ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  78
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2013, 14:14   #26
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

... gestern kam post ...
4 vermittlungsvorschläge ( zeitarbeit )

heute kam nochmals ein brief des jc's
EGV ( siehe anlage )
abgabe bis 30.01.13
( wäre nett wenn ihr da mal einen blick drauf werft )

ich bin noch bis 25.01.13 au geschrieben, und wahrscheinlich danach weiterhin au.

1: wie ich breits in einigen post gelesen habe, soll eine egv nur mit einer gesunden person geschlossen werden. allles andere mach ja auch keinen sinn.

2: forderung eines gesundheitsfragebogens + schweigepflichtentbindung.
jetzt wird doch gedroht, oder sehe ich das falsch ? ( seite 1 )

3: mind. 8 bewerbungen ... es wird doch nur ein betrag von max. 260.- € ersattungsfähig, oder irre ich mich da ? ( seite 1 )

4: wieso wird meine erwerbsfähigkeit von seiten des jc's festgestellt und nicht vom med. dienst ? ( seite 2 )

5: mit mir wurde auch nichts mündlich besprochen bzw. unklare pkt. und rechtsfolgen erläutert. ( seite 4 )

... was haltet ihr davon ?

hatte anscheinend gestern noch besuch vom jc... hatten gestern bei mir geklingelt ... hab nicht geöffnet !

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg   .jpg   .jpg  
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 14:17   #27
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

tja, wenn du die EGV unterschreibst...dann mußt du die Schweigepflichtentbindungen unterschreiben...
wieso fordern die erneut einen Gesundheitsfragebogen? den hat sich doch der SB bereits gekrallt...rechtswidrigerweise...

schreib heute noch einmal den Datenschützer an, und bitte um schnellste Beantwortung, da man dir droht und füge die EGV bei...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 14:25   #28
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
wieso fordern die erneut einen Gesundheitsfragebogen? den hat sich doch der SB bereits gekrallt...rechtswidrigerweise...
so wie ich das interpretiere, versuchen die sich mit ( seite 2 ) ...
aufgrund der häufigen au's verpflichten sie sich den gesundheitsfragebogen ( hat mein sb ja schriftl. bestätigt, dass er ihn erhalten hat ) zu unterzeichnen, damit die erwerbsfähigkeit seitens des jobcenters festgestellt werden kann...
aus der schlinge zu ziehen, anscheinend hat sich nürnberg oder bonn schon gemeldet ...
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 17:45   #29
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

EGV nicht unterschreiben und auf VA warten. Dann helfen wir bei einem Widerspruch.
Die Erwerbsfähigkeit kann auch ohne den Fragebogen und Schweigepflichtserklärung festgestellt werden. Dann muss der ÄD eben alles selbst feststellen. Und die Unterlagen haben nichts in den Händen der SB zu suchen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 20:23   #30
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Hallo,

es gab doch diese komische Urteil aus Bayern...da ging es auch darum, dass bei einem Antragsteller nciht klar war, ob überhaupt Erwerbsfähigkeit vorlag..also Leistungsfplicht des JC gegeben war..oder ob er zur Sozialhilfe hätte abgeschoben werden müssen..

Das Urteil besagt, dass derjenige verpflichtet sei, Schweigepflichtentbindungen zu unterschreiben, da es hier um die Anspruchsvoraussetzungen für Hartz IV ging...

das solltest du nicht außer acht lassen..

Frage jetzt: hat sich Nürnberg denn schon mit den Burschen deines JC "unterhalten"?

was ist aus den weiteren Anfragen geworden?
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2013, 12:04   #31
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Das mag ja sein, aber darum hat das trotzdem nichts in der EGV zu suchen und die Schweigepflichtentbindung/Fragebogen kann an den ÄD gehen, aber nicht an den SB.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2013, 12:13   #32
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Ich kanns nur Oft genug wiederholen bei Laufender Leistung EGV mit Schweigepflichtsentbindung / Gesundheitsfragebogen...


http://www.elo-forum.org/erfolgreich...ndung-egv.html
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 11:07   #33
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

post aus nürnberg ...

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg  
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 12:46   #34
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Hallo,

jetzt hast du es ja schriftlich....freiwillige Unterschriftleistung...

verweigere die Abgabe der Unterschrift und dann mußt du abwarten, ob du wirklich sanktioniert wirst..

ganz offen werden sie dir nicht mitteilen, dass ein SB einen Bock geschossen hat...aber im Hintergrund wird es wohl einen Satz heißer Ohren für den SB gegeben haben...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 13:06   #35
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard AW: ärztlicher dienst (au )



sry. verstehe das nicht ganz ...
auf seite 2 steht.
das mir vorgeschlagen wurde, dass ich aufgrund meiner
" überproportionalen "häufigen erkrankungen mich verpflichten soll einen gesundh. + spe zu unterschreiben.

... wenn ich die egv unterschreibe, bestätige ich ja, dass ich damit einverstanden bin ( spe )
oder versteh ich da was falsch ?

ciao
bac
p.s. werde die egv nicht unterschreiben
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 13:42   #36
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Hallo,

so meinte ich das ja..

EGV nicht unterschreiben..

VA abwarten und dann dagegen vorgehen...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 10:10   #37
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

update 1 ...


nach mehrmaliger anfrage kam nun eine antwort ...
datenschutz ... ( das jc lügt, war ja nicht anders zu erwarten )

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg   .jpg   .jpg  
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 10:18   #38
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Hallo,

naja, das der lügt....das kannst nicht beweisen...also Aussage gegen Aussage...

aber die Auskunft des Datenschutzes ist doch hier für das gesamte Forum interessant....

sie müssen auf die Freiwilligkeit hinweisen, Unterlagen sind nicht für die Augen des SB bestimmt. und SChweigepflichtentbindungen gehören nicht zu den Mitwirkungspflichten...

was bessere kann uns als Betroffene doch nicht passieren...

das JC wurde sogar aufgefordert, derartige EGV'n in Zukunft zu unterlassen...

eigentlich hast du gewonnen...auch wenn der SB bewußt gelogen hat, wird er das zukünftig auch nicht mehr machen...

Glückwunsch...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 10:22   #39
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

update 2:

neue egv:

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg   .jpg  
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 10:58   #40
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Hallo,

sind die bescheuert?

postwendend mit einer Kopie der Antwort des Datenschutzes an den Datenschutz...mit dem Hinweis, ob das JC deines Ortes nicht den datenschutzrechtlichen Bestimmungen unterliegt..

denen würde ich jetzt erst recht die Hölle heiß machen..

in der Antwort des Datenschützers steht doch auf Seite 3? ziemlich in der mitte, dass Gesundheitsfragebogen freiwillig ist und man nicht in einer EGV dazu verpflichtet werden darf..

ich würde auch den Dienststellenleiter dazu einschalten..

wie frech sind die eigentlich?
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:09   #41
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard sanktion wg. wegeunfähigkeitsbescheinigung ( wub )

hallo zusammen,

habe gerade eine sanktion wg. einer wub erhalten.
( hier meine vorgeschichte ...
hatte anfang des jahres sehr starke kopfschmerzen und war deswegen in neurolgischer behandlung ( cluster kopfschmerz !? konnte nicht genau diagnostiziert werden )

kurze zeit später bekam ich eine gesichtsrose ( gürtelrose )
die insgesamt 3 x zum ausbruch kam.
seit diesem zeitpkt. habe ich extreme schmerzen und bin nach einer odysee ( hausarzt, hautarzt, orthopäden, internist ... ) nun bei einem neurolgen / pschologen in behandlung.
ich bekomme z.zt. sehr starke medikamente ( gabapentin 2400 - 3000mg/tag + venla teva 225mg + quetiapin actavis 200 - 300mg/tag ) um von meinen zuvor verordneten schmerzmitteln ( tramadol, novalgin, tetrazepam ) wegzukommen...

http://www.elo-forum.org/alg-ii/1032...dienst-au.html
)

jetzt wirds kompliziert ...
ich bin seit nov2012 au geschrieben... ich muss alle 3 wochen zum doc und der entscheidet ob ich weiter au geschrieben werde bzw. wird die medikation neu eingestellt.

ich habe am 15.03.2013 ( schreiben jc v 13.03.13 ) eine einladung erhalten. hatte aber bereits am 11.03.13 meine au per einschreiben an das jc geschickt. ( in dem anhörungsbogen habe ich mich genauso geäussert ), dass die au bereits vor dem schreiben vom jc angekommen ist.

weiter gehts ...
da ich mir eine sanktion nicht leisten kann ( fahrtkosten arzt, teuere medikamente ) hab ich eine eine neue einladung des jc am 17.03.13 ( obwohl ich au und es mir extrem dreckig ging ) wahrgenommen
... ich weiss hätte ich nicht machen sollen ... ( aber wie gesagt, eine sanktion kann ich mir nicht leisten )
mir wurde einen neue egv vorgelegt ... die ich mitgenommen habe siehe post 39
http://www.elo-forum.org/alg-ii/1032...dienst-au.html

bin z.zt. etwas durch den den wind bzw. kann sachen nicht richtg aufnehmen bzw. ausdrücken ( wg. den medikamente )

ich hoffe ihr versteht was ich meine ... !?

bitte um euere hilfe .... !!!
vielen dank vorab !

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg   file0272.jpg   file0273.jpg  
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:10   #42
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

weiter gehts hier ...

http://www.elo-forum.org/alg-ii/1092...ml#post1385262
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:18   #43
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: sanktion wg. wegeunfähigkeitsbescheinigung ( wub )

Hallo..
Widerspruch einlegen...und "über die gesundheitliche Situation sprechen" ist soviel ich weiß kein Meldezweck...

http://www.elo-forum.org/infos-abweh...tml#post783016
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:19   #44
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: sanktion wg. wegeunfähigkeitsbescheinigung ( wub )

Ganz einfach. Das Besprechen der gesundheitlichen Situation ist kein zulässiger Meldegrund. Also Widerspruch und Du kannst das mit einer EA beim SG versuchen. Wenn Du da darlegst, dass auch 10% nicht zumutbar sind, wegen Medis etc. könnte das klappen. EA geht erst dann, wenn weniger Geld auf dem Konto ist. Vorher könnten die die Sanktion noch zurücknehmen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:53   #45
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard AW: sanktion wg. wegeunfähigkeitsbescheinigung ( wub )

Da du nicht arbeitsfähig und damit auch nicht vermittelbar bist du nicht die passende Zielgruppe für eine EGV. Ich würde den Abschluss einer solchen kategorisch verweigern so lange du wegen der Sache krankgeschrieben bist.

Ansonsten könntest du deinen behandelnden Arzt bitten einen SEHR bösen Brief an deine Sachbearbeiterin zu schreiben was sie sich hier eigentlich anmasst seine kranke Patientin zu schikanieren.
münchnerkindl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 13:00   #46
bac123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 128
bac123
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

p.s. mein erster gesundheitsfragebogen ist plötzlich verschwunden ...
bac123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 13:43   #47
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: sanktion wg. wegeunfähigkeitsbescheinigung ( wub )

So,ich habe mal wieder den Monster Thread "WUB" durchgestöbert,und fand ein Schreiben von Hamburgeryn1 bei #149 http://www.elo-forum.org/alg-ii/sank...30/index4.html
Man könnte das doch als Widerspruch ans JC nehmen,oder wie sieht ihr das?... Anhörung, durch Widerspruch ersetzen...
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 14:24   #48
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: sanktion wg. wegeunfähigkeitsbescheinigung ( wub )

Scheint ja jetzt immer öfters zu passieren mal schauen wann die ersten MDK Fälle auftauchen........
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 15:20   #49
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: sanktion wg. wegeunfähigkeitsbescheinigung ( wub )

Wegeunfähigkeitsbescheinigung | Sozialberatung Kiel


Zitat:
Tipps:
- Ein Attest über die krankheitsbedingte Unfähigkeit, zu einem Meldetermin erscheinen zu können (Wegeunfähigkeitsbescheinigung), bedarf es regelmäßig nicht, wenn sich aus dem Krankheitsbild bereits die Unfähigkeit zur bzw. Unzumutbarkeit der Terminwahrnehmung ergibt (etwa gebrochenes Bein, Bandscheibenvorfall, ansteckende Krankheit, hohes Fieber).
- Die o.g. Rechtsprechung des BSG ändert nichts daran, dass die „Wegeunfähigkeit“ auch durch Zeugenbeweis oder etwa eine eidesstattliche Versicherung nachgewiesen werden kann. Besteht der Grundsicherungsträger auf die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bzw. “Wegeunfähigkeitsbescheinigung” und lehnt er pauschal die Prüfung anderer angebotener Beweismittel ab (etwa Zeugenbeweis, eidesstattliche Versicherung), verstößt er gegen seine Amtsermittlungspflichten aus § 20 SGB X. Sollte der Grundsicherungsträger trotz nachgewiesenem Vorliegen eines wichtigen Grundes eine Sanktion verhängen, sollte gegen den Sanktionsbescheid Widerspruch erhoben und notfalls der Klageweg beschritten werden.
- M.E. folgt aus der Reglung in § 309 Abs. 3 Satz 3 SGB III die gesetzgeberische Wertung, dass derjenige, der arbeitsunfähig ist (also eine gültige AU-Bescheinigung vorlegen kann), auch keinen Meldetermin wahrnehmen muss (a.A. BSG a.a.O. Rn. 31). Andernfalls würde die Ermächtigung des Grundsicherungsträgers zum Erlass einer Meldeaufforderung zur persönlichen Vorsprache am „ersten Tag der Arbeitsfähigkeit“ (§ 309 Abs. 3 Satz 2 SGB III) keinen Sinn machen. Als Subtext schwingt hier mit: Wer arbeitsunfähig ist, ist auch meldeunfähig.
Wenn du durch die Medikamente bist dann ist das so. fertig und aus, du wärst eine Gefährdung für den allgemeinen Straßenverkehr und somit auch dir selbst.


Und du hast doch sicher nur eine Ankündigung von einer Sanktion bekommen !?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 16:49   #50
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: ärztlicher dienst (au )

Interessant, da steht auch, dass die Atteste der Ärzte unter den Datenschutz fallen.

Damit wäre wohl auch von Seiten des Bundesbeauftragten für Datenschutz diese WUB-Fantasy-Bescheinigung ausgehebelt, soweit die Sachbearbeiter allen Ernstes versuchen sollten, die Vorlage derselbigen in einer EGV bzw. EGV-VA zu verankern.

Danke für die Dokumente !
BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dienst, Ärztlicher

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV und Ärztlicher Dienst luca00 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 26 13.12.2012 15:00
ärztlicher dienst iocator ALG II 12 02.06.2011 23:06
Ärztlicher Dienst Querbeet ALG II 12 12.05.2011 05:14
Ärztlicher Dienst ads Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 22.11.2009 21:57
Ärztlicher Dienst - Missbrauch??? gars1965 ALG II 28 29.09.2009 19:01


Es ist jetzt 02:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland