Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  30
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2011, 17:16   #51
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Zitat:
Zitat von Capri Und was ist, wenn man einmalig 20 Euro im Monat Zinsen erhält? Werden dann 10 Euro davon angerechnet? Zuzutrauen wäre es ihnen.
Zitat:
Biddy Dann werden die 20 € angerechnet, weil es sich bei den 10 € nur um einen Bagatellgrenze, nicht aber um einen Freibetrag handelt. Ab 10,01 € werden auch 10,01 € Zinseinkünfte angerechnet, da oberhalb der Bagatellgrenze (ggf. abzüglich 30 € Versicherungspauschale).
Zitat:
Wenn Du die 30 € Versicherungspauschale nicht schon durch anderes Einkommen "verbraucht" hast, dann wären von z.B. 20 € Zinseinkünften 20-30= 0 Euro anrechenbar.
Die Versicherungspauschale in Höhe von 30 Euro findet doch einmal pro Monat Anwendung, oder? Wenn dem so ist, versteh ich nicht, warum bei einem Zinsertrag von 20 Euro, die 20 Euro angerechnet werden. Eigentlich müsste man die 20 Euro doch behalten dürfen oder denke ich falsch?
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2011, 17:26   #52
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Zitat von Capri Beitrag anzeigen
Die Versicherungspauschale in Höhe von 30 Euro findet doch einmal pro Monat Anwendung, oder? Wenn dem so ist, versteh ich nicht, warum bei einem Zinsertrag von 20 Euro, die 20 Euro angerechnet werden. Eigentlich müsste man die 20 Euro doch behalten dürfen oder denke ich falsch?
Das siehst Du richtig, die € 30 gibts in jedem Monat, in dem tatsächlich Einkommen zufließt.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 10:54   #53
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Danke, Kölschejong.

Und ... schubs für den Rest.
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 12:27   #54
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Zitat:
Die Versicherungspauschale in Höhe von 30 Euro findet doch einmal pro Monat Anwendung, oder? Wenn dem so ist, versteh ich nicht, warum bei einem Zinsertrag von 20 Euro, die 20 Euro angerechnet werden. Eigentlich müsste man die 20 Euro doch behalten dürfen oder denke ich falsch?
Da hast du mich missverstanden oder ich hab' mich blöd ausgedrückt. Die z.B. 20 € werden in dem Sinne angerechnet, dass sie unter "Einkommen" im Berechnungsbogen erscheinen - erst einmal unabhängig davon, ob die 30 € Einkommensbereinigung/Versicherungspauschale abgezogen werden muss oder nicht.
Im nächsten Schritt wird bereinigt und dabei kann es ja sein, dass die 30 € Ver.pauschale durch bereits schon vorhandenes Erwerbseinkommen oder anderes immer schon vorhandenes sonstiges Einkommen bereits verbraucht ist. Dann kommt es zur vollen Anrechnung.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 15:12   #55
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Da hast du mich missverstanden oder ich hab' mich blöd ausgedrückt. Die z.B. 20 € werden in dem Sinne angerechnet, dass sie unter "Einkommen" im Berechnungsbogen erscheinen - erst einmal unabhängig davon, ob die 30 € Einkommensbereinigung/Versicherungspauschale abgezogen werden muss oder nicht.
Im nächsten Schritt wird bereinigt und dabei kann es ja sein, dass die 30 € Ver.pauschale durch bereits schon vorhandenes Erwerbseinkommen oder anderes immer schon vorhandenes sonstiges Einkommen bereits verbraucht ist. Dann kommt es zur vollen Anrechnung.
Vielen Dank, dass Du dich nochmal gemeldet hast, Biddy.

Das würde ja bedeuten, dass die 20 Euro mir gehören, wenn ich die Versicherungspauschale in dem Monat des Zuflusses noch nicht für anderweitiges Erwerbseinkommen genutzt habe.
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 10:53   #56
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Habe jetzt zwar nicht alles gelesen aber Zinserträge bis 50 EUR im Jahr sollen nach einer Dienstanweisung nicht angerechnet werden! Habe die Rz auch selbst mal gelesen gehabt!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 10:58   #57
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

50 € im Jahr wurden ersetzt seit 2011 durch 10 € pro Monat. Dem JC geht es um das zugrundeliegende (Riesen-)Kapital, das 2€ Zins gebracht hat und dass der LE dieses Konto nicht angegeben hat.
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 12:47   #58
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Achso! Allerdings, ob man das nicht angegeben hat wird ja eh immer unterstellt! Zumindest ist das so bei mir. Ich hatte bei Antragsangabe auch angegeben, dass ich ein Festzins-Sparkonto habe. Dann kam die Zinsausschüttung. Habe auch diese sofort angegeben und die Zinsausschüttung in Riester umgewandelt, damit man mir die Kohle nicht einfach als Einkommen anrechnen kann. Nun bekomme ich dennoch immer mal wieder ein neues Anhörungsschreiben, so nach dem Inhalt, sie haben Kapitalerträge erhalten - dies war mir nicht bekannt - Bitte reichen sie dies und jenes nach - Sie sind verpflichtet und haben dies unterlassen - ich weise vorsorglich daraufhin, dass wir Sanktionien - Bla und Drohung! Die sind einfach zu faul in die Akte zu schauen bevor sie auf steuerzahlerskosten Porto zum Fenster rausschmeißen und unterstellen somit auch gleich mal, dass alle Leistungsberechtigten unehrlich sind. Dabei ist es in der Sache totaler Schwachsinnig, die Zinsen nicht zu melden, da die moderne Stasi eh einen Datenabgleich macht und davon mitbekommt. Zumal der Abgleich auch automatisch erfolgt!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:46   #59
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Also meine Zinsen aus der Mietkaution sind noch NIE auf meinem Giro-Konto angekommen, können demzufolge da auch auf keinem Konto-Auszug landen

Das Kautionskonto ist ein Konto meines Vermieters und NICHT meins, ICH bin NUR der Begünstigte für die Auszahlung, wenn ich mal ausziehe!
Die Zinsen daraus brauche ich weder dem Finanzamt noch dem JobCenter melden, da sie MIR ja GAR NICHT (zum Ausgeben) zur Verfügung stehen, für dieses Konto gibt es auch KEINEN Freistellungsauftrag von MIR.

Ansonsten haben die wohl einfach NICHT genug zu tun

Dann könnten die doch endlich mal meine Widersprüche bearbeiten (vielleicht im Zuge der Amtshilfe ), die bei meinem Amt schon seit 2 Monaten vor sich hinschimmeln, da geht es um deutlich MEHR als 2 € , die MIR JEDEN MONAT auf meinem Konto FEHLEN

Den Wisch würde ich nach Nürnberg schicken und anfragen, ob die sonst KEINE Probleme weiter haben

MfG Doppeloma
Stell Dir vor, der VM schickt Dir jährlich eine Abrechnung zu Deiner Kaution incl. Auflistung von SoliZ, Zinsen und KapErtrSt und nun macht Ihr die Steuererklärung...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 10:37   #60
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Nachtrag:

Biddy hatte Recht. Zinseinkünfte in Höhe von 20 Euro bleiben anrechnungsfrei, sofern man in dem betreffenden Monat die Versicherungspauschale in Höhe von 30 Euro noch nicht anderweitig verbraucht hat.
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 10:56   #61
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

Zitat von andreas.kroeger Beitrag anzeigen
Worauf stützt sich Deine Aussage?
Hieße ja im Klartext: Jeder Sb bekommt von jedem ELO automatisch diese Informationen!
Dann wundert mich natürlich nichts mehr!
Also jeder Sb erhält automatisch ohne Anfrage???
Bitte um Klarstellung, danke.

Verdammt ! Ich habe 0,01 Cent Zinsen erwirtschaftet. 0,01 Cent ging ans Finanzamt! Wenn das das JC erfährt
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 10:20   #62
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Anhörung wegen 2 Euro vom Jahr 2009

10 € - mehr ist nicht frei... also hat das nix mit Zutrauen zu tun - sie müssen es nach SGB II anrechnen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2009, anhörung, euro, jahr

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SB vermutet Leistungsbetrug Kündigung liegt seit 1 Jahr vor Anhörung SGB X §24 purepoison ALG II 32 26.05.2011 17:45
1 Jahr Norton Antivirus 2009 kostenlos _____________ Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 43 18.06.2009 17:42
2009 - Deutschland im Jahr 1 der Staatskrise: Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 27 14.01.2009 14:38
ALG bis 2009 bewilligt - jetzt Anhörung wg. Überzahlung! Was soll das? adventureman ALG I 2 11.10.2008 22:27
Frage... Anzahlungen auf Leistungen im Jahr 2009 Haroeris Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 14.04.2008 12:55


Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland