Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG2 zu gering, Probleme mit Widerspruch und WG, es geht weiter mit dem JC

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2011, 16:00   #1
Kittie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2011
Beiträge: 212
Kittie
Standard ALG2 zu gering, Probleme mit Widerspruch und WG, es geht weiter mit dem JC

Hallo liebe Forenmitglieder,

es hatte sich jetzt eine ganze Weile nichts mehr getan, aber nun kommt alles auf einmal.

Kurz für die, die das Thema nicht verfolgt hatten:
Letztes Jahr zogen ich und mein Mitbewohner in eine WG. Es wurde hier vor Ort erneut Hartz4 meines Mitbewohners beantragt. Ich war zu dem Zeitpunkt noch arbeiten.
Man unterstellte eine BG, dem haben wir immer wieder widersprochen. Das half letzlich alles nicht und mein Mitbewohner wurde gedrängt aus der Wohnung auszuziehen, oder kein Hartz 4 mehr zu erhalten. Zudem funktionierte aber auch die Heizung in der Wohnung nicht und ein Umzug war eh geplant.

Das war im April. Seitdem war mein Mitbewohner obdachlos. Er hat zudem schwere Depressionen, ist wohl auch schizophren und vergisst stellenweise ganze Tage einfach komplett.
Auf Anraten eines Mitforis ist nun der Schwerbehindertenausweis endlich vorliegend.
Mein Mitbewohner hat zudem Bluthochdruck,Neurodermitis, ist gegen alle Pollenarten allergisch, sowie gegen Gluten und Roggenmehl, Nüsse und Früchte. Der Antrag auf Mehrbedarf dümpelt nun seit einem halben Jahr herum.

Es wurden dann noch nach Auszug die Regelleistung gekürzt, weil die Wohnung 3 Tage vor Mietende an die Nachmieter übergeben wurde. Der Widerspruch ist offen und wird mit anwaltlicher Hilfe verfolgt.

Nach nunmehr einigen Monaten auf der Straße hat der Anwalt drei Schreiben gesendet und auf die Dringlichkeit der Wohnungsbeschaffung hingewiesen. Ich bin für meinen Mitbewohner vorsorgebevollmächtigt und habe eine Generalvollmacht. Mein Mitbewohner ist daher auch häufig hier. Nach mehrerem Hin- und Her sendete das JobCenter endlich einen Wisch für den Vermieter. Er möchte dem Vermieter aber nicht unbedingt mitteilen dass er Hartz 4 bekommt (wie ich finde, sein gutes Recht).

Dem JobCenter wurde dann im Folgeantrag mitgeteilt in welcher Höhe sich die Mietkosten belaufen. Mein ehemaliger Mitbewohner ist also in meine neue Wohnung gezogen.
Er hat mittlerweile eine Nebenbeschäftigung gefunden, und kann in dem Betrieb wohl im September nächsten Jahres auch die Ausbildung beginnen. Er verdient dort nicht viel ca. 70 - 100€ ungefähr, lernt aber schonmal Dinge, die für die Ausbildung wichtig sind. Dem JobCenter wurde mitgeteilt dass er maximal 165€ verdienen würde, die Lohnhöhe aber schwankt.

Mit dem Folgeantrag wurde gefragt, ob mein Mitbewohner namentlich im Mietvertrag geführt werden muss, das kostet dann nämlich 1100,00€ Mitgliedsbeitrag. Die Einsichtnahme in den originalen Mietvertrag wurde angeboten, Untervermietung wird seitens des Vermieters abgelehnt.
Es kam keine Antwort.

Dann plätzlich der neue Bescheid. Meinem Mitbewohner wird die Miete nicht bezahlt (sie ist in der Aufführung nicht berücksichtigt), und der Regelsatz wurde um knapp 52€ gekürzt.
Nun steht er mit 312€ da, von denen er anteilig die Miete zahlen muss. Nochmal die SB angeschrieben, heute die Antwort, dass sie Fragen nicht beantwortet, weil das die Koordinierungsstelle bearbeitet, wegen Widerspruch. Also da angerufen und mal gefragt wie Stand der Dinge ist. Info: Der Vorgang wird zurück an den SB gesendet, weil ja noch Fragen bezüglich des Mietvertrages wären.
Sie würde morgen aber mit Mitbewohners eigentlicher SB sprechen.
Info ihrerseits direkt, man würde sicher Hausbesuch machen wegen BG, aber da könnte man ja beweisen dass die nicht besteht.
Ne, is klar. Die Probleme mit BGs kennt ja jeder hier.

Wie kann man den Biestern denn noch auf die Füße treten?
Oder habe ich wichtige Schritte vergessen?

Aktuell bin ich Studentin, und das wird auch die nächsten Jahre so bleiben. Ich habe keinen wirklichen Nebenverdienst, zwar ein kleines Nebengewerbe aber das wirft nicht mehr als 100€ im Monat ab.
Miete beläuft sich auf 419,81 + 80€ Strom und 60€ Heizkosten sowie 20€ Wasser.

Ich weiss ja was jetzt wieder kommen wird, nämlich die Unterstellung einer BG. Und ich muss ehrlich gestehen dass ich derzeit weder die Kraft, die Zeit, noch die Nerven habe mich wieder monatelang mit dem JC herumzuärgern.
Man wird ja meine Unterlagen anfordern.
Gebe ich dem nach, muss das JobCenter plötzlich auch noch mich mitfinanzieren, andererseits müsste ich wieder ewig argumentieren dass wir keine BG sind.

Ich brauch grad schlicht und ergreifend etwas Unterstützung, bevor mich die SB irgendwann in den Wahnsinn treibt.
Kittie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 18:33   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 zu gering, Probleme mit Widerspruch und WG, es geht weiter mit dem JC

Hallo Kitti, ich schubs mal deinen Beitrag nach oben!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 23:57   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ALG2 zu gering, Probleme mit Widerspruch und WG, es geht weiter mit dem JC

Zitat:
Ich brauch grad schlicht und ergreifend etwas Unterstützung, bevor mich die SB irgendwann in den Wahnsinn treibt.
Du solltest dir einen guten Anwalt suchen... bzw ihm.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2011, 08:39   #4
Kittie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.02.2011
Beiträge: 212
Kittie
Standard AW: ALG2 zu gering, Probleme mit Widerspruch und WG, es geht weiter mit dem JC

@Kiwi
ja, das ist mir schon klar. Das Problem an der Sache ist, dass momentan die Widersprüche ja schon laufen. Für den einen wurde schon PKH beantragt.

Der zweite ist erst eine Woche alt, und bis da endlich eine Antwort kommt, das kann ja dauern.
Eilantrag kann ja erst gestellt werden, wenn er kein Geld mehr auf dem Konto hat. Das dürfte dann nächste Woche der Fall sein. Der Anwalt, den ich hier gesucht hab, scheint jedenfalls nicht schlecht zu sein. Beim ersten Widerspruch ging es ja nur um 30€.

Er könnte dann sicher auch eine Barauszahlung verlangen, vermute ich mal. Ich denke mal das JC versucht einfach das Ganze hinauszuzögern.
Wie sieht das eigentlich mit Zinsen bei Darlehensverträgen aus? Die muss doch eigentlich auch das JC übernehmen, oder?
Kittie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, gering, probleme, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[politischer Regelsätze-Streit] es geht weiter und weiter damit.... ethos07 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 03.04.2011 20:10
Krisenkapitalismus - Wohin es geht, wenn es so weiter geht Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.02.2011 06:34
Eu Rente beantragt u.es geht nicht weiter es geht jetzt über 4Jahre Peter300 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 11.01.2011 13:43
EGV-VA - wie geht es weiter? Carsten Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 1 04.11.2010 07:26
wie geht es nun weiter ? KaTa Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 13.08.2010 06:25


Es ist jetzt 17:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland