Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobangebot mit Tücken. Bitte um Hilfe.

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2007, 09:34   #1
Kate79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 91
Kate79
Standard Jobangebot mit Tücken. Bitte um Hilfe.

Liebes Forum,

ich habe im Januar eine berufliche Reha der BA abgeschlossen und bin seitdem arbeitssuchend (ALG2).

Nun habe ich die Möglichkeit eine Arbeitsstelle anzunehmen, die leider nicht meiner körperlichen Konstitution entspricht. Die Stelle ist 40h/ Woche, wobei derzeit aber bereits ein Antrag auf teilweise EU Rente läuft. Außerdem liegt das Nettogehalt bei nur 900 Euro. Nun hab ich einige Fragen dazu:

1. Wenn ich innert der Probezeit feststelle, daß ich der Tätigkeit nicht gewachsen bin, habe ich dann mit Sanktionen zu rechen (der Arge ist bekannt, daß ich max. 30 h arbeiten kann)?

2. Das Nettogehalt liegt unter unserem ALG2 Bezug. Wird es dann aufgestockt (meine Frau ist auch ALG 2 und schwanger) oder müssen wir mit den 900 Euro auskommen?

3. Die Spritkosten und die Fahrzeit wären enorm. Gibt es eine Möglichkeit, erstere erstattet zu bekommen?

4. Was passiert mit dem Vollzeitjob, sollte der Antrag auf EU Rente positiv beschieden werden?

Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße, David
__

Das Recht auf ein "gescheitertes" Leben ist unantastbar... (A.Poulin)
Kate79 ist offline  
Alt 19.03.2007, 12:48   #2
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard

Hallo David,

Grundsätzlich ist ein Jobangebot immer was sinnvolles und positiv zu sehen.Es stellt sich allerdings die Frage, wenn Du im Vorfeld schon sagst, das das Jobangebot nicht deiner körperlichen Konstitution entspricht - es also körperlich für dich ungeeignet ist - ob es dann Sinn macht es anzunehmen? Hast Du das Angebot selber gesucht oder vom Amt bekommen??

Wenn es vom Amt kommt kann man es ablehnen, muss dies aber gut und ausreichend begründen, sprich einen wichtigen Grund anführen, der zur Ablehnung zwingt.Ein solcher Grund läge vor, wenn man dem Job körperlich und / oder geistig nicht gewachsen wäre, nur muss das medizinisch - mit Attest oder Gutachen - belegt werden.Während einer vereinbarten Probezeit können sogar beide Seiten - als AG und AN - das Arbeitsverhältnis kündigen, nur ist es fraglich, ob es Sinn macht es darauf ankommen zu lassen.

2.Wenn der Nettolohn unter dem Hartz IV Satz liegt, kann man ergänzendes ALG II beantragen, ob es bewilligt wird, kann ich nicht beurteilen, sollte aber so sein.Ein Antrag auf Fahrkosten kann in dem Zusammenhang auch gestellt werden, nur auch hier kann es, muss aber nicht bewilligt werden.

Zu deinem Antrag auf EU - Rente, in Verbindung mit einem Vollzeitjob, kann Dir deutsche Rentenversicherung Auskunft geben, das wissen die besser.

Hoffe soweit deine Fragen beantwortet zu haben?

Gruß Robert ;)
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline  
Alt 19.03.2007, 14:24   #3
Kate79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 91
Kate79
Standard

Hallo,

danke für deine Antwort, Robert.

Den Job habe ich mir selbst gesucht. In der Stellenanzeige stand nichts Näheres zum Umfang und den Kondition. Im Vorstelungsgespräch haben sie dann gesagt, daß sie mich nehmen möchten. Kurzfristig (einige Wochen bis Monate) wäre ich dem Job auch gewachsen aber es wäre schon eine Belastung.

Zur Kündigung (meinerseits) in der Probezeit müsste ich wissen, ob ich mit Sanktionen zu rechnen habe. Natürlich will ich es nicht unbedingt darauf ankommen lassen, aber man weiß ja nie...

Unser gemeinsames (meiner Frau und mir) ALG2 liegt über dem Nettolohn und ohne Ergänzendes ALG2 ginge der Job überhaupt nicht.

Liebe Grüße und Danke nochmal
David
__

Das Recht auf ein "gescheitertes" Leben ist unantastbar... (A.Poulin)
Kate79 ist offline  
Alt 19.03.2007, 15:31   #4
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard

Hallo David,

Zitat:
Kurzfristig (einige Wochen bis Monate) wäre ich dem Job auch gewachsen aber es wäre schon eine Belastung.
Das ist ein Widerspruch in sich, denn entweder ist man dem Job gewachsen, ob nun kurz - oder langfristig spielt nur eine untergeordnete Rolle, oder man ist es nicht. Wenn Du dem nicht gewachsen bist, wenn es eine Belastung darstellt, warum willst Du ihn dann annehmen um ihn während der Probezeit wieder zu kündigen, wenn nichts mehr geht??Das ergibt keinen Sinn.

Und wenn Du ihn während der Probezeit kündigst, kann es gemäß § 31 Abs.1 Nr 1 Buchstabe C, nachzulersen hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__31.html

eine Sanktion geben, denn wenn man eine - an sich - unzumutbare Arbeit annimmt, und sie dann kündigt, kann es so ausgelegt werden, als wolle man eine zumutbare Arbeit nicht weiter fortführen, daher würde ich diesen Weg nicht empfehlen.

Wenn Dir der Job nicht zumutbar ist, weil es für dich eine Belastung wäre, dann würde ich mir was anderes suchen.Wenn Du glaubhaft machen kannst, sollte die Arge nachfragen, das Dir diese Arbeit, z.B. aus gesundheitlichen Gründen, unzumutbar ist, und das durch Attest oder Gutachten belegbar ist, dürfte da nicht viel passieren, seitens der Arge.Also gut nachdenken ehe Du handelst.

Gruß Robert ;)
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bitte, hilfe, jobangebot, tuecken, tücken

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! 58er und trotzdem sinnloses Jobangebot bekommen lothar2207 Ü 50 6 25.08.2008 14:47
Datenschutz und seine Tücken Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.08.2008 11:54
Bitte um Hilfe 00rudi01 ALG I 2 27.09.2007 19:29
Bitte um Hilfe seufzer ALG II 7 16.10.2006 14:35
Bitte um Hilfe amir ALG II 4 25.01.2006 14:11


Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland