ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2012, 10:34   #1
Marisa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2007
Beiträge: 38
Marisa
Standard Worauf bezieht sich aufstockendes ALG II?

Hallo,

ich habe bereits ein Thema hier zu meiner EGV und Aufstockung ALG II.

Meine Frage...

Ich erhalte zukünftig 630 Euro Netto - Lohn. (800 Euro Brutto)
Freibetrag: 100 Euro(Grundfreibetrag)+ 140 Euro(anteilig 20%)
Meine Miete beträgt 266 Euro Warm
Grundbedarf: 374 Euro

Also

Gesamtbedarf: 374 Euro(Grundbedarf)
Miete : 266 Euro /warm
Freibetrag: 240 Euro

Gesamtbedarf: 880 Euro
abzügl. 630 Euro (Netto - Lohn)

Bedarf Zuschuss ALG II: 250 Euro...!!!!

Beziehen sich diese 250 Euro nun auf den Grundbedarf oder stellen sie einen Zuschuss zu meinen Unterkunftskosten dar?

Denn bei Zuschuss als Unterkunfts und Heizkosten dürften sie ja gar nicht gekürzt werden (Kürzung um 30% je Verstoss) , sollte ich meine EGV nicht unterschreiben, oder nicht den geforderten Bewerbungen (4/Monat) nachkommen.
In der EGV steht, Unterkunfts + Heizkosten würden dann direkt an den Vermieter überwiesen.

Danke für Antworten !!!!
Gerne mit Angaben zu Urteilen von Sozialgerichten, worauf ich mich bezioehen könnte.
Denn ich muss doch begründen, falls ich diese EGV nicht unterschreibe oder mich gegen Kürzungen durch Widerspruch wehren muss.
Marisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2012, 12:54   #2
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Worauf bezieht sich aufstockendes ALG II?

Der vom Bruttolohn errechnete Freibetrag wird vom Nettolohn abgezogen.

630,00 EUR - 240,00 EUR = 390,00

Die 390,00 EUR sind dann das anzurechnende Einkommen und werden dem ALG II Bedarf gegenübergstellt.

374,00 EUR Regelleistung
266,00 EUR Miete

640,00 EUR Gesamtbedarf - 390,00 EUR = 250,00 EUR ALG II Aufstockung
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2012, 15:11   #3
Mauli
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Worauf bezieht sich aufstockendes ALG II?

Zitat von Marisa Beitrag anzeigen
Denn bei Zuschuss als Unterkunfts und Heizkosten dürften sie ja gar nicht gekürzt werden (Kürzung um 30% je Verstoss) , sollte ich meine EGV nicht unterschreiben, oder nicht den geforderten Bewerbungen (4/Monat) nachkommen.
Nur zur Info.

Das Landessozialgericht Baden-Württemberg ( L 3 AS 332/10- vom 13.04.2011) hat entschieden, dass die Weigerung eine Eingliederungsvereinbarung (EGV) abzuschließen keinen ausreichenden Grund für eine Sanktion des Leistungsberechtigten darstellt.

Keine Sanktion wegen der Weigerung eine Eingliederungsvereinbarung abzuschließen | Hartz IV in Deutschland
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufstockendes, bezieht, worauf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung - Worauf muss ich achten? jo303 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 30 21.04.2012 15:09
Lernboerse - Wer hat nen Plan worauf man sich hierbei einläßt? Barbarossa Allgemeine Fragen 3 16.03.2012 07:41
EGV-VA bei Vollzeittätigkeit - worauf Widerspruch stützen im Grünen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 09.03.2011 12:46
bald 25, Auszug bei Eltern! Worauf achten? SummerGirl KDU - Miete / Untermiete 15 08.01.2011 23:55
Von ALG I zu ALG II - worauf achten? pittiplatsch Allgemeine Fragen 1 04.05.2009 10:17


Es ist jetzt 00:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland