ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2012, 21:46   #26
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Hallo,

sehe ich auch so, bin zwar, was BG betrifft, nicht so bewandert, aber Du bist über 25, bist also eine eigene BG.

Wenn Du alle notwendigen Unterlagen eingereicht hast, die Dich betreffen, muss man dem Antrag auch statt geben.
Meine Meinung.

Inwieweit Deine Mutter Auskunft geben muss, weiß ich nun nicht.

Denke schon, dass man es mit einer EA versuchen sollte.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 05:06   #27
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Hallo,

sehe ich auch so, bin zwar, was BG betrifft, nicht so bewandert, aber Du bist über 25, bist also eine eigene BG.

So ist es.

Wenn Du alle notwendigen Unterlagen eingereicht hast, die Dich betreffen, muss man dem Antrag auch statt geben.
Meine Meinung.

Meine auch - und es muß sofort einen Scheck geben, wenn man seine Mittellosigkeit durch tagesaktuellen Kontoauszug nachgewiesen hat. Hab ich schon einige Male so durchgesetzt.

Inwieweit Deine Mutter Auskunft geben muss, weiß ich nun nicht.

Bei Verwandten wird eine Haushaltsgemeinschaft vermutet - die aber, wenn man alleine wirtschaftet, nicht besteht. Das könnte Mutter bestätigen.

Denke schon, dass man es mit einer EA versuchen sollte.
Ja, sollte man, wenn man mittellos ist und nachweisen kann, daß der Antrag auf Vorschuß nicht beachtet wurde.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 05:10   #28
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat:
3) Kontoauszüge : bitte geben Sie den konkreten Punkt an der überprüft werden soll .Ich bin gerne zur Mitarbeit bereit , aber das sollte sich auf die gesetzlich notwendige Form beschränken .Auch hier bin ich der Meinung ich wäre nicht Verpflichtet Kopien zu Verschicken . Auch besteht wohl das Recht geringfügige Ausgaben , mindestens bis 50 Euro , zu schwärzen.

Sollte die überprüfung lediglich die Höhe des Kontostands betreffen lege ich gern entspr. Papiere vor .

Wie gesagt ist der Stand ca () Euro und es gibt keine größeren (ca 150 € max ) Buchungsposten , weder Überweisungen noch Abhebungen.
Was die Kontoauszüge angeht: Die muß man vorlegen - da vertrittst du leider eine veraltete Meinung.

Kopien einreichen mußt du nicht, aber du mußt sie vorlegen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 05:15   #29
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Was kopie deines Ausweises betrifft, lies mal hier:

Zitat:
Neuer Personalausweis: Vorsicht beim Kopieren

Seit dem 01.01.2011 werden die neuen Personalausweise mit elektronischen Funktionen ausgegeben. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass Fotokopien des Personalausweises, die zu Identifizierungszwecken erstellt werden, keinesfalls vom Personalausweisinhaber weitergeben werden sollten, ohne zuvor für die Identifizierung nicht benötigte Daten zu schwärzen. Vor allem die Ziffern auf dem Personalausweis müssen unbedingt geschwärzt werden, da sie unter anderem für die Sicherheit des Personalausweises wichtige Kodierungen enthalten, die keinesfalls in die Hände Dritter gehören. Diese Information ist dem Newsletter 02/2010 des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW entnommen.
Hast du ihn nachweislich vorgelegt, reicht das
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 05:30   #30
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Die Meldebescheinigung dich betreffend hast du eingereicht?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 05:33   #31
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Was das Sparbuch betrifft: Läuft es auf deinen Namen?
Warst du auf der Bank, hast du den Verlust gemeldet und da etwas Schriftliches bekommen,was du als Nachweis einreichen kannst?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 05:37   #32
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Anlage EK + VM mußt du ausfüllen - hast du nachweislich abgegeben?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 06:10   #33
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Nachweis über Nebenkosten: Hast du eine Vermieterbescheinigung eingereicht? Die Unterlagen deiner Mutter gehen die nichts an.

Rentenbescheid: Ist der von deiner Mutter gemeint?
Geht die auch nichts an.

Was ich mich frage: Wieso fragen die eigentlich danach?
Du mußt doch schon Angaben zu deiner Mutter gemacht haben...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 07:44   #34
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Du solltest einen Ablehnungsbescheid vom ALG I vorlegen?
Kann man logischerweise erst, wenn man den hat... da hätt ich SB geschrieben: Bitte selbst nachfragen...ich kann nur einreichen, was ich habe! Und Kopie eines Schreibens an die Afa dazu.

Zitat:
jedenfalls ich habe im jahr 2010 einen Antrag auf ALG1 gestellt .Damals sagte SB sie haben keinen Anspruch , in den letzten 24 Monaten keine 12 Monate gearbeitet .Arbeitslos bin ich seit 2009, daraus resultiert ein gültiger Anspruch da 12 jahre geschafft. Dieser Anspruch gilt 4 jahre war also 2010 aktuell.Da ich die Auskunft hatte da bekommen sie nichts hab ich die Antragsunterlagen wie Arbeitsbescheinigung nicht eingereicht .Es hat aber auch niemand den Antrag von 2010 abgelehnt , so das der noch positiv beschieden werden kann . Ich sollte auf jeden FAll die Arbeitsbescheinigung vorlegen .
Das habe ich vor 2 Wochen beantragt beim AG und bis heute nichts gehört also hab ich bei AfA angerufen ob Unterlagen direkt bei ihnen eingegangen sind .Und bei Einsicht in die KD nummer kam sie sind ja bei uns (das war der Eintrag vom Jobcenter den sie gelesen hatte) raus .. jobcenter und AfA können da wohl auf gemeinsame Daten zurückgreifen .Wie beschrieben nun warte ich erst mal auf Post .
Wegen dem hier sollltest du mal in ALG I posten... mit Link zu diesem Thema... dann wirst sicher was von Gurkenaugust als Antwort bekommen... der kennt sich mit ALG I bestens aus.

Gewöhn dir ab dich auf Mündliches zu verlassen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 08:34   #35
Wutbuerger
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Danke Kiwi für die ausführliche Teilnahme .Da ich im Haus meiner Mutter wohne wurde mir bei Antragstellung Anlage VM und EK in zweifacher Ausfertigung mitgegeben -einmal für mich und einmal für meine Mutter .Kommentar :ja dann sind sie eine Bedarfsgemeinschaft .Die angeforderte Meldebescheinigung sowie die Anlage VM und EK für meine Person sind abgegeben . Das mit dem Ausweis ..die Etage tiefer ist die Jobvermittlung da hab ich ihn schon vorgezeigt .In der Leistungsabteilung war ich zweimal am 6.8. und am 8.8. da wollte ihn keiner sehen . Leg ich aber gerne vor Nur Kopien , und dann evtl noch für den Verbleib in der Akte, lehne ich ab .
Mit Kontoauszügen hab ich auch kein Problem , es sei denn sie werden spitz auf kleinere Umsätze bei ibääh - aber auch da gibts wohl Urteile das der Verkauf von Hausrat nur eine Vermögensverschiebung ist und keine Einnahme .
Was nun die BG angeht ich habe ja da schon der Annahme der SB widersprochen .Was mache ich wenn sie das nicht interessiert ? Bei einer wohn - und selbst bei einer Haushaltsgemeinschaft laufen sie doch mit den angeforderten Unterlagen von der Mutter gegen die Wand . Aber ist das JC nicht in der Beweispflicht ??
Also wenn ich eine eigene BG bin dann müßten sie .wenn auch nur vorläufig oder als Abschlag - zahlen .
Wenn ich nun Widerspruch einlege ..muß ich den gleich komplett begründen oder sollte ich erstmal verlangen das die SB sich mit der unbeantworteten Email auseinandersetz?
Dieser ALG1 Antrag ist etwas verwirrend für euch , der stammt aus dem Jahre 2010 , bei Abgabetermin der Unterlagen wurde bemängelt das die Arbeitsbescheinigung fehlt ..auf die warte ich nun schon 2 Wochen . danach sollte sich eine Nachzahlung Nov. 2010 bis okt. 2011 ergeben , was hier eigentlich für ALG2 keine Rolle spielt .
Die SB beim JC meinte im ersten oder zweiten Termin dann sie haben doch Anspruch auf ALG1 nach den Unterlagen .Sie wollte erst zahlen wenn ich den Ablehnungsbescheid dazu bringe - ob sie meinte das ich jetzt einen neuen Antrag stelle der dann nur abgelehnt werden kann weil der alte die Bezugszeiten aufbraucht ?? Papierkrieg für nichts ?
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 08:41   #36
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Wutbuerger;1222481.
Mit Kontoauszügen hab ich auch kein Problem ,

[COLOR=Red
dann geh hin, leg sie vor und laß dir das schriftlich bestätigen[/COLOR]

es sei denn sie werden spitz auf kleinere Umsätze bei ibääh - aber auch da gibts wohl Urteile das der Verkauf von Hausrat nur eine Vermögensverschiebung ist und keine Einnahme .

Vermögensumwandlung nennt man das

Was nun die BG angeht ich habe ja da schon der Annahme der SB widersprochen .

Steht der Name deiner Mutter im Antrag?

Also wenn ich eine eigene BG bin dann müßten sie .wenn auch nur vorläufig oder als Abschlag - zahlen .

Richtig

Wenn ich nun Widerspruch einlege ..muß ich den gleich komplett begründen

Ist besser

oder sollte ich erstmal verlangen das die SB sich mit der unbeantworteten Email auseinandersetz?
Dieser ALG1 Antrag ist etwas verwirrend für euch , der stammt aus dem Jahre 2010 , bei Abgabetermin der Unterlagen wurde bemängelt das die Arbeitsbescheinigung fehlt ..auf die warte ich nun schon 2 Wochen .

Hast du deinem Arbeitgeber eine Frist gesetzt und das Schreiben per Einschreiben geschickt?

danach sollte sich eine Nachzahlung

von wem?

Nov. 2010 bis okt. 2011 ergeben , was hier eigentlich für ALG2 keine Rolle spielt .

Die SB beim JC meinte im ersten oder zweiten Termin dann sie haben doch Anspruch auf ALG1 nach den Unterlagen .Sie wollte erst zahlen wenn ich den Ablehnungsbescheid dazu bringe - ob sie meinte das ich jetzt einen neuen Antrag stelle der dann nur abgelehnt werden kann weil der alte die Bezugszeiten aufbraucht ?? Papierkrieg für nichts ?
Ja, du mußt dich bei der Afa arbeitslos melden und den ALG I Antrag stellen - so kenn ich das...auch wenn du keine Leistung bekommst.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 08:51   #37
Wutbuerger
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Die Vermögensumwandlung war mir entfallen , danke .
Meine Mutter steht nicht im Antrag , sie Bezieht Alters - und witwenrente , zusammen ca 1200 euro netto .Mein AG habe ich gestern per Fax "in Verzug gesetzt" und eine Frist von 7 Kalendertagen gesetzt.
Die erhoffte Nachzahlung kommt dann von derAfA ,da das ALG1 ist.
Da ich nun länger als 12 /24 Monate arbeitslos bin hab ich mit dem AfA (ALG1) doch nichts mehr zu tun .Im Jobcenter ALG2 gibts aber auch eine Stelle der Arbeitsagentur ..da bin ich erfasst und habe auch schon eine Stellenangebot vorliegen .
Ist doch pervers ..noch kein cent gezahlt , noch keinen Bescheid -bzw jetzt seit 31.8. (Eingang) der Versagungsbescheid - aber schon Sanktionsdrohungen .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 10:06   #38
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Was die Kontoauszüge angeht: Die muß man vorlegen - da vertrittst du leider eine veraltete Meinung.

Kopien einreichen mußt du nicht, aber du mußt sie vorlegen...
Nein, nicht grundsätzlich bzw. nicht in der Form, wie vom BSG festgestellt und seither verlangt.

Das BSG Urteil steht nicht über den entsprechenden Gesetzen.

Im Mitwirkungsparagraphen selbst steht, dass nur Daten verlangt werden dürfen, die notwendig sind. Diese Notwendigkeit hat im Einzelfall das JC zu belegen. Das betrifft z.B. die Ausgaben im Kontoauszüg.

Desweiteren gibt es eine Datenminimierungspflicht im Datenschutzgesetz für Behörden etc. Hier gilt die selbe Aussage.

Ich streite in der Sache regelmäßig mit der Grundsicherungsstelle des örtlichen SozA und sie haben nie mehr bekommen als einen weitgehend geschwärzten Kontoauszug in dem außer Miete, Heizkosten alle anderen Ausgabentexte entfernt waren. Die Einnahmen blieben sichtbar, denn für diese besteht ja wirklich eine Notwendigkeit, zumindest im SGB II bzw. im SGB XII, aber nur bedingt im SGB XII - Grundsicherung für Rentner, außer dort bei Erstantragstellung bzw. befristeter EM-Rente.

Für die Grundsicherung gibt es ein BSG Urteil das klar stellt, dass keinerlei Folgeanträge nötig sind und damit auch KEINE Vorlage mehr von Kontoauszügen, da hier ein Dauerbezug vorausgesetzt werden muß sobald eine dauerhafte EM Rente gewährt wird.

So einfach und klar ist das Thema Kontoauszüge also keineswegs. Auch heute noch nicht. Leider wird immer der Denkfehler begangen das BSG Urteil als Basis zu nehmen, das trifft aber so nur für den Fall zu, dass tatsächlich die erfragten Daten nachweislich notwendig sind. In anderen Fällen gilt es nicht und die Kontoauszüge sind entweder gar nicht oder weitgehend geschwärzt vorzulegen.
Regelsatzkämpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 10:10   #39
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Leider nicht .Den Mensch von Sozialamt hatte ich heut mittag mal am Telefon . Der sagt das JC wäre prinzipiell zuständig und er könnte da nix machen .Das dumme ist ja es war kein Weiterbewilligungsantrag , es ist der Erstantrag .Und wenn die SB rechtlich fragwürdige Sachen fordern wie Ausweiskopie und Kontoauszüge ohne hinweis auf schwärzen etc . dann mußte das akzeptieren oder dir wegen fehlender Mitarbeit eine Ablehnung einhandeln ?? Ich werd noch wahnsinnig mit dem verein
Warum wurde bisher kein Anwalt eingeschaltet? Ohne rechtliche Hilfe wird sich das noch ewig hinziehen.

Man kann es natürlich auch selbst versuchen, denn die Rechtslage ist an sich klar. Aber das erfordert zumindest so weit juristische Erfahrung, dass man in der Lage ist Eilanträge an das SG zu formulieren und die nötigen Beweisdokumente aufzubereiten.

Wichtig ist:
  1. Alles schriftlich erledigen damit Nachweise da sind.
  2. Niemals Behauptungen eines JC einfach so glauben ohne diese zu prüfen.
  3. Termine immer mit Begleitung wahrnehmen, ein Gesprächsprotokoll anfertigen und dieses vom Begleiter als Zeugen unterzeichnen lassen.
  4. Niemals zu lange warten bevor man das SG einschaltet, sonst kann es passieren, dass dieses keine Eilbedürftigkeit mehr sieht und auf ein normales SG Verfahren abstellt, dass bis zu einem Jahr oder später erst stattfinden kann.

Wichtig: Bis zur Klärung die Leistungen auf Darlehensbasis beantragen. Dies muß gewährt werden. Bei Verweigerung SOFORT Eilantrag beim SG einreichen. Dabei zwei Wege beschreiten:

1.) Antrag schriftlich stellen
2.) Zusätzlich persönlich mit Begleitung (mit TERMIN!) beim SG erscheinen und den Antrag dort noch einmal stellen. - Führt häufig zu schnellerem Ergebnis, ersetzt aber nicht 1.)
Regelsatzkämpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 10:13   #40
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Die Vermögensumwandlung war mir entfallen , danke .
Meine Mutter steht nicht im Antrag , sie Bezieht Alters - und witwenrente , zusammen ca 1200 euro netto .Mein AG habe ich gestern per Fax "in Verzug gesetzt" und eine Frist von 7 Kalendertagen gesetzt.
Die erhoffte Nachzahlung kommt dann von derAfA ,da das ALG1 ist.
Da ich nun länger als 12 /24 Monate arbeitslos bin hab ich mit dem AfA (ALG1) doch nichts mehr zu tun .Im Jobcenter ALG2 gibts aber auch eine Stelle der Arbeitsagentur ..da bin ich erfasst und habe auch schon eine Stellenangebot vorliegen .
Ist doch pervers ..noch kein cent gezahlt , noch keinen Bescheid -bzw jetzt seit 31.8. (Eingang) der Versagungsbescheid - aber schon Sanktionsdrohungen .
Bezüglich der Unterlagen des Arbeitgebers kann das JC diese direkt anfordern und eine Frist setzen. Wird diese Frist nicht eingehalten können rechtliche Schritte eingeleitet werden. Fordere das JC auf die Unterlagen selbst anzufordern. Weise nach, dass Du dies selbst schon vergeblich versucht hast und damit Deiner Mitwirkungspflicht nachgekommen bist.

Bezüglich der Mutter klarstellen, dass KEINE BG vorhanden ist. Getrennte Wohnräume, getrenntes Wirtschaften, keine Unterstützung, außer auf Darlehensbasis mit Rückzahlungsvereinbarung.
Regelsatzkämpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 10:33   #41
Wutbuerger
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Bezüglich der Unterlagen des Arbeitgebers kann das JC diese direkt anfordern und eine Frist setzen. Wird diese Frist nicht eingehalten können rechtliche Schritte eingeleitet werden. Fordere das JC auf die Unterlagen selbst anzufordern. Weise nach, dass Du dies selbst schon vergeblich versucht hast und damit Deiner Mitwirkungspflicht nachgekommen bist.

Bezüglich der Mutter klarstellen, dass KEINE BG vorhanden ist. Getrennte Wohnräume, getrenntes Wirtschaften, keine Unterstützung, außer auf Darlehensbasis mit Rückzahlungsvereinbarung.
Ich hab die Auskunft der Hotline daß ich dem Arbeitgeber eine Nachfrist setzen muß , erst danach würde mir die Argentur für Arbeit eine Ersatzbescheinigung geben die ich dann selbst ausfüllen könnte .Also wenns schlecht läuft ..wieder eine woche fürn popo .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 10:41   #42
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Ich hab die Auskunft der Hotline daß ich dem Arbeitgeber eine Nachfrist setzen muß ,
Mit der Hotline telefoniert man nicht... da kommen oft falsche Auskünfte.

Kannst du nachweisen, daß du den Arbeitgeber mit Fristsetzung und per Einschreiben angemahnt hast, reicht das.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2012, 11:01   #43
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Ich hab die Auskunft der Hotline daß ich dem Arbeitgeber eine Nachfrist setzen muß , erst danach würde mir die Argentur für Arbeit eine Ersatzbescheinigung geben die ich dann selbst ausfüllen könnte .Also wenns schlecht läuft ..wieder eine woche fürn popo .
Telefonische Auskünfte sind in der Praxis wertlos, da nicht beweisbar. Wie gesagt: ALLES SCHRIFTLICH. Dort wo es nicht anders geht im persönlichen Gespräch mit Begleitung klären-
Regelsatzkämpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 12:54   #44
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Telefonische Auskünfte sind in der Praxis wertlos, da nicht beweisbar. Wie gesagt: ALLES SCHRIFTLICH. Dort wo es nicht anders geht im persönlichen Gespräch mit Begleitung klären-
Hat sich jetzt in deinem Fall schon etwas getan?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 20:42   #45
Wutbuerger
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Bezügl der Arbeitsbescheinigung ? nein .. Arbeitgeber per Fax in verzug gestezt mit einer Nachfrist von 7 Kalendertagen zur Erledigung .
Antrag abgelehnt : heute mit Rechtspfleger telefoniert was ich evtl an Unterlagen mitbringen muß .Dabei kam zur Sprache das keine Rechtschutzvers o.ä. bestehen darf .
Da ich noch in der Gewerkschaft bin da angefragt ob Fall abgedeckt ist .Ist er wohl . Nun darf ich 100 km fahren oder ich muß beim Beratungsschein falsche Angaben machen -oder gibts da noch ein Schlupfloch von wegen zumutbarkeit ?
Und generell geb ich euch natürlich Recht ..telefonische Auskünfte sind mit Vorsicht zu geniessen .
Nur wenn ich , wie bei Arbeitsbescheinigung , nach 14 Tagen mal anfrage wie lange die gewöhnliche Frist ist dann nehm ich auch ein Telefon ... eh du bei einem Sachbearbeiter ein termin hast der dir evtl auch mist erzählt und wo du Stundenlang rennerei hast -sicher wäre man nur schriftlich und das kann mal die ein oder andere Woche dauern .
Ich gewöhn mich langsam dran das man versucht einen zu besch*dings*en .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 18:03   #46
Wutbuerger
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Es tut sich mal wieder was ..nur nix gutes . War diese woche bei einem Vorstellungsgespräch ( selbst gesucht ) da kam die Frage können wir mit Ihnen eine Probewoche machen .Antwort ja klar kein Problem.
Nun rief mich der Personaler gerade an , er hätte bei der AfA nachgefragt und die gesagt ich wäre abgemeldet .
Hintergrund war ja das das Jobcenter den ALG2 Antrag abgelehnt hatte . Erlischt damit auch automatisch der Status "arbeitssuchend" ??
Weil so ganz sind mir die Zusammenhänge mit diesen Optionskommunen noch nicht klar .
Hier ein Auszug aus emailverkehr mit meinem Arbeitsvermittler .Da schreibt er :
Fakt ist, dass Ihr Antrag auf Leistungen wegen fehlender Mitwirkung abgelehnt wurde, einen entsprechenden Versagungsbescheid müssten Sie inzwischen erhalten haben. (Dies habe ich Ihnen auch bereits im Telefonat vom 31.08.12 mitgeteilt und Sie aufgefordert, fehlende Unterlagen persönlich im Jobcenter abzugeben. Erst dann werde ich als Arbeitsvermittler für Sie zuständig und werde Ihnen dann gerne einen Termin einräumen, um (auch) über Details Ihres Schreibens zu sprechen. Kann das alles so sein ??
Meine Sicht der Dinge :

Was den Leistungsbezug angeht bin ich der Meinung das solange ich Arbeitsuchend bin auch ihre
Dienste als Vermittler in Anspruch nehmen darf , unabhängig von der Zahlung ALG2 .

Kann mal jemand was zur Rechtslage sagen ?

Die Probewoche und wohl auch entspr. Abeitsstelle wird wohl nix wenn das AfA quer schießt .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 22:22   #47
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Hallo @Wutbuerger,

hast Du es nun mit einer EA versucht ?

Und gegen den Ablehnungsbescheid Widerspruch eingelegt ?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 22:33   #48
Wutbuerger
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Hallo @Wutbuerger,

hast Du es nun mit einer EA versucht ?

Und gegen den Ablehnungsbescheid Widerspruch eingelegt ?
Habe morgen Termin bei RA .Da will ich die Sachlage mal durchgehn und dann alles auf den Weg bringen . Da ich erst heute abend den Anruf mit der Probewoche ab Montag bekommen habe wirds langsam eng mit timing ...schlimmstenfalls muß ich ein neuen Antrag stellen ?? oder erklären das ich den alten wiederholen will ?
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 22:52   #49
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Hallo @Wutbuerger,

den Vorwurf kann ich Dir nicht ersparen, dass hättest Du schon vor einer Woche tun müssen.

Auf den Anwalt würde ich mich nicht verlassen.

Nimm den Widerspruch und die EA aus dem Thread von @Ranja.

1-2 Sätze anpassen auf Deinen Fall und ab damit.

Warum neuer Antrag, ist doch nicht nötig.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 23:03   #50
Wutbuerger
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Abgelehnt

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Hallo @Wutbuerger,

den Vorwurf kann ich Dir nicht ersparen, dass hättest Du schon vor einer Woche tun müssen.

Auf den Anwalt würde ich mich nicht verlassen.

Nimm den Widerspruch und die EA aus dem Thread von @Ranja.

1-2 Sätze anpassen auf Deinen Fall und ab damit.

Warum neuer Antrag, ist doch nicht nötig.
na gut .. vor einer woche hatte ich nichtmal das schreiben ..montag
nachfrage wegen Beratungsschein , da war freitag der früheste Termin ... ich muß das ja mal geklärt haben , auch wenn das keine Bedarfsgemeinschaft gibt , könnte es immernoch eine
"verantwortungs und einstehgemeinschaft " sein .Vielleicht druck ich mir das von Ranja aus und nehm es mit , danke fürs mitdiskutieren
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgelehnt, antrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag abgelehnt Gavroche Anträge 3 27.03.2009 17:31
ALG II Antrag abgelehnt sevi U 25 12 17.12.2008 13:48
Antrag abgelehnt bully U 25 15 12.11.2008 15:20
ALG II Antrag abgelehnt tiger1965 ALG II 26 02.12.2007 23:38
Antrag abgelehnt Phil84 U 25 9 24.10.2007 19:00


Es ist jetzt 04:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland