Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage Bausparvertrag Hartz IV

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2007, 11:53   #1
Pete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 194
Pete
Standard Frage Bausparvertrag Hartz IV

Moin Leute!

Kleine Vorgeschichte: Mein Hartz IV Antrag wird vor 1. März nicht bewilligt und dann bekomm ich auch nicht den kompletten Hartz IV satz, sondern höchstens 200,-- €.

Das ergibt sich daraus, dass ich noch bis 17.02. berufstätig war und Einkünfte hatte.

So nun zu meiner Frage:

Ein halbes Jahr nach der Kündigung, wird mir am 26.03. mein Bausparvertrag ausgezahlt (ca. 1,500 €)!

Frage: Soll ich das auf mein Konto überweisen lassen, oder das von meiner Freundin ???

Bin ich überhaupt gläsern was mein Konto angeht???

Oder Alternativ: Soll ich mich erst ab 01.04. bei der Behörde arbeitssuchend melden.

Fragen über Fragen... ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß.
Pete ist offline  
Alt 27.02.2007, 12:26   #2
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Meine Empfehlung wäre, erst zum 1.4 zu melden. Achte unbedingt auf die Banklaufzeiten !!! Sonst kommt das Geld vielleicht erst im April an. Und auf die Krankenversicherung !!!

Dann könnte es sein, daß du auch Schulden hast und diese Zahlung bereits an den Gläubiger als Sicherheit abgetreten hast. Dazu müßte dann das Geld aber direkt auf das Konto des Gläubigers gehen und NICHT zuerst über deines.

Gläsern bist du auf jeden Fall - und es wird sicher auch gefragt, was aus dem Vertrag geworden ist.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 27.02.2007, 12:30   #3
Pete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 194
Pete
Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Dann könnte es sein, daß du auch Schulden hast und diese Zahlung bereits an den Gläubiger als Sicherheit abgetreten hast. Dazu müßte dann das Geld aber direkt auf das Konto des Gläubigers gehen und NICHT zuerst über deines.......
Das ist die Art Bestätigung, die ich mir erhofft habe.

Das könnte ich mir vom Gläubiger ja auch schriftlich geben lassen, falls die Frage aufkäme was mit dem Geld geschehen ist.

Gute Sache... Danke... !
Pete ist offline  
Alt 27.02.2007, 21:08   #4
Cha
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 774
Cha Cha Cha Cha Cha
Standard

Wenn der Bausparvertrag
- bei Antragstellung als Vermögen korrekt angegeben wurde und
- das vorhandene Vermögen unter den Freibeträgen des § 12 SGB II liegt
ergeben sich überhaupt keine Probleme:

Die Auszahlung des Vertrages zählt dann als Vermögensumwandlung und nicht als zufliessendes Einkommen.

Ich halte es daher nicht für notwendig, trickreich die Auszahlung zu verschleiern oder unnötigerweise auf einen Monat
der Zahlungen zu verzichten.

Viele Grüsse

Cha
Cha ist offline  
Alt 27.02.2007, 22:25   #5
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.072
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard

Gute Antwort, Cha..!


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online  
Alt 27.02.2007, 22:41   #6
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Cha Beitrag anzeigen
Wenn der Bausparvertrag
- bei Antragstellung als Vermögen korrekt angegeben wurde und
- das vorhandene Vermögen unter den Freibeträgen des § 12 SGB II liegt
ergeben sich überhaupt keine Probleme:

Die Auszahlung des Vertrages zählt dann als Vermögensumwandlung und nicht als zufliessendes Einkommen.

Ich halte es daher nicht für notwendig, trickreich die Auszahlung zu verschleiern oder unnötigerweise auf einen Monat
der Zahlungen zu verzichten.

Viele Grüsse

Cha
gute Antwort - ich drücke die Daumen daß der SB es auch schon so mitbekommen hat.

trickreich ist mir zu anstrengend, schon gar nicht wegen dieser großen Summe. Ich bin aber davon ausgegangen, daß JEDER Geldzufluß´als Einkommen gewertet wird - egal wo es her kommt.
In meinem selbstständigen Nebenverdienst wurden z.B. die Umsätze mit Gewinn gleichgesetzt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
frage, bausparvertrag, hartz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bausparvertrag und ALG II bzw. Grundsicherung nobody01 Allgemeine Fragen 2 02.04.2008 23:15
Frage zum Bausparvertrag tom_tom ALG II 7 27.04.2007 18:27
Ausnahmen bei Bausparvertrag? seconha ALG II 9 23.04.2007 14:00
Bausparvertrag ? alpha ALG II 3 17.06.2006 20:27
Bausparvertrag Matthias!!! ALG II 4 07.05.2006 17:19


Es ist jetzt 18:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland