Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neuer Job & Umzug

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2007, 17:37   #1
Ameise->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 18
Ameise
Frage Neuer Job & Umzug

Hallo zusammen,

hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben, habe schon gesucht aber nichts passendes gefunden.
ich hab durch einen privaten Arbeitsvermittler einen Job in Hessen gefunden. 80 Std./Monat und muss dadurch umziehen (wohne in NRW). Ich habe vor, zu meinem Lebensgefährten zu ziehen, der eine Eigentumswohnung besitzt.

Nun zu meiner Frage, ich bekomme meinen ersten Lohn im Mai, trete den Job aber schon am 1. April an. Abmelden wollte ich mich erst, wenn der Umzug auch gelaufen ist, zumal mir eine Bekannte sagte, ich hätte für April noch Anspruch auf ALGII, da ich meine Lohnzahlung ja erst im Mai erhalte und würde ich mich jetzt schon ummelden, wär die Arge der meinung, das sie ja für mich nicht mehr zuständig wäre.
Zum 01. April hin werde ich aber schon bei meinem Lebensgefährten wohnen, da ich ja sonst auch nicht zur Arbeit komme (Bochum - Frankfurt ist bissl weit um das jeden Tag zu fahren ^^).
Jetzt frage ich mich natürlich, ob die Arge mir für April überhaupt etwas zahlen würde, da mein Freund ja nicht schlecht verdient. Wir haben zwar ausgemacht, alle Kosten zu teilen, aber das interessiert die Arge ja eh herzlich wenig. Ich muss ja auch für meine alte Wohnung weiterhin Miete zahlen, da ich 3 Monate Kündigungsfrist habe und auch nicht eher aus dem Vertrag rauskomme.
Umzugkosten wollte ich selbstverständlich auch noch beantragen.
Für ein paar Tips, wie ich das am Besten bewerkstelligen kann bin ich sehr dankbar.

LG, Ameise
Ameise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2007, 17:44   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo ameise,

also so schnell geht es nicht mit eheähnlich. Beantrage bei deiner Arge Mobilitätsbeihilfen. Sage, dass du für die ersten 2 Monate zur Untermiete in Hessen wohnst (Dann kannst Du eine Mobilitätshilfe bekommen).
Mit Deinem Arbeitgeber vereinbare, dass dein erstes Gehalt auf jeden Fall nicht vor dem 01.Mai auf dem Konto ist (wegen Zuflussprinzip).
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2007, 17:53   #3
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Ameise Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben, habe schon gesucht aber nichts passendes gefunden.
ich hab durch einen privaten Arbeitsvermittler einen Job in Hessen gefunden. 80 Std./Monat und muss dadurch umziehen (wohne in NRW). Ich habe vor, zu meinem Lebensgefährten zu ziehen, der eine Eigentumswohnung besitzt.

Nun zu meiner Frage, ich bekomme meinen ersten Lohn im Mai, trete den Job aber schon am 1. April an. Abmelden wollte ich mich erst, wenn der Umzug auch gelaufen ist, zumal mir eine Bekannte sagte, ich hätte für April noch Anspruch auf ALGII, da ich meine Lohnzahlung ja erst im Mai erhalte und würde ich mich jetzt schon ummelden, wär die Arge der meinung, das sie ja für mich nicht mehr zuständig wäre.
Zum 01. April hin werde ich aber schon bei meinem Lebensgefährten wohnen, da ich ja sonst auch nicht zur Arbeit komme (Bochum - Frankfurt ist bissl weit um das jeden Tag zu fahren ^^).
Jetzt frage ich mich natürlich, ob die Arge mir für April überhaupt etwas zahlen würde, da mein Freund ja nicht schlecht verdient. Wir haben zwar ausgemacht, alle Kosten zu teilen, aber das interessiert die Arge ja eh herzlich wenig. Ich muss ja auch für meine alte Wohnung weiterhin Miete zahlen, da ich 3 Monate Kündigungsfrist habe und auch nicht eher aus dem Vertrag rauskomme.
Umzugkosten wollte ich selbstverständlich auch noch beantragen.
Für ein paar Tips, wie ich das am Besten bewerkstelligen kann bin ich sehr dankbar.

LG, Ameise
Laß dir doch von deinem Freund einen Untermietvertrag geben ab 01.04. und erzähl auf der ARGE nicht, daß du zu deinem Freund ziehst...(klar, sonst wird eäG - was ja nicht so ist - vermutet) und die alte Miete muß im April noch übernommen werden, wie du schon sagst.
Die ARGE muß dann beide Mieten übernehmen... sollten dch froh sein,wenn sie dich los sind ;-)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
neuer, job, umzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Job varina Allgemeine Fragen 1 13.06.2008 06:03
2tes Kind im Anmarsch, Umzug in größere Wohnung, Kosten für Umzug & Kaution? Wachert KDU - Umzüge... 6 30.12.2007 19:50
Neuer SB und EGV mcbarnie ALG II 5 09.12.2007 18:39
neuer landkreis,neue arge,neuer antrag,neuer bescheid susi20041981 KDU - Miete / Untermiete 5 06.12.2007 20:03
Umzug wegen neuer Arbeitsstelle Zwergenmama ALG I 3 15.10.2006 13:14


Es ist jetzt 13:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland