Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antwort zu Telefonanfragen vom Bundesarbeitsministerium

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2006, 16:53   #26
Inkasso->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard

Danke Arco und Luna
Ich dachte das mit der falschen Händynummer wird der Arge dann evtl gemeldet und man könnte Schwarzarbeit vermuten !
Der Agent hat übrigens aus Maintal (bei Frankfurt) angerufen
Dort gibt es lt google nur ein einziges Call Center (venus Marketing)

gruß
jürgen
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 02.05.2007, 17:18   #27
Tappsi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.04.2007
Beiträge: 42
Tappsi
Standard

Dazu habe ich jetzt auch noch ne Frage :

Eine ´Bekannte von mir hatte eine zeitlang dauernd Werbeanrufe etc bekommen. Irgendwann hat sie geheiratet, hat nen anderen Namen. Zuletzt kamen öfters Anrufe, wo sich eine Firma aus Köln meldete ( keine Ahnung wie der name war) und eine Frau VORNAME MÄDCHENNAME sprechen wollte. Die Bekannte dachte an Werbefirmen und sagte " die gibts hier nicht" .
Vor einigen Wochen kam ein Brief von der Arge, dass man Hinweise erhalten hatte, sie würde sich nicht zu hause aufhalten. Es kam dann raus, die Anrufe kamen von einer Firma im Auftrag der Arge.
Sie machte zwar Widerspruch, bekam auch (bisher) weiter ihr Geld.
Aber welche rechte hat man denn nun ? In dem Schreiben im Anfangsartikel las ich, dass man nicht antworten muss auf die Fragen. Gilt das " Die wohnt hier nicht" nicht auch als "nicht-Antwort" ?
Tappsi ist offline  
Alt 02.05.2007, 21:47   #28
Emily
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ferner verpflichtet § 61 SGB I die Bezieher von Arbeitslosengeld II zum persönlichen Erscheinen auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers.
§ 61
Persönliches Erscheinen


Wer Sozialleistungen beantragt oder erhält, soll auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers zur mündlichen Erörterung des Antrags oder zur Vornahme anderer für die Entscheidung über die Leistung notwendiger Maßnahmen persönlich erscheinen.



Was bedeutet denn "soll erscheinen"? Und was ist der kleine aber feine Unterschied zwischen der Formulierung des SGB und der in o.g. Schreiben?



So locker können wirklich nur Politiker mit unseren Gesetzen umgehen ...



Emily
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
antwort, bundesarbeitsministerium, telefonanfragen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Riesterrente - Bundesarbeitsministerium verschleiert aus Panik Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 28.01.2008 10:40
Änderungen 2008 Bundesarbeitsministerium Martin Behrsing Allgemeine Fragen 0 05.01.2008 23:32
Bundesarbeitsministerium plant nachteilige Änderung der Hartz IV-Verordnung Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 55 31.12.2007 14:29
Antwort der BA zu den Telefonanrufen Martin Behrsing ALG II 51 19.01.2006 20:12


Es ist jetzt 12:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland