QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Student + ALG2, kein Bafög...

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Student + ALG2, kein Bafög...

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2007, 14:16   #1
Hhanna
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Hhanna
 
Registriert seit: 14.12.2005
Ort: Thüringen
Beiträge: 21
Hhanna
Standard Student + ALG2, kein Bafög...

Hallo,
ich bin Studentin, habe ein Kind. Meine Regelstudienzeit ist auf 20 Semeste rangehoben wurden, BAföG bekomme ich wegen Überschreitung der Förderungshöchstdauer nicht mehr.
Vorstand der Bedarfsgemeinschaft (Vater des Kindes) hat bis Janur ALG2 bezogen.

Bisher hat Vater + Kind ALG2 bekommen, ich wurde da komplat ignoriert, da ich ja Studentin bin (wurde mir so mitgeteilt) und ich selber habe Wohngeld und Kindergeld (für mich!) bekommen. Hin und wieder einen kleinen NEbenjob.

So, nun habe ich Kinderzuschuß beantragt, da der Kindsvater ab Januar eine Arbeit und somit Einkommen hat und das Arbeitsamt einen Ablehnungsbescheid rausgegeben hat, wegen Einkommen. (~1000Euro bleibt übrig vom Einkommen).
Der Kinderzuschlag wurde aber auch abgelehnt, weil ICH meinen Lebensunterhalt nicht decken kann.
Theoretisch müßte das Arbeitsamt für mich ALG2 zahlen, so die Sachbearbeiterin die den Kinderzuschlag bearbeitet, denn ich bekomme ja Befög dem Grunde nach (=Förderungshöchstdauerüberschreitung) nicht mehr.

Nur habe ich ja jetzt schon monatelange immer kein ALG2 bekommen und auch nie Widerspruch gegen die Bescheide eingelegt, da ich dachte, das stimmt schon so.
Schließlich hat auch die Wohngeldstelle immer problemlos das anerkannt, das ich kein ALG2 bekomme.

Und nun?
Die Dame meinte, ich soll "einfach" trotzdem Widerspruch gegen alle Bescheide einlegen, auch wenn die Frist verstrichen ist.
Und wenn ich "einen langen Atem hätte", soll ich gleich Klagen!?

Gegen den letzten ALG2-Ablehnungsbescheid habe ich jetzt schon einen Widerspruch aufgesetzt, denn da liege ich noch in der 4-Wochen-Frist.

Aber die von letztem Jahr?
Einfach auf sich beruhen lassen? Denn schließlich sind wir ja trotzdem irgendwie über die Runden gekommen?!

LG
Hanna
Hhanna ist offline  
Alt 20.03.2007, 15:16   #2
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Koelschejong
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.205
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard

Zitat von Hhanna Beitrag anzeigen
Hallo,
Theoretisch müßte das Arbeitsamt für mich ALG2 zahlen, so die Sachbearbeiterin die den Kinderzuschlag bearbeitet, denn ich bekomme ja Befög dem Grunde nach (=Förderungshöchstdauerüberschreitung) nicht mehr.
Tut mir leid, das sagen zu müssen, aber da irren die SB und Du. Du hast "dem Grunde nach" einen BAföG Anspruch, bekommst aber aus "persönlichen" Gründen = Überschreitung der Förderungshöchstdauer kein Geld.

Zu den Fragen bzgl. Kinderzuschuß kann ich nichts sagen. Keine Widersprüche gegen frühere Bescheide - schlecht, der Rat, trotz Fristversäumnis noch Widerspruch einzulegen erscheint mir sehr, sehr fragwürdig - das liebt der Jurist nämlich heiß und innig, einfach wegen Fristversäumnis ablehnen zu können. Es bliebe hier wohl nur noch die Möglichkeit des Überprüfungsantrags nach § 44 SGB X.

Mir scheint, Du hast hier nicht unbedingt die besten Karten. Kindergeld sollte eigentlich weiterlaufen, BAföG gibt's nicht, ALG II wegen grundsätzlichem BAföG-Vorrang auch nicht. Wohngeld kann man Dir mit der gleichen Begründung ablehnen wie den Kinderzuschuß = Lebensunterhalt ist nicht gedeckt, dann auch kein Wohngeld.

Ich würde prüfen, ob Dein Lebenspartner nicht einen Teil der Ansprüche hat. (Ergänzend ALG II oder zumindest Wohngeld)
Koelschejong ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
alg2, bafoeg, bafög, kein, student

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein geld bekommen? Bafög weg? Auch kein ALG 2 :(( Acxx ALG II 2 01.07.2008 12:02
Kein Hartz IV,kein BaföG, keine Zuschüsse.Wie weiter? Doris123 U 25 1 20.01.2008 14:47
Kein Bafög + Kein KDU ...was nun?! Hilfe yayo U 25 8 14.12.2007 08:00
BaFÖG und aufstockend ALG2? Massouv ALG II 42 15.08.2006 13:32
bafög und alg2 empfänger in eg yvonne ALG II 8 11.04.2006 14:06


Es ist jetzt 04:59 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland