Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nettolohn höher als Hartz4-Dann kein Hinzuverdienst?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2007, 21:19   #1
shyness76->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 11
shyness76
Frage Nettolohn höher als Hartz4-Dann kein Hinzuverdienst?

Hallo,

bin Hartz4 Empfängerin und habe vom 01.03.07-01.04.07 eine Arbeit angenommen die bei der ARGE gemeldet war. Es war nicht ganz klar wieviel Stunden ich arbeiten muss. Die sind dort im voraus von 500 Euro ausgegangen und haben 220 Euro einbehalten bei der Zahlung zum 1.4.07. Da ich meinen Lohn aber erst heute überwiesen bekommen habe und wohl nächste Woche erst die Abrechnung bekomme, muss ich Montag zur ARGE. Bin nun extrem verunsichert. Da meine Wohnung recht billig ist bekomme ich nur insgesammt 550 Euro hartz 4 und mein Netto Lohn war um die 600 Euro...Bekomme ich dann garnichts von dem verdienten Geld hinzu?...Wären es 500 Netto dürfte ich ja 20 % behalten, aber nun weiß ich es auch nicht und finde auch nichts zu dem Thema. Wäre ja krass wenn jemand der nen 400 Euro Job macht mehr behalten dürfte, als ich jetzt, nur weil ich etwas drüber liege. Vielleicht war jemand mal in der Situation und kann mir nen Rat geben.Wäre dankbar!
shyness76 ist offline  
Alt 14.04.2007, 03:38   #2
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard

Hallo Shyness76

wenn Du etwa 600 ausbezahlt bekommen hast, liegt Dein Bruttoeinkommen ja noch um einiges darüber. Und nach diesem bemessen sich die Freibeträge, die dann vom Nettolohn abgezogen werden.

160 Euro sind bei einem 400 Euro-Job bereits anrechnungsfrei. Du wirst ca. 80 Euro (nur geschätzt) drüber liegen, sodass bei der Berechnung unterm Strich Dein Verbleib im ALG II Bezug sicher sein dürfte.

Du kannst ja mal die Einkommenspositionen hier einstellen.
gerda52 ist offline  
Alt 14.04.2007, 12:46   #3
shyness76->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 11
shyness76
Standard

Hallo Gerda,
vielen Dank erstmal! Dachte das mit den Freibeträgen hebt sich dann auf wenn der Nettolohn die Höhe des Hartz 4 Geldes übersteigt! Bin ja mal gespannt und hoffe das die es mir dann sofort bei der ARGE am Montag sagen, damit ich weiß wie ich mit dem Geld planen muss. Werde mal berichten wie es nun verrechnet wurde!

Sonnige Grüße
shyness;)
shyness76 ist offline  
Alt 15.04.2007, 09:02   #4
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Standard

Zitat von shyness76 Beitrag anzeigen
Hallo Gerda,
vielen Dank erstmal! Dachte das mit den Freibeträgen hebt sich dann auf wenn der Nettolohn die Höhe des Hartz 4 Geldes übersteigt! Bin ja mal gespannt und hoffe das die es mir dann sofort bei der ARGE am Montag sagen, damit ich weiß wie ich mit dem Geld planen muss. Werde mal berichten wie es nun verrechnet wurde!

Sonnige Grüße
shyness;)
Hallo shyness,

anrechnungsfreier Grundfreibetrag von € 100 vom Bruttoverdienst.
In diesem Freibetrag enthalten sind die Werbungskostenpauschale ( € 15,33),
die Absetzbeträge für Riester-Rente und weitere private Versicherungen (€ 30) und Fahrtkosten.
Von dem über diesen Grundfreibetrag hinausgehenden Nebeneinkommen sind 20% von € 101 bis € 799 anrechnungsfrei.

http://www.sozialleistungen.info/con...verdienst.html

vielleicht hilft Dir das etwas :)
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 23.04.2007, 20:29   #5
shyness76->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 11
shyness76
Reden

Hallo,

so nun hat es sich geklärt:)...hatte 743,23 brutto und 612,51 netto. Durfte dann 228,64 € behalten von meinem Arbeitslohn. Hatte aber nur einen Anspruch auf 175 Euro Hartz 4 für den Monat da 383 Euro angerechnet wurden. Hatte aber schon 338 Euro bekommen von denen 220 einbehalten wurden im voraus und muss somit 163 Euro zurückzahlen bzw. es wird einbehalten bei der nächsten Zahlung. Freue mich, das ich mal nen Monat besser leben kann. Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe

Liebe Grüße
shyness76
shyness76 ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland