ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2012, 10:38   #1
Zash->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.08.2012
Beiträge: 4
Zash
Standard Besuch beim Jobcenter

Hallo,

ich hatte heute 2 Termine beim Jobcenter
,den ersten um 08:00 wegen -Aufforderung zur Mitwirkung für den Bezug von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts-
,den zweiten um 10:00 wegen einer Einladung bei der man sich mit mir über meine berufliche Situation unterhalten möchte.

Im ersten Schreiben hieß es :

Folgende Unterlagen/Angaben werden noch benötigt:

Wir bitten Sie am 16.08.2012 um 08:00 Uhr im Raum 9 vorzusprechen, damit Ihre leistungsrechtlichen Angelegenheiten geklärt werden können.

Bitte reichen Sie diese Unterlagen bei der im Briefkopf genannten Stelle bis 25.08.2012 ein.


Was mich schon ein wenig verwunderte, da keine Unterlagen gefordert wurden sondern ein Gespräch mit mir ... anscheinend ein Standardschreiben.

Bin dann dort um 08:00 aufgetaucht:

Zuerst einmal hat mir die Sachbearbeiterin gesagt das Ihnen kein Weiterbewilligungsantrag vorliegt. (Hab ihn im April mit der Post dahingeschickt, leider kein Einschreiben, war wohl mein Fehler.)
Allerdings hat Sie auch zugegeben das Sie mir keinen Folgeantrag vor Ablauf der Bewilligungszeit zugeschickt haben (laut Computer), worauf Sie meinte das ich da schon selbst darauf achten müsste.

In einem Brief vom 02.07.2012 hatte ich Sie darauf hingewiesen das ich immer noch keinen Bewilligungsbescheid bekommen habe (nachdem mich meine Krankenkasse darauf aufmerksam gemacht hat das ich zum 31.05.2012 bei Ihnen abgemeldet wurde), nun betrachtet Sie diesen Brief als Antrag, allerdings soll der erst ab 01.08 gelten ?!? warum auch immer.
Sie hat mir dann 3 Antragsformulare überreicht und gemeint Sie hätte noch mehr für mich, als ich Sie gebeten habe mir diese Unterlagen per Post zuzusenden (der 08:00 Termin war anscheinend damit erledigt) hat Sie das abgelehnt und gesagt das diese mir um 10:00 bei meinem zweiten Termin ausgehändigt würden.
Auf meine Frage warum ich jetzt über 90 min warten solle um den zweiten Termin wahrzunehmen obwohl nicht einmal geklärt ist ob ich leistungsberechtigt bin kam keine logische Antwort. Sie meinte nur Sie hätte mir dem anderen Termin nichts zu tun und das es meine Pflicht wäre dort zu erscheinen. (Ich frage mich nur wenn sie tatsächlich nichts mit dem anderen Termin zu tun hat, weil Sie ja in der Leistungsbewilligungsbla-irgendwas ist und die andere Frau in der Arbeitsvermittlung warum ich dann meine restlichen Antragsformulare bei dieser anderen Stelle bekommen soll ?!?)
Nebenbei erwähnte Sie das ich bei dem 10:00 Termin ja sowieso noch eine EGV unterschreiben solle/müsse.

Nachdem ich Sie nochmals dazu aufgefordert hatte mir diese fehlenden Unterlagen per Post zuzuschicken und Sie es wieder verweigert hat mit dem Hinweis auf den 10:00 Termin habe ich das Gespräch abgebrochen/beendet. (bzw war es ja sowieso beendet, mehr hatte Sie selbst ja nicht mit mir zu besprechen bzw mir zu übereichen)

Bin dann mit meinem Beistand zur Anmeldung und wollte eine Bestätigung der Anwesenheit, also das ich da war.
Wurde mir zuerst verweigert, die Dame sagte mir Sie müsste erst mit der Sachbearbeiterin sprechen.
Nach kurzer Rücksprache forderte die Dame mich auf wieder zur Sachbearbeiterin zurückzukehren, und verweigerte mir immernoch meine Bescheinigung. Als ich dieses verweigerte (mein Entscheidung das ich einen Anwalt einschalten würde stand schon fest) kamen die Sachbearbeiterin und Ihre Kollegin (vom 10:00 Termin) zur Anmeldung/Rezeption und fragten worum es jetzt noch gehe ?!?
Ich wiederholte das ich eine Anwesenheitsbescheinigung für den 08:00 Termin wolle, daraufhin anwortete Ihre Kollegin vom 10:00 Termin das ich diesen erst bei Ihr, also um 10:00, erhalten werde !?!

Daraufhin verlies ich das Jobcenter :-(

Keine Ahnung ob das so richtig war (den 10:00 Termin nicht wahrgenommen zu haben), ich war zu der Zeit allerdings auf 180 und nicht mehr wirklich an Gesprächen mir diesen Personen interessiert.

Nun geht die ganze Sache zum Anwalt, ich lasse mich nicht so behandeln !

Ich würde nun gerne wissen was ihr darüber denkt.

War dieser 08:00 Termin überhaupt angemessen ? Dachte ich hätte mal irgendwo in diesem Forum gelesen das man alles war per Post/Telefon geregelt werden kann nicht zu einem Meldetermin umgemünzt werden sollte.
Man hätte mir ja auch per Telefon mitteilen können das Sie keinen Weiterbewilligungsantrag von mir erhalten haben und mir die erforderlichen Antragsformulare zusenden können oder nicht ?!?

Kann sein das mit noch mehr einfällt, bin momentan zu aufgeputscht, muss erstmal runterkommen.


Zash
Zash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 10:54   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Besuch beim Jobcenter

Mit dem Jobcenter telefoniert man nicht, merke dir das für die Zukunft.

Später kann sich Niemand mehr an das Telefonat erinnern.

Hat das Jobcenter deine Telefonnummer? An deiner Stelle würde ich einen Antrag auf Datenlöschung bezüglich deiner Telefonnummer stellen.

Du musst lediglich an jedem Werktag postalisch erreichbar sein. Dies reicht vollkommen aus.

Dein Weiterbewilligungsantrag ist bei denen nicht angekommen. Gebe in Zukunft nur noch alles nachweislich gegen Empfangsbestätigung am Empfang des JC ab.

Gehe nochmals aber mit Beistand zum Jobcenter und verlange den Teamleiter und begründe was abgelaufen ist. Noch besser ist es, einen Termin beim Geschäftsführer verlangen, sofern du da auf die schnelle einen bekommen kannst. Dass man dich so stehen lässt, das darf nicht sein.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 11:04   #3
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Besuch beim Jobcenter

Falls DU einen Beistand dabei hattest, bist du m. E. auf der sicheren Seite. Er kann dies sicherlich alles, den Ablauf und die Gespräche, bestätigen.

Mir stellt sich eher die Frage, wenn das JC keinen Weiterbewilligungsnatrag bekommen hat und du somit seit 2 Monaten nicht mehr im Bezug bist, wieso die dich überhaupt einladen. Eine schriftliche Antwort mit Textbausteinen hätte hier, auf deine Anfrage, doch ausgereicht.

Schon eigenartig. War da eventuell etwas schlechtes Gewissen, weil dein Antrag verschludert wurde?

M.E. gilt dein Schreiben vom 2.7. als Antrag, somit sollte hier H4 ab 01.07. zu zahlen sein. Die wollen doch das Schreiben so werten oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 15:00   #4
Zash->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.08.2012
Beiträge: 4
Zash
Standard AW: Besuch beim Jobcenter

@Solanus

Ja, mein Schreiben vom 02.07.2012 soll als Antrag gelten.

Zur Vorgeschichte:

Habe Leistungen bis zum 31.05.2012 bewilligt bekommen, dann wurde mir irgendwann geschrieben das Sie mich nicht für hilfsbedürftig halten und haben die Zahlungen eingestellt.
Ein Grund wurde nicht genannt, nur das Sie glauben ich sei nicht mehr hilfsbedürftig. (wurde in der Zeit saftig sanktioniert, weil ich Meldeauffordeungen nicht nachgekommen bin) ((war vorher ein halbes Jahr krank geschrieben vom Amtsarzt wegen psychischen Problemen und alleine wollte ich zum Jobcenter nicht mehr hin, nun gehe ich eh nur noch mit Beistand dorthin))
Habe dagegen Widerspruch eingelegt und dem wurde dann im Juni stattgegeben.
Nachdem fast ein Monat vorbei war habe ich dann am 02.07.2012 geschrieben das immer noch kein Geld auf meinem Konto eingegangen ist, noch das die neue Bewilligung der Leistungen eingetroffen sei, daraufhin wurde am 18.07.2012 das Geld für Mai überwiesen :-\ (wie ich heute erfahren habe das es das Geld für den Mai sei)

Heute hat es mich halt extrem aufgeregt das die mir erstens nicht alle Unterlagen geben wollten die ich für den Antrag benötige, sondern das ich die restlichen erst um 10:00 bekomme, obwohl Sie ja gesagt hat das die beiden Stellen "nichts miteinander zutun haben". Also was jetzt ? Haben die jetzt nix miteinander zutun und wenn ja warum bekomme ich dann die restlichen Unterlagen zur Antragsstellung doch von der anderen Stelle ?!?

Und zweitens, wieso bekomme ich von der Sachbearbeiterin des 08:00 Termins keine Anwesenheitsbestätigung (oder wie man das nennt) sondern ich soll mir das von der 10:00 Sachbearbeiterin holen ?!?

Das die evt wollten das ich beim 10:00 Termin eine EGV unterschreibe ist ja schön für die, aber wie ich hier aus dem Forum erfahren habe soll man da ja eh nichts unterschreiben und erstmal mit nach Hause nehmen, so hätte ich das dann auch gemacht.
Auch die Ausrede auf meine Anfrage, ob ich gleich zu diesem zweiten Termin gehen könnte und nicht erst über 90 min warten müsste, gebe ich nicht viel.
Die Sachbearbeiterin meinte Ihre Kollegin wäre "ausgebucht" oder so. Dabei waren wir bei der Öffnung schon da und mit uns waren nur 5 andere Personen am Eingang. Zu diesem Zeitpunkt waren mehr Mitarbeiter des Jobcenters im Haus anwesend als Kunden, ich denke das war reine Schickane!

Evt handle ich überstürzt, habe nun aber die Nase voll von denen, und so wie ich das hier im Forum gelesen habe war die Verweigerung der Anwesenheitsbestätigung wohl rechtswiedrig, bitte um Aufklärung wenn ich daneben liege.
Zash ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
besuch, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rat für Besuch beim SB Shy_Pig U 25 2 21.04.2011 15:46
Suche dringend Begleitung für Besuch beim Jobcenter Demmin mit Sitz in Malchin Ossi Mecklenburg-Vorpommern 6 04.03.2011 07:48
Besuch beim Amtsarzt Hot Chili Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 07.05.2010 06:31
Fragen zu bevorstehendem Besuch beim Jobcenter mischief ALG II 9 08.05.2008 23:44
besuch beim jobcenter nä. dienstag - angst lacrimafee Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 29 24.06.2006 11:12


Es ist jetzt 17:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland