Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nach Selbstständigkeit wieder Arbeitslos melden?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2007, 16:32   #1
Jenny22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2007
Ort: Osnabrück
Beiträge: 11
Jenny22
Standard Nach Selbstständigkeit wieder Arbeitslos melden?

Hallo zusammen,

ich beziehe zur Zeit Harz4 und habe vor mich im Sommer Selbstständig zu machen und will mich dann komplett beim AA abmelden, ich beantrage auch kein Überbrückungsgeld oder ähnliches, jetzt meine Frage, wenn die Selbstständigkeit schief geht kann ich mich dann wieder Arbeibeitslos melden und habe ich dann wieder Anspruch auf Harz4?

Viele Grüße
Jenny
Jenny22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 17:01   #2
Haubold
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard

Zitat von Jenny22 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich beziehe zur Zeit Harz4 und habe vor mich im Sommer Selbstständig zu machen und will mich dann komplett beim AA abmelden, ich beantrage auch kein Überbrückungsgeld oder ähnliches, jetzt meine Frage, wenn die Selbstständigkeit schief geht kann ich mich dann wieder Arbeibeitslos melden und habe ich dann wieder Anspruch auf Harz4?

Viele Grüße
Jenny
Wenn Du nach deiner Selbstständigkeit, mindestens 3 Sunden täglich erwerbstätig sein kannst JA.
Was ich nicht verstehe ist das Du kein Einstiegsgeld annehmen willst? (oder kennst Du daß nicht?)
Auch würde ich Dir empfehlen, da Du dir ja nicht sicher bist ob es mit der Selbstständigkeit klappt, die Arbeitslosenversicherung für Selbstständige abzuschliesen! (nach einem Jahr hast Du schon wieder Anspruch auf halbes Jahr ALG1, ist nicht allzu teuer)
Lass dich doch bevor deiner Selbstständigkeit von deinem SB, AV oder FM über Fördermöglichkeiten des AA beraten!!!
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 17:22   #3
Jenny22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2007
Ort: Osnabrück
Beiträge: 11
Jenny22
Standard

Aber Anspruch auf ALGII hätte ich auch ohne Versicherung oder habe ich das falsch verstanden?
Jenny22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 17:33   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Anspruch auf ALGII hat jeder der seinen Lebensunterhalt nicht aus eigenen Kräften bestreiten kann und für min 3 Stunden erwerbsfähig ist. Also würde Dir ALGII zustehen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 17:44   #5
Jenny22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2007
Ort: Osnabrück
Beiträge: 11
Jenny22
Standard

Danke aber über so eine Versicherung werde ich mal nachdenken, was kostet denn so eine Versicherung im monat und wo kann man diese abschließen?
Jenny22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 18:23   #6
Haubold
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard

Zitat von Jenny22 Beitrag anzeigen
Danke aber über so eine Versicherung werde ich mal nachdenken, was kostet denn so eine Versicherung im monat und wo kann man diese abschließen?
Geht alles über das AA. (Antrag auf Freiwillige Weiterversicherung)
Frag bei deinem AA nach oder SB, AV,FM...!

Soweit ich weiss ca. 45 Euro pro Monat. (Bin mir aber nicht ganz sicher, da Abhänig von Berufsgruppe)
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitslos, melden, selbststaendigkeit, selbstständigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
für Harz IV auch arbeitslos melden????? Julestern Allgemeine Fragen 3 28.03.2007 21:04
Arbeitslos melden trotz Krankschreibung? Sanne ALG II 8 10.09.2006 17:26
Kann ich mich arbeitslos melden? efpe2000 Allgemeine Fragen 5 09.08.2006 21:07
Wie Arbeitslos melden Bianca.Aachen ALG I 5 28.04.2006 12:47
Muss ich mich Arbeitslos melden?? ce_line ALG II 2 15.07.2005 20:30


Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland