Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> anhörung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2007, 10:25   #26
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard

Zitat von münchnerkindl Beitrag anzeigen
Deshalb hat die Arge keine Möglichkeit nachzuprüfen ob Du nun kommen kannst oder nicht.
Richtig - ich verstehe - und so hoffe wir zum Himmelszelte das dies auch für die ARGE gelte!

Es ist schon immer wieder recht amüsant oder bedrückend, wie hier im Forum berechtigte Fragen auf das Große, Grundsätzliche, Ewig Wahre reduziert oder maximiert werden.

Unsere Seegurke möchte keine Sanktion! Punkt, Schluss, Ende.

Krieg und Streit mit der ARGE bedeuten für die Seegurke, zunächst mal Sanktion, dann Widerspruch, dann SG und dann (siehe die diversen hier angeführten Urteile) mit relativ großer Wahrscheinlichkeit - Niederlage. Die Seegurke hat also genau das bekommen, was sie vermeiden möchte. Daher noch mal mein Rat, hingehen, vernünftig mit dem SB reden und schauen, was dabei heraus kommt. Wenn dann trotzdem die Sanktion kommt, dann kann ich mich auch dem Großen, Grundsätzlichen und Ewig Wahren widmen, aber bitte doch erst dann.
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 11:25   #27
Mambo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AU

Beim Lohnabhängigen hat das Direktionsrecht der Arbeitgeber, beim Arbeitslosen das zuständige Amt. Bestehen Bedenken gegen eine AU, ist der MD einzuschalten.

Die ARGE hat somit immer die Möglichkeit zur Nach- bzw. Überprüfung, wie eben bei den Arbeitgebern.

Amüsement kann ich hier nicht erkennen.
Bedrückend ist nur, wenn Betroffene alles über sich ergehen lassen, ohne sich zu wehren.

Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er Amboss oder Hammer sein will. (Frei nach Goethe)

Wenn ich die hier vorgebrachten Arguments richtig für Betroffene anwende, und das habe ich bisher immer getan und mache es auch weiter, kommt es zu keinen Sanktionen. Weder in der Vergangenheit noch im Heute. Die Zukunft ist noch nicht einzuordnen, denn es gab und gibt immer wieder Stimmen, die für Arbeitslose sofort nach dem Amtsarzt rufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 19:47   #28
larifari33->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: münchen
Beiträge: 296
larifari33
Cool

Zitat von hartzhasser Beitrag anzeigen
das sehe ich auch so, es geht der Arge nichts an ob ich ein gebrochenes Bein habe oder chronische Schweissfüße.


lg hartzhasser

Bravo ......!!!!!!:icon_klarsch::icon_klarsch:

Grüße aus München


Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.Mahatma Gandhi (21)
02.10.1869 - 30.01.1948
indischer Freiheitskämpfer
larifari33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 09:06   #29
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard

Und nochmals:
Mir ist vollkommen bewußt, dass hier die allermeisten Ratschläge gegeben werden, um bestmöglich zu helfen. Weiterhin ist da jeweilige Vorgehen natürlich vom persönlichen Temperament abhängig. Aber es hat meines Erachtens nichts aber auch gar nicht mit Amboss und Hammer zu tun, wenn ich einen objektiv vorhandenen Sachverhalt versuche meinem SB objektiv darzulegen.
Objektiv hat Seegurke eine Krankschreibung
objektiv hat Seegurke die an die ARGE geschickt und geglaubt, damit sei der ARGE Termin hinfällig.
Objektiv befand sich Seegurke also in dem von mir dargelegten Irrglauben.

Und jetzt muss Seegurke selbst entscheiden, wie sie glaubt am ehesten die von ihr nicht gewünschten Sanktionen vermeidet.

Sie kann zum SB gehen und ihm/ihr genau den geschilderten Sachverhalt darlegen,
oder,
sie kann zum SB gehen und ihn fragen, was er denn überhaupt wolle. Sie habe ihm eine Krankschreibung eingereicht und damit sei der Termin hinfällig. Es gehe ihn absolut gar nichts an, ob Seegurke nun bettlägerig gewesen sei oder nicht, wenn er Zweifel an der Krankmeldung gehabt hätte, dann hätte er Seegurke eben zu einer anderweitigen, neutralen medizinischen Begutachtung "verdonnern" müssen. Auch letztere Darstellung scheint mir objektiv richtig zu sein, ob sie aber geeignet ist, die Verhängung von Sanktionen von Anfang an zu verhindern, genau das bezweifele ich.
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 13:07   #30
seegurke2001->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2007
Beiträge: 6
seegurke2001
Lächeln

zunächst mal bedanke ich mich für eure vielen beiträge. es ist so... natürlich hab ich noch die durchschrift der krankschreibung die eigentlich zur krankenkasse gehört und natürlich hab ich auch eine zeugin das ich den krankenschein zur arge geschickt habe. selbige zeugin hat mir nun versichert bei meinem morgigen termin mit anwesend zu sein. es ist eine person die beim rechtsanwalt arbeitet :) zu meinem sachbearbeiter sei noch folgendes anzumerken. das ist ein typ der ursprünglich aus der werbebranche kommt und da er inzwischen anfängt mich zu schikanieren glaube ich das er mal von oberer stelle angehalten wurde die leute unter androhung von sanktionen irgendwie zu fordern. ich hatte vorher keine probleme mit dem mann. aber bereits beim letzten gespräch erzählte er plötzlich das alle menschen manipulierbar seien und wenn mir ne maßnahme oder arbeitsangebot nicht gefällt könne ich auch nein sagen oder einen krankenschein schicken. desweiteren bemerkte er das er dann die leistung kürzen könne und fragte mich ob das cool sei.
... und genau so ein verhalten bereitet mir kopf zerbrechen weil ich absolut nicht weiss was der typ als nächstes "ausheckt".
seegurke2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 13:44   #31
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln Herausforderung

...
Zitat:
aber bereits beim letzten gespräch erzählte er plötzlich das alle menschen manipulierbar seien
Und? Ist der SB kein Mensch?
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 13:55   #32
Mambo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Objektiv - subjektiv

Objektiv liegt hier eine AU vor. Objektiv ist auch, dass diese abgeschickt worden ist.
Daraus werden nun aber Schlussfolgerungen abgeleitet. Das ist nicht mehr objektiv, sondern subjektiv. (punctum saliens).

Denn, die Gesetze sind eindeutig.

Wenn Sachabearbeiter meinen, sie müssen ihre "Herrschaft" über Menschen auskosten, so ist das objektiv höchst unmoralisch, wenn nicht gar ungesetzlich. Subjektiv ist jetzt wieder, wie die Betroffenen damit umgehen. Kusche ich, oder agiere ich. Bin ich also Amboss oder bin ich Hammer.


Ein Anderes

(Johann Wolfgang von Goethe)

Geh! Gehorche meinen Winken,
Nutze dein jungen Tage,
Lerne zeitig klüger sein:
Auf des Glückes großer Wage
Steht die Zunge selten ein;
Du mußt steigen oder sinken,
Du mußt herrschen und gewinnen,
Oder dienen und verlieren,
Leiden oder triumphieren,
Amboß oder Hammer sein.


Auch vom Goethe:

Beherzigung

Ach, was soll der Mensch verlangen?
Ist es besser, ruhig bleiben?
Klammernd fest sich anzuhangen?
Ist es besser, sich zu treiben?
Soll er sich ein Häuschen bauen?
Soll er unter Zelten leben?
Soll er auf die Felsen trauen?
Selbst die festen Felsen beben.
Eines schickt sich nicht für alle!
Sehe jeder, wie ers treibe,
Sehe jeder, wo er bleibe,
Und wer steht, daß er nicht falle!
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 14:08   #33
Herr Graf->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 21
Herr Graf
Standard

.
Herr Graf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 14:55   #34
Mambo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Man muss einen wichtigen Grund benennen...

Will man einem Termin fernbleiben, muss man einen wichtigen Grund haben. Ein solcher Grund kann eine AU-Bescheinigung sein.

Eine Arbeitsunfähigkeit kann nur einen wichtigen Grund darstellen, wenn sie die Meldung unmöglich oder die Wahrnehmung des Termins sinnlos macht. So die Argumentation einiger Sozialgerichte in ihren Urteilen.

Siehe auch unter Mambo: www.tacheles-sozialhilfe.de
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 15:20   #35
AnjaSD
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Zitat von Herr Graf Beitrag anzeigen
ich konnte mir nicht leisten auf die 180 im monat zu verzichten
LG
Herr Graf
Hallo Herr Graf,

ich bin jetzt etwas verwirrt!
Ich wusste garnicht das ein Hartzler 180-.€ monatlich dazuverdienen darf?
Ich habe erst vor kurzem angefragt wieviel mir bei einem Minijob (um die 20 - 30 Std/Woche) hängen bleibt und mir wurde mitgeteilt das ich davon nur 100.-€ als Freibetrag habe und dann 20% angerechnet an dem Rest.........
Was denn nu?

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 15:48   #36
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

wenn ich das richtig verstehe ging es bei ihm um einen 1,50 Euro Job
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 16:42   #37
Herr Graf->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 21
Herr Graf
Standard

.
Herr Graf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhoerung, anhörung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anhörung Sanktion blinky ALG II 87 08.01.2009 20:44
Anhörung dragonac ALG II 8 09.06.2008 21:21
anhörung §24 SGB X claudia8 Allgemeine Fragen 21 16.03.2008 21:38
Anhörung nach §24 SGB X RoterStar ALG II 4 28.02.2008 17:45
Anhörung nach §24 des SGB X Midian ALG II 9 26.11.2007 22:58


Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland