Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag auf Weiterbewilligung nach § 20, § 21 und § 22 SGB II?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2012, 19:39   #1
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antrag auf Weiterbewilligung nach § 20, § 21 und § 22 SGB II?

Hallo,
ich habe vorhin meinen Antrag auf Weiterbewilligung nach SGB II fertig gemacht, in der Überschrift steht "... nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II)...", halt wie immer. Meine Frage ist, unterwerfe ich mich durch Unterschrift gleichzeitig den Sanktionsparagraphen und wäre es dann nicht möglich "SGB II" mit "§§ 20, 21, 22" zu ergänzen? Ich beantrage also Leistungen nach § 20, § 21 und § 22 SGB II.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 20:28   #2
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Antrag auf Weiterbewilligung nach § 20, § 21 und § 22 SGB II?

Du unterwirfst Dich mit ALG2 dem kompletten SGB2.
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 20:44   #3
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Weiterbewilligung nach § 20, § 21 und § 22 SGB II?

Zitat von Eagle Beitrag anzeigen
Du unterwirfst Dich mit ALG2 dem kompletten SGB2.
Um das von vorn herein zu vermeiden meine Ursprungsfrage.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 20:50   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf Weiterbewilligung nach § 20, § 21 und § 22 SGB II?

Ein Antrag wird immer nach § 16 SGB I gestellt. Und damit stellst Du einen Antrag auf Sozialleistungen und hier im speziellen Sozialleistungen nach dem Sozialgesetzbuch II.

Zitat:
Die Bedeutung des Antrags im Sozialrecht

Randnummer 2Der Antrag ist von erheblicher Bedeutung für die meisten Sozialleistungen. Er hat in erster Linie verfahrensrechtliche Bedeutung, weil er „das Leistungsverfahren in Gang setzt“ (BSGE 12, 31).

Randnummer 3Vielfach erlangt er darüber hinaus materiell-rechtliche Bedeutung in dem Sinne, dass er nicht nur „Startschuss“ (BSG SozR 4-3300 § 23 Nr 2) für die Prüfung der Leistungsvoraussetzungen durch die zuständige Behörde, sondern selbst Voraussetzung für das Entstehen eines Anspruches ist. Dies gilt z.B. für Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende (§ 37 Abs 1 SGB II; BSG SozR 4-4200 § 37 Nr 1; BSGE 106, 78), Leistungen der sozialen Pflegeversicherung (§ 33 Abs 1 S 1 SGB XI; BSG SozR 4-3300 § 23 Nr 2), Leistungen des sozialen Entschädigungsrechts (für § 1 Abs 1 OEG etwa BSG SozR 4-3800 § 1 Nr 12 ), Leistungen der Jugendhilfe (BVerwG JAmt 2008, 600), Wohngeldleistungen (BVerwG NJW 1997, 2966) Leistungen nach der KfzHV (§ 10 KfzHV; BSG SozR 3-5765 § 3 Nr 2).
Merten in Beck'scher Online-Kommentar Sozialrecht, § 16 SGB I Rz 2,3
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2012, 00:02   #5
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Antrag auf Weiterbewilligung nach § 20, § 21 und § 22 SGB II?

Außerdem ist die Anspruchsgrundlage § 19 SGB II. Die §§ 20 ff. SGB II konkretisieren den Umfang des Leistungsanspruchs. Der Leistungsanspruch des § 19 SGB II setzt - in deinem Falle - voraus, dass du ein erwerbsfähiger Leistungsberechtigter bist. Damit gelten für dich die in § 31 SGB II aufgezählten "Pflichten" mit den Rechtsfolgen bei Pflichtverletzung nach § 31a SGB II.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, weiterbewilligung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag Weiterbewilligung Buully ALG II 2 25.03.2011 21:08
Antrag auf Weiterbewilligung stuffistik ALG II 3 16.12.2010 22:02
ARGE untätig nach Antrag auf Weiterbewilligung WXYZ Anträge 13 06.05.2009 12:49
Antrag zur Weiterbewilligung werderfan ALG II 3 09.02.2009 16:05


Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland