Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> angebliche "fehlende Mitwirkung"

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2012, 01:55   #26
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Das würde ich persönlich (muss jeder selbst wissen) ja eben nicht machen mit dem Extraschreiben, denn:



Ich sagte bereits, da ist nichts mit Nachwirkung bis zu einem imaginären Neuantrag. Gekürzt werden kann nichts, weil nicht weiter beantragt wurde ab 1. Oktober 2012.
Da habe ich neulich hier im Forum gegenteiliges gelesen, na ja, was soll's.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 01:58   #27
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

Zitat:
na ja, was soll's.
Ich frag' Dich jetzt noch mal: Wie soll sie denn "mitwirken" bis zum soundsovielten September, wenn die geforderten Unterlagen (Kontoauszug, Gehaltsabrechnung) bis dahin definitiv nicht vorliegen können? Ist es unsere Aufgabe, die Jobcenter-SBs auf diese Unmöglichkeit ihrer Forderung aufmerksam zu machen? ... ... Eben ...
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 02:07   #28
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ich frag' Dich jetzt noch mal: Wie soll sie denn "mitwirken" bis zum soundsovielten September, wenn die geforderten Unterlagen (Kontoauszug, Gehaltsabrechnung) bis dahin definitiv nicht vorliegen können? ... ... Eben ...
Kann sie nicht, hatte ich auch schon geschrieben. Dann frag ich dich jetzt, warum sollte das JC das interessieren?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 02:16   #29
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

Blödheit? Übersehen durch Stress und Druck? Ich weiß es nicht.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 02:24   #30
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

Mein Problem ist es letztendlich nicht, habe ganz andere, habe vor einer evtl. Sanktion gewarnt (Mitwirkungspflicht kann nach § 67 SGB I ja auch zur Not nachgeholt werden), mehr kann ich nicht machen. TE muss wie immer selbst entscheiden.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 07:00   #31
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

TE kann deine Warnungen ebenso ignorieren wie das Aufforderungsschreiben des JC.

Nur wenn das Gehalt im Oktober zufließt, sollte sie das JC darüber informieren, weil sie dann das ALG2 für September nicht zurückzahlen muss.

Schreibt TE hingegen gerne Briefe, könnte sie beim SB süffisant nachfragen, wie man das Kunststück fertigbringen soll, einen Kontoauszug vom 30. September bereits 14 Tage vorher einzureichen?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 12:35   #32
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

Zitat von Roxana Beitrag anzeigen
Das sah die Jobcentertante von meinem Sohn aber auch anders, zum Glück ist da jetzt Ruhe, über die könnte ich Bücher füllen
Die kann das sehen wie sie will: die hat es nicht zu bekommen!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 12:41   #33
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

Ich würde mir hier auch keine Arbeit machen - was soll passieren?
Vielleicht kann man mit dem neuen AG "reden", dass sich (zur Strafe für die Blödheit des JC) der "Zufluss" etwas verzögert?
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 16:04   #34
Kayara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.04.2012
Beiträge: 11
Kayara
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

wollt ihr mal lachen? *gg*

das hier kam heute per post von meinem mittlerweile ex SB (edit: ich hoffe man kann es lesen. hab's nur mal eben mit handy fotografiert)

edit2: ist übrigens nicht das erste mal, dass der irgendwie was... sagen wir was "verpasst" bzw. verpeilt ist. er vergaß bei den ersten beiden terminen, nach anstragstellung, die EGV und schickte sie dann per post zu. inhaltlich war sie soweit ok, aber das was verlangt wurde (anzahl bewerbungen usw.) machte ich eh oder überschritt ich sogar. von daher sah ich keinen grund mich in die sklaverei des JC zu begeben. unterschrieb nicht und schickte auch nix zu. 2 termine später meinte er dann so nebenbei: "mal sehen was noch offen ist. achja.. stelle xy?" -beworben "stelle yz?" -beworben "mal sehen was mit der EGV ist.. " *klickte sich durch computer* "ah gut. die ist auch ok."
musste in der ganzen zeit in der ich auf das schrottcenter angewiesen war, übrigens auch nicht einen einzigen nachweis erbringen. nicht mal als ich nen termin abgesagt habe, nachdem ich verschlafen hab und vorgab ein kurzfristiges vorstellen zu haben, um bewerbungs unterlagen abzugeben.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
unbenannt-.jpg  
Kayara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 16:13   #35
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

Einfach ignorieren würde ich nicht.

Ich würde drauf hinweisen, daß du am ....eine

Veränderungsmitteiliung rechtzeitig, inklusive der kompletten kopie des arbeitsvertrages, im beisein eines zeugen in einem verschlossenem, zugeklebten umschlag in den briefkasten geworfen hast, und sie bitte schauen sollen, wo das geblieben ist.

Abgabe gegen Empfangsbestätigung
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 16:50   #36
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.820
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

> [...] veränderungsmitteiliung wurde rechtzeitig, inklusive der kompletten kopie des arbeitsvertrages, im beisein eines zeugen, in einem verschlossenem, zugeklebten umschlag in den briefkasten geworfen [...]

Ehrlich gesagt würde ich mir über den o.g. Satz mehr Gedanken machen, als über das Jobcenter. Dir ist hoffentlich bewusst, dass Du Deine vertraglichen Verpflichtungen - nämlich Stillschweigen über den Arbeitsvertrag zu wahren somit nicht nachgekommen bist. Du bist sicherlich dem Jobcenter verpflichtet, aber bei einer versicherungspflichtigen Tätigkeit, die Dich unabhängig macht, in erster Linie Deinem Arbeitgeber verpflichtet. Dies kann u.U. zur fristlosen Kündigung (in der Probezeit) bzw. zur Abmahnung durch den Arbeitgeber führen. Ein Arbeitsvertrag ist keine Lapalie (?), die man einfach mal so unterzeichnet, um es dann dem Jobcenter einfach so zu geben. Meiner Schwester wurde dieser Unsinn vor kurzem auch so kommuniziert. Ich konnte hier Gott sei dank noch korrekt einnorden.
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2012, 17:26   #37
Kayara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.04.2012
Beiträge: 11
Kayara
Standard AW: angebliche "fehlende Mitwirkung"

so. war am donnerstag nochmal da. und dabei stellte sich folgendes raus: irgendwie hat sich da was überschnitten und irgendwer hat da ein bissel getrödelt. alles was da sein muss ist da und ich müsste jetzt nur noch auf die rückzahlungsforderung (fürs septemebergeld) warten, die demnächst kommt.

(übrigens ist mein ex SB echt verpeilt. heute flatterte ein VV ins haus. (er meinte ich wäre noch aus verwaltungs was weiß ich gründen bis ende des monats im computer und würde dann gelöscht werden) verabschiedet hat er sich mit den worten "bitte verstehen sie es nicht falsch, aber ich hoffe wir sehen uns nicht mehr wieder ;)" - das hoffe ich auch (bin übrigens total happy mit meiner anstellung. ist nen echter grlücksgriff))
Kayara ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angebliche, fehlende mitwirkung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
§66 Fehlende Mitwirkung - vollständige Entsagung des ALG2 seit 01.03.12 UnluckyStrike ALG II 19 24.05.2012 22:51
Krankenkasse = fehlende Mitwirkung? anrawo ALG II 11 05.03.2012 14:08
ALGII Versagungsbescheid-fehlende Mitwirkung Mitdenkerin ALG II 6 26.10.2010 11:26
"fehlende Mitwirkung" wird unterstellt. Was kann ich tun? Malegro ALG II 8 20.07.2010 17:14
Rente, OP, fehlende Mitwirkung ? BlueMK1 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 05.12.2009 12:56


Es ist jetzt 14:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland