Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALGII Kürzung zu Unrecht?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2007, 22:46   #1
liegestuhl68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 3
liegestuhl68
Frage ALGII Kürzung zu Unrecht?

Hallo ich habe da mal ein Problem.
Ich habe mit meiner Arge eine Wiedereingliederungs Vereinbarung getroffen und habe nun bei 2 Bewerbungen Probleme ,wo man mir 33% bzw,66% der Regelleistung kürzen will. http://www.sozialhilfe24.de/sozialhi...on_redface.gif
Im ersten Fall habe ich die Bewerbung pünktlich weggeschickt aber keine Quittung darüber.Dennoch habe ich 2 unabhängige Zeugen mit denen ich die Bewerbung zusammen geschrieben und bei der Post abgegeben habe.Als ich dann einen Anhörungsbogen der Arge bekam warum ich mich nicht beworben hätte ,rief ich sofort den Arbeitgeber an der mir sagte das meine Bewerbung zu spät eingegangen und der Arbeitsplatz vergeben sei.
Im zweiten Fall hatte ich einen Vorstellungstermin und da mich "mein Fahrer" nicht rechtzeitig abgeholt hat,habe ich bei der Firma angerufen und die Situation erklärt sowie bescheid gegeben das ich mich um ca.15-30min verspäten würde.Daraufhin sagte mir die Sekretärin das ich nicht kommen bräuchte und weitere Bemühungen zwecklos wären.Dies schrieb man auch der Arge.
Nach langen Diskussionen mit meinem Sachbearbeiter hat Er den ersten Fall zu den Akten gelegt(aus Wohlwollen wie Er sagt).
Nun weis ich nicht ob ich in beiden Fällen im Recht bin;Fall 1 Zeugen,Fall 2 habe ich alles mir mögliche getan(die Arge sagt ich hätte ja rechtzeitig Bus fahren können .Busfahrt ca.1,5 Std. Auto 0,5 Std.Als ich von der Verspätung erfuhr war es für den Bus zu spät.Kommentar Arge "dann hätte ich eben gleich Bus fahren müssen".Wenn ich jetzt Einspruch erhebe habe ich Angst das wieder beide Fälle und somit 66% zum tragen kommen
liegestuhl68 ist offline  
Alt 18.03.2007, 02:19   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von liegestuhl68 Beitrag anzeigen
Hallo ich habe da mal ein Problem.
Ich habe mit meiner Arge eine Wiedereingliederungs Vereinbarung getroffen und habe nun bei 2 Bewerbungen Probleme ,wo man mir 33% bzw,66% der Regelleistung kürzen will. http://www.sozialhilfe24.de/sozialhi...on_redface.gif
Im ersten Fall habe ich die Bewerbung pünktlich weggeschickt aber keine Quittung darüber.Dennoch habe ich 2 unabhängige Zeugen mit denen ich die Bewerbung zusammen geschrieben und bei der Post abgegeben habe.Als ich dann einen Anhörungsbogen der Arge bekam warum ich mich nicht beworben hätte ,rief ich sofort den Arbeitgeber an der mir sagte das meine Bewerbung zu spät eingegangen und der Arbeitsplatz vergeben sei.
Im zweiten Fall hatte ich einen Vorstellungstermin und da mich "mein Fahrer" nicht rechtzeitig abgeholt hat,habe ich bei der Firma angerufen und die Situation erklärt sowie bescheid gegeben das ich mich um ca.15-30min verspäten würde.Daraufhin sagte mir die Sekretärin das ich nicht kommen bräuchte und weitere Bemühungen zwecklos wären.Dies schrieb man auch der Arge.
Nach langen Diskussionen mit meinem Sachbearbeiter hat Er den ersten Fall zu den Akten gelegt(aus Wohlwollen wie Er sagt).
Nun weis ich nicht ob ich in beiden Fällen im Recht bin;Fall 1 Zeugen,Fall 2 habe ich alles mir mögliche getan(die Arge sagt ich hätte ja rechtzeitig Bus fahren können .Busfahrt ca.1,5 Std. Auto 0,5 Std.Als ich von der Verspätung erfuhr war es für den Bus zu spät.Kommentar Arge "dann hätte ich eben gleich Bus fahren müssen".Wenn ich jetzt Einspruch erhebe habe ich Angst das wieder beide Fälle und somit 66% zum tragen kommen
Warum hat dich denn dein Fahrer zu spät abgeholt?

Im Prinzip bist du dafür verantwortlich, wenn dein "Fahrer" zu spät kommt, es sei dennn, ihn trifft keine Schuld... so würd ich das sehen.
 
Alt 18.03.2007, 13:23   #3
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Da nicht der Fahrer verantwortlich dafür ist ob der Termin eingehalten wird, bleibt die Verantwortung natürlich beim Fragesteller
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 19.03.2007, 22:20   #4
liegestuhl68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 3
liegestuhl68
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Warum hat dich denn dein Fahrer zu spät abgeholt?

Im Prinzip bist du dafür verantwortlich, wenn dein "Fahrer" zu spät kommt, es sei dennn, ihn trifft keine Schuld... so würd ich das sehen.
Er stand im Stau und hatte kein tel. aber warum er zu spät kam dürfte wohl egal sein. Es war aber nicht vorsätzlich!!!
liegestuhl68 ist offline  
Alt 19.03.2007, 22:22   #5
liegestuhl68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 3
liegestuhl68
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Da nicht der Fahrer verantwortlich dafür ist ob der Termin eingehalten wird, bleibt die Verantwortung natürlich beim Fragesteller
Natürlich ist nicht die Arge,der Fahrer oder Arbeitgeber schuld ,dennoch konnte ich es ja nicht verhindern .
liegestuhl68 ist offline  
Alt 19.03.2007, 22:30   #6
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Hilft JETZT die Diskussion um die Schuldfrage eine Sanktion zu verhindern?

Ich schätze mal nicht. Um ehrlich zu sein, wenn das erste Gespräch schiefgeht, hättest Du in dem Moment DOPPELT gründlich den zweiten Vorbereiten sollen. Inklusive SUPERRECHTZEITIGES Erscheinen des Fahrers oder sicherheitshalber der Bus...

Ich denke, wenn hier kein vernünftiges ARGUMENT (nicht Schuldfrage!!!) gegen die Sanktion gefunden wird, musst Du Dich an sie gewöhnen.

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 19.03.2007, 22:38   #7
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Hilft JETZT die Diskussion um die Schuldfrage eine Sanktion zu verhindern?

Ich schätze mal nicht. Um ehrlich zu sein, wenn das erste Gespräch schiefgeht, hättest Du in dem Moment DOPPELT gründlich den zweiten Vorbereiten sollen. Inklusive SUPERRECHTZEITIGES Erscheinen des Fahrers oder sicherheitshalber der Bus...

Ich denke, wenn hier kein vernünftiges ARGUMENT (nicht Schuldfrage!!!) gegen die Sanktion gefunden wird, musst Du Dich an sie gewöhnen.

Dopamin
Nun so hätte ich mich natürlich auch ausdrücken können;)
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 19.03.2007, 22:46   #8
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Keine Ursache Arania

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 19.03.2007, 23:13   #9
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von liegestuhl68 Beitrag anzeigen
Er stand im Stau und hatte kein tel. aber warum er zu spät kam dürfte wohl egal sein. Es war aber nicht vorsätzlich!!!

Ich denke nicht, daß das gleich ist. Gegen höhere Gewalt ist man machtlos... nur muß man die nachweisen können...und, daß man eigentlich genug Zeit eingerechnet hatte. Wärst du mit dem Bus gefahren und der hätte unterwegs nicht weiter fahren können, hätte man auch nicht sagen können, selbst schuld, wenn du dich auf den Busfahrer verläßt :-)
 
Alt 20.03.2007, 09:13   #10
Xaninchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 105
Xaninchen
Standard

Wenn der Bus verspätung, z.B. wegen Stau hat, dann kann man sich dieses bei den zuständigen Werken /Betrieben schriftlich bestätigen lassen. Bei privatpersonen und eigenem PKW ist das da schon was anderes. Den Busfahrer kannsst du so schlecht vorplannen, die Privatfahrt leider schon....
Dennoch stolper ich hier, wie schon in dem anderen Forum über die Angabe von 33 bzw 66 % Sanktion... Die Angaben kommen mir so Unrealistisch vor.
Xaninchen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
algii, kuerzung, kürzung, unrecht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sanktionen zu Unrecht verhängt sincere ALG II 2 24.08.2008 19:44
Meiner Freundin steht eine ALGII-Kürzung ins Haus! Raziel ALG II 7 30.11.2007 16:33
Kündigung der Arbeit, Kürzung bei ALGII ChrisKid ALG II 9 17.03.2007 22:29
Kürzung ALGII wegen kiffen ? wie verhalten bei nächten Termi leo.m Allgemeine Fragen 7 02.11.2006 12:17
2.350,- zu Unrecht erhalten? Gläubiger ALG II 5 11.10.2006 08:32


Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland