QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2009, 20:04   #26
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Nicht einverstanden? Ist aber so, denn bei einer Nachzahlung müsste ja auch die ARGE das komplett übernehmen, also nur gerecht, oder nicht?
Arania ist offline  
Alt 10.02.2009, 20:22   #27
Rambow
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Rambow
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: MV
Beiträge: 69
Rambow
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Nicht einverstanden? Ist aber so, denn bei einer Nachzahlung müsste ja auch die ARGE das komplett übernehmen, also nur gerecht, oder nicht?
Hallo Arania, du setzt dich ja so für die Arge ein, Bist du manchmal ein Maulwurf?.
Mich beExkrementn die dauernd und da hebt keine Sau den Finger und sagt "Du DU DU" dann heißt es nur "Pech gehabt sie können ja Klagen".
Rambow ist offline  
Alt 10.02.2009, 22:14   #28
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Und noch einmal:

Wenn ich ab Februar 2009 ALG II beziehe und selbst im gleichen Monat eine Betriebskostennachzahlung aus dem Jahre 2008 erhalte, so hat dies die ARGE zu übernehmen.

Erhalte ich während des ALG II-Bezuges eine Betriebskostengutschrift, so kann sich die ARGE diese einverleiben.

Dieses kleine Wissen rechtfertigt jedoch nicht, dass User/innen gleich ein "Maulwurf" ins Gesicht geschleudert wird.
 
Alt 15.02.2009, 12:07   #29
Rambow
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Rambow
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: MV
Beiträge: 69
Rambow
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Und noch einmal:

Dieses kleine Wissen rechtfertigt jedoch nicht, dass User/innen gleich ein "Maulwurf" ins Gesicht geschleudert wird.


Hi canigou, ich habe nicht dich als Maulwurf bezeichnet. Ist ja ok wenn du das weist. Aber der eine User den ich meinte ist in anderen Beiträgen nur immer für die Arge. Da kommt man doch so auf gedanken?
Denn ich bin der meinung es sollte doch ein Forum für Hartz4 er sein um sich gegenseitig zu Helfen.
Rambow ist offline  
Alt 15.02.2009, 14:16   #30
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Canigou meinte durchaus mich, er hat schon verstanden wen Du meinst und ich setze mich hier überhaupt nicht ständig für die ARGE ein oder hast Du alle meine Beiträge schon gelesen? Wie Du das geschafft haben möchtest wäre mir dann ein Rätsel

Ich setze mich für den ein der im Recht ist und diesesmal ist es leider die ARGE, auch wenn es uns nicht gefällt
Arania ist offline  
Alt 15.02.2009, 14:21   #31
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Nicht einverstanden? Ist aber so, denn bei einer Nachzahlung müsste ja auch die ARGE das komplett übernehmen, also nur gerecht, oder nicht?
Ich weiß, ich wollte Deine Aussage nur noch mal bekräftigen....

Der bezog sich auf das hin und her........

Und es wäre wirklich wünschenswert, daß neue User erstmal ein bißchen hier lesen würden, bevor sie sich ein Urteil über Andere bilden.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 15.02.2009, 19:10   #32
Rambow
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Rambow
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: MV
Beiträge: 69
Rambow
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Zitat von Arania Beitrag anzeigen

Ich setze mich für den ein der im Recht ist und diesesmal ist es leider die ARGE, auch wenn es uns nicht gefällt
Ok Arania ich will mal einsichtig sein. Aber gibt es denn gar keine Möglichkeit. weil ich mal irgendwo gelesen habe, wenn die Arge eine Überzahlung selbs verschuldet hat kann der Hilfeempfänger es behalten. die voraussetzung ist natürlich das eine Überzahlung nicht durch sein veschulden entstanden ist. Weist Du darüber eventuell was genaueres.?
Rambow ist offline  
Alt 15.02.2009, 19:22   #33
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechtsverdreher
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Nachdem was ich letztens gelesen habe muss sich der Hilfeempfänger schon grob fahrlässig verhalten haben, was in 99% der Fälle nicht vorliegen dürfte.

Ich würde im Zweifel einfach abwarten und Tee trinken bis die vor Gericht gehen. Da gibt es dann in den meisten Fällen entweder einen Vergleich oder die Klage wird abgewiesen. In jedem Fall spart man Geld.

P.S.: Derjenige der vor Gericht am meisten redet verliert.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 15.02.2009, 19:28   #34
Rambow
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Rambow
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: MV
Beiträge: 69
Rambow
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen

P.S.: Derjenige der vor Gericht am meisten redet verliert.


Hi ,ich habe das auch mal irgendwo gelesen . das blieb mir noch so hängen. denn ich glaube nicht das er falsche angaben gemacht hat was ja auch zu beweisenwäre.
Rambow ist offline  
Alt 15.02.2009, 21:34   #35
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste.

Zitat von Rambow Beitrag anzeigen
Aber gibt es denn gar keine Möglichkeit. weil ich mal irgendwo gelesen habe, wenn die Arge eine Überzahlung selbs verschuldet hat kann der Hilfeempfänger es behalten.
Das war die Ausgangsfrage des Threaderstellers:

Zitat von Teolingen Beitrag anzeigen
Dabei habe ich nun erfahren das etwa 200 Euro Guthaben auf meinem Mieterkonto sind.
Es handelt sich nach wie vor um die KdU.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
arge, zahlte, zuviel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
K(r)ampf der ArGe - Gewinnberechnung mit/ohne EKS dorSachseFMS Existenzgründung und Selbstständigkeit 5 14.01.2009 20:22
Kindergeld ohne Arge? Seven U 25 2 01.01.2009 15:54
ARGE zahlte zuviel Fahrkosten scratz ALG II 2 21.11.2008 21:57
Abu-Ghraib-Soldatin England ist »überzeugt, dass auch Rumsfeld alles wusste« Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 18.03.2008 15:50
Ohne Antragsabgabe Einladung der Arge Lienau Anträge 41 29.02.2008 17:55


Es ist jetzt 06:22 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland