ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2012, 13:03   #1
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Ich arbeite seit 1.9 für 100€/Monat (bei der MinijobZentrale mit Rente usw angemeldet)
Das JC habe ich informiert und beim letzten Antrag auch alles brav ausgefüllt und den ersten Kontoauszug mit dem Eingang schon vorgelegt. Muss ich das nun jeden Monat? Hab angegeben, dass der Betrag gleich bleibt jeden Monat. Und da das ja eh nicht angerechnet wird, ist es doch eigentlich egal oder? Alles rüber würde ich ja dann angeben
Will halt keine Sanktion bekommen, nur weil ich meiner Mitwirkungspflicht nicht nachkomme
Lexxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 13:07   #2
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Zitat:
Das JC habe ich informiert und beim letzten Antrag auch alles brav ausgefüllt und den ersten Kontoauszug mit dem Eingang schon vorgelegt. Muss ich das nun jeden Monat?
Die erste Meldung ist ausreichend. Ist der Nebenverdienst schon in einem Bescheid ersichtlich?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 15:28   #3
happyhopp->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.03.2012
Beiträge: 25
happyhopp
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Wie Purzelina schon gesagt hat, muss dieser Betrag auch im Bescheid ersichtlich werden, auch wenn dieser nicht zu einer Kürzung führt. Ist dieser Betrag im Bescheid berücksichtigt, muss nichts weiter unternommen werden. Aber selbstverständlich alle 6 Monate, wenn man die Weiterbewilligung beantragt, wieder brav angeben.
happyhopp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 16:39   #4
Lexxy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Ja steht als Einkommen im Bescheid drin (weiterführendes Einkommen).
Also nur alle 6 Monate beim neuen Antrag?
Danke euch.
So wie die das immer schreiben (achtung, wenn Sie nicht angeben, blabla, Mitwirkungspflicht bla), denkt man halt, man sollte besser alles exakt befolgen sonst gibts Haue
Lexxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 22:43   #5
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.120
ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Manchmal kommt es auf den SB an. Der erste meinte, es reicht, wenn man sich meldet, wenn die 100 Euro überschritten werden. Der zweite wollte von jedem Monat eine Kopie der Höhe des Geldeingangs auf dem Konto.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 02:08   #6
Radie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Im Toblerone-Land ;-)
Beiträge: 466
Radie Radie
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Manchmal kommt es auf den SB an. Der erste meinte, es reicht, wenn man sich meldet, wenn die 100 Euro überschritten werden. Der zweite wollte von jedem Monat eine Kopie der Höhe des Geldeingangs auf dem Konto.
Klar aber dann muss der SB es anfordern. Lexxy hat es gemeldet, und ist damit seiner Mitwirkungspflicht nachgekommen. Unaufgefordet muss er nicht jeden Monat Nachweise einreichen.
__

klein, rot, rund und scharf, ein Radie(schen) halt
Radie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 16:52   #7
Lexxy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

@ela
der SB hat damit irgendwie garnix zu tun, das kommt alles von der Leistungsabteilung.

@radie
bei "Lexxy" sollte man eigentlich rauslesen können, dass das kein männlicher Name ist
Da hat der Radie sich vertan

Noch allgemein, ich vertraue einfach mal auf die Mehrheit von euch und geb das erst beim nächsten Antrag wieder an, tu ja nix verbotenes
Lexxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2012, 22:49   #8
miaa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2012
Beiträge: 17
miaa
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Meine Mutter müsste es nur einmal melden da der SB meinte 100€ sein für die Berechnung nicht relevant.
miaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 18:04   #9
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Genau so ist es,

eine sanktion kann bei 100 € nicht erfolgen da diese Summe, wenn sie (das einzigste Einkommen und auch noch Einkommen durch Arbeit ist)
nicht leistungsrelevant ist.

Das ist wie mit verschwiegenen Vermögen,solange es nicht den Vermögensfreibetrag übersteigt. Dieses ist auch nicht Leistungsrelevant.
Der Ratlose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2012, 12:47   #10
Lexxy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard AW: 100€ Nebenverdienst monatlich angeben?

Habe heute ein Schreiben bekommen, ich möchte doch bitte meiner Mitteilungspflicht nachkommen und für Oktober das Einkommen nachweisen

Ehrlich gesagt würd ichs gerne mal drauf ankomen lassen, wenn das wirklich stimmt, was du @Ratloser sagst.
Aber ich muss ja alles, was diese magischen 50€ überschreitet, angeben, also inwiefern bin ich denn dann noch im Recht?
Vielleicht ist das nur so ein Trara weil es Arbeitseinkommen ist?

Gott, die sind so Da ist man so nett und macht und tut und das freiwillig(!) und dann drehen die das prompt wieder um und machen den Zwang von sich aus draus
Lexxy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angeben, monatlich, nebenverdienst

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
20 Bewerbungen monatlich per Verwaltungsakt Jariff Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 36 04.09.2012 20:52
Erstattung der Warmwasserkosten von 6,47 € monatlich ColinArcher ALG II 13 26.05.2011 05:19
12,33€ monatlich müssen reichen... Dipi ALG II 35 17.04.2010 01:43
Einnahme- Überschussrechnung monatlich? aeolos Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 03.04.2010 16:08
€ 8,90 monatlich für Kontoführung Ulla ALG II 2 23.12.2009 14:51


Es ist jetzt 18:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland