Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> freibeträge/einmaliges einkommen trotz hartz IV - stipendium

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2007, 22:34   #1
gretchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Beiträge: 3
gretchen
Standard freibeträge/einmaliges einkommen trotz hartz IV - stipendium

hallo,

ich habe folgende Frage: habe gerade einen hartz IV antrag mit auszahlungsbeginn april gestellt. ich bin schriftstellerin und bekomme vom Kultusministerium thüringen ein arbeitsstipendium für ein buch. d.h. im april und im mai erhalte ich jeweils 750 €, insgesamt also 1500 €. gilt das als einkommen, weil es nur für zwei monate ist oder kann ich das als freibetrag anrechnen, weil ich ansonsten keine ersparnisse habe? brauche rat, weil ich ansonsten lieber erst das stipendiengeld nehme und den antrag erstmal aufs eis legen müßte.
danke euch, gretchen
gretchen ist offline  
Alt 05.03.2007, 22:40   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.307
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Normalerweise wird dies als Einkommen angerechnet, da das Zuflussprinzip gilt. Vielleicht erfragst Du dies auch noch mal beim Kultusministeriums, wie die das sehen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 05.03.2007, 22:53   #3
gretchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2007
Beiträge: 3
gretchen
Standard

hallo martin,
danke für die umgehende antwort. ich bin absoluter neuling auf dem ALG II gebiet, da ich bisher studentin war: kannst du mir in meinem fall zu etwas raten. wenn ich das stipendium annehme ohne alg muß ich mich ja selbst versichern und miete zahlen. wenn ich trotzdem ALG II beantrage, wieviel bleibt mir denn da von zwei monaten 750 €? ich blick noch nicht richtig durch den freibetrag-prozente-dschungel durch.
gretchen ist offline  
Alt 05.03.2007, 23:10   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.307
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Grundsätzlich kannst Du erst einmal rechnen.

345 monatl. Bedarf Grundsicherung für Arbeitsuchende
zuzügl. Kosten der Unterkunft (ohne Strom und Warmwasser)

dies ist Dein Bedarf

Von diesem Bedarf ziehst Du die 750 EUR ab.

100 EUR wären Freibetrag und von den verbleibenden 650 EUR wären 20% anrechnungsfrei.

Mache dich aber bitte schlau, ob dieses Geld so angesehen wird, als ob Du es schon angespart hättest und das Geld quasi beim Kulutusministerium liegt. Dann würde es als Vermögen gelten können (Dies müsste wahrscheinlich erstiritten werden). Hierzu bedarf es aber eindeutligen Aussage des Ministeriums.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 06.03.2007, 00:10   #5
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

mann/frau könnte auch auf die Idee kommen

arbeitsstipendium = oder Honorar für ein Buch


also Einnahmen aus künstlerischer Betätigung - nicht regelmäßig und kein Einkommen im Sinne von Erwerbseinkommen

...... dann evtl. leider keine Grundfreibeträge sondern Aufteilung auf mehrere Monate minus a/Monat 30 Euro Versicherungspauschale ....

Aufteilung auf mind. 6 Monate (bis 12 Monate wohl nicht möglich) rechnerisch stände mann/frau da evtl. besser da ?!

Sonst wie von Martin Behrsing schon beschrieben, wobei eine Vermögensanrechnung wohl eher nicht in Frage kommt.
>allerdings waage ich aber auch leicht zu bezweifeln das ein arbeitsstipendium als Erwerbseinkommen gilt da ja auch keine Sozialabgaben abgerechnet werden ....... hm hm hm<

Nicht leicht zu beantworten ........ also doch eher einmaliges Einkommen wie oben angedacht ....
Arco ist offline  
Alt 06.03.2007, 13:33   #6
gretchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2007
Beiträge: 3
gretchen
Standard vermögensfreibeträge

hallo, wollte mich gerne versichern. darf ich etwas geld als rücklage auf meinem sparkonto haben oder wird das sofort eingezogen, wenn ich hartz IV anmelde? was ist, wenn geld auf mein sparkonto (es geht nicht um viel) auf mein sparkonto eingeht während ich hartz VI bekomme, wieviel und darf ich es überhaupt behalten? danke, gretchen
gretchen ist offline  
Alt 06.03.2007, 13:46   #7
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

eingezogen wird eh nichts, höchstens angerechnet als Vermögen, ,mach Dich doch mal über Freibeträge und Vermögen bei ALG II schlau, da gibt es einige Links im Forum
Arania ist offline  
Alt 06.03.2007, 22:48   #8
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von gretchen Beitrag anzeigen
hallo, wollte mich gerne versichern. darf ich etwas geld als rücklage auf meinem sparkonto haben oder wird das sofort eingezogen, wenn ich hartz IV anmelde? was ist, wenn geld auf mein sparkonto (es geht nicht um viel) auf mein sparkonto eingeht während ich hartz VI bekomme, wieviel und darf ich es überhaupt behalten? danke, gretchen
... Du hast in Beitrag # 01 geschrieben das Du bereits Alg2 beantragt hast -

dann hättest Du bei diesem Antrag bereits evtl. vorhandenes "Vermögen" angeben müssen ! !

Wenn nicht, auf jeden Falle nachmelden ...... bzw. bei Neuantrag erst jetzt

dein Schonvermögen wäre = Lebensalter x 150 Euro + 750 Euro

! ! Allerdings wenn bei Alg2-Leistung erst Geld auf das Sparbuch eingeht, oder sonst wohin, dann ist diese Summe gem. Zuflußprinip Einkommen und wird angerechnet ..... leider ! !

Also wenn das was kommen sollte - besser jetzt VOR Leistungsbezug ! !
Arco ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
einkommen, freibeträge or einmaliges, hartz, stipendium, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückkaufswert bei Lebensversicherung = einmaliges Einkommen? Sachsenmädel ALG II 24 11.03.2008 19:44
Nochmals: Steuerrückerstattung / einmaliges Einkommen ReiniAugsburg ALG II 3 21.08.2007 14:15
Stipendium des Ehepartners = Einkommen? matthias31 ALG II 4 07.07.2007 22:23
Freibeträge vom Einkommen Hitchhiker ALG II 14 17.05.2007 09:22
Arbeitslosengeld II besondere Einkommen und Freibeträge Martin Behrsing ALG II 21 13.05.2007 00:48


Es ist jetzt 10:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland