Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2012, 11:24   #1
PetraHartz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 7
PetraHartz
Standard Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

ich habe jüngst zwei maßnahmen angeboten bekommen. zum einen:

1. sinniges vollzeit-bewerbungstraining (8-16.15Uhr lol) mit anschließendem praktikum
2. teilzeit-weiterbildung im großhandel

beide starten sehr zeitnah. angebot 1. nächste woche, montag.


bei angebot 2. sind die plätze entsprechend umkämpft. mir konnte nicht direkt zugesagt werden, und ich werde vom ergebnis 'in den nächsten tagen erfahren'. doch bisher noch keine positive meldung (hab dort heute nochmals angerufen).

bei 1. hingegen will man mich natürlich sofort. morgen um 14uhr soll die anmeldung sein. habe auch mitgeteilt, das ich ja noch diese fortbildung angeboten bekommen hätte, bei der meine teilnahme noch unklar sei.

mir wurde dann gesagt, man könne den bildungsgutschein, und damit die anmeldung, wieder stornieren...

ist das überhaupt möglich das der veranstalter den gutschein storniert? liegt das im 'ermessen' des sachbearbeiters? so nach dem motto: 'sie haben unbeliebte maßnahme 1 begonnen bzw. sich dort angemeldet, wieso sollte ich denn jetzt stornieren?
PetraHartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 11:43   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.035
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Zitat:
mir wurde dann gesagt, man könne den bildungsgutschein, und damit die anmeldung, wieder stornieren...
Wer hat das gesagt? Maßnahmeträger?

Er wird den Gutschein sofort nach Erhalt einlösen, um an sein Geld zu kommen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 11:43   #3
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Hast Du denn einen BGS vom AA erhalten? Dieser ist drei Monate lang gültig und verfällt ganz von allein, wenn Du ihn nicht einlöst.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 12:12   #4
PetraHartz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 7
PetraHartz
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Wer hat das gesagt? Maßnahmeträger?

Er wird den Gutschein sofort nach Erhalt einlösen, um an sein Geld zu kommen.
ja, maßnahmeträger meinte das..

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Hast Du denn einen BGS vom AA erhalten? Dieser ist drei Monate lang gültig und verfällt ganz von allein, wenn Du ihn nicht einlöst.
ja, ist vom jobcenter..
PetraHartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 12:15   #5
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Achso, jetzt verstehe ich das; Du hast den Schein schon eingelöst?

Neue Überlegung:
Der Rücklauf des BGS läuft ja im Normalfall so, dass der vom Träger ausgefüllte Schein an Dich zurückgesendet wird und Du den dann beim Amt abgeben musst. Hast Du das schon getan?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 12:31   #6
PetraHartz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 7
PetraHartz
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Achso, jetzt verstehe ich das; Du hast den Schein schon eingelöst?

Neue Überlegung:
Der Rücklauf des BGS läuft ja im Normalfall so, dass der vom Träger ausgefüllte Schein an Dich zurückgesendet wird und Du den dann beim Amt abgeben musst. Hast Du das schon getan?
nein, auch nicht: ich hab den schein hier noch bei mir. morgen soll es einen termin geben, bei dem der schein wohl eingelöst wird. allerdings habe ich noch eine andere fortbildung in aussicht, bei der die teilnahme unklar ist.

mir wurde durch den maßnahmeträger mittgeteilt, ich solle mich mal anmelden, ich könne den bildungsgutschein ja wieder stornieren lassen.
PetraHartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 12:37   #7
MarcoS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2011
Ort: Kempen (Niederrhein)
Beiträge: 244
MarcoS
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Zitat von PetraHartz Beitrag anzeigen
nein, auch nicht: ich hab den schein hier noch bei mir. morgen soll es einen termin geben, bei dem der schein wohl eingelöst wird. allerdings habe ich noch eine andere fortbildung in aussicht, bei der die teilnahme unklar ist.

mir wurde durch den maßnahmeträger mittgeteilt, ich solle mich mal anmelden, ich könne den bildungsgutschein ja wieder stornieren lassen.
Das würde ich so nicht machen. Ich würde den Bildungsgutschein einzig an den Bildungsträger herausgeben für den ich mich entschieden habe. Ein Bildungsgutschein ist drei MOnate (ab Ausstellung) gültig, muss (von wem auch immer) ans JC zurückgesandt werden BEVOR (ein Tag vorher reicht) die Maßnahme angetreten wird.

Wann wurde er ausgestellt und wann will der andere Träger sich äußern? Wenn das zeitlich passt würde ich persönlich warten.
MarcoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 12:41   #8
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Zitat von PetraHartz Beitrag anzeigen
nein, auch nicht: ich hab den schein hier noch bei mir. morgen soll es einen termin geben, bei dem der schein wohl eingelöst wird. allerdings habe ich noch eine andere fortbildung in aussicht, bei der die teilnahme unklar ist.

mir wurde durch den maßnahmeträger mittgeteilt, ich solle mich mal anmelden, ich könne den bildungsgutschein ja wieder stornieren lassen.
Na ja, ich habe keine Ahnung, wie Du an die Träger gelangt bist; der Normalfall wäre, man wählt eine zugelassene (vom Amt zertifizierte) Weiterbildung, sucht sich einen Bildungsträger und stellt einen schriftlichen Antrag, auf den es einen positiven Bescheid in Form eines BGS gibt oder einen Ablehnungsbescheid.

Zitat:
Einlösen des Bildungsgutscheins

Die Inhaberin oder der Inhaber des Bildungsgutscheins muss innerhalb der Gültigkeitsdauer mit der Maßnahme beginnen, sonst verfällt der Gutschein. Wenn der Bewerber zum Beispiel innerhalb des Gültigkeitszeitraums kein geeignetes Weiterbildungsangebot gefunden hat, wird gegebenenfalls ein neuer Gutschein ausgehändigt.
Die Teilnehmerin oder der Teilnehmer kann den Bildungsgutschein innerhalb der Gültigkeitsfrist für die Teilnahme an einer zugelassenen Maßnahme mit einem dem Bildungsgutschein entsprechenden Bildungsziel einlösen. Als Nachweis für die Zulassung einer Weiterbildungsmaßnahme kann vom Träger der Maßnahme ein Zertifikat einer fachkundigen Stelle vorgelegt werden. Informationen über zugelassene Maßnahmen enthält auch die Aus- und Weiterbildungsdatenbank KURSNET. Die Zulassung muss zum Zeitpunkt des Eintritts in die Weiterbildung gültig sein. Die von der Teilnehmerin oder vom Teilnehmer ausgewählte Bildungsstätte bestätigt auf dem Bildungsgutschein (Ausfertigung für den Träger) die Aufnahme in die zugelassene Maßnahme und legt den Bildungsgutschein vor Beginn der Maßnahme bei der den Gutschein ausstellenden Agentur für Arbeit vor.

Was müssen Sie beachten?

Bei Eingang des Bildungsgutscheins prüft die Agentur für Arbeit, ob die von der Teilnehmerin oder vom Teilnehmer ausgewählte Maßnahme mit den Konditionen des Bildungsgutscheins übereinstimmt. Bei Nichtübereinstimmung ist die Einlösung in Frage gestellt; in Ausnahmefällen kann nachträglich geringfügigen Abweichungen, zum Beispiel inhaltlicher Art, zugestimmt werden. Die Einlösung des Bildungsgutscheins ist auch in Frage gestellt, wenn ein/e Weiterbildungsinteressent/in in die Weiterbildung aufgenommen wurde, obwohl sie/er die Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllt und von einer erfolgreichen Teilnahme nicht ausgegangen wird. Der Gutschein verliert seine Gültigkeit, wenn er nicht vor Maßnahmeeintritt vom Bildungsträger der zuständigen Agentur für Arbeit vorgelegt wird.
Damit die Leistung zeitnah bewilligt werden kann, reichen Sie bitte die von der Agentur für Arbeit ausgehändigten Formulare rechtzeitig vor Beginn bei der Agentur für Arbeit ein.
Weitere Informationen erhalten Sie im Merkblatt 6 "Förderung der beruflichen Weiterbildung".
Die obigen Ausführungen gelten in gleicher Weise für die Ausgabe von Bildungsgutscheinen an erwerbsfähige Hilfebedürftige, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch erhalten.
Bildungsgutschein - www.arbeitsagentur.de
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 12:53   #9
PetraHartz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 7
PetraHartz
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Na ja, ich habe keine Ahnung, wie Du an die Träger gelangt bist...
hab den bildungsgutschein beim letzten termin direkt vom sachbearbeiter erhalten. dazu passend zwei maßnahmen an denen man auch per bildungsgutschein teilnehmen kann. ich muß eine von beiden machen.

es geht eigentlich nur darum, wie die (ausbildungstätte) drauf kommen, mir zu sagen man könne die anmeldung wieder stornieren. ich denke allein schon die stornierung würde minimum 14 tage dauern.. denen geht es halt wohl um die 2000euro pro teilnehmer.
PetraHartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 13:08   #10
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungsgutschein: Kann er storniert werden?

Zitat von PetraHartz Beitrag anzeigen
hab den bildungsgutschein beim letzten termin direkt vom sachbearbeiter erhalten. dazu passend zwei maßnahmen an denen man auch per bildungsgutschein teilnehmen kann. ich muß eine von beiden machen.

es geht eigentlich nur darum, wie die (ausbildungstätte) drauf kommen, mir zu sagen man könne die anmeldung wieder stornieren. ich denke allein schon die stornierung würde minimum 14 tage dauern.. denen geht es halt wohl um die 2000euro pro teilnehmer.
Na klar, es geht immer nur ums Geld. Stornieren ist Quatsch. Es ist Deine Entscheidung, bei wem Du Dich weiterbilden lässt.

Du könntest das ganze Ding teilrückabwickeln.^^ Such Dir einfach selber eine Maßnahme mit dem vereinbarten Bildungsziel und schreibe dem Amt, dass Du Dich für einen anderen Träger entschieden hast. Lass die Beteiligten alle mal in die Röhre gucken.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungstraining, bildungsgutschein, massnahme, storniert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bildungsgutschein storniert was kann ich tun - dringend anne19 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 25 24.12.2010 13:05
leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht blackie28 Allgemeine Fragen 41 17.09.2010 20:03
Können Leistungen im voraus storniert werden? sincere (Kosten der) Unterkunft 3 24.06.2010 17:08
Erstausbildung - Bildungsgutschein, kann ich den überhaupt bekommen ? colonius Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 27.03.2008 01:18
Maßnahme storniert Bl4ck-Devil ALG II 11 13.08.2007 08:27


Es ist jetzt 05:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland