Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2012, 14:34   #1
AllesEles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 13
AllesEles
Standard Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

Hallo zusammen!

Der Umzug ist vollzogen. Alles ist soweit genehmigt etc. Ich bin mit meinen beiden Kindern 3 J. und 13 J. alt am 28. Juli in die neue Wohnung gezogen (im jetzigen Wohngebiet fingen die Leistungen zum Lebensunterhalt am 01.08.2012 an). Der Antrag auf Leistungen zum Lebensunterhalt wurde schon Mitte Juni beantragt, inklusive Erstausstattung. Da in meiner vorherigen Wohnung eine EBK drinnen war und ein Zimmer komplett mit EB-Schränken versehen war und die dem Vermieter gehören, brauche ich in der jetzigen Wohnung eine Küche und Schränke. Dies weiß das Jobcenter schon seit Juni.
Ich habe in der ersten Augustwoche schon dringlichst darum gebeten, schnell die Wohnungsbegehung durchzuführen, weil ich ein Kleinkind habe und dringend eine Küche brauche. Ich wurde seitdem immer auf ein paar Tage vertröstet. Der Mann der die Wohnungsbegehung macht, meldet sich bei Ihnen, wurde mir immer wieder gesagt.
Ich bin mittlerweile ziemlich am Ende.... es sind noch soviele Baustellen in der Wohnung, die ich auch mit den Vermietern klären muss, wo ich auch nichts erreiche.
Aber das wichtigste wäre für mich einfach eine komplette Küche, damit ich gescheit Mittagessen für meine Kinder machen kann. Das ist jeden Tag ein Akt aufs Neue, spülen in der Badewanne, etc. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Habe keine Kraft mehr, geschweige denn Nerven. Das Umzugschaos ist echt grausam. Ich schlafe zurzeit auf der Couch, weil mein Bett schon viele viele Jahre auf dem Buckel hat und vor dem Umzug schon entsorgt werden musste, jeden Morgen wache ich mit extremen Rückenschmerzen auf und dann noch im Chaos klar kommen, ist so eine Sache für sich.
Ich bin ein Mensch, der immer das Beste aus einer Situation macht, aber nun reicht es wirklich.
Hat jemand einen Tipp für mich, was ich nun mit dem Jobcenter machen kann, um schnell an eine Küche, ein Bett und einen Kleiderschrank zu kommen? Ich brauche auch jemanden der mir die Küche aufbaut und anschließt, gibt es da über das Jobcenter Möglichkeiten? Mir wurde gesagt, ich bekomme nur eine Pauschale, um mir eine Küche zu kaufen. Aber das hilft mir so garnicht weiter.
Ich bin für jeden Tipp, Hilfestellung, etc. dankbar und glücklich.

Viele Grüße

AllesEles
AllesEles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2012, 15:05   #2
Nefarian
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nefarian
 
Registriert seit: 31.07.2011
Beiträge: 336
Nefarian Nefarian
Standard AW: Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

Insofern die Leistungen bewilligt worden sind und nicht ausbezahlt werden, würde ich einen Anwalt für Sozialrecht aufsuchen.
Dafür nehme Dein aktuellen Leistungsbescheid und gehe damit zum Amtsgericht. Hier hole Dir einen Beratungsschein. Damit dann zum Anwalt.

Insofern Leistungen nicht bewilligt worden (dennoch beantragt wurden) mache denen schriftlich klar, dass die in die Hufe kommen sollen, ansonsten gibts eine Untätigkeitsklage.
Für diesen Fall habe ich im Netz folgendes gefunden:
http://arbeitsloseninitiative-aurich...ufen_kommt.pdf

Das Schreiben dann entsprechend zu Deinen persönlichen Daten ändern.
__

- Wenn Dir das Leben nur eine Zitrone bietet, frage nach Salz und Tequila.
- Das SGB steht nicht im Einklang mit dem Grundgesetz, denn eine Diktatur braucht kein Grundgesetz.
Nefarian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2012, 15:07   #3
Pinneberger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Pinneberger
 
Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 39
Pinneberger
Standard AW: Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

Bei mir war damals auch Terror wegen der Erstausstattung. Hatte vier Wochen nach Einzug noch nicht einmal ein Bett zur Verfügung, sondern nur eine geliehene Matratze.

Einfach ein nettes Schreiben aufsetzen mit Fristsetzung von 5 oder 6 Tagen zur Auszahlung der Erstausstattung, denn der Bedarf hat dann befriedigt zu werden wenn er entsteht, also bei Einzug.
Noch mit reinschreiben, das mit Ablauf der Frist EA beim Sozialgericht eingereicht wird, sollte keinerlei Reaktion erfolgen.

Hat bei mir auch dann zz geklappt.

Ob das JC das mit dem anschließen und aufbauen übernimmt kann ich nicht sagen, weil ich es selber gemacht habe, aber bestimmt kann jemand anderes hier etwas dazu sagen.
__



Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen. (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg)
Pinneberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2012, 17:17   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.650
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

Hallo,

hier gibt es ein Urteil, wegen dem Anschluß vom Herd, das muß von einer Fachfirma
gemacht werden.

Rechtsprechung der niedersächsischen Justiz

Zitat:

Die aufschiebende Wirkung der Klage gegen den Bescheid der Antragsgegnerin vom 27. August 2009 in der Gestalt des Widerspruchsbescheides vom 26. August 2009 wird angeordnet.

Die Antragsgegnerin wird im Wege der einstweiligen Anordnung verpflichtet, der Antragstellerin vorläufig - unter dem Vorbehalt anderer Entscheidung im Verfahren der Hauptsache - einen Betrag von 218,- € für den Erwerb und Anschluss eines Elektroherdes zu bewilligen.Zitat Ende

War das oder ist das in dem Bescheid enthalten??? (Pauschalbetrag)


Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2012, 19:20   #5
technohouse
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden AW: Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

Ich würde an Deiner Stelle am Donnerstagfrüh direkt ersteinmal nachdem Geschäftsfühere verlangen und dem Geschäftsfüher darauf aufmerksam machen,
das eine Kindeswohlgefärdung vorliegt,
wenn das JobCenter Euch nicht sofort die ausgemachte Pauschale Bar auszahlt!
Ansonsten,
git es unnter ibäähkleinanzeigen.de und den örtlichen Mittwochszeitungen imer auch die Rubrik,
helfen und verschenken!
Ich würde aber wenn ich Mutter wäre ersteinmal selber Terror beim Geschäftsfühere machen ,bevor die mit ihrem Terror überhaupt anfangen können!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 21:05   #6
Aucharmdran->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 11
Aucharmdran
Standard AW: Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

Zitat von technohouse Beitrag anzeigen
Ich würde an Deiner Stelle am Donnerstagfrüh direkt ersteinmal nachdem Geschäftsfühere verlangen und dem Geschäftsfüher darauf aufmerksam machen,
das eine Kindeswohlgefärdung vorliegt,
wenn das JobCenter Euch nicht sofort die ausgemachte Pauschale Bar auszahlt!
Ansonsten,
git es unnter ibäähkleinanzeigen.de und den örtlichen Mittwochszeitungen imer auch die Rubrik,
helfen und verschenken!
Ich würde aber wenn ich Mutter wäre ersteinmal selber Terror beim Geschäftsfühere machen ,bevor die mit ihrem Terror überhaupt anfangen können!
Dir muss ich ehrlich mal stecken dass mich Dein Username so langsam abtörnt in meiner Sache hast Du auch eine mehr als DUMME Antwort gegeben und damit klar gezeigt dass DU der AHNUNGSLOSE AFFE bist.
Erstens, lerne doch bitte mal schreiben, vor allem aber buchstabieren oder weißt Du nicht (anscheinend wohl nicht da Mehrfachfehler) wie GESCHÄFTSFÜHRER buchstabiert wird.
Es bringt außer noch mehr Ärger erst mal gar nix beim Amt einen RIESENTERZ zu veranstalten und mit dem AMTSLEITER zu verhandeln nämlich gar nix, außer noch mehr Ärger, übrigens merkst Du was... das heißt beim Amt nicht "Geschäftsführer" sondern Amtsleiter.
Was hilft wurde der Fragestellerin schon deutlich beschrieben.
Kurze schriftliche Fristsetzung am Besten persönlich abgeben und quittieren lassen, kurze Beschreibung, dass hierdurch eine adäquate Versorgung der Kinder nicht gewährleistet ist, insbesondere durch weiteren Verzug. Fertig, dann müssen die umgehend reagieren.
Auf dem AMT einen RIESENTERZ mit dem Amtsleiter zu vollführen bringt nur zusätzlichen Ärger...
Ich glaube Du bist noch sehr jung, oder aber mindergebildet und hast einen unheimlichen Geltungsdrang indem Du hier auf Fragen "antwortest" bzw. so tust, als würdest Du antworten, aber klar widerspiegelst, dass Du prinzipiell KEINE AHNUNG hast... und da Du ja nicht mal Mutter bist (hoffentlich verschonst Du die Umwelt noch lange damit, nämlich mindestens bis Du selbst einmal die notwendige Reife erlangst, Dich dieser Herausforderung überhaupt zu stellen) solltest Du Dir vielleicht einen anderen Betätigungsrahmen suchen, statt hier einfach nur dumm und unterirdisch die Leute vollzusabbeln.
DANKE
Aucharmdran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 21:43   #7
alarmi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2013
Beiträge: 388
alarmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

Vieleicht nen 450 Euro Job suchen um die Sachen zu finanzieren......

Ansonsten gibt es auch noch Sozialkaufhäuser und Trödelpointe wo man

günstige Sachen bekomen kann .....gegen Geringe Gebühr wird dir das oft

nach Hause gefahren und hingestellt/aufgebaut...
alarmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 21:52   #8
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Erstausstattung: 14 Tage nach Umzug immer noch keine Küche, Bett, Schrank

Auch wenn die Frage schon veraltet ist: Erstausstattung(en) sind sofort zu deckende Bedarfe! Da hilft nur eine Einstweilige Anordnung.
==> http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/ea.doc
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bett, erstausstattung, küche, schrank, tage, umzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstausstattung - Teppich, Küche usw. Niesilein Anträge 32 25.05.2012 18:42
Antrag Erstausstattung Küche crazytitus Anträge 3 18.04.2012 15:12
Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA Cloud83 Allgemeine Fragen 51 09.11.2011 12:21
ARGE bearbeitet immer noch ALG II-Antrag - noch keine Zahlung nach 4,5 Monaten! sven_thomas ALG II 9 14.08.2008 20:26
Einmalzahlung für Bett & Schrank eines 3.jährigen Kindes Cornelia KDU - Umzüge... 3 29.01.2006 11:14


Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland