Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung eingestellt | Löschung nach §84 Abs. 2 SGB X

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2014, 18:44   #51
MarcoS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2011
Ort: Kempen (Niederrhein)
Beiträge: 244
MarcoS
Standard AW: Alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung eingestellt | Löschung nach §84 Abs. 2 SGB

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Ich wäre scharf darauf, beizeiten Geld anstatt Ausflüchte zu haben. Das SG fordert das JC zeitnah zur Stellungnahme auf. Und es kann ja auf den Widerspruch reagieren, falls es Lust dazu hat.
M.E. hat es keinen Bescheid sondern lediglich eine Mitteilung gegeben, die sich auf die Datenlöschung bezog. Dafür spricht, dass keine Rechtsfolgenbelehrung oder ähnliches angefügt ist und es auch keinen Bescheid nach § 48 SGB X ist.

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Kannst Du Dich bitte mal festlegen? Ist nun weiterbewilligt oder eingestellt? Beides zusammen geht nicht.
Doch, wenn am 23.04. die Leistungen bewilligt und am 24.04. alle Leistungen eingestellt wurden dürfte es um den Zeitraum ab dem 01.05. gehen, denn die Leistungen für 04/2014 sind wohl sicherlich auf dem Konto des TEs gelandet und wir müssten über § 48 SGB X und eventuell § 50 SGB X reden.

Natürlich kann man dort gleich die Gerichtsmühlen in Bewegung setzen. Aber das Gericht wird den GF anschreiben, der gibt's an zuständigkeitshalber an die Rechtsbehlefsstelle weiter, die müssen die Akten besorgen oder aber den SB zu mindestens um Stellungnahme bitten. Und das "nur" wegen eines unbeabsichtigten Fehlers, der Montag kurzfristig und schnell berichtigt werden kann. Steckt dort Absicht hinter, will der TE doch zum SG gehen.

Die Chancen, dass der TE so am Freitag Geld in der Hand oder auf dem Konto hat sind meines Erachtens so höher.
MarcoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 18:47   #52
MarcoS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2011
Ort: Kempen (Niederrhein)
Beiträge: 244
MarcoS
Standard AW: Alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung eingestellt | Löschung nach §84 Abs. 2 SGB

Zitat von NosceTeIpsum Beitrag anzeigen
@MarcoS: Genauso werde ich das machen, erst zum JC und wenn da nichts bei rumkommt das SG aufsuchen.
Mich würde interessieren, ob der Gang zum SG notwendig war, daher ist eine Rückmeldung gern gesehen.

Viel Erfolg!
MarcoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 20:34   #53
NosceTeIpsum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Ort: 127.0.0.1
Beiträge: 42
NosceTeIpsum
Standard AW: Alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung eingestellt | Löschung nach §84 Abs. 2 SGB

Zitat von MarcoS Beitrag anzeigen
Mich würde interessieren, ob der Gang zum SG notwendig war, daher ist eine Rückmeldung gern gesehen.

Viel Erfolg!
Pardon? Du meintest bestimmt "notwendig wird".

Lass es mich so ausdrücken; ich wünsche mir, dass am Montag etwas konstruktives beim Jobcenter herumkommt, damit ich garnicht erst gezwungen bin, dass SG zu bemühen.

Zitat von MarcoS Beitrag anzeigen
M.E. hat es keinen Bescheid sondern lediglich eine Mitteilung gegeben, die sich auf die Datenlöschung bezog. Dafür spricht, dass keine Rechtsfolgenbelehrung oder ähnliches angefügt ist und es auch keinen Bescheid nach § 48 SGB X ist.

Doch, wenn am 23.04. die Leistungen bewilligt und am 24.04. alle Leistungen eingestellt wurden dürfte es um den Zeitraum ab dem 01.05. gehen, denn die Leistungen für 04/2014 sind wohl sicherlich auf dem Konto des TEs gelandet und wir müssten über § 48 SGB X und eventuell § 50 SGB X reden.
Leistungen für April sind pünktlich eingegangen. Ergo werden die Leistungen ab Mai 2014 eingestellt.

Einen VA der nach § 48 SGB X der aufhebung bedarf, hat es nie gegeben.

Ob die zu hohen KDU Kosten, die ich seit 06/2013 mit 10% zurückzahle unter § 50 SGB X fällt, weiß ich nicht. Aber das dann Leistungen einfach so -knapp ein Jahr später, versagt werden, ist doch mehr als unwahrscheinlich.
NosceTeIpsum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 23:45   #54
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.738
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung eingestellt | Löschung nach §84 Abs. 2 SGB

Zitat von NosceTeIpsum Beitrag anzeigen
Die Widersprüche sind fertig und gehen am Montag raus (Einschreiben-Rückschein). Außerdem werde ich da Montag um 8:00Uhr persönlich aufschlagen

Und sollte ich wieder erwarten keinen Erfolg haben, werde ich sofort zum SG marschieren

Dankeschön für all euere Hilfe. Ich werde Rückmeldung geben und erzählen wie es gelaufen ist.
Warum willst du dir noch die Kosten für ein Einschreiben-Rückschein aufbürden wenn du Montag eh ins JC gehst um die Sache zu klären wenn möglich?
Nimm die Widersprüche mit dorthin, geb sie ab und lass dir auf eine Kopie den Eingang bestätigen. So ist das ganze schneller dort und du hast einen sicheren Abgabenachweis in der Hand.

Sollte danach der Gang zum SG doch nötig sein, kopierst du einfach die Kopie des Widerspruchs incl. des Eingangsstempels und gibst das mit beim SG ab. So hast du auch direkt den Nachweis für das SG parat das du schon Widerspruch eingelegt hast.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 12:53   #55
NosceTeIpsum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Ort: 127.0.0.1
Beiträge: 42
NosceTeIpsum
Standard AW: Alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung eingestellt | Löschung nach §84 Abs. 2 SGB

Nach vier Stunden beim örtlichen Jobcenter, bin ich zurück um Rückmeldung zu geben.

Wie Eingangs erwähnt hatte ich einen Antrag nach § 84 Abs. 2 SGB gestellt.
Die zu löschenden Daten, wurden aus deren System gelöscht und die Datenschutzbeauftrage des JC, hat sodann meine gesamte Akte eingefordert, um das "Werk" zu vollenden.

Soweit so gut.

Kurze Zeit später, wurde wohl meine Akte hier im JC vermisst und man ging davon aus, dass ich, da ich wohl einen Job gefunden hätte, somit künftig auch kein Anrecht mehr auf Leistungen hätte
*Ich bin seit Jahren arbeitsunfähig geschrieben

So hat man alle Leistungen mit sofortiger Wirkung eingestellt und mich aus dem System genommen.

Auf meine Frage hin, woher das JC, die gesichert Erkenntnis hatte, dass ich einen Job angenommen hätte und dann somit aus dem Leistungsbezug falle, konnte man mir schlichtweg nur mit Achselzucken beantworten.

Ich habe dann, den geführten Nachweis verlangt (ein)zusehen, dass ich einen Job angenommen hatte und man gab mir zu verstehen, dass die Akte derzeit nicht verfügbar- und es deshalb gerade schwierig wäre.
*Selbstverständlich ist die Akte nicht da, weil die von der Datenschutzbeauftragten eingefordert wurde

Eine absolute Frechheit, überhaupt mit solchen Argumenten aufzuwarten Da fühlt man sich gerlinde gesagt, total verar***t

So kam es denn auch dazu, dass an die BA-RD NRW Inkasso eine automatisierte Nachricht herausging, dass ich aus dem Leistungsebezug gefallen war.
Die wiederum, haben dann die entsprechende Mahnung an mich versandt.

Nach ungefähr vier Stunden, unzähligen Telefonaten, nachdem ich 17x gebeten wurde, wieder draussen Platz zu nehmen, wurde festgestellt, dass: die Akte wohl bei der Datenschutzbeauftragten läge und dem JC ein kleinerer Fehler unterlaufen sei *so wörtlich

Leistungen wurden sofort angewiesen und ich stehe wieder offiziell im Leistungsbezug. Das habe ich mir hübsch in einer längeren Gesprächsnotiz bestätigen lassen.

Mit der BA-RD NRW Inkasso habe ich dann auch noch telefoniert und die haben den Mahnstop veranlasst, weil die im System sehen konnten, dass ich wieder im Leistungsbezug stehe.

Ausserdem habe ich erfahren, dass die ganzen Mahngeschichten alle automatisiert ablaufen. Dort schaut kein Mensch mehr drüber.
Und die verschicken wohl auch immer gleich ne Mahnung, dieweil die offizielle Rechnung, stellt der Aufhebungsbescheid dar.

Jetzt bin ich erstmal bedient und genieße meine Tasse Kaffee
Ganz großes Kino, ich sags euch

:danke: an alle, für euere Unterstützung.
NosceTeIpsum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 13:19   #56
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.799
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung eingestellt | Löschung nach §84 Abs. 2 SGB

Hallo,

sag ich doch...Schwachköpfe...

wenn eine Akte an eine andere Abteilung geht..dann macht man doch in der Kundenmaske im PC einen Vermerk...Leistungsakte an Nutzer...xxxx....

so und dann sieht man doch, anhand der Eingaben, wo sich die Akte befindet...

tja, JC-Mitarbeiter....ein Buch mit 7 Siegeln...

mir wollten sie mal vormachen, dass das Telefon hinüber sei....sie wollten mit dem ÄD telefonieren und ich sollte das nicht mitbekommen...da ist die 10x aufgestanden...nach vorne zur Anmeldung gerast, dort versucht zu telefonieren...da war beim ÄD besetzt und sie kam wieder...achja..ähm, Telefon kaputt...

ach nee? aber von vorne können sie telefonieren? ist wohl ständig besetzt was?
da wurd se rot..

naja, von denen kann man nichts anderes erwarten...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 14:01   #57
NosceTeIpsum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Ort: 127.0.0.1
Beiträge: 42
NosceTeIpsum
Standard AW: Alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung eingestellt | Löschung nach §84 Abs. 2 SGB

lol Anna

Gerade wo es sich um so existenzielle Angelegenheiten geht, wie es im Jobcenter der Fall ist, setze ich einfach "gewissenhaftes Arbeiten" voraus!

Das was ich heute erleben durfte, hatte wenig, bis überhaupt nichts damit zu tun.
NosceTeIpsum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingestellt, löschung, sofortiger, wirkung, zahlung, zahlungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zahlungen eingestellt ohne bescheid? simone83 ALG II 12 06.04.2013 13:49
Meine Auto Versicherung wurde mit sofortiger Wirkung gekündigt mathias74 Schulden 12 26.08.2012 09:41
Aufhebung des Bescheides mit sofortiger Wirkung sharon ALG II 29 03.05.2010 22:07
Zahlungen eingestellt seit dem 01.09 HipTop Allgemeine Fragen 1 22.10.2009 15:18
Alle Zahlungen eingestellt, kein Bescheid dazu deadmenworking ALG II 5 30.06.2006 18:39


Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland