Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umschulung/Ausbildung welche finanzielle Hilfen ??

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2012, 03:24   #1
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard Umschulung/Ausbildung welche finanzielle Hilfen ??

Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand Tips geben.
Ich habe mich bei der Afa erkundigt wegen einer Umschulung oder 2.Ausbildung. Mir wurde hier gesagt, dass eine 2.Ausbildung nicht möglich wäre, eine Umschulung wäre eventuell zu prüfen, da ich schon seit jahren aus dem glernten Beruf (Köchin) raus bin.
Mir schwebt da der kaufmännische Bereich vor.

Situation: Allein erziehend und ziehe demnächst mit dem Partner zusammen. Alg 2 würde ich dann keins erhalten, da er "zuviel" verdient.
Ich bekomme leider null Hilfe oder Infos vom Amt. Welche Möglichkeiten gibt es, finanzielle Unterstützung zu erhalten und welcher Art?
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 03:34   #2
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Umschulung/Ausbildung welche finanzielle Hilfen ??

Muss dich leider enttäuschen.......denn:

§ 7 SGB II Leistungsberechtigte

(1) Leistungen nach diesem Buch erhalten Personen, die
1.das 15. Lebensjahr vollendet und die Altersgrenze nach § 7a noch nicht erreicht haben,
2.erwerbsfähig sind,
3.hilfebedürftig sind und........ff.

Selbst wenn du hilfebdürftig wärst.... wird man dich eher in eine der "tollen" Maßnahmen stecken...wobei hier der Träger eher dran verdient...... eine qualifizierte Ausbildung/Umschulung (mit einem Kammerabschluss und im Sinne des Berufsbildungsgesetzes) im Bereich des SGB II....wohl eher eine Utopie.

Wenn du denen eh schon gesagt hast...du ziehst mit deinem Freund/Partner (vermutlich gleich ins verbis= interne "Stasi-Akte" getippt..) zusammen....wird es noch unwahrscheinlicher .....sorry.

Köchin? Andere Sozialleistungsträger (DRV? Auch kein Spaziergang!)..... brauchst dann wirkliche Gründe (Krankheiten;etc.)...Geduld....... und andere Maßgaben müssen auch erfüllt sein (Beitragszeiten..tralala..).

Dann noch der bundesrepublikansiche Schicksalsschlag "alleinerziehend"..... keine Arbeit..kein Kindergartenplatz....kein Kindergartenplatz....keine Arbeit (gehe mal davon aus dein(e) Kind(er) sind noch so klein?!).

Realistischer Tipp:

Selbst eine Ausbildungstelle suchen.....und sich durchbeissen. Eine Förderung wird dir keiner gern "hinterherwerfen".....so traurig das ist- und auch unlogisch....aber Logik ist hier nicht gefragt.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 03:47   #3
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard AW: Umschulung/Ausbildung welche finanzielle Hilfen ??

Danke für die schnelle antwort. Sowas hab ich leider geahnt.
Vom Umzug hab ich noch gar nichts erwähnt. Das kind ist 9, also nicht mehr so klein. Trotzdem bin ich mit den Arbeitszeiten etwas eingeschränkt. Bisher hatte ich eine tagesmutter zur Seit, das ist finanziell aber schlecht machbar, je nach verdienst abhängig.
Ich finde keine Stelle und würde gerne in den kaufm. Bereich.

Die möglichlkeit mit der Lehre hatte ich bereits überlegt, man verdient nur zu wenig um damit klar zu kommen. Tagesmutter ist nicht drin damit.
Man kann doch nicht vom Partner verlangen, das der mit für mich und das Kind (nicht seins) aufkommt.
Gab es nicht eine regelung eheänliches Verhältnis darf erst nach einem jahr von ausgegngen werden?
Wohngeld hatte ich auch gefragt, aber keine Chance. Er wird mit einbezogen. Obwohl ich Miete für mich und das Kind anteilig zahlen müsste. Das kann doch nicht sein???

Da ist das verkorkste Leben vorprogrammiert, nimmt nie ein Ende.Keine Kinderbetreuung, keine finanziellen hilfen weil man hier knapp überm Satz liegt. Also wieder nen schei*s job. man dreht sich nur im kreis!
Kann verstehen, wenn manche lieber zur Afa gehn. man kann davon leben und kriegt zusätzlich von allen Seiten Gelder
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
finanzielle, hilfen, umschulung or ausbildung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auszug von Zuhaue und finanzielle Hilfen Jonny123 Allgemeine Fragen 3 02.08.2011 15:00
Welche Hilfen beim Umzug - Bei Alg 1 bzw Alg 2 tartrat Allgemeine Fragen 12 18.07.2011 12:07
1-2 Monate auswärts arbeiten - welche Hilfen gibt es? Regensburger ALG II 7 17.11.2010 11:28
Weg zur Selbstständigkeit, welche Hilfen gibt es? Detmo2009 Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 15.09.2009 16:05
Welche Hilfen bei Arbeitsaufnahme in sozialvers. Besch.? ExsanguisManes Allgemeine Fragen 0 23.11.2008 20:46


Es ist jetzt 12:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland