Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Lebensversicherung ändern ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2007, 13:02   #1
bert62
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2007
Beiträge: 239
bert62 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Lebensversicherung ändern ?

Hallo

Ich habe eine fondgebundene Lebensversicherung die (gemeinsam in einer Police) gekoppelt ist mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung,
vor ca.3 Jahren als untrennbares Paket abgeschlossen.
Der monatliche Beitrag von 72,20 € besteht aus ca.1/3 Beitrag zur Lebensversicherung und ca. 2/3 zur Berufsunfähigkeitsvers.
Die Lebensversicherung hat jetzt einen Rückkaufwert von ca. 16% der bisher eingezahlten Beitragssumme.
Die vertragliche Laufzeit ist bis 2037 festgelegt.
Die Bearbeiterin der ARGE hat mir bei der Abgabe meines ALG 2- Antrages ans Herz gelegt, dass ich die Police so ändern lassen solle, das dort vertraglich festgelegt ist die Versicherungssumme nicht vor meinem vollendeten 65. Lebensjahr an mich auszahlen zu lassen.
Können die das verlangen ?
Spielt es eine Rolle das es eine fondgebundene und keine Kapitallebensversicherung ist ?
Könnte ich die Vers. nicht einfach beitragsfrei stellen lassen ?

Vielen Dank und einen schönen Sonntag noch
bert62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2007, 13:24   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von bert62 Beitrag anzeigen
Hallo

Ich habe eine fondgebundene Lebensversicherung die (gemeinsam in einer Police) gekoppelt ist mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung,
vor ca.3 Jahren als untrennbares Paket abgeschlossen.
Der monatliche Beitrag von 72,20 € besteht aus ca.1/3 Beitrag zur Lebensversicherung und ca. 2/3 zur Berufsunfähigkeitsvers.
Die Lebensversicherung hat jetzt einen Rückkaufwert von ca. 16% der bisher eingezahlten Beitragssumme.
Die vertragliche Laufzeit ist bis 2037 festgelegt.
Die Bearbeiterin der ARGE hat mir bei der Abgabe meines ALG 2- Antrages ans Herz gelegt, dass ich die Police so ändern lassen solle, das dort vertraglich festgelegt ist die Versicherungssumme nicht vor meinem vollendeten 65. Lebensjahr an mich auszahlen zu lassen.
Können die das verlangen ?
Spielt es eine Rolle das es eine fondgebundene und keine Kapitallebensversicherung ist ?
Könnte ich die Vers. nicht einfach beitragsfrei stellen lassen ?
Beitragsfrei stellen lassen geht meist nur ca 1 Jahr...was sagt deine Versicherung denn?

was den Rat der SB angeht: der hätte meiner Ansicht nach Sinn gemacht, bevor du in ALG II rutscht... dann aber bis 67, nicht 65.(oder wann du in Rente gehen kannst)

Hat sie nicht gesagt, warum sie diesen Rat gibt?

Ich hab auf diesem gebiet keine Erfahrungen... denke aber, daß dir andere dazu noch was sagen können... etwas Geduld bitte :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2007, 15:45   #3
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Die Bearbeiterin der ARGE hat mir bei der Abgabe meines ALG 2- Antrages ans Herz gelegt, dass ich die Police so ändern lassen solle, das dort vertraglich festgelegt ist die Versicherungssumme nicht vor meinem vollendeten 65. Lebensjahr an mich auszahlen zu lassen.
Können die das verlangen ?
Es gibt ja doch noch 'soziale' SB's.

Bert, bisher war es so, dass Lebensversicherung aufgekündigt werden mussten und der Erlös wurde aufs ALGII angerechnet.

Nun ist es wohl so, dass LV, welche der Altersvorsorge dienen, frei sind und nicht angerechnet werden dürfen.

Also würde ich tatsächlich den Rat annehmen, die LV für die Altersvorsorge festlegen und somit bleibt Dir dieses Geld erhalten. Das war tatsächlich ein sehr gut gemeinter Tipp Deiner Sachbearbeiterin und an Deiner Stelle würde ich genau so handeln.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
lebensversicherung, aendern

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
rückwirkend umschulung in reha ändern? "anonym" Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 18.07.2008 05:19
Signatur ändern Selene Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 5 09.06.2008 09:27
Petitionsausschuss will Anrechnung von BAföG auf Hartz IV ändern Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 25.10.2007 17:09
Bitte Überschrift im Newsbereich ändern Cementwut Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 2 18.10.2007 22:21
Darf ARGE einseig EGV ändern? Gurudev Allgemeine Fragen 28 02.08.2006 08:35


Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland