ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2012, 16:24   #1
child85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.09.2012
Beiträge: 2
child85
Standard Firmenwagen und ALGII

Schönen Guten Tag,

meine Frau bezieht momentan ALG II. Da ich berufstätig bin erhält sie natürlich nicht den vollen Anspruch.

Zu meiner Frage:
Ich bekomme jetzt einen Firmenwagen und muss ihn natürlich mit 1% versteuern.
Gehen wir vom einem fiktiven Gehalt von 1000 Euro aus. Mit dem Firmenwagen wären es noch 700. Jetzt ist meine Frage auf welches Gehalt bezieht sich die ALGII Berechnung von meiner Frau?

Auf die 700 da es der Netto Auszahlungsbetrag ist. Oder auf 1000 Euro da der Firmenwagen nicht angerechnet wird.

Liebe Grüße
child85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 17:05   #2
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Bei Firmenwagen mit privater Nutzung muß 1% des Anschaffungswertes versteuertwerden - es werden doch keine 1% abgezogen (?)
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 17:10   #3
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Mein Kenntnistand ist auch der, dass lediglich 1 % dem "lohnzuversteuerndem einkommen" zu gefügt werden, also

Lohnsteuerpflichtiges einkommen: 1000
1% Auto : 300
________
1300 Lohnsteuerpflichtiges Einkommen

Was aber nicht bedeutet, dass 300 vom Nettogehalt abgezogen werden.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 18:17   #4
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Mein Kenntnistand ist auch der, dass lediglich 1 % dem "lohnzuversteuerndem einkommen" zu gefügt werden, also

Lohnsteuerpflichtiges einkommen: 1000
1% Auto : 300
________
1300 Lohnsteuerpflichtiges Einkommen

Was aber nicht bedeutet, dass 300 vom Nettogehalt abgezogen werden.
Genau der Firmenwagen müßte als geldwerter Vorteil ein Teil der Einnahmen darstellen 1% des Listenpreises pro Monat
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 18:40   #5
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Lohnsteuerpflichtiges einkommen: 1000
1% Auto : 300
________
1300 Lohnsteuerpflichtiges Einkommen

Was aber nicht bedeutet, dass 300 vom Nettogehalt abgezogen werden.
Ja, aber von den 1000 Euro Bruttoeinkommen wird dann Lohnsteuer entsprechend 1300 Euro Einkommen abgezogen, wodurch der Nettolohn entsprechend niedriger ausfällt.

Beispiel:
1000 Brutto, abzgl. LSt ca. 14 % (€ 140,00) abzgl. SV-Anteil ca. 20 % (€ 200,00) = netto € 660,00

1000 Brutto + Firmenwagen € 300,00 = weiterhin 1000 Brutto
abzgl. LSt ca. 16 % (€ 160,00) abzgl. SV-Anteil ca. 20 % (€ 200,00) = netto € 640,00
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 18:57   #6
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Der Vollständigkeit halber gibt es hier einen Gehaltsrechner, der auch "Geldwerte Vorteile" wie z.B. einen Firmenwagen berücksichtigt.

Zitat: "
Geldwerter Vorteil

Eine Sachleistung des Arbeitgebers z.B. in Form eines Firmenfahrzeuges ist ein finanzieller Vorteil, den Sie in der Bundesrepublik Deutschland versteuern müssen. Der Geldwerte Vorteil aus der jeweiligen Sachleistung wird dabei zum Bruttogehalt hinzugerechnet und erhöht somit, das zu versteuernde Einkommen. Dadurch reduziert sich Ihr Nettogehalt um die ensprechende steuerliche Belastung. Der Online Gehaltsrechner für Arbeitnehmer 2012 / 2011 inkl. Berechnung Geldwerter Vorteil."


Quelle und Gehaltsrechner: Brutto Netto Rechner 2012 2011 Gehaltsrechner 2012 2011 Lohnrechner 2012 2011 Gehalt


Weitere Infos zum Firmenwagen: Firmenwagen


Und nur mal grundsätzlich: Kein Lohnsteuerabzug ist so hoch wie die Ersparnis eigener Kosten, wenn man einen Firmenwagen bekommt! Firmenwagen lohnen sich immer.


Nur am Rande: Wenn du deinen eigenen Wagen verkaufst, wirst du bei deinem Schadenfreiheitsrabatt mit den Jahren zurückgestuft. Aber das läßt sich, glaube ich, verkraften. Oder man läßt den Pkw angemeldet und überläßt ihn dem/r Lebenspartner/in oder Kindern.
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:04   #7
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Ist der Firmenwagen dein Eigentum oder von deinem Arbeitgeber gestellt und lediglich in deinem Besitz?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:07   #8
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Ist der Firmenwagen dein Eigentum oder von deinem Arbeitgeber gestellt und lediglich in deinem Besitz?
Bethany, das ist steuerlich dabei egal. Wenn du kein Fahrtenbuch über die privat zurückgelegten KM führen willst, dann wird eben die 1% Regelung genutzt.

Das ist bei Angestellten und Unternehmern gleich. Die geschäftliche Nutzung kannst du als Unternehmer ja wieder voll absetzen.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:22   #9
child85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2012
Beiträge: 2
child85
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.

Mir ist klar das ich ca. 1 % des neupreises übernehmen muss.

Meine Frage war:

Ich habe im endeffekt weniger Geld in der Tasche.

1000 Euro zahlt der arbeitgeber
Meine Frau bekommt ca. 600 Euro ALGII

wären ca 1600 für 3 Personen. WEnn ich den Firmen Wagen nun nehmen bekomme ich nur noch 700 Euro ca. gleicht das Arbeitsamt dann die 300 € aus oder haben wir dann wirklich 300 euro weniger?
child85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:24   #10
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von child85 Beitrag anzeigen
Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.

Mir ist klar das ich ca. 1 % des neupreises übernehmen muss.

Meine Frage war:

Ich habe im endeffekt weniger Geld in der Tasche.

1000 Euro zahlt der arbeitgeber
Meine Frau bekommt ca. 600 Euro ALGII

wären ca 1600 für 3 Personen. WEnn ich den Firmen Wagen nun nehmen bekomme ich nur noch 700 Euro ca. gleicht das Arbeitsamt dann die 300 € aus oder haben wir dann wirklich 300 euro weniger?
Wie kommst du auf 300 Euro weniger bei 1000 Euro Gehalt ?

Ich sehe da eher so um die 20-50 Euro weniger
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:26   #11
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Gut, jetzt haben wir ein paar steuerrechtliche Details besprochen.


@Child85, nun können wir uns aber noch auf die Auseinandersetzung mit dem JC vorbereiten.

Wir müssen nämlich damit rechnen, nach aller Erfahrung mit SB-Phantasien, dass das JC den Fahrzeugwert als Zusatzeinkommen bewertet, vielleicht sogar als Vermögenszuwachs.

Wie gesagt: Wir müssen damit rechnen.

Aber im Ergebnis sollte das natürlich Unsinn sein.



Deine/Eure Argumentation wird dann sein:

1.) Der Firmenwagen steht weiterhin im Eigentum des Arbeitgebers meines Ehemannes.

2.) Ich habe durch den Firmenwagen meines Mannes keinen wirtschaftlichen Vorteil. Mein Bedarf ist in seiner Höhe unverändert.

3.) Soweit wir einen vermögensähnlichen Vorteil haben, wird dieser durch den höheren Lohnsteuerabzug ausgeglichen und beseitigt.



Ich habe hier ein ähnliches Thema gefunden,

mit der Aussage in einer Verlinkung: "Eine Berücksichtigung als Einkommen wäre aus den genannten Gründen unverhältnismäßig."

Quelle: http://www.elo-forum.org/alg-ii/6818...erechnung.html
und zu SGB II: Bercksichtigung eines geldwerten Vorteils bei privater Nutzung eines Firmenfahrzeuges



Hoffe sehr, dass dies hilft.
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:31   #12
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

hat sich erledigt.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:31   #13
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von child85 Beitrag anzeigen
WEnn ich den Firmen Wagen nun nehmen bekomme ich nur noch 700 Euro
Das kann natürlich sein, dass der Arbeitgeber den 1-%-Wert von deinem Gehalt wieder abzieht.

Habt ihr denn eine entsprechende Vereinbarung oder hat er dies so angekündigt?

Wie ist es denn bei euch im Betrieb bei Kollegen mit Firmenwagen?

Rufe doch einfach mal einen Kollegen an und gib dann bitte hier bescheid.
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:44   #14
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von Holger01 Beitrag anzeigen
Das kann natürlich sein, dass der Arbeitgeber den 1-%-Wert von deinem Gehalt wieder abzieht.
Kann man denn immer noch von geldwertem Vorteil sprechen, wenn das Gehalt reduziert wird um den Mitarbeiter mobil zu machen?
Ich war von einer zusätzlichen Leistung ausgegangen und nicht von einer "Lohnersatzleistung"...
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 19:47   #15
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von child85 Beitrag anzeigen
Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.

Mir ist klar das ich ca. 1 % des neupreises übernehmen muss.

Meine Frage war:

Ich habe im endeffekt weniger Geld in der Tasche.

1000 Euro zahlt der arbeitgeber
Meine Frau bekommt ca. 600 Euro ALGII

wären ca 1600 für 3 Personen. WEnn ich den Firmen Wagen nun nehmen bekomme ich nur noch 700 Euro ca. gleicht das Arbeitsamt dann die 300 € aus oder haben wir dann wirklich 300 euro weniger?
Also wenn der Wagen nicht dein Eigentum ist, dann darf das JC da nichts berechnen, was dir Nachteile bringt, denn du bist nur Nutzer (Besitzer).
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 20:06   #16
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Also wenn der Wagen nicht dein Eigentum ist, dann darf das JC da nichts berechnen, was dir Nachteile bringt, denn du bist nur Nutzer (Besitzer).
So langsam würde ich mir mal durchrechnen ob ich den Firmenwagen nicht besser ausschlagen sollte . Wenn man schon sparsam kalkulieren muß dann ist ein neuwagen nie der beste Rat ... und was nutzt dir ein Firmenwagen der dir dann vom Gehalt abgezogen wird ?? für die 3600 euro könntest du auch was anderes kaufen .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 20:15   #17
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Nein, nein, ein Firmenwagen hat, wenn er unentgeltlich überlassen wird, immer Vorteile.

Und dieser 300-€-Abzug, das ist doch bestimmt nicht aus der 1-%-Regelung.

Ich vermute, TE hat eine einfache Wegstrecke zwischen Wohnung und Arbeit von 60 km.
Diese Wegstrecke fällt in seinen Privatbereich; er kann die Fahrten zur Arbeit in seiner Einkommensteuererklärung geltend machen. Bekommt er dies aber von seinem AG bezahlt, dann muss er nachversteuern.
Deshalb gängige Praxis: 60 km x 25 Arbeitstage x € 0,20 = € 300,00 (zufällig 1 %), und dies wird bei der Gehaltsabrechnung gleich wieder abgezogen und erspart TE eine Steuernachentrichtung.

Also, @Child85: Hast du einen Arbeitskollegen erreicht?
Wie weit ist die einfache Strecke in den Betrieb?

Da bin ich ja mal gespannt...
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 20:27   #18
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Täusch ich mich oder kommt da am Ende wirklich 20,- mehr ALG bei raus?

(nach der Berechnung aus #5 und dem Link aus #11)
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 20:46   #19
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Ja, könnte sein, da brauchen wir jetzt einen Alg2-Spezialisten.

Der Firmenwagen wird für dienstliche Zwecke bereitgestellt; dies hat zunächst keine Auswirkungen auf den Bedarf der (Bedarfs-?)Gemeinschaft bzw. des HE.

Durch den höheren Lohnsteuerabzug sinkt aber das verfügbare und anzurechnende Einkommen, so dass der Hilfebedarf steigt.

Da bietet sich ja ein Änderungsantrag an, TE beantragt ein höheres Alg2 und nimmt damit dem JC gleich den Wind aus den phantasiereichen Segeln.

Bitte Alg2-Spezialisten, hier melden.
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 20:51   #20
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von Holger01 Beitrag anzeigen
Nein, nein, ein Firmenwagen hat, wenn er unentgeltlich überlassen wird, immer Vorteile.

+Wenn er dafür weniger Lohn ausgezahlt bekommt ist das nicht unentgedlich +

Und dieser 300-€-Abzug, das ist doch bestimmt nicht aus der 1-%-Regelung.
+da werd ich auch nicht schlau draus+

Ich vermute, TE hat eine einfache Wegstrecke zwischen Wohnung und Arbeit von 60 km.
Diese Wegstrecke fällt in seinen Privatbereich; er kann die Fahrten zur Arbeit in seiner Einkommensteuererklärung geltend machen. Bekommt er dies aber von seinem AG bezahlt, dann muss er nachversteuern.
Deshalb gängige Praxis: 60 km x 25 Arbeitstage x € 0,20 = € 300,00 (zufällig 1 %), und dies wird bei der Gehaltsabrechnung gleich wieder abgezogen und erspart TE eine Steuernachentrichtung.

Also, @Child85: Hast du einen Arbeitskollegen erreicht?
Wie weit ist die einfache Strecke in den Betrieb?
+wieder einer der kein google maps o.ä. routenplaner hat ? +

Da bin ich ja mal gespannt...
harry hol den rechenschieber
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 20:53   #21
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von Holger01 Beitrag anzeigen
Durch den höheren Lohnsteuerabzug sinkt aber das verfügbare und anzurechnende Einkommen, so dass der Hilfebedarf steigt.
Genau so denke ich mir das.

Im Endeffekt wird das ganze Neutral ausgehen, mit dem Firmenwagen als Gratis-Zugabe.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 06:36   #22
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.538
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Hallo,

vieleicht noch das hier in Betracht ziehen!

Als Einkommen zu berücksichtigen sind Einnahmen in Geld oder Geldeswert mit Ausnahme der in § 11a genannten Einnahmen (§ 11 Abs. 1 S. 1 SGB II).

Zu den Einnahmen in Geldeswert zählen vor allem Sachbezüge einschließlich Dienstleistungen, die einen Marktwert haben, also in Geld eingetauscht werden können.

Die unentgeltliche Überlassung eines Firmen-Kfz stellt einen Sachbezug dar, dessen geldwerter Vorteil grundsätzlich als Einkommen zu berücksichtigen wäre.

Allerdings greift hier § 11a Abs. 5 Nr. 2 SGB II, wonach Zuwendungen, die ein anderer erbringt, ohne hierzu eine rechtliche oder sittliche Pflicht zu haben, nicht als Einkommen zu berücksichtigen sind, wenn sie die Lage des Empfängers nicht so günstig beeinflussen, dass daneben Leistungen nach dem SGB II nicht gerechtfertigt wären.


Für die Beurteilung der Gerechtfertigkeit ist hier zu beachten, dass der Sachbezug allenfalls in Höhe des im Regelbedarf enthaltenen Anteils für Mobilität als Einkommen berücksichtigt werden könnte.

Dieser beträgt für einen Alleinstehenden derzeit 22,92 Euro. Nach der Lebenserfahrung ist zwar davon auszugehen, dass ein unentgeltlich überlassenes Kfz auch tatsächlich privat genutzt wird; jedoch kann allein aufgrund der bestehenden Nutzungsmöglichkeit nicht automatisch davon ausgegangen werden, dass die leistungsberechtigte Person von dieser Möglichkeit in einem Umfang Gebrauch macht, bei dem von einer vollständigen Deckung des Mobilitätsbedarfes auszugehen ist.

Zudem wird die leistungsberechtigte Person die Kosten für Benzin selbst zu tragen haben.
Eine Berücksichtigung als Einkommen wäre aus den genannten Gründen unverhältnismäßig.

Bercksichtigung eines geldwerten Vorteils bei privater Nutzung eines Firmenfahrzeuges

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 07:05   #23
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

@Seepferdchen: Sei bitte so gut und kennzeichne den Zitat-Teil auch als Zitat
LG
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 07:13   #24
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.538
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
@Seepferdchen: Sei bitte so gut und kennzeichne den Zitat-Teil auch als Zitat
LG
hmm im Grünen, das steht doch Link, kann deine Bermerkung jetzt nicht nachvollziehen????????????

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 07:26   #25
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Firmenwagen und ALGII

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
hmm im Grünen, das steht doch Link, kann deine Bermerkung jetzt nicht nachvollziehen????????????

Es geht zum einen um die Lesbarkeit, zum anderen hat es auch (Urheber-)rechtliche Gründe.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
algii, firmenwagen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Firmenwagen und Fahrtenbuch (Erfahrungen?) Patenbrigade Existenzgründung und Selbstständigkeit 22 26.01.2013 13:57
ALG2 und Firmenwagen. Berechnung? LegionOst ALG II 2 28.01.2011 14:28
ALGII - Senkung KdU - jetzt Teilzeitjob, wie berechne ich ergänzendes ALGII kruemel76 ALG II 9 21.12.2009 22:37
ALGII und Firmenwagen Mojito ALG II 8 08.08.2007 20:12
ALGI ALGII eränzendes ALGII oder was? Rote Socke Allgemeine Fragen 3 15.08.2006 12:08


Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland