Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Regelsatzerhöhung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2007, 03:12   #1
Sofakissen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 45
Sofakissen
Standard Regelsatzerhöhung

Denkt ihr es kommt endlich bald die Regelsatzerhöhung ?

Im Juni / Juli evtl. ? Da wird doch über die RS - Erhöhung entschieden, oder ?


Oder sollte ich darauf lieber nicht hoffen (um nicht maßlos enttäuscht zu werden) ?
Sofakissen ist offline  
Alt 18.03.2007, 03:14   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Woher hast Du das? Ich habe davon noch nichts gehört
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 18.03.2007, 05:16   #3
Sofakissen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 45
Sofakissen
Standard

das hier habe ich gefunden ... aber wie geht es weiter ?
bzw. kann jemand kurz und einfach sagen, obs was wird oder nicht ?


• Höhe, Neuberechnung und Anpassung der Regelleistung (B 11b AS 35/06 R)1 Dies sind die Fälle, die nach der offiziellen Website des BSG anhängig sind. Es gibt noch eine anhängigeStreitfrage zur Höhe, Anpassung und Neubemessung der Regelleistung nach § 20 SGB II. (quelle: hier im elo)
Sofakissen ist offline  
Alt 18.03.2007, 13:21   #4
Sofakissen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 45
Sofakissen
Standard

ja wie komme ich auf Juni / Juli ? Ich habe das irgendwo gelesen und finde das nicht mehr. Kann mir vielleicht jemand auf die Sprünge helfen ? Was meinte ich bloß ?
Sofakissen ist offline  
Alt 18.03.2007, 14:17   #5
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von Sofakissen Beitrag anzeigen
ja wie komme ich auf Juni / Juli ? Ich habe das irgendwo gelesen und finde das nicht mehr. Kann mir vielleicht jemand auf die Sprünge helfen ? Was meinte ich bloß ?
Hallo Sofakissen,

es ist folgendermaßen:

Das ALGII wird gemäß § 20 Absatz 4 SGB II jeweils zum 1. Juli eines Jahres um den Vomhundertsatz angepasst, um den sich der aktuelle Rentenwert in der gesetzlichen Rentenversicherung verändert. Nur wenn es keine Rentenerhöhung gibt, gibt es auch keine Erhöhung des ALGII.

Und da eine "evtl." Rentenerhöhung aktuell im Gespräch ist....

Gruß, Arwen
Arwen ist offline  
Alt 18.03.2007, 14:19   #6
Micha310678
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.01.2007
Beiträge: 43
Micha310678 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Böse

Zitat von Sofakissen Beitrag anzeigen
ja wie komme ich auf Juni / Juli ? Ich habe das irgendwo gelesen und finde das nicht mehr. Kann mir vielleicht jemand auf die Sprünge helfen ? Was meinte ich bloß ?
..nein, liebes Sofakissen, da war wohl der Wunsch Vater des Gedanken; allein die Entscheidung des Hamburger Senats Endes vergangenes Jahres, trotz einer signifikanten Preissteigerungsrate von mehr als 2% und der zu Beginn des Jahres in Kraft getretenen Mehrwertsteuererhöhung von einer Erhöhung der Regelsätze (zunächst für Sozialhilfeempfänger im erwähnten Bundesland) im Jahr 2007 abzusehen, spricht Bände.. Demnach wird auch der Bund nach den Ländern wenig Neigung verspüren, jene Sätze auf ein würdevolles Niveau anzuheben.., dahingehend kann uns nur noch das Bundesverfassungsgericht weiterhelfen, diese Hilfe wird allerdings noch laaaange auf sich warten lassen..
Micha310678 ist offline  
Alt 18.03.2007, 14:31   #7
Micha310678
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.01.2007
Beiträge: 43
Micha310678 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Arwen Beitrag anzeigen
Und da eine "evtl." Rentenerhöhung aktuell im Gespräch ist....
Einzig eine weitaus höhere Lohnsteigerung im Jahr 2006 in Höhe von 0,8% wird, was keinesfalls beschlossene Sache ist, möglicherweise zu einer Rentenerhöhung von 0,1 bis 0,2 (!!!) Prozentpunkten führen, anders ausgedrückt, es ist nicht einmal die Rede wert, leider..
Micha310678 ist offline  
Alt 18.03.2007, 14:39   #8
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von Micha310678 Beitrag anzeigen
Einzig eine weitaus höhere Lohnsteigerung im Jahr 2006????? in Höhe von 0,8% wird, was keinesfalls beschlossene Sache ist, möglicherweise zu einer Rentenerhöhung von 0,1 bis 0,2 (!!!) Prozentpunkten führen, anders ausgedrückt, es ist nicht einmal die Rede wert, leider..
Ansonsten: "Isch waaaaaaiß......" ;)

Gruß, Arwen
Arwen ist offline  
Alt 19.03.2007, 19:56   #9
Sofakissen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 45
Sofakissen
Standard

ja, danke an euch, genau das meinte ich. Die Anpassung an den aktuellen Rentenwert.

Aber schade, dass es keinen Hoffnungsschimmer gibt, dass der RS mal spürbar steigen wird. Wenn er überhaupt mal steigt. So ein paar Prozentpunkte ist doch lächerlich. Das kann so nicht weitergehen. Da muss was passieren.

Wenn jetzt noch etwas in der Wohnung kaputt geht oder verschlissen ist ... ich kann es nicht nachbesorgen. Alle Kreditrahmen ausgereizt. Alle legalen Möglichkeiten ausgeschoepft. Schade, dass ich nicht schon in der Gosse geboren wurde, dann würden mir die Veränderten Lebensumstände nicht so zu schaffen machen.
Sofakissen ist offline  
Alt 19.03.2007, 22:07   #10
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Sofakissen Beitrag anzeigen
ja, danke an euch, genau das meinte ich. Die Anpassung an den aktuellen Rentenwert.

Aber schade, dass es keinen Hoffnungsschimmer gibt, dass der RS mal spürbar steigen wird. Wenn er überhaupt mal steigt. So ein paar Prozentpunkte ist doch lächerlich. Das kann so nicht weitergehen. Da muss was passieren.

Wenn jetzt noch etwas in der Wohnung kaputt geht oder verschlissen ist ... ich kann es nicht nachbesorgen. Alle Kreditrahmen ausgereizt. Alle legalen Möglichkeiten ausgeschoepft. Schade, dass ich nicht schon in der Gosse geboren wurde, dann würden mir die Veränderten Lebensumstände nicht so zu schaffen machen.


Weißt Du, ich war mein ganzes Leben lang schon richtig arm, aber mit jedem Jahrzehnt unbezahlter oder schlecht bezahlter harter Arbeit ist es schwerer zu ertragen. Man empfindet die Ungerechtigkeit immer stärker.

angel
 
Alt 20.06.2007, 11:59   #11
steikue->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.08.2006
Beiträge: 12
steikue
Standard

http://b0.imgsrc.ru/e/eukiets/3935615sJo.jpg
steikue ist offline  
Alt 20.06.2007, 13:20   #12
Floeckchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.05.2007
Ort: witten
Beiträge: 61
Floeckchen
Standard

WUHUUUU macht 4€ mehr zum leben, als 4-köpfige Familie.
Ich glaube diese Erhöhung bedarf keines weiteren Kommentars meinerseits.
Floeckchen ist offline  
Alt 20.06.2007, 13:36   #13
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

bin nur gespannt, ob wir dann alle pünktlich wie immer zum ersten unser geld am konto haben ...
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 20.06.2007, 13:39   #14
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard 0,54 Prozent Steigerung halt

Tja, das sind halt die 0,54 Prozent, wie bei den Rentnern.

Aber ich fürchte, diese aus der Sicht derer "da oben" generöse Steigerung wird durch die Erhöhung der Pflegeversicherung bald wieder einkassiert werden.
bei Beschäftigten kompensiert man die Pflegeversicherungserhöhung ja durch ein Absenken der Arbeitslosenversicherung,- aber Arbeitslose und Rentner kriegen einen solchen Ausgleich ja nicht.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.06.2007, 13:48   #15
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.022
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard

Zitat von angel6364 Beitrag anzeigen
Weißt Du, ich war mein ganzes Leben lang schon richtig arm, aber mit jedem Jahrzehnt unbezahlter oder schlecht bezahlter harter Arbeit ist es schwerer zu ertragen. Man empfindet die Ungerechtigkeit immer stärker.

angel
Wart's ab.

Es wird noch schlimmer für die Leih- und Zeitarbeiter, die 1-Euro-. Mini-, Midijobber, die Alg-I- oder II-Bezieher, die kostenlosen Firmenpraktikanten, die Kombilohnbezieher und Alg-II-Aufstocker, die Leistungsgesperrten und für die Abgewiesenen, die kein Alg I oder II erhalten, die Kranken, Behinderten und Sozialbedürftigen werden, wenn die 35 Jahre Rentenanwartschaftszeit mit dieser vorangegangenen Erwerbs- oder Nichterwerbsbiographie rum sind und die Altersrente beantragt wird.

Dann platzt erst richtig die soziale Bombe. Egal, ob man die Zugangsvoraussetzungen zur Altersrente erfüllt hat oder auch nicht, ob man eine Hungerlohnrente erhält oder nicht, was heute mit den erzielten existenzgefährdenden Einkommen gerade zum Überleben reicht, das langt dann bestenfalls, um sich im nächsten Supermarkt gerade Mal eine Strick zum Aufhängen zu kaufen.

Diese Zukunftsaussicht schiebt so mancher prekär Beschäftigter und Arbeitsloser vor sich her oder verdrängt es, will es nicht wahr haben. Gleichzeitig haben wir eine kriminelle Bundesregierung und ein kriminelles gesetzgebendes Parlament, das alles auf Befehl der Arbeitgeberverbände veranlaßt, um auch den letzten Unternehmer von seinen sozialen Pflichten zu befreien, um die Sozialgesetze zu zerschlagen und gleichzeitig mehr "Eigenverantwortung und Eigenvorsorge" den AN und Arbeitslosen auf's Auge zu drücken.

Dessen sollten sich die Betroffenen bewußt werden, sich solidarisch zueinander verhalten und mit all den verfügbaren Mitteln wehren.

In diesen 35 Jahren werden die heute dafür verantwortlichen Politiker, Beamte und Unternehmer ihre Schäfchen ins Trockene gebracht haben, ihren Lebensabend in Ruhe genießen und sich der gesellschaftspolitischen Verantwortung als Täter entziehen. Sie wußten wieder mal von allem nichts. Es gibt ja für Politiker und Beamte für ihre heutiges und vergangenes Fehlverhalten und Fehlentscheidungen nicht einmal eine gesetzliche Amtshaftungs- und Schadenersatzpflicht.
jockel ist offline  
Alt 20.06.2007, 14:13   #16
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.022
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Tja, das sind halt die 0,54 Prozent, wie bei den Rentnern.

Aber ich fürchte, diese aus der Sicht derer "da oben" generöse Steigerung wird durch die Erhöhung der Pflegeversicherung bald wieder einkassiert werden.
bei Beschäftigten kompensiert man die Pflegeversicherungserhöhung ja durch ein Absenken der Arbeitslosenversicherung,- aber Arbeitslose und Rentner kriegen einen solchen Ausgleich ja nicht.
Bei dem einen Rentner sind das paar Cent oder wenige Euro je Monat mehr in der linken Hosentasche und dafür werden mehrere hundert Euro aus der rechten Hosentasche an Steuern, Beiträgen, Abgaben, Gebühren, Lebenshaltungskosten, Kosten für medizinische und soziale Versorgung und Inflation fällig.

Und man muß mal den Arbeitskräfte-, Rechner-, Papier-, Druck- und Portoaufwand für die Herausgabe der für den Bürger unverständlichen, wissenschaftlichen Abhandlungen "Rentenänderungsbescheide" dem vermeintlichen Nutzen beim Rentner gegenüberstellen. Da steht Aufwand zu Nutzen in keinem vernünftigem, betriebs- und volkswirtschaftlichem Verhältnis.

Und Zuwachsangaben werden in Brutto genannt, aber man lebt nicht vom Brutto, sondern von Netto- und Auszahlbeträgen

Was sagte der dicke Kohl immer?

"Entscheidend ist, was hinten raus kommt!" In Abwandlung dessen kann man sagen:

Entscheidend ist, was der Saldo sagt, das Ergebnis also nach der Verrechnung von Einnahmen und Ausgaben, ob der Saldo ausgeglichen ist, ein Manko oder Überschuß ausgewiesen wird.

Und viele RentnerInnen werden ordentlich draufzahlen müssen. Sie werden also gezielt ausgeplündert oder wie ich bei meinem Sprüchel vom Belügen, Betrügen, Bestehlen und Enteignen des Volkes sehe - schrittweise enteignet.

--> ZDF, WISO: Bescheidenes Plus, Rentenerhöhung 2007 - und wie es ab 2008 weitergeht

--> ZDF, WISO: Seltene Erhöhung - Flaute bei Anhebungen
jockel ist offline  
Alt 20.06.2007, 16:35   #17
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Ich frage mich sowieso, weshalb Rentner in Deutschland auf das Lebensende warten.

In Paraguay z.B. ist man mit 500 Euro im Monat schon ein kleiner König mit Villa und 3 Bräuten.
Also, schnell scheiden lassen und ab ins Paradies.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 20.06.2007, 17:20   #18
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Ich frage mich sowieso, weshalb Rentner in Deutschland auf das Lebensende warten.

In Paraguay z.B. ist man mit 500 Euro im Monat schon ein kleiner König mit Villa und 3 Bräuten.
Also, schnell scheiden lassen und ab ins Paradies.
Ja Rechtsverdreher, du hast uns gestern gefehlt! Da hat uns keiner dazwischengefunkt!

Sag mal, du hast doch wohl noch nie in Paraguay gelebt, oder? Da hat so manch ein europäischer Betrüger, der dort in der Villa mit mehreren Haushaltsangestellten und Geliebten lebte, ein deutsches Gefängnis bevorzugt. Ansonsten hat er nur die Zeit bis zur Verjährung da abgesessen! Das ist nichts für einen Europäer, der kann sich dort fast das ganze Jahr nirgendswo abkühlen, wenn das Wasser schon warm aus der Leitung kommt. Und die mosquitos, die Giftschlangen, die Skorpione, die Taranteln, die Giftkröten (die sich in deinem Swimmingpool gemeinsam mit dir baden), die Ratten, Mäuse, Kakerlaken, Sandwürmer etc. Und niemals in den Flüssen baden! Da gibt es Krokodile und Piranias. Und gelegentlich gibt es Malaria, Tifus und Dengue-Fiber. Und vorsicht mit den Frauen: Die Wahrscheinlichkeit, dass du dabei gesund bleibst, ist gleich null!!!

Kommt hinzu, dass dir die deutschen ARGES dein Hartz IV nicht nach Paraguay nachtragen. Von was willst du in einem Land leben, in dem es keine Industrie gibt? Da kannst du Zedernholz und Lapacho abholzen oder Mangos ernten für 0,10 € die Stunde. Und falls du dachtest, dass du dort ja ein Geschäft aufbauen kannst, wer meinst du wohl kauft dir deine Produkte ab? Die Einheimischen, die das niemals bezahlen können, oder die EG-Länder, die sich selbst versorgen?

Was gibst du uns denn da für Ratschläge??? Bleib mal lieber bei Hartz IV.
 
Alt 20.06.2007, 17:40   #19
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Wart's ab.

Es wird noch schlimmer für die Leih- und Zeitarbeiter, die 1-Euro-. Mini-, Midijobber, die Alg-I- oder II-Bezieher, die kostenlosen Firmenpraktikanten, die Kombilohnbezieher und Alg-II-Aufstocker, die Leistungsgesperrten und für die Abgewiesenen, die kein Alg I oder II erhalten, die Kranken, Behinderten und Sozialbedürftigen werden, wenn die 35 Jahre Rentenanwartschaftszeit mit dieser vorangegangenen Erwerbs- oder Nichterwerbsbiographie rum sind und die Altersrente beantragt wird.

Dann platzt erst richtig die soziale Bombe. Egal, ob man die Zugangsvoraussetzungen zur Altersrente erfüllt hat oder auch nicht, ob man eine Hungerlohnrente erhält oder nicht, was heute mit den erzielten existenzgefährdenden Einkommen gerade zum Überleben reicht, das langt dann bestenfalls, um sich im nächsten Supermarkt gerade Mal eine Strick zum Aufhängen zu kaufen.

Diese Zukunftsaussicht schiebt so mancher prekär Beschäftigter und Arbeitsloser vor sich her oder verdrängt es, will es nicht wahr haben. Gleichzeitig haben wir eine kriminelle Bundesregierung und ein kriminelles gesetzgebendes Parlament, das alles auf Befehl der Arbeitgeberverbände veranlaßt, um auch den letzten Unternehmer von seinen sozialen Pflichten zu befreien, um die Sozialgesetze zu zerschlagen und gleichzeitig mehr "Eigenverantwortung und Eigenvorsorge" den AN und Arbeitslosen auf's Auge zu drücken.

Dessen sollten sich die Betroffenen bewußt werden, sich solidarisch zueinander verhalten und mit all den verfügbaren Mitteln wehren.

In diesen 35 Jahren werden die heute dafür verantwortlichen Politiker, Beamte und Unternehmer ihre Schäfchen ins Trockene gebracht haben, ihren Lebensabend in Ruhe genießen und sich der gesellschaftspolitischen Verantwortung als Täter entziehen. Sie wußten wieder mal von allem nichts. Es gibt ja für Politiker und Beamte für ihre heutiges und vergangenes Fehlverhalten und Fehlentscheidungen nicht einmal eine gesetzliche Amtshaftungs- und Schadenersatzpflicht.

Das dauert nicht mehr lange bis es platzt. M.E. in 2008. Wenn wir Glück haben, lenken unsere Politiker sogar noch 5 vor 12 ein. Sie basteln schon an neuen Lebensmodellen, haben aber noch nicht ganz begriffen, dass sie alles, aber auch absolut alles ändern müssen.
 
Alt 21.06.2007, 10:06   #20
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Ausrufezeichen

ja, ihr lieben, wenn ich mir ansehe, wie rasant die entwicklung verläuft, dann denke ich auch, dass es höchstens noch bis 2010 dauert, bis es heftig knallt.
das schiff ächzt schon lautstark, die balken knarren, die segel sind zerfetzt.
der steuermann ist längst über bord gegangen.

vor meinem geistigen auge sehe ich schon feuer überall, plünderungen, die G8-steinewerfer waren erst der anfang ...

wenn die regierung erkennt, was alles falsch läuft, wird es schon zu spät sein. ich kann nirgends mehr erkennen, wo die interessen des volkes noch vertreten werden. wir werden regiert von mächten, die nicht für uns sind.

das, was derzeit abläuft, hat nichts mehr mit demokratie zu tun.
das ist ein ausverkauf des staates.
ein wegwerfen sämtlicher werte.

wir werden einen schönen bürgerkrieg bekommen, der möglicherweise sogar übergreifen wird auf die nachbarländer, wo es zum teil ja auch schon brodelt.
das volk wird sich das nehmen, was ihm genommen wurde.
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 21.06.2007, 10:09   #21
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Ja, wenn wir mal den ***** hochkriegen, dann ja, aber auch ich habe immer das Gefühl dass man sich einfach wieder damit anfreundet, so schlimm, ekelhaft, asozial, durchsichtig pro Gewinn und gegen die Menschen es auch gehen mag..
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 21.06.2007, 10:19   #22
1hoss43->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2007
Ort: Immenstadt (FRA) Freie Republik Allgäu (atomwaffenfreie Zone)
Beiträge: 176
1hoss43
Standard

@ofra

Sieh mal, es gibt.....

Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen...
Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger...
...und jede Menge andere Vertreter, die jede Menge andere Dinge verkaufen...







.... ach ja, und dann gibts da noch die Volksvertreter..........?
__

Beste Gruesse
Wilfried
1hoss43

Ich soll Dir einen schönen Gruß vom Niveau bestellen....... ihr seht euch ja so selten!

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Ein Lächeln ist die schönste Art, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen!


Die hier gemachte Aussage stellt meine Meinung dar, die aus meiner Lebenserfahrung resultiert und ist keine Rechtsberatung!
1hoss43 ist offline  
Alt 21.06.2007, 10:41   #23
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Ausrufezeichen Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr,..

...als daß sich hier in Deutschland irgendwer in nennenswerter Anzahl gegen "die da oben" erhebt.

Nein, wir können das einfach nicht, wir, die Kleinstaaterei gewohnt, lassen uns zu leicht von oben gegen uns selbst aufhetzen. "Teile und herrsche!", diesen alten Satz ich glaube Cäsars beherrschen "die da oben" sehr gut. Und wir fallen drauf herein, und übereinander her, statt solidarisch zu sein.

Von uns, da wird nichts ausgehen. Eher von den Ländern um uns, bei denen politischer Streik, Generalstreik also, nicht wie bei uns verboten ist. Von den Ländern, die auch so streikfreudiger sind,- und wo die Gewerkschaften nicht wie hier bald fast nur noch aus Funktionären bestehen, weil die Mitglieder davonliefen...

Immerhin ist nun, mit der neuen LINKEN, die mitgliedermäßig drittstärkste Partei die einzige, die sich überhaupt um die Interessen der kleinen Leute, der A-Gruppen (arm, alt, arbeitslos, etc.) aktiv kümmert.

Aber sonst?
Wenn sich was tut, dann nicht beginnend bei uns.
Rounddancer ist offline  
Alt 21.06.2007, 10:49   #24
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.022
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
ja, ihr lieben, wenn ich mir ansehe, wie rasant die entwicklung verläuft, dann denke ich auch, dass es höchstens noch bis 2010 dauert, bis es heftig knallt.
das schiff ächzt schon lautstark, die balken knarren, die segel sind zerfetzt.
der steuermann ist längst über bord gegangen.

vor meinem geistigen auge sehe ich schon feuer überall, plünderungen, die G8-steinewerfer waren erst der anfang ...

wenn die regierung erkennt, was alles falsch läuft, wird es schon zu spät sein. ich kann nirgends mehr erkennen, wo die interessen des volkes noch vertreten werden. wir werden regiert von mächten, die nicht für uns sind.

das, was derzeit abläuft, hat nichts mehr mit demokratie zu tun.
das ist ein ausverkauf des staates.
ein wegwerfen sämtlicher werte.

wir werden einen schönen bürgerkrieg bekommen, der möglicherweise sogar übergreifen wird auf die nachbarländer, wo es zum teil ja auch schon brodelt.
das volk wird sich das nehmen, was ihm genommen wurde.
Das Narrenschiff - Lied von Reinhard Mey:

Das Quecksilber fällt, die Zeichen stehen auf Sturm
Nur blödes Kichern und Keifen vom Kommandoturm
Und ein dumpfes Mahlen grollt aus der Maschine.
Und rollen und stampfen und schwere See,
Die Bordkapelle spielt "Humbatäterä",
Und ein irres Lachen dringt aus der Latrine.
Die Ladung ist faul, die Papiere fingiert,
Die Lenzpumpen leck und die Schotten blockiert
Die Luken weit offen und alle Alarmglocken läuten.
Die Seen schlagen mannshoch in den Laderaum
Und Elmsfeuer züngeln von Ladebaum,
Doch keiner an Bord vermag die Zeichen zu deuten.

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig', um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf's Riff.

Am Horizont wetterleuchten die Zeichen der Zeit:
Niedertracht und Raffsucht und Eitelkeit.
Auf der Brücke tummeln sich Tölpel und Einfaltspinsel.
Im Trüben fischt der scharfgezahnte Hai,
Bringt seinen Fang ins Trockne, an der Steuer vorbei,
Auf die Sandbank, bei der wohlbekannten Schatzinsel.
Die ander'n Geldwäscher und Zuhälter, die warten schon
Bordellkönig, Spielautomatenbaron,
Im hellen Licht, niemand muß sich im Dunkeln rumdrücken
In der Bananenrepublik, wo selbst der Präsident
Die Scham verloren hat und keine Skrupel kennt,
Sich mit dem Steuerdieb im Gefolge zu schmücken.

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig', um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf's Riff.

Man hat sich glatt gemacht, man sich arrangiert.
All die hohen Ideale sind havariert,
Und der große Rebell, der nicht müd' wurde zu streiten,
Mutiert zu einem servilen, gift'gen Gnom
Und singt lammfromm vor dem schlimmen alten Mann in Rom
Seine Lieder, fürwahr: Es ändern sich die Zeiten!
Einst junge Wilde sind gefügig, fromm und zahm
Gekauft, narkotisiert und flügellahm,
Tauschen Samtpfötchen für die einst so scharfen Klauen.
Und eitle Greise präsentieren sich keck
Mit immer viel zu jungen Frauen auf dem Oberdeck,
Die ihre schlaffen Glieder wärmen und ihnen das Essen vorkauen.

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig', um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf's Riff.

Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
Er hat an die Hand an deiner Grugel, er steht hinter dir.
Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten.
Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg,
Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
Und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten.
Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
Sie zieh'n wie Lemminge in willenlosen Horden.
Es ist, als hätten alle den Verstand verlor'n,
Sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor'n,
Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig', um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf's Riff.

http://www.reinhard-mey.de/index.php...r=track&w=1024

Song anhören
jockel ist offline  
Alt 21.06.2007, 11:01   #25
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
...als daß sich hier in Deutschland irgendwer in nennenswerter Anzahl gegen "die da oben" erhebt.

Nein, wir können das einfach nicht, wir, die Kleinstaaterei gewohnt, lassen uns zu leicht von oben gegen uns selbst aufhetzen. "Teile und herrsche!", diesen alten Satz ich glaube Cäsars beherrschen "die da oben" sehr gut. Und wir fallen drauf herein, und übereinander her, statt solidarisch zu sein.

Von uns, da wird nichts ausgehen. Eher von den Ländern um uns, bei denen politischer Streik, Generalstreik also, nicht wie bei uns verboten ist. Von den Ländern, die auch so streikfreudiger sind,- und wo die Gewerkschaften nicht wie hier bald fast nur noch aus Funktionären bestehen, weil die Mitglieder davonliefen...

Immerhin ist nun, mit der neuen LINKEN, die mitgliedermäßig drittstärkste Partei die einzige, die sich überhaupt um die Interessen der kleinen Leute, der A-Gruppen (arm, alt, arbeitslos, etc.) aktiv kümmert.

Aber sonst?
Wenn sich was tut, dann nicht beginnend bei uns.
Stimme ich vollumfänglich zu.

Ob das die Gründe dafür sind, wage ich zu bezweifeln...

Ich denke nicht, dass es am verbotenen Generalstreik liegt, sondern einfach an der Tatsache dass viele erst mal für sich kämpfen müssen, dann gibt es die Gruppe "Wir können eh nichts tun" und die Gruppe "Macht ihr mal". Die Gruppe der "Komm wir machen, egal was am Ende bei rauskommt" ist leider verschwindend gering und hinzu kommen dann noch reichlich "Grabenkämpfe" *ironiean* SEHR effizient*ironieaus*

DIESER Satz ist ein Schlag ins Gesicht DERER, die sich sich bemühen etwas zu verändern!!!

Irgendwann wirst auch Du merken, dass die neue Linke kein Allheilmittel ist...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
regelsatzerhoehung, regelsatzerhöhung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regelsatzerhöhung-Kind nicht berücksichtigt Nimrodel Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 42 07.07.2008 13:08
Regelsatzerhöhung durch Virtuellen Mitbewohner wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 19.06.2008 16:12
Regelsatzerhöhung jetzt wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 02.06.2008 01:48
ALG2 Regelsatzerhöhung Nepomuk ALG II 63 18.07.2007 18:26
Aufruf : Petition zwecks Regelsatzerhöhung nele ALG II 4 16.04.2006 20:27


Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland