Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > ALG II -> Einkommen, Kindergeldzuschlag, Wohngeld und Co.


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 13.04.2007, 13:38   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2006
Ort: Essen
Beiträge: 30
KiSSFan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Einkommen, Kindergeldzuschlag, Wohngeld und Co.

Hallo

also ich hab jetzt hier schon so viel drüber gelesen und jede menge verschiedene Rechner rechnen lassen und immer wieder ein anderes Ergebniss bekommen.

Da ich ja u.U. eine Festanstellung bekommen kann allerdings im Niedrieglohnsektor und wir ein 5 Personen Haushalt sind (2Erw. 3Ki 7,5,4)
und ich den Lohn so auf ca. 800-900€ Netto schätze weiss ich nun gar nicht mehr wie wo was wann warum berechnet wird.

Wir waren heute mal auf dem Amt um mal ein paar Info's zu bekommen allerdings ausser Antworten wie :

"Das kann ich Ihnen so jetzt auch nicht sagen wie das ist"
und
"Wohngeld kriegen sie doch und Kindergelzuschlag und das wäre auch
gar nicht befristet"
mit dem Zusatz
"Fragen Sie da doch nochmal nach, die müsten das wissen"

wissen wir nu schongar nicht mehr was nun auf uns an Nettoeinkommen zukäme.

Sicher ist bestimmt schwierig aufgrund einer Vermutung soetwas auszurechen
nur so eine ungefähren Leitweg hätte man ja schon ganz gerne.

Intressant wäre zum Beispiel, habs noch nirgends gefunden und konnte auf dem Amt auch keiner sagen, was nach dem 3jährig befristeten KindZuschlag
ist. Hatt man dann Pech oder fällt man dann u.U. wieder in H4 falls Wohngeld und KiZU gereicht haben sollten um aus ALG2 rauszukommen?

Vieleicht hat ja der ein oder andere da ein paar Tipps oder Anregungen oderf kennt Stellen die kompetent genug sind diese Fragen zu beantworten.

Die Ämter scheinen es nicht zu sein, wundert mich auch nicht sonderlich da mir heute ein SB der ARGE erzählt hat das zb die Leute aus der Leistungsabteilung z.T. studiert haben und von Zeitarbeitsfirmen stammen und nach 2 Jahren wieder gehen müssen.
Obs stimmt weiss ich nicht. Vorstellbar wäre es mir schon.
Das aber nur so am Rande.

Besten Dank im voraus.
KiSSFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 13:40   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17,198
Arania Arania Arania Arania
Standard

schau doch mal hier

http://www.geldsparen.de/content/rec...?zzS=i&Seite=1
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 14:08   #3
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.10.2006
Ort: Essen
Beiträge: 30
KiSSFan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ja da hab ich auch schon gerechnet nur wenn ich die gleichen daten
http://www.alleinerziehend.net/index...tml&height=650
hier eingebe kommt wieder was anderes raus.

Das ist ja das Dilemma

und irgendwie passt es meist nicht, warum auch immer.

Ausserdem sagt zb der eine Rechner Wohngeld reicht der andere sagt reicht nicht.

Mir ist aber noch eingefallen ich wolte noch fragen ob man wohngeld und KiZu nehmen muss oder ob man wählen kann zw WG und ergänzendes ALG2.

Ich hab hier in einem Beitrag gelesen das man sich u.U. mit Wohngeld schlechter stellt !?
KiSSFan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einkommen, kindergeldzuschlag, wohngeld

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was geschieht bei Wohngeld wenn zu wenig Einkommen rückwirkend festgestellt wird ??? Coole-Sache ALG II 13 10.04.2008 17:25
Mobilitätsbeihilfen/Wohngeld bis zu welchem Einkommen? manuelab ALG II 7 27.02.2008 18:48
Wohngeld minderjähriger Kinder als Einkommen in der BG? druide65 ALG II 3 06.05.2007 00:06
Wohngeld ab welches Einkommen pro Monat ? fffrank KDU - Miete / Untermiete 12 26.04.2007 21:04
Reicht unser Einkommen um Wohngeld+KG Zuschlag zu bekommen ? Coole-Sache ALG II 1 16.02.2007 20:55


Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland