forum...???Toleranz ...soli...hatte heute schon mal so ne Schlaue Bemerkung völlig Wertfrei und vollkommen ohne jeglichen Neid,nur weil ja einer vielleicht (nicht belegt) etwas mehr haben könnte??!!
Das ist genau das was schwächt die "anderen "die den Sozialabbau betreibne stärkt ! Die Lachen sich wahrscheinlich scheckig wenn sie solche "Beiträge wie von dir liebe Anrea lesen" Sehr dienlich!!
 
Alt 21.10.2010, 18:34   #33
damn
Elo-User/in
 
Benutzerbild von damn
 
Registriert seit: 20.04.2010
Ort: Mannheim
Beiträge: 218
damn
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

@liberty

ums fuer dich selber klarer zu bekommen kannst du ja mal deine auszuege selber nehmen und die zahlen gegenueberstellen.

ne uebersicht der einzahlungen und gegenstellen zum hartz4-betrag.

so haettest du wenigstens etwas optisches zum anguggen und weisst selber, wie das genau ueber die monate aussieht.

sprich

januar 359 arge eingang / gegenseite ungefaehr aehnlich einzahlungen oder so
februar
maerz
...

doof waers, wenn da nen monat waer, wo du keine ahnung 800 euro einzahlst oder so.

wenn sich deine uebersicht in etwa die waage haelt, waere der gewinn ein besseres gefuehl erstmal, wenn du eben selber die zahlen sehen kannst und es ueberblickst, um was es ueberhaupt geht.

wenns keine auffaelligkeiten gibt, geht sies nicht an, dann bleibt zu hoffen, dass die dir nicht arbeit aufdruecken, indem sie den bekannten terror auffahren.
damn ist offline  
Alt 21.10.2010, 18:36   #34
damn
Elo-User/in
 
Benutzerbild von damn
 
Registriert seit: 20.04.2010
Ort: Mannheim
Beiträge: 218
damn
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

ansonsten ist ja jeder, jedenfalls meiner einer per bescheid sogar angehalten teilbetraege zum sparen zu benutzen... um geld anzusammeln fuer spaetere anschaffungen oder so... oder so aehnlich.
damn ist offline  
Alt 21.10.2010, 18:39   #35
damn
Elo-User/in
 
Benutzerbild von damn
 
Registriert seit: 20.04.2010
Ort: Mannheim
Beiträge: 218
damn
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat:
Und das man dieses bescheinigen sollte
mir faellt kein gesetz ein, was mich verpflichtet im rahmen darzulegen, wofuer ich geld ausgebe - kontoauszuege reichen doch, sofern alles im rahmen und ich nicht tausende von dollars fuer die nigeria-connection drauf bekomme oder so.
damn ist offline  
Alt 21.10.2010, 19:32   #36
Liberty
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Liberty
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 19
Liberty Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

@damn

Also für mich sieht es okay aus. Im September ist es ein bischen mehr als 325€ die ich ausgegeben habe, jedoch habe ich mir zuvor auch von dem ALG2 Geld etwas erspart für ein neuen PC, da meiner leider das Zeitliche gesegnet hatte. Ich bin halt jemand der sofort Bezahlt als auf Raten oder der gleichen, deshalb hab ich das Motto; wenn ich es habe erst dann kaufe ich xD...naja mal schauen ob ich mir umsonst den Kopf zerbreche

mfg

<img style="position: absolute; left: 0px; top: 0px; right: 0px; bottom: 0px; margin: auto;">
Liberty ist offline  
Alt 21.10.2010, 20:14   #37
wolf77
Elo-User/in
 
Benutzerbild von wolf77
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 586
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Also einige sind hier ehr schnell mit ihrem Urteil was fragwürdig ist und was nicht.

Für die Einzahlungen KANN es gute Gründe geben.
So gibt es zb. Konten die erst ab einem gewissen Mindestumsatz Gebührenfrei sind (kenne Leute die Überweisen sich jeden Monat 1000 Euro gegenseitig hin und her) oder eine Anzahl an Vorgängen voraussetzen usw
wolf77 ist gerade online  
Alt 18.11.2010, 07:33   #38
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

...aus gegebenem Anlaß muß ich leider diesen Trööt wieder hochholen...

Folgende Problematik:

  • Kindergeld und Kindesunterhalt f. Kids in meinem Haushalt gehen auf ein Konto eines Sohnes (außerhalb wohnend ergo auch nicht BG - er bekommt auch kein KG mehr, er hat mir das Konto zur Verfügung gestellt, als ich keins besaß...)
  • Auf mein Konto geht ausschließlich ALG II ein.
  • Je nach Bedarf und Anlaß habe ich vom Konto-Sohn Geld abgehoben verbraucht oder zwecks zu tätigender Überweisung auf mein Konto...also bar (Belege der Eigeneinzahlung sind vorhanden und vorgelegt) eingezahlt.
Natürlich in unterschiedlichen Höhe und zu unterschiedlicher Zeit. Also nicht 1:1 dort abgehoben und hier eingezahlt. Das Procedere wird schon seit Jahren von mir so gehandhabt.
  • Nun hat meine reizende Leistungs-SB folgendes Anliegen (natürlich mit dem üblichen Zusatz...Mitwirkung sonst Leistungsversagung):
Zitat:
"...auf den vorliegenden Kontoauszügen sind Bareinzahlungen ersichtlich. Für alle ersichtlichen Bareinzahlungen benötige ich Nachweise der Herkunft."
...und zwar ab Feb. 2010

Ich bin bei dieser Frau langsam mit meinem Latein am Ende.
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 18.11.2010, 08:05   #39
wolf77
Elo-User/in
 
Benutzerbild von wolf77
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 586
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von desmona Beitrag anzeigen
"...auf den vorliegenden Kontoauszügen sind Bareinzahlungen ersichtlich. Für alle ersichtlichen Bareinzahlungen benötige ich Nachweise der Herkunft."

Bundesdruckerei. Alles andere wäre ja auch strafbar


Solange der Gesamtbetrag aller Einzahlungen nicht höher ist als der Betrag der Abhebungen, würde ich ne Aufstellung machen, und gut ist.
Dein Geld kannst du ja wohl abheben und Einzahlen wie und wann du willst.
Dann soll die mal sagen was sie eigentlich will.
wolf77 ist gerade online  
Alt 18.11.2010, 08:12   #40
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von wolf77 Beitrag anzeigen
Bundesdruckerei.


abba leider wahrscheinlich nicht sehr zielführend...aber wat um Himmels soll ich der noch schreiben...
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 18.11.2010, 08:22   #41
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von wolf77 Beitrag anzeigen
Solange der Gesamtbetrag aller Einzahlungen nicht höher ist als der Betrag der Abhebungen, würde ich ne Aufstellung machen, und gut ist.
...ooch noch...das würde aber heißen, das ich auch noch permanent ne extra Tabelle auch noch dafür führen muß/ müßte...

Meiner Meinung geht diese Forderung (Mitwirkungspflicht) zu weit...

...es sind per SGB II/ ALG II-Verordnung hinreichend alle Einkommen (von wem auch immer) zu belegen...aber doch bitteschön nicht noch eine Eigeneinzahlung...zu begründen bzw. zu belegen

Zitat von wolf77 Beitrag anzeigen
Dein Geld kannst du ja wohl abheben und Einzahlen wie und wann du willst.
Dann soll die mal sagen was sie eigentlich will.
...meine Meinung...es herrscht Dispositionfreiheit !!!...aber erklär dat mal so einem schlichterem Gemüt
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 18.11.2010, 08:51   #42
Napolion Bonaparte
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Napolion Bonaparte
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Ajaccio auf Korsika
Beiträge: 487
Napolion Bonaparte Napolion Bonaparte
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von desmona Beitrag anzeigen
  • Je nach Bedarf und Anlaß habe ich vom Konto-Sohn Geld abgehoben verbraucht oder zwecks zu tätigender Überweisung auf mein Konto...also bar (Belege der Eigeneinzahlung sind vorhanden und vorgelegt) eingezahlt.
Natürlich in unterschiedlichen Höhe und zu unterschiedlicher Zeit. Also nicht 1:1 dort abgehoben und hier eingezahlt. Das Procedere wird schon seit Jahren von mir so gehandhabt.
  • Nun hat meine reizende Leistungs-SB folgendes Anliegen (natürlich mit dem üblichen Zusatz...Mitwirkung sonst Leistungsversagung):
...und zwar ab Feb. 2010
wielange bist du den schon bei dieser sachbearbeiterin?

wie zeigt du den die zahlungseingänge auf deinen konto bei der arge an?
__

[SIZE="1"]Aus gegebenem Anlass: Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit dem vom anderen Mitgliedern des Forums übereinstimmen. Des weiteren ist mein Geschwafel lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht![/SIZE]
Napolion Bonaparte ist offline  
Alt 18.11.2010, 09:13   #43
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von Napolion Bonaparte Beitrag anzeigen
wielange bist du den schon bei dieser sachbearbeiterin?
...leider schon viel zu lange...seit 4 Jahren (obwohl...das ist ja eigentlich auch nicht wichtig)

...diese Dame hat schon soviel verbockt...alle Widersprüche sind(und das waren unzählige) wurden für mich positiv entschieden...sie ist sehr kreativ bei ihren Mitwirkungsansinnen...erst im Okt wurde vom SG ihre Entscheidung gekippt (aber leider erst nach knapp 4 Jahren)

Zitat von Napolion Bonaparte Beitrag anzeigen
wie zeigt du den die zahlungseingänge auf deinen konto bei der arge an?
...das schrieb ich schon...es sind meine eigenen Bareinzahlungen...belegt durch extra "Einzahlungsbeleg" der Bank mit meinem Namen und Unterschrift und Datum+Stempel der Bank

...aber dieses Ansinnen von ihr ist neu...sie denkt sich immer neue Sachen aus...ist wohl stinkig weil ich immer und immer widerspreche
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 18.11.2010, 09:42   #44
Napolion Bonaparte
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Napolion Bonaparte
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Ajaccio auf Korsika
Beiträge: 487
Napolion Bonaparte Napolion Bonaparte
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von desmona Beitrag anzeigen
[1]...leider schon viel zu lange...seit 4 Jahren (obwohl...das ist ja eigentlich auch nicht wichtig)

[2]...diese Dame hat schon soviel verbockt...alle Widersprüche sind(und das waren unzählige) wurden für mich positiv entschieden...sie ist sehr kreativ bei ihren Mitwirkungsansinnen...erst im Okt wurde vom SG ihre Entscheidung gekippt (aber leider erst nach knapp 4 Jahren)

[3]...das schrieb ich schon...es sind meine eigenen Bareinzahlungen...belegt durch extra "Einzahlungsbeleg" der Bank mit meinem Namen und Unterschrift und Datum+Stempel der Bank

...aber dieses Ansinnen von ihr ist neu...sie denkt sich immer neue Sachen aus...ist wohl stinkig weil ich immer und immer widerspreche
zu [1] ... wenn die neu wäre könte ich das verstehen, deshalb die frage. aber so. wahrscheinlich beschäftigungstherapie -die spielchen sind bekannt

zu [2] ...die spielchen sind bekannt

zu [3] ...verweise auf deine meldungen bei der arge. schreibe der dame, dass du deine meldepflichtigen zuflüsse bei der arge xxx angezeigt hast und ihr der sachverhalt bekannt sein sollte. dann ist die arge wieder an zug....(die weden sich bestimmt noch mal melden).

lass dir das schreiben quitieren (z.B. kopie anfertigen und bei der abgabe mit stempel und unterschrift versehen lassen!).

ich zeige meine zuflüsse jeden monat schriftlich an und lass mir das auch gegenzeichnen. dafür habe ich mir eine vorlage gemacht. ich würde auf diese schreiben verweisen und die belege als anlage meinen schreiben beifügen...
__

[SIZE="1"]Aus gegebenem Anlass: Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit dem vom anderen Mitgliedern des Forums übereinstimmen. Des weiteren ist mein Geschwafel lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht![/SIZE]
Napolion Bonaparte ist offline  
Alt 18.11.2010, 09:50   #45
ela1953
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ela1953
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.227
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Wenn du das Geld vom Konto des Sohnes bar bekommst, warum zahlst du es denn dann überhaupt auf dein Konto ein?


Lass doch deinen Sohn das dir zustehende Geld überweisen, Immer mit dem Grund der Überweisung:

z,.B. Kindergeld für ....., Unterhalt für......,

Wenn dein Sohn onlinebanking hat, kannst du das sogar von deinem Konto aus managen.
ela1953 ist gerade online  
Alt 18.11.2010, 10:02   #46
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von Napolion Bonaparte Beitrag anzeigen

zu [3] ...verweise auf deine meldungen bei der arge. schreibe der dame, dass du deine meldepflichtigen zuflüsse bei der arge xxx angezeigt hast und ihr der sachverhalt bekannt sein sollte. dann ist die arge wieder an zug....(die weden sich bestimmt noch mal melden).
...der Witz an der Sache ist ja, dass es sich hier nicht unterschiedliche Zufüsse geht...

...es ist das immer wiederkehrende KG und der Kindesunterhalt...

...ich schippe sozusagen nur das Geld von einem Konto auf das andere, aber nicht 1:1...und logischerweise ist das dann auf meinem Konto ein + ...aber eben von mir eingezahlt...also nix ist mit noch extra meldepflichtigen Zuflüssen

Zitat von Napolion Bonaparte Beitrag anzeigen
lass dir das schreiben quitieren (z.B. kopie anfertigen und bei der abgabe mit stempel und unterschrift versehen lassen!).
...danke...das schreibe ich ja auch immer wieder gebetsmühlenartig

Zitat von Napolion Bonaparte Beitrag anzeigen
ich zeige meine zuflüsse jeden monat schriftlich an und lass mir das auch gegenzeichnen.
...also sei mir nicht bös...aber ich werd den Teufel tun und jeden Monat das KG und den Unterhalt (dafür gibts U-Titel und einen Pfändungstitel) anzeigen...das ist angezeigt und festgetackert beim JC
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 18.11.2010, 10:13   #47
Napolion Bonaparte
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Napolion Bonaparte
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Ajaccio auf Korsika
Beiträge: 487
Napolion Bonaparte Napolion Bonaparte
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von desmona Beitrag anzeigen
...also sei mir nicht bös...aber ich werd den Teufel tun und jeden Monat das KG und den Unterhalt (dafür gibts U-Titel und einen Pfändungstitel) anzeigen...das ist angezeigt und festgetackert beim JC
jeder macht das so wie er es für richtig hält..ich melde einmal im monat und gut ist. wenn die was wollen, dann würde ich auf meine abgezeichneten nachweise verweisen ....

...da reich den u-titel und den pfändungstitel ein. mal sehen wie die dame reagiert.
__

[SIZE="1"]Aus gegebenem Anlass: Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit dem vom anderen Mitgliedern des Forums übereinstimmen. Des weiteren ist mein Geschwafel lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht![/SIZE]
Napolion Bonaparte ist offline  
Alt 18.11.2010, 10:26   #48
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Wenn du das Geld vom Konto des Sohnes bar bekommst, warum zahlst du es denn dann überhaupt auf dein Konto ein?
...na um Überweisungen von meinem Konto tätigen zu können...nur von diesem kann ich das


Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Lass doch deinen Sohn das dir zustehende Geld überweisen, Immer mit dem Grund der Überweisung:

z,.B. Kindergeld für ....., Unterhalt für......,

Wenn dein Sohn onlinebanking hat, kannst du das sogar von deinem Konto aus managen.
...ab Dez ist das geklärt...die Summen werden dann direkt auf mein Konto gezahlt...

...aaaber für den jetzigen BWZ Aug-Jan 11 will sie eben noch diese "Belege" ab Feb 10
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 18.11.2010, 10:29   #49
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

Zitat von Napolion Bonaparte Beitrag anzeigen
...da reich den u-titel und den pfändungstitel ein. mal sehen wie die dame reagiert.
...die liegen seit 100 Jahren vor...da gibt es nichts Neues
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 18.11.2010, 10:34   #50
doggysfee78
Gast
 
Benutzerbild von doggysfee78
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bareinzahlung auf eigenes Konto

ich weiss nicht bei welcher bank du bist du brauchst doch nur die kontoauszüge zu zeigen die keinen geldeingang anderweitig anzeigen nur so als tipp wennich kontoauszüge ziehe ziehe deswegen immer gleich meherere extra für die arge damit diese auch nur dass zu sehen bekommen was sie sehen dürfen---nur so als kleiner tipp--rechtens gehört dies nämlich zur privatsphäredu brauchst denen nur die kontoauszüge zeigen die sie auch sehen sollten und dürfen
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
bareinzahlung, eigenes, konto

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bareinzahlung mit dem betreff "lohn" khd4005 ALG II 10 06.04.2010 23:03
Kein eigenes Konto-Kindergeld auch per Scheck möglich? andine Schulden 37 07.04.2009 16:02
Einzahlung auf eigenes Konto funkymoon Allgemeine Fragen 15 25.10.2007 18:39
eigenes Konto = ARGE-pflicht? onur Allgemeine Fragen 7 24.09.2007 15:49


Es ist jetzt 10:42 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland