Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Prekäre Vermittlungsvorschläge

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2012, 11:24   #1
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard Prekäre Vermittlungsvorschläge

Bei denen muss wohl die Post vom Gericht angekommen sein.
Ich sehe gerade sehr viele dubiose Vermittlungsvorschläge.

z.B. Arbeitsstelle 600Km entfernt. Teilzeit 20h/Woche Flexibel.
- Zeitarbeit in 400Km entfernung
- in 100Km entfernung auf 3 Monate befristet
- Zeitarbeit in 500Km entfernung. 15 offene von 15 Stellen

Wie soll ich darauf reagieren? Datenschutzbewerbung ZAF? Inwiefern ist es zumutbar sowas wie die oben genannten Stellen anzunehmen?
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 11:33   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von PiratXD Beitrag anzeigen
Bei denen muss wohl die Post vom Gericht angekommen sein.
Ich sehe gerade sehr viele dubiose Vermittlungsvorschläge.

z.B. Arbeitsstelle 600Km entfernt. Teilzeit 20h/Woche Flexibel.
- Zeitarbeit in 400Km entfernung
- in 100Km entfernung auf 3 Monate befristet
- Zeitarbeit in 500Km entfernung. 15 offene von 15 Stellen

Wie soll ich darauf reagieren? Datenschutzbewerbung ZAF? Inwiefern ist es zumutbar sowas wie die oben genannten Stellen anzunehmen?

Es kommt auf deinen Familienstand an. Hast du dich Bundesweit zur Verfügung gestellt?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 11:35   #3
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Bin Single.

Weiß ich nicht mehr was ich da angegeben habe.

Es ist aber das passiert http://www.elo-forum.org/afa-jobcent...rstuetzen.html
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 21:01   #4
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von PiratXD Beitrag anzeigen
Ich sehe gerade sehr viele dubiose Vermittlungsvorschläge.
Wo siehst du die?

Meinst du auf deiner Jobbörsen Seite?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 13:09   #5
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von Sperling Beitrag anzeigen
Wo siehst du die?

Meinst du auf deiner Jobbörsen Seite?
Ja.
Die haben innerhalb von 3 Tagen zweimal wegen mir Post vorm SG bekommen. Das muss wohl die Rache sein.

Eine halbtagsstelle am südlichsten Zipfel Deutschlands
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 13:22   #6
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Du musst dich doch nicht auf diese Vorschläge bewerben.

Ich persönlich lese nur was da steht (ohne auf die entsprechenden Links zu klicken)

Wenn SB meint die Stellen wären was für mich soll er mir schriftliche VV schicken.

Stell mal deinen Browser so ein das die Cookies von der Arge Seite und Jobbörse Seite nicht gespeichert werden.
Anhand dieser Coockies können die nämlich genau sehen wann du da ON warst.

Ich habe die sofort gesperrt nachdem ich gemerkt habe, dass die einen kontrollieren.
Ob es nun hundert %tig hilft mit dem sperren weiß ich nicht.

Die beiden habe gesperrt

Startseite - www.arbeitsagentur.de
jobboerse.arbeitsagentur.de
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 13:52   #7
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Das ist nicht das erste mal das ich VVs bekommen. Es dauert 2-3 Tage bis ich die im Briefkasten habe. So war es aufjedenfall bei den vorherigen und ich gehe mal davon aus, dass ich die morgen bzw. spätenstens am Montag/Dienstag im Briefkasten habe.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das sperren der Cookies etwas nütz. Machen kann ich es ja trotzdem. Ich muss mich ja da einloggen um was sehen zu können und dann ist es einfach nachvollziehbar, was ich dort so alles anklicke und sehe.

Wenn die dazu noch resourcen übrig haben dann sollen die mal halt alles auswerten. Irgendwie müssen die ausgeschöpft werden.
Ich schau mal zum spaß paar Stellenausschreiben für Atomphysiker und Molekularbiologen an. Vielleicht kriege ich ja VVs auf diese Stellen
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 14:01   #8
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Ich habe noch nie verstanden warum sich überhaupt jemand in die Jobbörse einloggt oder von zu Hause aus reinschaut.

Ist doch klar, daß die Cookies verwenden. Und wenn ich das Profil, für Jobs auf die ich mich selbst bewerben will (ohne JC-Zwischenschaltung und Kontrolle) einstelle, dann hat das JC gleich noch mehr VV die sie mir schicken.

Die Jobbörse ni nich benutzen ist mein Rat Das ist eine honey-trap

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 14:17   #9
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Ich benutze die Jobbörse Seite nur um zu schauen ob neue Termine, Maßnahmen, EGV oder VA eingetragen sind.

So war ich nun schon ein paar x vorgewarnt und konnte mich auf die Verteidigung vorbereiten.

Was ich Nicht auf der Jobbörse Seite mache, irgendwelche eingestellten Links von Jobangeboten anklicken, auch suche ich nicht auf dieser Seite selbst nach einer Arbeitsstelle.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 14:30   #10
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von PiratXD Beitrag anzeigen
Bei denen muss wohl die Post vom Gericht angekommen sein.
Ich sehe gerade sehr viele dubiose Vermittlungsvorschläge.

z.B. Arbeitsstelle 600Km entfernt. Teilzeit 20h/Woche Flexibel.
- Zeitarbeit in 400Km entfernung
- in 100Km entfernung auf 3 Monate befristet
- Zeitarbeit in 500Km entfernung. 15 offene von 15 Stellen

Wie soll ich darauf reagieren? Datenschutzbewerbung ZAF? Inwiefern ist es zumutbar sowas wie die oben genannten Stellen anzunehmen?
Wozu die Aufregung?

M. E. ist eine sinnvolle Gegenwehr folgende:

1. Natürlich Bewerbung mit Kostenerstattung. (Vollständige nichts mit Pauschale) 15 Zeitarbeitsfirmen macht 15 Bewerbungen macht 15x Erstattung.

2. Sollte es zum Vorstellungsgespräch kommen, dann natürlich im Vorfeld die Kostenübernahme für eine normale Fahrkarte DB Hin- und Rückfahrt beantragen. Ist die Rückfahrt nicht am gleichen Tag machbar, dann natürlich Übernachtungskosten für eine Hotel vor Ort beantragen.

3. Sollte es zum Angebot für eine Einstellung kommen, dann natürlich die Umzugskosten inkl. Maklerkosten für die Wohnungssuche am neuen Wohnort alternativ die zusätzlichen Unterkunftskosten für den Zweitwohnsitz beantragen.

Auflaufen und totlaufen lassen. Anträge über Anträge für jeden "Pups" stellen. Bewerbungs- und Vorstellungskosten sind im H4 Satz nicht enthalten und nicht ansparbar, somit müssen diese bei Beantragung ersetzt werden, bei VV kann die Erstattung auch nicht abgelehnt werden.

JC immer mit den eigenen Mitteln schlagen.

Zitat:
z.B. Arbeitsstelle 600Km entfernt. Teilzeit 20h/Woche Flexibel.
Für eine Teilzeitstelle mit H4 Aufstocken, Hier wären Fahrtkosten mit Übernachtung zum Vorstellungsgespräch und Umzugskosten zu beantragen. Natürlich muss ein Makler mit der Wohnungssuche beauftragt werden, dazu die Kostenanträge stellen. Auch Fahrten zur Wohnungsbesichtigung muss m. E. das JC übernehmen. Ein Darlehen kommt nicht in Frage, da dies nicht rückzahlbar bei einer 20 Stunden Stelle wäre. Lässig lassen sich die Kosten in den mittleren 4stelligen Bereich treiben.

Zitat:
- Zeitarbeit in 400Km entfernung
dito

Zitat:
- in 100Km entfernung auf 3 Monate befristet
Umzug nicht notwendig, aber Fahrtkosten Zuschuss für 3 Monate

Zitat:
- Zeitarbeit in 500Km entfernung. 15 offene von 15 Stellen
macht 15 Bewerbungen mit 15 Erstattungen zzgl. Umzugskosten, zzgl. Vorstellungskosten zzgl. Übernachtungskosten für die Vostellung. Das rechnet sich!!!!

Natürlich muss dass JC auf meinen Antrag hin die Kostenzusage vorher bestätigen oder schriftlich ablehnen.

...und am Ende hätte ich doch keine Stelle bekommen. Niemand wollte mich einstellen. Ich war ja willig, aber mich wollte ja keiner!
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 15:54   #11
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Das ist einfach nur eine Stellenausschreibung wo 15 Sklaven gesucht werden. Nicht 15 verschiedene Stellenausschreibungen.

Gibs da nicht irgendeine begrenzung wie 130€ pro Hin und Rückfahrt?
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 18:05   #12
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von PiratXD Beitrag anzeigen
Das ist einfach nur eine Stellenausschreibung wo 15 Sklaven gesucht werden. Nicht 15 verschiedene Stellenausschreibungen.

Gibs da nicht irgendeine begrenzung wie 130€ pro Hin und Rückfahrt?
Eine Begrenzung pro Bewerbung gibt es für Bewerbungskosten nicht. § 45 SGB III Gerne behaupten dies die JC, 5 EUR Pro Bewerbung und ähnliches. § 46 SGB III

guckst Du auch hier

oder auch hier

Bei einem VV muss m. W. das JC alle nachgewiesenen Kosten, soweit angemessen, übernehmen. Wichtig ist in dem Zusammenhang die EGV, was darin steht.

Guckst Du hier
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 20:17   #13
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Eine Begrenzung pro Bewerbung gibt es für Bewerbungskosten nicht. § 45 SGB III Gerne behaupten dies die JC, 5 EUR Pro Bewerbung und ähnliches. § 46 SGB III

guckst Du auch hier

oder auch hier

Bei einem VV muss m. W. das JC alle nachgewiesenen Kosten, soweit angemessen, übernehmen. Wichtig ist in dem Zusammenhang die EGV, was darin steht.

Guckst Du hier
Bei mir gibt es keine gültige EGV
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 20:54   #14
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von PiratXD Beitrag anzeigen
Bei mir gibt es keine gültige EGV
Ohne EGV musst Du Dich trotzdem bewerben. Daran kommst Du nicht vorbei.

Da die Bewerbungskosten in keiner EGV geregelt sind, gilt das Gesetz. So wie ich es zitiert habe.

Sprich die 260,- pro Jahr. Das heißt Du musst am Besten vor jeder Bewerbung die Kostenfrage schriftlich klären. In wie weit du das Spiel treibst, liegt ganz bei dir.

Bei Sklaventreiberjobs, würde ich es bis zum Exzess treiben, bei interessanten regulär bezahlten Jobs, soweit wie nötig.

Wichtig ist, Du hast keine individuelle Vereinbarung, das Ergebnis liegt also bei deinem Verhandlungsgeschick.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 21:21   #15
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von PiratXD Beitrag anzeigen
Bei denen muss wohl die Post vom Gericht angekommen sein.
Ich sehe gerade sehr viele dubiose Vermittlungsvorschläge.

z.B. Arbeitsstelle 600Km entfernt. Teilzeit 20h/Woche Flexibel.
- Zeitarbeit in 400Km entfernung
- in 100Km entfernung auf 3 Monate befristet
- Zeitarbeit in 500Km entfernung. 15 offene von 15 Stellen

Wie soll ich darauf reagieren? Datenschutzbewerbung ZAF? Inwiefern ist es zumutbar sowas wie die oben genannten Stellen anzunehmen?
Mach Dir keinen Kopf und bewerbe Dich einfach. Die haben eigentlich immer genug Sklaven vor Ort und sind nicht daran interessiert Leute aus so weiter Entfernung zu sich zu holen.
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 12:30   #16
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Hab Post bekommen.
Neben den ganzen VVs war noch ein Brief von einer ZAF dabei.
Was für ein Glück, dass ich keine Tel. und keine Emailadresse angegeben habe.

Woher hat die ZAF überhaupt meine Adresse? Ist es üblich, dass bei den VVs die Adresse dabei ist oder ist es ein Grund für den Datenschutzbeauftragten zu informieren.
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 12:42   #17
Smiley32
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 481
Smiley32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche sind bei 130 Euro gedeckelt. SB kann aber höhere Fahrtkosten genehmigen falls SB willig ist. Dies ggf. schriftlich bestätigen lassen!

Günstigste Möglichkeit ist zu nehmen: Also Quer durchs Land Ticket der Bahn für 42 Euro im Bummelzug. Bei 500 km Entfernung sind somit 12 Stunden Fahrtzeit einfach realistisch. Somit Hotelübernachtung nötig. Entsprechende Hotelkosten VORHER vom SB genehmigen lassen + schriftliche Bestätigung der möglichen Hotel-Höchstkosten!

Bei Vorstellungsgesprächen am anderen Ende Deutschlands, da sind für Fahrtkosten, Hotel, Verpflegung gleich mal 200 Euro in 2 Tagen futsch

=>Fazit: Wenn das JC nicht in Vorkasse geht (zumindest für die Fahrtkosten), dann versuchen das es kein Vorstellungsgespräch gibt! Wochenlang dem Geld hinterher laufen ist nur streßig. Ausserdem hat zur Monatsmitte eh keiner mehr 200 Euro übrig
Smiley32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 12:47   #18
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Und was mache ich, wenn SB nur 130€ genehmigen will und die Fahrtkosten höher sind.
Und wenn SB nicht im voraus zahlt?
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 14:12   #19
Smiley32
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 481
Smiley32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Wenn Du kein Geld übrig hast, dann kannst ja nicht fahren...

Naja...die Fahrtkosten sollten mit den 130 Euro und Quer durchs Land Ticket gedeckt sein...wenn kein Geld für Hotel übrig ist, dann gehst halt unausgeschlafen zum Vorstellungsgespräch...natürlich dann auch ungeduscht und stinkend! Den Job kriegst dann sicher nicht!
Dem JC würde ich das auch schriftlich mitteilen das Du dann unausgeschlafen zum Jobcenter mußt. Dazu aber Fahrpläne usw. denen geben damit die sich selber überzeugen können.

Achja...Grundsätzlich muß die Firma die Kosten für das Vorstellungsgespräch zahlen, wenn die Firma diese nicht VOR Gespräch ablehnen! Also das vorher abklären. Dann dürfte sich das Thema sehr wahrscheinlich bei vielen Firmen eh schon erledigt haben :)
Smiley32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 15:01   #20
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Die erste ZAF hat mich schon vorab angeschrieben und mitgeteilt, dass die fahrtkosten nicht übernommen werden.

Das kann ja lustig werden.
Gleichzeitig in der Maßnahme und dann noch die Zwangsbewerbungen und Zwangsreisen.
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 21:44   #21
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 490
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Mal einen Blick in die Jobbörse zu werfen kann durchaus Sinn machen!

So sind dort oftmals einige Details enthalten, die man bei VV die man per Post erhält, nicht erfährt.

So hatte ich einmal 6 oder 7 VV auf einen Schlag erhalten, allesamt 200-700 KM von meinem Wohnort entfernt.
In der Jobbörse stand aber unter Angaben des Arbeitgebers bei jedem VV, dass NUR BEWERBER AUS EINEM UMKREIS <50 KM gesucht werden.

Also das ganze Ausgedruckt, an den Teamleiter geschickt und um schriftliche Stellungname gebeten, was die Schikane soll...

Kam das übliche Blabla, man könne das nicht nachvollziehen usw usf (kennt man ja zur genüge), Sanktionen gabs natürlich keine für die Nichtbewerbungen...
wolf77 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 21:56   #22
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

UMKREIS <50 KM
Trotzdem bewerben.
Warum hat SB denn sonst sich so viel Mühe gegeben.
Den Brief an den Tamleiter zahlt Dir keiner.
Jede Kurzbewerbung hätte wohl je 5 € gebracht. Zzgl. Hoffung auf Ausflug.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 00:27   #23
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 490
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
UMKREIS <50 KM
Trotzdem bewerben.
Warum hat SB denn sonst sich so viel Mühe gegeben.
Den Brief an den Tamleiter zahlt Dir keiner.
Jede Kurzbewerbung hätte wohl je 5 € gebracht. Zzgl. Hoffung auf Ausflug.
Macht sich nur schlecht, wenn man am VORTAG einen TERMIN BEI seiner SB hatte und mit dieser ua. ein Gespräch über die aktuelle Situation als PFLEGENDER ANGEHÖRIGER hatte und die damit verbundene eingeschränkte Mobilität.

Wenn man dann direkt danach per Post (also zunächst am Tag nach dem Gespräch in der Jobbörse) einen Haufen VVs bekommt, deren Arbeitsorte demonstrativ, ausnahmslos an den möglichst weit entferntesten Punkten der Republik sind, dann werde ich mich nicht brav bewerben!

Ich kann nicht HÜ sagen und HOTT handeln!

Wobei natürlich die Situation bei jedem anders ist; eine optimale Handlungsempfehlung für alles und jeden gibt es wie immer nicht
wolf77 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 17:01   #24
muttivon3->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 83
muttivon3
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

was regt ihr euch eigentlich so auf?

lasst es drauf ankommen,gewollte " nicht arbeit " in DE,wird doch mittlerweile " toleriert" ,sogar noch mit 130€ ,zur freien verfuegung,bezuschusst!!!!

drauf ankommen lassen und dann bei einer sanktion,egal welcher art,klagen und darauf pochen,im sinne der gleichbehandlung,das ein gemeiner hartzler,eine gegenleistung erbringen muss, wohin gegen ein asylbewerber,keine erbringen muss und sogar noch 130€ ,gesetzlich zusteht,sogar noch rueckwirkend.

mittlerweile sind selbst die hartzler die gear...ten..

keine :

130€ zur freien verfuegung,welcher sanktionierte hat das? auch der nicht sanktionerte hat diesen betrag nicht zu verfuegung.

freifahrtscheine fuer bus und bahn,neee..der normale ,stets zu verfuegung stehende,muss zu hause sitzen,weil er das geld nicht hat ..fuer ne zugfahrt oder dergleichen.

kleiderbeisteuer

und vieles mehr..und vor allem NIX RUECKWIRKEND !


es wird endlich zeit,das unsereiner auf die barrikaden geht,den es kann nicht angehen das unsereiner,stets und staendig auf " gut duenken" dem sb ausgesetz ist und jeden monat bangen muss das er seine kohle erhaellt,waehrend eine person,aus welchem grund auch immer,absolut nichts,ja..wir muessen was fuer unser geld tun,das derjenige,kohle fuer umme bekommt.

das argument,das die nicht arbeiten duerfen zaehlt hier nicht !

meiner meinung sollten die genau diesselben pflichten auferlegt bekommen wie unsereiner.

aber ne,gleichgestellt wie ein hartzler,dann sollen die auch dieselben pflichten ,ahben muessen !


EDIT..ab punkt 89 gehts los..da stehts drinne..eine leistung die zu erbringen ist !!! OHNE eine gegenleistung !!!! da steht nix drinne das die dafuer was leisten muessen oder aehnliches..

Das Bundesverfassungsgericht
__

schaut euch mal eine BIENE/WESPE an.

beide haben "warn-farben"

SCHWARZ-GELB

"das" sollte uns WARNEN...
auf "uns" hat die biene/wespe "abgesehen" wir werden SOLANGE gestochen,bis wir TOT sind !
muttivon3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 14:46   #25
PiratXD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2012
Ort: Bi Failt
Beiträge: 326
PiratXD
Standard AW: Prekäre Vermittlungsvorschläge

Bei mir Rollen sich schon die Fußnägel hoch, nachdem ich die neusten Vermittlungsvorschläge gesehen habe.

Kann man das irgendwie so ändern, dass man nur im Tagespendelbereich sucht? Bin Ledig und habe keine Familie in der Nähe.
PiratXD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
prekäre, vermittlungsvorschläge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Prekäre Jobs im Jobcenter Dietrich Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 29 08.01.2012 22:52
Meppen: Neugründung einer Arbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 14.11.2008 16:57
Pflegeassistent – Adelsprädikat für prekäre Arbeitsbedingungen? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 03.09.2008 11:07
Prekäre Jugend Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 28.11.2007 21:47


Es ist jetzt 19:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland