Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  38
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2016, 14:11   #26
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68
Standard AW: Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob

Die Aussage, du stündest dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung, ist halt auch Bullshit.

Natürlich tust du das, nur halt nicht von jetzt auf gleich. Wenn der Arbeitsvertrag für eine Vollzeitstelle unterschrieben wäre, könnte der Minijob gekündigt werden. Ein seriöser AG, der einen wirklich haben möchte, wird diesen völlig normalen Vorgang akzeptieren und auf den neuen Arbeitnehmer warten.

Sanktionierbar ist imo gar nichts daran, wenn man ein bestehendes Arbeitsverhältnis nicht "vorauseilend" kündigt.

Edit: im übrigen besteht der "Arbeitsmarkt" ja nicht nur aus Minijobs und Vollzeitstellen. Es wäre ja durchaus auch eine Option, neben dem Minijob eine Teilzeitstelle anzutreten.
obi68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 11:35   #27
ichbinsdochnur
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 43
ichbinsdochnur
Standard AW: Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob

Zwischenstandsbericht: bislang habe ich von meiner angeblich nicht vorhandenen Verfügbarkeit weder etwas gehört noch gelesen.
ichbinsdochnur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 12:16   #28
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.120
ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953
Standard AW: Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob

Ein Bekannter musste sogar einen Vollzeitjob für einen ZAF Job fristlos kündigen.
Der selbst gefundene Job war befristet auf 4 Monate für diesen saisonbedingten Reifenwechsel - ohne Probezeit. Mit mündlicher Aussicht auf Übernahme, weil dort schon öfter ausgeholfen.

Er musste für die gleiche Tätigkeit über eine ZAF in einen anderen Betrieb wechseln.

Weil der Vertrag unbefristet war, allerdings mit 6 monatiger Probezeit.

Meine Einwändungen wurden da abgetan mit "dann komm ich in eine KFZ Werkstatt"

Das Ende vom Lied war, dass der ZAF-Einsatz eher beendet war wie die befristete Stelle.

Er bekam dann aber nie mehr Vorschläge von ZAF
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 12:26   #29
Wuschelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 103
Wuschelchen
Standard AW: Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Ich kündige doch nicht mein bestehendes Arbeitsverhältnis, wenn das neue Arbeitsverhältnis noch gar nicht unter Dach und Fach (unterschriebener Vertrag von beiden Vertragsparteien) ist.

Der SB kann ja selber seinen Job kündigen, ohne einen unterschriebenen Vertrag für einen neuen Job in der Tasche zu haben. Sag dem SB das so, ichbinsdochnur
Genau dasselbe bei mir, sollte 6 Wochen Probearbeiten trotz sozialversicherungspflichtigen Teilzeitjob.
Ist überhaupt nicht vereinbar.
SB sagt das ist nicht 6 Wochen Probearbeiten sondern 1 Woche Probe und 5 Wochen Praktikum.
Naund, Beides unbezahlt, ohne Vertrag.

Darauf meinte SB sie könne auch meinen jetzigen Job selber kündigen (welchen ich seit 11 Jahre habe).
Wuschelchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 12:44   #30
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob

Zitat von Wuschelchen Beitrag anzeigen
[...] Darauf meinte SB sie könne auch meinen jetzigen Job selber kündigen (welchen ich seit 11 Jahre habe).
Wo gibt es das Kraut, das deine SB konsumiert?
Meines Wissens darf gegen deinen Willen nur ein gerichtlich bestellter Betreuer (Vormund) in DEINEM Namen Verträge abschließen und kündigen.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 12:57   #31
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.591
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Ein Bekannter musste sogar einen Vollzeitjob für einen ZAF Job fristlos kündigen.
Wie musste? Mit vorgehaltener Pistole oder was?
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 13:07   #32
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.120
ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953
Standard

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Wie musste? Mit vorgehaltener Pistole oder was?
Ja. Als Aufstocker Alleinverdiener mit Frau und Kind war die Sanktionsandrohung mehr wie eine Pistole.

Hinzu kam seine Unwissenheit über die Bedeutung von Arbeitsverträgen mit Probezeit bei ZAF. Und die Unwissenheit oder Lüge der SB über der Bedeutung eines unbefristeten Vertrags mit Probezeit.
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 13:11   #33
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.591
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob

Also auf deutsch, er hat sich ueber den Tisch ziehen lassen vom SB. schriftlich gab es wohl auch nichts vom SB.

Dann kann man nicht helfen.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 13:38   #34
Wuschelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 103
Wuschelchen
Standard AW: Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Wo gibt es das Kraut, das deine SB konsumiert?
Meines Wissens darf gegen deinen Willen nur ein gerichtlich bestellter Betreuer (Vormund) in DEINEM Namen Verträge abschließen und kündigen.
:D Na das frage ich mich auch.

Selbst wenn SB kündigen würde, ich bin dort 11 Jahre, mit der 25er Regelung bin ich dort 7 Jahre.
Das würde ja bedeuten 2 Monate Kündigungsfrist, ab 8 Jahren 3 Monate.
Wuschelchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 01:27   #35
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 882
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Angebl. nicht vorhandene Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt aufgr. von Minijob

@ ichbinsdochnur

Guten Morgen.
Also das du über ZAF Probearbeiten, Praktikum oder was auch immer gemacht hast ist klar rechtswidrig und auch laut Geschäftsanweisungen der Agentur für Arbeit nicht erlaubt.

Da stellt sich die Frage ob man dagegen nicht Strafrechtlich vorgehen kann?

Du könntest ja bei dem Kundenunternehmen der Zaf fragen ob du einen Arbeitsvertrag von denen bekommst da du ja bei denen gearbeitet hast. Wer stand denn in den Papieren vom Amt drin als Arbeitgeber für das Praktikum die ZAF oder das Kundenunternehmen?

Und häng dich nicht an der Aussage auf du stündest dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung.


@ela1953

Das Ende vom Lied war, dass der ZAF-Einsatz eher beendet war wie die befristete Stelle.
Er bekam dann aber nie mehr Vorschläge von ZAF

Hat er versucht Schadensersatzansprüche gegenüber dem Jobcenter geltend zu machen wäre ja berechtigt da er jetzt gar keinen Job mehr hat?


@Wuschelchen

SB sagt das ist nicht 6 Wochen Probearbeiten sondern 1 Woche Probe und 5 Wochen Praktikum.
Na und, Beides unbezahlt, ohne Vertrag.

Ist doch egal wie man es nennt ob Probearbeiten oder Praktikum beides unbezahlt also rechtswidrig. Arbeit muss bezahlt werden.


Sozialgerichts Aachen Beschluss - 22.03.2007 - S 9 AS 32/07 ER

Unentgeltliche Arbeit ist nicht zumutbar.


Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen L 7 B 321/07 AS ER

Der Abbruch eines unbezahlten Praktikums ist keine sanktionierbare Arbeitsverweigerung im Sinne des § 31 SGB II.
(1) Entgegen der Ansicht der Antragsgegnerin hat sich der Antragsteller durch den Abbruch des Praktikums nicht geweigert, eine Arbeit, Ausbildung oder Arbeitsgelegenheit fortzuführen. Denn bei dem unentgeltlichen Praktikum handelt es sich nicht um eine Arbeit, Ausbildung oder Arbeitsgelegenheit im Sinne des § 31 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. c) SGB II.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nicht vorhandene Fahrpraxis nachweisen? romeo1222 Allgemeine Fragen 20 26.10.2016 18:44
Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion aufgr. angebl. nicht versandter Bewerbung BiancaBerlin ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre 59 07.06.2016 17:14
Psychologin in Reha schlägt nicht vorhandene Jobs vor TumadieMoerchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 19 31.08.2015 17:45
verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt jeppe84 ALG I 1 03.03.2015 14:37
ALG1 + Minijob = Verfügbarkeit? Flocke2010 ALG I 1 18.03.2014 09:42


Es ist jetzt 22:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland