Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2012, 11:31   #1
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Hallo,

ich bräuchte mal ein wenig Beratung für mich und meine Freundin. Die Situation:

Meine Freundin (23) hat nach dem Abitur ein Lehramtsstudium aufgenommen und diesen Monat erfolgreich abgeschlossen. Ihr Studium und den Lebensunterhalt hat sie bisher über Bafög bestritten, welches nun zum Ende des Monats mit Studienende wegfällt. Sonstiges Einkommen hat/hatte sie nicht. Nun startet ihr Referendariat zwangsweise frühenstens am 25. Januar 2013, d.h. sie muss ihren Lebensunterhalt für die kommenden 4 Monate Okt, Nov, Dez u. Jan irgendwie bestreiten. Laut Aussage des Jobcenters hat sie für die Zeit einen Anspruch auf ALG 2, welches sie dann mit einem Nebenjob noch gern etwas aufbessern würde.

Im Gespräch mit der Bearbeiterin hat sie dann wahrheitsgemäß auf die Frage nach ihren Wohnverhältnissen geantwortet, dass sie seit einigen Jahren mit ihrem Freund (mir) am Studienort zur Miete wohnt. Man sagte ihr daraufhin, dass sie dann mit mir eine Bedarfsgemeinschaft bilden würde.

Ich bin 26 Jahre und studiere ebenfalls Vollzeit (noch länger, da ich wegen einer vorherigen Berufsausbildung erst später angefangen habe). Ich habe keinerlei Einkommen, erhalte KEIN Bafög und auch keine Unterstützung von meinen Eltern. Mein Studium finanziere ich mir rein über meine Ersparnisse, die ich als Teenageralter über Nebenjobs und in der Berufsausbildung mühsam angespart habe. Das habe ich knallhart durchkalkuliert und auf die einzelnen Monate der Studiendauer umgelegt. Das reicht bei sehr sparsamer Lebensweise gerade so zur Bezahlung der Studiengebühren, Semsterbeiträge, Wohnung und Lebensunterhalt.

Nun stellt sich uns die Frage, ob sie wegen eben meiner Ersparnisse Probleme mit ihrem ALG 2 Anspruch bekommen könnte.

Faktisch ist es so, dass wir seit mehr als einem Jahr zusammenleben und damit dem Gesetz nach wohl eine Bedarfsgemeinschaft bilden. Die Frage ist nun, ob ich als Student ohne jegliches Einkommen, aber mit Ersparnissen von etwa 9000 €, von denen ich aber nachweislich gerade so mein Studium und den Lebensunterhalt für die Zeit finanzieren kann, überhaupt in die Bedarfsgemeintschaft falle und dazu verpflichtet werden kann, sie für die Zeit zu unterhalten. Müsste ich dies nämlich tun, würde meine rechnerische Planung nicht mehr funktionieren und ich würde mitten im Studium ohne Geld dastehen, was für mich das Ende des Studiums bedeuten würde.

Ich habe mich deswegen bereits näher bei der Beraterin erkundigen wollen, leider konnte oder wollte sie uns keine näheren Informationen zur Höhe des maximalen Vermögens etc. geben. Auch konnte sie uns nicht sagen, ob ich als Student ohen Einkommen, aber mit Ersparnissen, von denen ich mein Studium finanziere und derzeit lebe, überhaupt als anrechenbarer Teil der Bedarfsgemeinschaft gewertet werden kann.

Kennt hier vielleicht jemand ähnliche Fälle und kann Auskünfte darüber geben, wie meine Situation als einkommensloser Student, der von seinen Ersparnissen lebt, überhaupt gewertet wird?
Wie hoch düfte mein bzw. unser Vermögen zusammen denn überhaupt sein, falls man mich tatsächlich in Regress nehmen kann?

Vielen Dank und viele Grüße
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 11:39   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat:
Mein Studium finanziere ich mir rein über meine Ersparnisse, die ich als Teenageralter über Nebenjobs und in der Berufsausbildung mühsam angespart habe.
Es gibt Vermögensfreibeträge...http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv.../vermoegen.htm

Zitat:
Auch konnte sie uns nicht sagen, ob ich als Student ohen Einkommen, aber mit Ersparnissen, von denen ich mein Studium finanziere und derzeit lebe, überhaupt als anrechenbarer Teil der Bedarfsgemeinschaft gewertet werden kann.
Man wird euch als BG betrachten. Das ist nicht vom Einkommen oder Vermögen abhängig.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 12:34   #3
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Es gibt Vermögensfreibeträge...http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv.../vermoegen.htm

Man wird euch als BG betrachten. Das ist nicht vom Einkommen oder Vermögen abhängig.
Vielen Dank für die Antwort. Dass man uns als BG betrachten wird, dass hatte ich schon befürchtet. Betrachtet man nun die Vermögensfreibeträge, wäre es bei uns rein rechnerisch so:

Sie (23 Jahre): 23 x 150 € = 3450 € frei

Ich (26 Jahre): 26 x 150 € = 3900 € frei

Man kann das Ganze ja addieren glaube ich, das wären dann maximal 7350 €, die wir zusammen haben dürften. Sie hat lediglich kleine Ersparnisse gebildet, die unterhalb ihrer Vermögensfreigrenze liegen. Meine Ersparnisse von etwa 9000 € liegen jedoch über den alleinigen und sogar über der addierten gemeinsamen Vermögensgrenze.

Spielt es denn überhaupt keine Rolle, dass ich KEIN eigenes Einkommen habe und mein Studium und den Lebensunterhalt von diesen Ersparnissen finanzieren muss und das auch nur kann, wenn meine Ersparnisse ausschließlich für mich aufgewendet werden? Wird denn für mich überhaupt kein monatlicher Eigenbedarf für Studium und Lebensunterhalt einkalkuliert, den ich ja ausschließlich von meinen Ersparnissen finanziere?

Das würde dann ja bedeuten, dass man davon ausgeht, dass ich monaltich 0 € an Kosten für Lebensunterhalt und Studium habe und eigentlich mit meinem Erspartem ausschließlich zur Finanzierung meiner Freundin diene? Quatschfrage , aber wie soll ich von 0 € im Monat leben, ohne tot zu sein?!
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 12:43   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat:
Meine Ersparnisse von etwa 9000 € liegen jedoch über den alleinigen und sogar über der addierten gemeinsamen Vermögensgrenze.
Was zur Folge hat, daß man ihren Antrag ablehnen würde.

Einzige Möglichkeit: Ihr fetzt euch so, daß ihr euch trennt.
Einer müßte dann ausziehen. Oder sie findet einen Job zur Überbrückung.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 13:09   #5
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Was zur Folge hat, daß man ihren Antrag ablehnen würde.

Einzige Möglichkeit: Ihr fetzt euch so, daß ihr euch trennt.
Einer müßte dann ausziehen. Oder sie findet einen Job zur Überbrückung.
Sie sucht derzeit, muss aber natürlich trotzdem von irgendwas leben, so lange sie noch keinen hat oder falls sie keinen finden sollte.

Sollte sie den ALG2-Antrag stellen müssen und der mit Verweis auf mich abgelehnt werden, würde das Theorie bleiben. Tatsächlich muss ich in der Realität an meine eigene Existenz denken und die ist eben nur gesichert, wenn ich mein Studium und den Unterhalt in der Zeit wie geplant mit meinen Ersparnissen absichere. Es ist mein Geld und wird auch in diesem Fall für mich verwendet....in diesem Fall habe ich keine andere Wahl.

Klar mag ich sie, aber überhaupt kann ich den Ansatz des Jobcenters, einfach von einer BG auszugehen, nicht ganz nachvollziehen. In der Praxis sind wir damals nur zusammen gezogen, weil wir zeitgleich ein Studium im selben Ort begonnen haben und beide eine Wohnung hätten suchen müssen. Zusammen war der Aufwand geringer und insgesamt können wir so günstiger wohnen als wenn sich jeder eine eigene kleine Wohnung gesucht hätte. Wir haben auch keinerlei gemeinsame Finanzen. Seit eh und je trennen wir unsere Finanzen bis heute ganz strikt. Gehen wir ein Eis essen, bezahlt jeder selbst. Einkauft wird getrennt oder bei gemeinsamen Einkäufen eben anschließend auf den Bons Artikel für Artikel auseinander gerechnet oder bei gemeinsamer Nutzung durch 2 geteilt.

Unter diesen Gesichtspunkten und der Tatsache, dass ich in der derzeitigen Situation unter keinen Umständen gewillt wäre, sie von meinem Ersparten zu unterhalten, kann ich eigentlich keine Bedarfsgemeinschaft erkennen. Das ist ja glaube ich ein Thema, was häufig kontrovers diskutiert wird.
Was wäre denn, wenn ich eine Bedarfsgemeinschaft mit den Begründungen verweigern würde? Wie läuft das in der Realität ab?
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 13:22   #6
PetraW
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 170
PetraW
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

vielleicht habt Ihr ja bis zur evtl. Antragstellung auf HIV noch Anschaffungen zu tätigen.
__

Abraham Lincoln "Man kann einige Menschen die ganze Zeit zum Narren halten und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen die ganze Zeit zum Narren halten."
Kant "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"
PetraW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 13:39   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von Student2008 Beitrag anzeigen
Was wäre denn, wenn ich eine Bedarfsgemeinschaft mit den Begründungen verweigern würde? Wie läuft das in der Realität ab?
Wie ich schon schrieb: Man würde ihren Antrag ablehnen, und sie müßte klagen - mit ungewissem Ausgang.

Und wovon lebt sie in der Zwischenzeit: Wer zahlt ihre Miete?
Unterstützt du sie mit einem Darlehen, würde das vielleicht schon als Einstehen gewertet werden...und wenn sie auch vorm Sozialgericht verliert, dann kriegst dein Geld nicht wieder.

Eine unsichere Sache, deshalb mein bisheriger Rat.

Wer hat eigentlich den Mietvertrag unterschrieben?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 13:42   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von PetraW Beitrag anzeigen
vielleicht habt Ihr ja bis zur evtl. Antragstellung auf HIV noch Anschaffungen zu tätigen.
Und wovon lebt er, wenn er "angeschafft" hat? Er braucht das Geld doch fürs Studium!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 13:53   #9
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von PetraW Beitrag anzeigen
vielleicht habt Ihr ja bis zur evtl. Antragstellung auf HIV noch Anschaffungen zu tätigen.
Den Gedanken habe ich auch schon gedacht. Klar, wir haben nur eine kleine Studentenbude, in der die Einrichtung zu weiten Teilen aus zusammen gepuzzelten Teilen von Freunden und Bekannten besteht, die sonst auf dem Sperrmüll gelandet wären. Eine Küchenzeile ist nur teilweise vorhanden....der Backofen funktioniert quasi nicht, einzig der asbachuralte Kühlschrank und die geschenkte Mikrowelle funktionieren. Wir teilen uns ein 140 cm Bett, was zwar sehr kuschelig, aber zum entspannten Schlafen ruhig breiter sein dürfte. Auch besitzen wir kein Auto, was man im Rahmen von ALG 2 ja bis zu einem Wert von 7500 € besitzen dürfte und was meine Freundin in zu Beginn ihres Referendariats evtl. eh benötigt.

ABER:
Alle diese Möglichkeiten wären mehr Notlösung. Ich würde unsere Ersparnisse viel lieber in Geldwerten zusammenhalten, da sich schon in 2 Monaten alles ändern kann. Irgendwann Ende November bekommt sie wahrscheinlich die Auskunft darüber, wo sie ihr Referendariat machen muss. Sehr wahrscheinlich kann sie ihr Referendariat aufgrund weniger Plätze aber vieler Bewerber nicht hier am Studienort u. Umgebung machen, sondern muss weiter weg. Dort müsste sie dann eine neue Wohnung mieten und ich müsste mir am Studienort ebenfalls etwas Neues suchen, da ich die jetzige Wohnung alleine nicht finanzieren kann. Was soll ich dann mit einer neuen Küche und einem neuen Bett etc, was ich dann nicht stellen kann. Auch ein Auto benötigen wir momentan nicht, weil ich hier im Umkreis von einem km gar keine Parkmöglichkeiten an der Wohnung hätte (nur ganz rar Kurzzeit, wo ich alle 2 Std. umstellen müsste). Bekommt sie tatsächlich einen Ref-Platz hier in der Stadt oder Umgebung, braucht sie auch das Auto nicht.

Es wäre derzeit also nur nachteilig, das flüssige Geld in irgendwelche Sachwerte zu investieren, die in 2 Monaten zum Klotz am Bein werden. Das viel größere Problem ist aber immer noch, dass ich mit meinen 9000 €, die vollständig für mein Studium eingeplant sind, ja so oder so über der Freigrenze liege und diese zumindest anteilig ebenfalls in Sachwerten anlegen müsste. Dann würde mir das Geld wieder für Studienkosten u. Lebensunterhalt fehlen....wo ich wieder beim eigentlichen Problem wäre ;)

Daher nochmal die Frage: Was würde passieren, wenn ich die Bedarfsgemeinschaft mit den Begründungen aus den vorherigen Postings ablehne?
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 13:55   #10
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.767
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Also für mich sieht das alles mehr nach Wohngemmeinschaft aus, nur, dass dem JC klarzumachen, wird nicht so einfach werden.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 14:00   #11
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Wie ich schon schrieb: Man würde ihren Antrag ablehnen, und sie müßte klagen - mit ungewissem Ausgang.

Und wovon lebt sie in der Zwischenzeit: Wer zahlt ihre Miete?
Unterstützt du sie mit einem Darlehen, würde das vielleicht schon als Einstehen gewertet werden...und wenn sie auch vorm Sozialgericht verliert, dann kriegst dein Geld nicht wieder.

Eine unsichere Sache, deshalb mein bisheriger Rat.

Wer hat eigentlich den Mietvertrag unterschrieben?
Den Mietvertrag haben wir damals zusammen unterschrieben, d.h. wir stehen dort zusammen. Der Grund: Man wusste ja gar nicht, ob das zusammenleben klappt und überhaupt sollten beide Partner die gleichen Rechte und Pflichten im Vertrag haben. Damals hat von uns keiner ALG2 oder ähnliches in Erwägung gezogen......heute ein Fehler.

Ich hoffe ja noch auf eine bessere Lösung als: Trennung ;)
Es muss doch eine gesunde Menschenverstandslösung geben.....
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 14:01   #12
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Also für mich sieht das alles mehr nach Wohngemmeinschaft aus, nur, dass dem JC klarzumachen, wird nicht so einfach werden.
Das ist das Problem ;)
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 14:06   #13
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Nochmal an alle:

Wie hoch ist denn nun das Vermögen tatsächlich, was wir beide als BG haben dürften, damit sie ihren ALG 2-Anspruch nicht verliert? Ein Auto wäre nämlich noch am ehesten das, was aktuell als sinnvolle Anschaffung in Betracht kommen würde, da sie dies wahrscheinlich im Referendariat eh benötigt. Ich müsste ihr diesen Betrag dann eben vorstrecken und sie müsste mir das Ganze dann ab Februar von ihrem Gehalt als Referendarin wieder zurückzahlen.

Sie: 23 Jahre alt
23 x 150 € = 3450 €

Ich : 26 Jahre alt
26 x 150 € = 3900 €

Auf versch. Internetseiten habe ich Berechnungen gefunden, bei denen zusätzlich nochmal 750 € pro Person hinzuaddiert wurden. Was hat es damit auf sich?

Edit:
Mir ist gerade noch § 7 des ALG II-V über den Weg gelaufen:
§ 7 Nicht zu berücksichtigendes Vermögen

(1) Außer dem in § 12 Abs. 3 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch genannten Vermögen sind Vermögensgegenstände nicht als Vermögen zu berücksichtigen, die zur Aufnahme oder Fortsetzung der Berufsausbildung oder der Erwerbstätigkeit unentbehrlich sind.


Kann ich damit nicht irgendwas anfangen? Meine Ersparnisse sind ja genau dafür gedacht....
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 15:06   #14
stuu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 265
stuu
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Fuer mich ist das auch ganz klar eher Wg und keine Einstehensgemeinschaft.Gut,deine Freundin hat jetzt schon den Fehler gemacht und von Beziehung gesprochen.Damit hat sie sich/euch wohl leider einen Strich durch die Rechnung gemacht und ihr geltet als Bedarfsgemeinschaft.
Ich wuerde an deiner Stelle so viele Nachweise wie moeglich erbringen,aus denen hervorgeht wofuer du dein Geld brauchst.
Du hast ja schon knallhart vorkalkuliert und das kannst du dem Jobcenter ja auch so mitteilen/auflisten.
3900,00 Euro sind ja ey schonmal geschuetzt und die restlichen 5,100 Euro waeren dann von Seiten des Jobcenters erstmal zu verbrauchen.Hast du monatliche Studiengebuehren oder andere Zahlungen die automatisch abgezogen werden?Diese Dinge sind ja meistens vertraglich geregelt und koennen dann auch gleich schonmal abgezogen werden.Genau,berufe dich auf Paragraph 7...
Das was dann noch uebrig bleibt koennte von euch zur Bestreitung des Lebensunterhalts genutzt werden.Wenn das aufgebraucht ist musst du dir dann wohl auch einen Job suchen oder deine Freundin kommt bis zum Ende deines Studiums fuer dich auf.Eine andere Loesung sehe ich da momentan nicht.Ausser raeumliche Trennung,die sich vielleicht ey bald ergibt( Referendariat).Viel Glueck
stuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 16:08   #15
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Ich habe gerade noch eine andere Idee:

Ca. 6500 € meiner Ersparnisse sind in einem Bausparvertrag angelegt. Ca. 2500 € sind Tagesgeld.
Nach Rücksprache mit der Bank ist es so, dass ich auf die 6500 € verlustfrei erst 3 Monaten nach Kündigung zugreifen könnte. Möchte ich vorzeitig darauf zugreifen, müsste ich 2% des Guthabens zahlen. Das wären für mich 130 € Verlust.

Ich meine mal etwas gehört zu haben, dass Vermögen, welches nicht kurzfristig oder nur mit Verlust zu "liquide" zu machen ist, eben nicht als zu berücksichtigendes Vermögen gesehen werden darf. Kennt da jemand den genauen Wortlaut oder weiß, was "kurzfristig" bzw. "Verlust" meint?
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 16:31   #16
stuu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 265
stuu
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Wenn ein Teil von deinem Geld in einem Bausparvertrag angelegt ist,wie kann das dann so knallhart kalkuliert sein?Davon hast du bisher noch nichts gesagt,so das davon auszugehen war das dein Geld komplett fuer deine Ausbildungszeit benoetigt wird.Das wirst du aufloesen muessen sobald es moeglich ist.In dem Fall wuerde wohl ein "vorzeitiges Darlehen" fuer den Lebensunterhalt gezahlt werden.Das muss dann nach Aufloesung des Vertrages abbezahlt werden.Vielleicht weiss jemand anderes noch naeheres,kann mir aber nichts anderes vorstellen.
stuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 16:45   #17
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von stuu Beitrag anzeigen
Wenn ein Teil von deinem Geld in einem Bausparvertrag angelegt ist,wie kann das dann so knallhart kalkuliert sein?Davon hast du bisher noch nichts gesagt,so das davon auszugehen war das dein Geld komplett fuer deine Ausbildungszeit benoetigt wird.Das wirst du aufloesen muessen sobald es moeglich ist.In dem Fall wuerde wohl ein "vorzeitiges Darlehen" fuer den Lebensunterhalt gezahlt werden.Das muss dann nach Aufloesung des Vertrages abbezahlt werden.Vielleicht weiss jemand anderes noch naeheres,kann mir aber nichts anderes vorstellen.
Um das klar zu stellen, meine gesamten Ersparnisse sind für meine Ausbildung verplant. Da kann das Geld doch auf unterschiedliche Art und Weise angelegt sein. Den Bausparvertrag müsste ich so oder so zu einem bestimmten Zeitpunkt ändern, um das Geld flüssig zu machen. Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich jedoch noch 2500 € an liquiden Mitteln, die für den Lebensunterhalt (Studiengebühren etc. sind bereits bezahlt) des kommenden Semesters reichen müssen. In den dann folgenden Semesterferien steht evtl. ein Praktikum oder ein Semesterferien-Job an, um die liquiden Mittel wieder etwas aufzustocken. Spätestens Mitte des Semesters müsste ich den jetzigen Bausparvertrag also so oder so auflösen, um nach 3 Monaten verlustfrei über das Geld verfügen zu können. Wie ich die 6500 € dann anlege, so dass ich kurzfristig darauf zugreifen kann, entscheide ich dann. Da gibt es also kein Problem.

Deswegen war für mich der Bausparvertrag bisher schlicht und einfach Vermögen, wie ein Sparbuch oder das Tagesgeld auch. Die Idee, dass es auf Grund von Verlusten bei vorzeitiger Kündigung oder der 3-monatigen Kündigungsfrist evtl. als nicht anrechenbares Vermögen gilt, kam mir gerade erst.
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 17:37   #18
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Vermögensgegenstände für den Beruf, das sind für mich dein Computer, der (neue) Laptop deiner Freundin usw.

750 Euro darf jeder zusätzlich besitzen. Laut § 12 Abs 1 Nr 4 SGB II.
Zitat:
4. ein Freibetrag für notwendige Anschaffungen in Höhe von 750 Euro für jeden in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Leistungsberechtigten.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 17:42   #19
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Bedarfsgemeinschaft

Ich bin der Meinung, wenn ihr euch gegenseitig nicht finanziell unterstützt; und nicht gemeinsam wirtschaftet, seid ihr eine WG.

Aber nur wenn ihr das auch beweisen könnt, klappt dies.

Habt ihr zb Versicherungen, Telefon-Internatanschluß oder anderes und wird dies von einem Konto gezahlt und erfolgte keine Überweisung an den anderen, so habt ihr gemeinsam gewirtschaftet.

Habt ihr immer alles getrennt gezahlt, und auch immer nachvollziehbar abgerechnet, so habt ihr nicht gemeinsam gewirtschaftet.

In diesem Fall musst du deine Freundin wohl oder übel unterstützen.
Schließlich lebt ihr ja zusammen, liebt euch und du willst sicher nicht, dass sie verhungert oder auf der Straße schlafen muss oder dass sie nicht krankenversichert ist.
Außerdem hat sie ja noch kleine Ersparnisse.


Ich weiss nicht, wie das rechtlich aussieht, wenn ihr ab sofort (falls ihr gemeinsam gewirtschaftet habt) nicht mehr gemeinsam wirtschaftet und du das dem JC mitteilst.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 18:32   #20
nethippi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 15
nethippi
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Für mich ist das keine Bedarfsgemeinschaft. Vor allem hat das BSG erst kürzlich ein Urteil dazu gefällt und daher dürfte bei euch der wichtigste Grund fehlen. Das BSG führte aus:
"schließlich muss eine sogenannte Einstandsgemeinschaft vorliegen. Dies bedeute den subjektiven Willen, auch in Krisensituationen füreinander einzustehen und der Existenzsicherung des Partners den Vorrang vor eigenen, nicht existenznotwendigen Wünschen zu geben."

Da Du dich eher trennen würdest, als dein nicht existenznotwendiges Studium aufzugeben, dürftet ihr keine Einstandsgemeinschaft sein.

Ausführlich mit Az. des Urteils hier:
Hartz IV - WG ist nicht automatisch Bedarfsgemeinschaft | WAZ.de
nethippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 18:37   #21
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Eine Idee als Alternative zum ALG 2:

Der Freundin müsste in der Wartezeit aufs Referendariat Kindergeld zustehen.
Dann dazu ein 400 Eurojob
Und Wohngeld für euch beide.

Vielleicht könnte sie in der Übergangszeit bei der Krankenkasse familienversichert sein.Das weiß ich aber nicht.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2012, 07:09   #22
Student2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 10
Student2008
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Eine Idee als Alternative zum ALG 2:

Der Freundin müsste in der Wartezeit aufs Referendariat Kindergeld zustehen.
Dann dazu ein 400 Eurojob
Und Wohngeld für euch beide.

Vielleicht könnte sie in der Übergangszeit bei der Krankenkasse familienversichert sein.Das weiß ich aber nicht.
Sehr guter Hinweis, danke. Sie hatte wohl schon bei der Familienkasse angerufen und deshalb nachgefragt. Dort verneinte man jedoch, dass sie noch einen Anspruch auf Kindergeld hätte. Ich habe das gerade auch nochmal nachgeschaut. In der Übergangszeit von bis zu 4 Monaten steht ihr tatsächlich noch Kindergeld zu. Da muss sie dann nochmal ran.

Schade, dass man den Institutionen erst immer so richtig auf die Füße treten und sie quasi anleiten muss.

Zum Wohngeld:
Ebenfalls sehr guter Hinweis. Dort könnte sie Anspruch haben. Wie sieht das aber mit mir aus? Ich bin ja Student und dem Grunde nach Bafög-berechtigt, was eigentlich das Ausschlusskriterium ist. Ich erhalte allerdings kein Bafög, weil meine Eltern zu viel Einkommen haben, von dem sie mich allerdings nicht unterstützen. Begründung: Sie haben mir die Berufsausbildung finanziert, für das Studium bin ich selbst zuständig. Auf einen Rechtsstreit habe ich keine Lust gehabt, wegen ein wenig Geld setzt man den Familienfrieden nicht aufs Spiel.
Student2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2012, 07:30   #23
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von Student2008 Beitrag anzeigen
Den Mietvertrag haben wir damals zusammen unterschrieben,
Heißt, einer steht für die Mietschulden des anderen ein= Einstehensgemeinschaft.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2012, 09:51   #24
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Heißt, einer steht für die Mietschulden des anderen ein= Einstehensgemeinschaft.
Nein, denn bei normalen WG´s unterschreiben auch beide den Mietvertrag und es ist dann keine Einstehensgemeinschaft.
Vielleicht nach Mietrecht, das weiss ich nicht; aber nicht nach SGB 2-Recht.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2012, 15:11   #25
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ALG 2 Anspruch bei Bedarfsgemeinschaft mit Student

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Nein, denn bei normalen WG´s unterschreiben auch beide den Mietvertrag und es ist dann keine Einstehensgemeinschaft.
Vielleicht nach Mietrecht,

da gibt es keine Einstehensgemeinschaft... aber es kann eben jeder für Mietschulden in Anspruch genommen werden...

das weiss ich nicht; aber nicht nach SGB 2-Recht.
Ich weiß nicht, was du mit SGB II Recht meinst...ich weiß, daß SB und Gerichte das immer wieder mal so sehen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anspruch, bedarfsgemeinschaft, student

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bedarfsgemeinschaft-Student-Hausgemeinschaft Preckwinkel Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 26 10.10.2010 00:57
Bedarfsgemeinschaft - Anspruch ALG Displayable ALG II 10 03.11.2009 13:03
Bedarfsgemeinschaft mit Student Athanasia Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 6 08.09.2009 06:56
Student in einer Bedarfsgemeinschaft, 400 - Job Lolek125 ALG II 3 19.08.2008 16:58
Student exmatrikuliert - Anspruch auf ALG II ? Farang74 Anträge 9 03.05.2006 15:54


Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland