Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Altfall: Bedarfsermittlung / EK-Berücksichtigung


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2012, 16:55   #1
MarcoS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2011
Ort: Kempen (Niederrhein)
Beiträge: 244
MarcoS
Standard Altfall: Bedarfsermittlung / EK-Berücksichtigung

Hallo zusammen,

kann mir vielleicht jemand folgende fiktive Rechnung aus den Zeiten vorrechnen, als der Antrag noch nicht auf den Monatsersten zurückwirkte?

EK-Zufluss am 10.04.2010: 500,00 Euro
Antragsstellung: 15.04.2010
KdU (ganzer Monat): 300,00 Euro
Regelleistung: 359,00 Euro

Unsicher bin ich mir mit dem anzurechnenden Einkommen: Wird das monatsanteilig mit berücksichtigt oder ist es - dem Zuflussprinzip folgend - Vermögen? Es müsste m.E. Vermögen sein, d.h. dann aber, das ein Anspruch für 15 Tage besteht, ohne das Einkommen berücksichtigt werden würde.

Auch für eine (gerichtsfeste) Quelle bin ich dankbar.

Gruß Marco
MarcoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2012, 00:09   #2
MarcoS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2011
Ort: Kempen (Niederrhein)
Beiträge: 244
MarcoS
Standard AW: Altfall: Bedarfsermittlung / EK-Berücksichtigung

Hat keiner eine Idee dazu?
MarcoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2012, 13:24   #3
MarcoS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.01.2011
Ort: Kempen (Niederrhein)
Beiträge: 244
MarcoS
Standard AW: Altfall: Bedarfsermittlung / EK-Berücksichtigung

Meine beiden Ansätze, zwischen denen ich hänge. Vielleicht hat ja so jemand eine Idee?
Zitat von MarcoS Beitrag anzeigen
EK-Zufluss am 10.04.2010: 500,00 Euro
Antragsstellung: 15.04.2010
KdU (ganzer Monat): 300,00 Euro
Regelleistung: 359,00 Euro
Gesamtbedarf: 659,00 Euro
bereinigtes EK: 500,00 - 100,00 (Grundfreibetrag) - 80,00 (20% aus 100,01 - 500,00) = 320,00 Euro
Anspruchsdauer: 15.04.2010 - 30.04.2010 = 16 Tage
Hilfebedürftig: Ja, denn das zu berücksichtigende EK reicht nicht aus, um den Bedarf des laufenden Monats zu decken.

[CODE]
Variante 1:
===========
Bedarf im Bedarfszeitraum: 659,00 / 30 * 16 = 351,47 Euro
EK im Bedarfszeitraum : 0,00 (weil Zufluss vor Antragsstellung)
Leistungsanspruch : 351,47 Euro
[/CODE]oder
[CODE]
Variante 2:
===========
Bedarf im Bedarfszeitraum: 659,00 Euro / 30 * 16 = 351,47 Euro
EK im Bedarfszeitraum : 320,00 Euro / 30 * 16 = 170,67 Euro
Leistungsanspruch : 180,80 Euro[/CODE]Welche der beiden Varianten ist die richtige davon?
MarcoS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
altfall, bedarfsermittlung, ekberücksichtigung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berücksichtigung gesundheitlicher Einschränkungen franzi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13 01.11.2010 07:33
Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1 Martin Behrsing KDU - Miete / Untermiete 6 18.04.2009 16:59
Lohnpfändung und keine berücksichtigung alg 2 am-boden ALG II 10 17.09.2007 19:26
Urteil zur Berücksichtigung der Unfallrente Haubold Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 21.05.2007 10:34
SG Augsburg, U. v. 02.06.2005, S 1 AS 89/05-Berücksichtigung Silvia V ... Familie 0 19.07.2005 12:45


Es ist jetzt 12:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland