Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  25
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2012, 19:51   #26
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat:
Heute bekam ich einen Anruf, undzwar dass meine Leistungen eingefroren werden. Grund: Man sei nicht sicher, ob ich tatsächlich an meiner Meldeadresse wohne.

Ich wohne in einer Souterrainwohnung, wahrscheinlich hat der Postbote nur oben geguckt, und nicht gesehen, dass das Haus auch eine Souterrainwohnung hat - der Postkasten der Souterrainwohnung befindet sich außen, wenn man aber die Treppe zur Souterrainwohnung heruntergeht.

Die Frau sagte, wenn ich bis zum 26.03 Beweise einreiche, dass ich hier auch tatsächlich wohne, kann sie die Sperre aufheben.
@ehret

Du bist alt genug, um selber eine Entscheidung zu treffen.

Das Jobcenter zweifelt an, dass du unter der Anschrift zu erreichen bist, die du angegeben hast.

Aus der Sicht des Jobcenters heisst das, dass die Leistungsvoraussetzungen nicht mehr gegeben sind.

Also Einstellung der Leistungen.

Wenn du aber beweisen kannst, dass du dort wohnst und lebst, und du auch dort erreichbar bist, muss das Jobcenter die Leistungen wieder aufnehmen.

Also müsste es genügen, die Energieabrechnungen vorzuzeigen.

Aus denen geht nämlich hervor, dass du Verbräuche gehabt hast.
Also wohnst du da, in einer Wohnung, die nicht bewohnt wird, fallen eben keine Verbräuche an.

Und aus der Verbrauchsabrechnung geht noch etwas hervor: die Rechnung hat dich unter deiner Anschrift erreicht, also bist du dort postalisch auch erreichbar.

Also gehst du zum Jobcenter, klatscht denen die Rechnung auf den Tisch, und fragst die, ob die noch mehr Beweise brauchen.

So, und wenn die noch mehr Nachweise brauchen, lässt du dir sagen, welche Beweise das sein sollen, und meldest dich wieder im Forum.

Ich streue dann auch gerne Asche auf mein Haupt und schliesse mich zukünftig allen Verschwörungstheoretikern an.



Zitat:
Wäre es gut, wenn ich in diesem Schreiben auch einige Paragraphen etc. einfüge, und ankündige, dass ich absolut im Recht bin, mir das Geld am 1.04 zusteht, und ich ggf. rechtliche Schritte einleiten werde?
Das ist zunächst nicht notwendig, die kennen die Paragraphen selber, auch wenn sie nicht danach handeln. Also muss man sich auch nicht die Mühe machen, da einen pseudojuristischen Wisch aufzusetzen.

Wenn mein Vorschlag nicht zum Erfolg führt, bleibt dir sowieso nichts anderes übrig, als dir beim Amtsgericht einen Beratungsschein zu holen und einen Rechtsanwalt zu bemühen.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 19:52   #27
ehret->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 8
ehret
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von canny Beitrag anzeigen
.
Ich habe im November 2011 mal meine Miete in bar eingezahlt. Das Geld schenkte mir meine Großmutter, als vorläufiges Geburtstags und Weihnachtsgeschenk. Wir wollten es unbedingt verhindern, dass ich in Mietschulden gerate. Ich wohne in einer Souterrainwohnung, da hat man natürlich weniger gerne offene Mieten, als wenn man zB bei der GAG irgendwo mietet. War recht doof, hätte ich die Miete von ihrem Konto überweisen lassen, hätte ich die 360€ bei der Nachzahlung bekommen, und ihr zurückgegeben. Habs allerdings schon beim Erstantrag erklärt - jetzt, beim Folgeantrag, wollen die noch einmal eine Stellungnahme dazu.

Bei der anderen Sache handelt es sich um 160€, die ich von einer Firma eines Bekannten als Lohn bekommen habe, weil ich an zwei Tagen EDV-Arbeiten durchgeführt habe. Ist rechtmäßig angemeldet und versteuert (Minijob). Meinetwegen kann ich denen ihre 80% der 60€ zurückzahlen, 100€ darf ich so behalten. Muss ich bei der Stellungnahme zu dem Punkt noch was beachten?

LG
ehret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 20:15   #28
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

@canny

Zitat:
Ich habe ja schon viel Quatsch in dem Zusammenhang gelesen, aber Du toppst Alles.
Das ganze Pillepalle hat NULL (so wie großes O) Wert.
Erkläre mir doch bitte mal, was es für einen Wert hat, das volle Programm abzuziehen, wenn man ein Problem niederschwellig lösen kann.

Und was soll daran schädlich sein, einen Hausbesuch anzuregen?

Vielleicht, dass man sich schämen muss, weil man nur einen Armutshaushalt hat und keine Designermöbel und Silberbesteck?

Ausserdem weiss man dann, dass jemand kommt, was bitte, soll daran dann noch falsch sein?

Die Diskussion um den Hausbesuch lebt doch immer dann auf, wenn es um diese Einstehensgemeinschaften geht. Da kann sowas unangenehm werden.

Und nochetwas, canny:

Zoff mit dem Jobcenter muss man sich leisten können. Eine Leistungseinstellung muss man gegegbenenfalls auch aussitzen können.

Ehret kann das nicht, die Krankenversicherung ist offensichtlich zwingend erforderlich.

Frage an dich: hast du mal medizinische Versorgung benötigt und warst nicht versichert? Hast du dich in der Situation wohl gefühlt?
War das angenehm? Hat deine Krankenkasse sich beeilt, dir dienlich zu sein?

__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 20:30   #29
canny
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.051
canny canny canny canny
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von ehret Beitrag anzeigen
Ich habe im November 2011 mal meine Miete in bar eingezahlt. Das Geld schenkte mir meine Großmutter, als vorläufiges Geburtstags und Weihnachtsgeschenk. Wir wollten es unbedingt verhindern, dass ich in Mietschulden gerate. Das Geld hat dir doch sicherlich Deine Großmutter geliehen und Du musst es auch zurückzahlen, oder ? :-) Ich wohne in einer Souterrainwohnung, da hat man natürlich weniger gerne offene Mieten, als wenn man zB bei der GAG irgendwo mietet. War recht doof, hätte ich die Miete von ihrem Konto überweisen lassen, hätte ich die 360€ bei der Nachzahlung bekommen, und ihr zurückgegeben. Wie oben, wenn Sie Dir einen Darlehnsvertrag ausstellt, hast Du gute Chancen! Habs allerdings schon beim Erstantrag erklärt - jetzt, beim Folgeantrag, wollen die noch einmal eine Stellungnahme dazu.
Ergo, Darlehen - zurückzuzahlen...
Bei der anderen Sache handelt es sich um 160€, die ich von einer Firma eines Bekannten als Lohn bekommen habe, weil ich an zwei Tagen EDV-Arbeiten durchgeführt habe. Ist rechtmäßig angemeldet und versteuert (Minijob). Meinetwegen kann ich denen ihre 80% der 60€ zurückzahlen, 100€ darf ich so behalten. Muss ich bei der Stellungnahme zu dem Punkt noch was beachten?
Eher nein, wobei natürlich das Einnahmen melden schon zu Deinen Pflichten gehört - da kann man Dir schnell Sozialbetrug unterstellen!

LG
.
canny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 20:37   #30
ehret->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 8
ehret
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von canny Beitrag anzeigen
.
Bzgl der 360€ wirds wohl leider zu spät sein - oder? War im November 2011.

Bzgl der 160€: Sch..., zu spät :( Hab auch, ausversehen, auf dem Antragsbogen für den Folgeantrag durchgehend angekreuzt, dass ich keine Sondereinnahmen hatte.
ehret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 20:38   #31
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

den Ball zurückspielen zum SB.
Sie muss beweisen das der Brief erst mal rausgegengen ist, dann soll sie sich mit der Post oder welcher Austräger die JC Post auch immer verteilt in Verbindung setzen.
Wieso soll der Außendienst nicht nachschauen, ob da wirklich ein Briefkasten und ein Klingelschild vorhanden ist? Dieser kann das ohne Betreten der Wohnung erledigen.
Bei einen Schützling von mir ist das so gewesen, da der Postausträger des JC nur zu faul war um das Haus zu laufen, und die Post als unzustellbar zurück gehen ließ. Außendienst hat sich nur angeschaut, ob der Briefkasten vorhanden und ordentlich beschriftet ist, Klingel ebenfalls. Damit war das Thema vom Tisch.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 19:55   #32
Felicea
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.02.2012
Beiträge: 48
Felicea Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Hatte solch einen Fall auch schon.
Hab auch meinen Personalausweis vorgelegt und parallel dazu eine Beschwerde bei der Post eingereicht. Die hatten einen Aushilfspostboten auf der Strecke weil unser Postbote krank war. War wohl irgendwie zu faul mal zu klingeln und hat an dem Tag alle Briefe wieder mit genommen da unsere Briefkästen innenseitig im Hausflur sind.

Mit dem Beschwerdeschreiben und der späteren Stellungnahme der Post zu dem Vorfall hat sich das sehr schnell erledigt.
Felicea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 02:39   #33
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von Konstabler Beitrag anzeigen
Und was soll daran schädlich sein, einen Hausbesuch anzuregen?
Wenn du das immer noch nicht weißt, dann frag ich mich, was du hier im Forum machst... offenbar nicht lesen, wo es um Hausbesuche geht!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 06:49   #34
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

@ Kiwi: Langeweile?

Ich habe eine Lösung angeboten, es steht jedem frei, danach zu verfahren oder nicht.

Ich stelle übrigens auch fest, dass ich in diesem Thread der einzige bin, der sich herabgelassen hat, eine Musterantwort zu verfassen.

In diesem Fall habe ich mich klar für das Backen von kleinen Brötchen ausgesprochen, die sind durchaus nahrhaft.

Wir werden ja hören, wie ehret sich entschieden hat und ob meine Vorschläge für den Müll waren.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 06:58   #35
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von Konstabler Beitrag anzeigen
@ Kiwi: Langeweile?
Nie
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 07:02   #36
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat:
Ich stelle übrigens auch fest, dass ich in diesem Thread der einzige bin, der sich herabgelassen hat, eine Musterantwort zu verfassen.
Du bist der einzige, der auf meinen Vorschlag reagiert hat, ja. Dafür habe ich mich auch bedankt.

Mal überlegt, warum ich das angeregt habe?

Das ändert aber nichts daran, daß ein Hausbesuch eine schlechte Lösung ist... ne bessere wäre, das Amt aufzufordern, etwas per Zustellungsurkunde zu schicken - dann weiß das Amt, ob da jemand wohnt oder nicht (und natürlich bei der Post klar stellen, wo der Briefkasten ist) - oder der Vorschlag mit der Nebenkostenabrechnung... man verbraucht nur wenn man wohnt...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 07:08   #37
J*O*Y
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 260
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Ich hatte das Problem auch schon mal und deshalb 3 Monate kein Geld bekommen. Den Personalausweis in Verbindung mit der Stromrechnung vorzulegen halte ich für die schnellste Möglichkeit, die Sache zu regeln .Wenn die Bescheinigung der Post Geld kostet kann man Rechnung beilegen und gleichzeitig die Kostenübernahme beantragen.Alles andere kostet doch nur unnötig Zeit.
J*O*Y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 07:37   #38
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat:
Wenn die Bescheinigung der Post Geld kostet kann man Rechnung beilegen und gleichzeitig die Kostenübernahme beantragen.
Die Bescheinigung der Post beweist rein gar nichts!

Siehe Beitrag 18:
Zitat:
Die einzige Bescheinigung in diesem Zusammenhang, die mir bekannt wäre, wäre die Anschriftenprüfung.

Deutsche Post | Werben mit der Post | FAQ Anschriftenprüfung

Nur erschliesst sich mir der Sinn einer solchen Anschriftenprüfung nicht, wenn es darum geht, ob jemand tatsächlich irgendwo "wohnt".

Das Mittel dürfte also ungeeignet sein.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 07:51   #39
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat aus Kiwis Link von der Post-Anschriftenprüfung #38:

"...insbesondere Untermiet-/ Wohnverhältnisse oder ähnliche Sachverhalte sind nicht Gegenstand der Anschriftenprüfung."

Da muss man unterscheiden, daher tendiere ich auch zu PA mit Stromrechnung oder ähnlichem.
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 08:33   #40
J*O*Y
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 260
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von ehret Beitrag anzeigen
Hallo,



Heute bekam ich einen Anruf, undzwar dass meine Leistungen eingefroren werden. Grund: Man sei nicht sicher, ob ich tatsächlich an meiner Meldeadresse wohne.

Die Frau sagte, wenn ich bis zum 26.03 Beweise einreiche, dass ich hier auch tatsächlich wohne, kann sie die Sperre aufheben. Auf die Frage, was genau ich einreichen soll, meinte sie, ich solle mir bei der Post eine Bescheinigung holen.

Ehret

@ Kiwi

Genau das wird aber vom TE verlangt!
J*O*Y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 01:25   #41
Spike88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.08.2011
Ort: Nrw
Beiträge: 168
Spike88
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Meiner Meinung nach müßte doch die Adresse auf dem Personalausweis aureichen. Sonst könnte man doch jedem Leistungsempfänger unterstellen nicht da zu wohnen wo angegeben ist.
Aufgrund des Dokuments des Personalausweis haben die das nicht anzuzweifeln und ich würde zum Gericht gehen.
Spike88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 03:08   #42
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von J*O*Y Beitrag anzeigen
@ Kiwi

Genau das wird aber vom TE verlangt!
Ja und?

Es wird so viel verlangt - unberechtigt!

Man muß halt für sich entscheiden, ob man das mitmacht oder mal klarstellt, was Sache ist...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 03:09   #43
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Ich denke, es bringt nichts, wenn wir uns ständig wiederholen: Ehret sollte sich nun mal äußern.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 06:17   #44
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Ich schließe mich diesen Vorschlägen an: Die Situation mit dem Briefkasten beschreiben, Stromrechnung vorlegen und naja, in Gottes Namen noch einmal die Meldeadresse vorlegen. Dann sollte das Problem bereinigt sein.

Ich würde kein Wort von einem Hausbesuch sagen, da würde ich mir eher die Zunge abbeißen. Und keinen langen Streit provozieren, sondern die Gesundheit schonen.

Nicht unbedingt bis zum 26. warten, sondern so zeitig wie möglich hingehen. Dann bist du hoffentlich den Stress eher los. Wenn du Glück hast, findet sich ja noch ein Begleiter, der dir zur Seite steht.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 09:07   #45
J*O*Y
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 260
J*O*Y Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ja und?

Es wird so viel verlangt - unberechtigt!

Man muß halt für sich entscheiden, ob man das mitmacht oder mal klarstellt, was Sache ist...
Hier sucht jemand Hilfe, der schnell zu seinem Geld kommen muss!
Und mit der Bescheinung der Post stellt er/sie doch das eindeutig und schnellmöglichst klar.
In meiner Stadt ist leider auch so, dass Nachsendeanträge nicht sofort an alle privaten Verteiler gehen und deshalb Briefe wieder zurück kommen.
J*O*Y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 13:37   #46
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Ehret, wie ist es weiter gegangen? Gib doch bitte mal ne Rückmeldung...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2012, 19:07   #47
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ARGE friert Leistungen ein, da Bescheid bei mir nicht ankam

Zitat von J*O*Y Beitrag anzeigen
Hier sucht jemand Hilfe, der schnell zu seinem Geld kommen muss!

Richtig

Und mit der Bescheinung der Post stellt er/sie doch das eindeutig und schnellmöglichst klar.

Eben nicht!

In meiner Stadt ist leider auch so, dass Nachsendeanträge nicht sofort an alle privaten Verteiler gehen und deshalb Briefe wieder zurück kommen.
Darum geht es hier nicht - mal nicht nur einen Beitrag lesen...
so hilfst du nicht!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ankam, arge, bescheid, friert, leistungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leistungen eingestellt ohne Bescheid Raumparfüm ALG I 2 03.03.2011 13:17
Bescheid zum Antrag von Leistungen aus dem Bildung-und Teilhabepaket Kat29 Grundsicherung SGB XII 0 02.03.2011 14:11
Arge berechnet Leistungen nicht! Eventtime2205 ALG II 6 26.01.2011 16:13
Wer arm ist, friert aber trotzdem? Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.07.2008 15:48
Termin verpasst,weil Einladung erst 1. Tag später ankam ! kay9999 Allgemeine Fragen 10 04.07.2008 18:39


Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland