Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Androhung von Sanktionen (mündlich)?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2007, 15:52   #26
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Haubold,

Widerspruch gegen den Sanktionsbescheid einlegen, Vorlagen sind hier:

http://www.erwerbslosenforum.de/ws.htm
(musst Du halt für Deinen Fall abändern)

Dann suche Dir einen Anwalt, ich finde es alleine immer zum K..., schon diese ganzen Formalien, die man da berücksichtigen muss! Bei manchen SGs wird man, wenn man alleine einen Antrag stellen will, zwar ganz gut unterstützt, das scheint aber schon sehr vom Einzelfall abzuhängen. Ich persönlich möchte es nicht drauf ankommen lassen.

Diese Sanktion ist ein Witz, aber ein ganz schlechter.
Schau, daß die Datenschutzverletzung schnellstens angezeigt wird.


Viele Grüße,
angel
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 16:07   #27
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Haubold Beitrag anzeigen
Wiederholte Pflichtverletzung innerhalb von 12 Monaten. Wobei die Klage seit Anfang des Jahres beim SG liegt. Also noch keine Verhandlung über richtigkeit der ersten Sanktionen.


Gruß Haubold
Dann würde ich das dem Anwalt gleich mit übergeben. Du hast ja schon einen.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 19:02   #28
Haubold
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Dann würde ich das dem Anwalt gleich mit übergeben. Du hast ja schon einen.
Werde ich auch tun.
Ich glaube langsam einer (RA) wird bald nicht mehr reichen.

Danke für Eure Antworten und Anteilnahme!

Gruß Haubold
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2007, 20:06   #29
Haubold
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard Zwischenbericht!

Heute bei RA gewesen.
Er will sich mit Widerspruchstelle in Verbindung setzen ( Frist von 7 Tagen).
Danach EA stellen, falls keine Reaktion.
Will auch dabei gleich die Datenschutzverletzung mit in die Klage Aufnehmen.

Muß jedoch 10 Euro für Beratungsschein auslegen, da meine Rechsschutzversicherung für den Widerspruch nicht bezahlt.
Kosten für EA zahlt sie bzw. auch Klage.

Er will auch gleich mit beantragen das ich eine/n neue/n SB erhalte.

Melde mich wieder wenn's Neues gibt.

PS: Für jede Anregung habe ich offene Ohren!!!

Gruß Haubold
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 15:58   #30
Haubold
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard Voller Erfolg !!!

Heute Anruf von RA erhalten.

Der Widerspruch (den mein RA geschrieben hat) ist für mich erfolgreich gewesen.
Die Sanktion ist aufgehoben!
Und dass innerhalb von wenigen Tagen.

Jedoch (aber mir egal vor Freude) bekomme ich die 208€ erst in ca. 14 Tagen auf mein Konto überwiesen.

Und der Hit, die ARGE darf auch noch meinen RA bezahlen (für den Widerspruch den er geschrieben hat). Brauche keinen Beratungsschein.

Das ist doch mal was!

Gruß Haubold
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 16:37   #31
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.034
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard

Und warum kommt das Geld erst in 14 Tagen?
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 16:57   #32
Haubold
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Und warum kommt das Geld erst in 14 Tagen?
Soviel Zeit braucht die Widerspruchstelle laut RA.

Für mich sind 14 Tage o.k. !
Da meine zwei anderen Verfahren schon seit Anfang des Jahres beim SG liegen. (jedoch mit einem anderen Anwalt von der Gewerkschaft)

Gruß Haubold
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 19:09   #33
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Boah!
Kannst Du mir den Anwalt mal rüberbeamen?

*Mitfreu*

Viele Grüße,
angel
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
androhung, muendlich, mündlich, sanktionen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV ohne Profiling, indirekte Androhung von Sanktionen Bubka Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 1 07.02.2008 10:57
Androhung von Sanktionen ohne Leistungsbewilligung? vadomori ALG II 1 25.07.2007 15:27
Androhung von Sanktion Crusher1983 U 25 5 23.03.2007 22:35
BAG: Umschulungsvertrag kann mündlich beendet werden Lusjena ... Allgemeine Entscheidungen 0 20.01.2006 14:20
Aufnahme des ALG2 Antrages mündlich ? Ist das erlaubt ? mbc Anträge 5 13.08.2005 10:02


Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland