ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2012, 14:22   #1
GegenHartz4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 196
GegenHartz4
Standard Einladung ohne Leistungen

Hallo,

ich hab da mal ne Frage, wie verhält es sich mir Einladungen von JC,
wenn man einen Fortzahlungsantrag gestellt hat, dieser aber nicht oder noch nicht bewilligt ist und man dadurch auch kein Geld für Fahrkosten zum JC hat?
Muss man da Folge leisten?
GegenHartz4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 14:44   #2
Siggae->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 253
Siggae Siggae Siggae
Standard AW: Einladung ohne Leistungen

@GegenHartz4

Welche Einladung?

nach §§ 59 SGB II iVm § 309 Abs. 1 SGB III oder
nach § 61 SGB I

Von welchem Team des Jobcenters ist die Einladung?

Zu welchem Zweck ist eingeladen worden?



Gruß
Siggae
Siggae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 14:47   #3
GegenHartz4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 196
GegenHartz4
Standard AW: Einladung ohne Leistungen

Man möchte mir vermutlich ne EGV reindrücken..man möchte über meine berufliche sittuation reden.

nach §§ 59 SGB II iVm § 309 Abs. 1 SGB III
GegenHartz4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 16:09   #4
Siggae->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 253
Siggae Siggae Siggae
Standard AW: Einladung ohne Leistungen

@GegenHartz4


Bei einer Meldeaufforderung nach §§ 59 SGB II iVm § 309 Abs. 1 SGB III besteht quasi ein Anspruch auf Erstattung der Fahrtkosten.

Ob man diese verauslagen muss, ist eine Frage, ob tatsächliche und nachvollziehbare Gründe vorliegen, die das unzumutbar machen könnten.

Man könnte dem Jobcenter vor dem Meldetermin darlegen, weshalb man nicht in der Lage ist, die Fahrtkosten zu verauslagen und die Zusendung von Fahrscheinen beantragen.

Reicht der Zeitraum bis zum Meldetermin nicht aus, die Sache vorab zu klären, besteht das Risiko, dass kein wichtiger Grund (Rechtsfrage!) gegeben ist und das Jobcenter von Gesetzes wegen verpflichtet wäre, eine Sanktion festzustellen und die Leistungen entsprechend zu mindern.

Dafür wäre es allerdings erforderlich, dass ein Leistungsanspruch durch einen Bewilligungsbescheid festgestellt würde.

Wenn man der Auffassung ist, dass der Weiterbewilligungsantrag nicht abgelehnt werden wird, hat man letztlich nicht viel gewonnen, zum Meldetermin nicht zu erscheinen wegen einer EGV. Diese läßt man sich aushändigen und wartet den entsprechenden Verwaltungsakt ab. Zum Termin gibt man einen vorbereiteten Antrag auf Fahrtkostenerstattung ab.

Wenn das Jobcenter will, dass aus der EGV durch Verwaltungsakt Pflichten erwachsen, wäre es gehalten, den Weiterbewilligungsantrag zügig zu bewilligen.

Erfahrungsgemäß kann jedoch die Nichtwahrnehmung ohne wichtigen Grund auch eine Verzögerung der Leistungsbewilligung nachsichziehen.

Es könnte aber zum Zeitpunkt des Meldetermins eine Erkrankung auftreten, die es dann unzumutbar machen würde, den Meldetermin wahrzunehmen.



Gruß
Siggae
Siggae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 16:15   #5
GegenHartz4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 196
GegenHartz4
Standard AW: Einladung ohne Leistungen

Ok heisst also man muss hin auch wenn man momentan keine Leistungen erhält aber welche erwartet?
GegenHartz4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 16:43   #6
Siggae->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 253
Siggae Siggae Siggae
Standard AW: Einladung ohne Leistungen

siehe § 309 Abs. 1 SGB III:

Zitat:
(1) Arbeitslose haben sich während der Zeit, für die sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld erheben, bei der Agentur für Arbeit oder einer sonstigen Dienststelle der Bundesagentur persönlich zu melden oder zu einem ärztlichen oder psychologischen Untersuchungstermin zu erscheinen, wenn die Agentur für Arbeit sie dazu auffordert (allgemeine Meldepflicht).
Dies gilt eben auch für Anspruchsteller auf Leistungen nach dem SGB II.


Gruß
Siggae
Siggae ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, leistungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
keine Leistungen, trotzdem Einladung. silvy ALG II 4 14.06.2010 13:08
keine Leistungen trotzdem Einladung? Basched Allgemeine Fragen 15 28.04.2009 14:08
Einladung Aber Keine Leistungen Auf Alg2 Schnuckelige2007 ALG II 9 10.06.2008 13:38
Keine Leistungen mehr - plötzlich Einladung Tappsi ALG II 10 16.10.2007 16:49
ALG1-Berechtigter ohne Leistungen und teilweise ohne Unterla Sir Turbo Allgemeine Fragen 6 25.06.2006 18:12


Es ist jetzt 19:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland