Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Schwanger,Hartz4,Antrag auf Umzug in eine andere Stadt


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2012, 21:56   #1
devianza->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 47
devianza
Standard Schwanger,Hartz4,Antrag auf Umzug in eine andere Stadt

Ich grüße euch!Folgende Fakten:1.Seit ein paar Wochen weiß ich das ich schwanger bin,13.Woche.2.Ich lebe seit 18Jahren in einer ostdeutschen Großstadt die für ihren Rechtsradikalismus und die hohe Arbeitslosenquote auch über die Landesgrenzen hinweg bekannt ist.3.Auf Grund meines Äusseren werde ich gern den Punks zugeordnet,was mir in dieser Stadt schon des öfteren(nachweißlich)Probleme bereitet hat.4.Da ich keine wirkliche Aubildung habe-nur ein abgebrochenes,völlig falsch gewähltes Studium-hab ich über 12Jahre hinweg auch nichts als 1Euro-Jobs und überflüssige Arbeitsgelegenheiten und Maßnahmen bekommen.5.Für September war der Beginn eines TierheilpraktikerStudiums,finanziert über Bildungsgutschein,geplant,was nun nicht mehr möglich ist,da das Studium mehrtägige Ortsabwesenheiten beinhaltet,was mit Baby nicht funktioniert.6.Familie und Verwante wohnen alle ca 600km weit weg.

Nun meine Frage:Ich möchte beim Amt einen Antrag auf Umzug/Wegzug stellen,dahin wo meine Familie wohnt.So könnte ich mein Studium spätestens nach der Elternzeit beginnen,da genug Babysitter zur Hand wären.
Begründend will ich quasi alle oben benannten Fakten anführen.
Kann mir jemand sagen wie meine Erfolgschancen aussehen oder hat vll.noch jemand Tips wie ich mein Vorhaben möglichst erfolgreich über die Bühne bringen kann?

Bitte,bitte keine Belehrungen daß in meinem Leben irgendwas schief gelaufen ist,das weiß ich selbst....Danke.

Vielen Dank für eure Hilfe.devianza
devianza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 09:27   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schwanger,Hartz4,Antrag auf Umzug in eine andere Stadt

Hallo devianza,

nee keine Sorge es kommen keine Belehrungen.

aber nun zu deinem Problem, zunächst mal die Frage wie groß ist deine jetzige Wohnung?

Ein Umzug mit der Begründung das du schwanger bist und ggf. ein Zimmer für den
neuen Erdenbürger brauchst!

Ich stelle dir mal einige Info rein:

Zunächst mußt du schauen bei der Wohnungssuche das die Miete den örtlichen
Richtlinien entspricht!

Harald Thome - Örtliche Richtlinien

§ 22 SGB II Bedarfe für Unterkunft und Heizung Sozialgesetzbuch (SGB)

Auch zukünftig entstehender Wohnraummehrbedarf ist zu berücksichtigen (zum Beispiel bei Schwangerschaft ab der 14. Woche).

Die Richtwerte der Angemessenheit von Wohnkosten können in besonders begründeten Einzelfällen um bis zu 10 % überschritten werden. Das gilt insbesondere für Alleinerziehende und Schwangere.


Änderung der Familensituation

Eine Änderung der Familiensituation kann einen Wohnungswechsel erforderlich machen.

Das ist insbesondere der Fall, wenn sich die Anzahl der Bewohner ändert.
Indiz für den Wohnraummehrbedarf können die Kriterien für die Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins sein.

Schwangere haben bereits mit Beendigung der 12. Schwangerschaftswoche einen Anspruch auf zusätzlichen Wohnraum.

Schwangere haben Anspruch auf zusätzlichen Wohnraum.
(DV 37-07/Unterkunft und Heizung; DV - Deutscher Verein)

Und auch noch dieses Urteil:

HAMBURG 2 / Hartz 4 - Erforderlichkeit eines Umzugs bei Geburt eines Kindes

Konkrete Veränderungen im Flächenbedarf in einem überschaubaren Zeitraum, z.B. der Raumbedarf des gezeugten, aber noch nicht geborenen Kindes, ist bei der Personenzahl zu berücksichtigen - LSG NSB, Az.: L 6 AS 556/06 ER, B.v. 17.10.2006.

Ich stelle dir diese Urteile rein, weil gerne der SB erstmal versucht alles abzuwinken und
du genug "Input" hast.

Also alles schriftlich beantragen und bei persönlicher Abgabe auf der Kopie Stempel und Unterschrift, das ist wichtig!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und zum Schluß achte darauf bei der zuständigkeit vom JC!

§ 36 SGB II Örtliche Zuständigkeit Sozialgesetzbuch (SGB) Zweites

Beispiel:

Die Zustimmung zum Umzug am 01.07. wird am 25.05. eingeholt. Die Vorsprache beim aufnehmenden Träger erfolgt am 03.06.

Entscheidung:

Aufgrund der frühzeitigen Vorsprache des Hilfebedürftigen ist eine nahtlose Leistungsgewährung sichergestellt, so dass eine Leistungszahlung für den Monat des Umzugs durch den abgebenden Träger nicht geboten ist. Die Leistungen sind zum 30.06. einzustellen.

Bitte alles rechtzeitig dem JC mitteilen und nochmal das ganze immer nachweisbar!!

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 20:36   #3
devianza->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 47
devianza
Standard AW: Schwanger,Hartz4,Antrag auf Umzug in eine andere Stadt

Vielen Dank fürs Erste.
Mein jetziger Wohnraum beträgt 35qm,was definitiv zu klein ist(erst bezogen vor 2Monaten,vor Kenntnis der Schwangerschaft).
Aber meine Hauptfrage bezieht sich in erster Linie auf die Genehmigung des Umzugs in eine 600km weit entfernte Stadt,ohne direkte Aussicht auf eine Arbeit,lediglich auf Grund der Schwangerschaft(in Verbindung mit Hilfe der Familie).Kann man mir das verweigern oder nicht?
Vielen Dank und schönen Abend. devianza
devianza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 20:39   #4
Mikrobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schwanger,Hartz4,Antrag auf Umzug in eine andere Stadt

Zitat von devianza Beitrag anzeigen
Vielen Dank fürs Erste.
Mein jetziger Wohnraum beträgt 35qm,was definitiv zu klein ist(erst bezogen vor 2Monaten,vor Kenntnis der Schwangerschaft).
Aber meine Hauptfrage bezieht sich in erster Linie auf die Genehmigung des Umzugs in eine 600km weit entfernte Stadt,ohne direkte Aussicht auf eine Arbeit,lediglich auf Grund der Schwangerschaft(in Verbindung mit Hilfe der Familie).Kann man mir das verweigern oder nicht?
Vielen Dank und schönen Abend. devianza
Hartz IV: Ratgeber Umzug

Hartz4 Umzug - was wird wie unterstützt? | Hartz 4 - Tipps und Auswege
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 22:58   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Schwanger,Hartz4,Antrag auf Umzug in eine andere Stadt

Umziehen kannst du, aber man wird dir Umzugskosten verweigern, nehme ich an.

Wende dich mal an die Caritas...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
andere, antrag, hartz4, schwanger, stadt, umzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
umzug in eine andere stadt Remscheid KDU - Umzüge... 29 05.03.2012 15:16
Umzug in eine andere Stadt ??? kermit frog ALG II 4 07.12.2009 12:59
ALGII, in Ausbildung, schwanger und Umzug in andere Stadt Limoluise ALG II 1 13.10.2009 22:25
Umzug in eine andere Stadt Dirk1711 KDU - Umzüge... 7 11.08.2008 20:45


Es ist jetzt 05:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland