Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anzeige nun Gericht

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2011, 14:13   #1
meister1976->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 30
meister1976
Standard Anzeige nun Gericht

Hallo wie Ihr ja alle schon gehört habt von mir habe Ich bei der Arge Hausverbot bekommen und ne Anzeige wegen Beleidigung.
Wurde eingeladen aber bin nicht zur Polizei gegangen da Ich dachte geht vor gericht da knn ich mich auch da äussern. Nun Pech habe ein Beschluss bekommen das Ich schuldig bin und 700 euro geldstrafe Zahlen soll für Beleidigung habe Widerspruch gemacht und erreicht das nun am 23.12.2011 gerichtsverhandlung ist. Alles schön und gut.
Problem nun von mir :
Ich bekomme nun Non Stop von der arge arbeitsangebote zugeschickt wo Ich mich melden muss. Die Haben mich nun auf den Kicker da Ich mal mein mund aufgemacht habe zu recht.
Wie viele Angebote dürfen die einen geben im Monat ???
Bekomme Ich meine Umkosten für einschreiben bewerbungs material Pauschal im Monat oder muss Ich rechnungen vorlegen ??
Danke
meister1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:16   #2
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat:
Wie viele Angebote dürfen die einen geben im Monat ???
Bis sie schwarz werden.

Zitat:
Bekomme Ich meine Umkosten für einschreiben bewerbungs material Pauschal im Monat oder muss Ich rechnungen vorlegen ??
Was du pro Bewerbung bekommst sollte in einer EGV festgelegt sein. Wenn nicht, solltest du vor der Bewerbung schriftlich einen Antrag auf Kostenübernahme stellen.
Meistens ist das pro Bewerbung eine Pauschale von 3-5 Euro.
Einschreiben rate ich dir nicht. Das hat wenig Beweiskraft, da es auch nichts über den Inhalt aussagt. Schick es lieber per normaler Briefpost und bewahre dir eine Kopie auf.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:17   #3
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.873
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von meister1976 Beitrag anzeigen
Hallo wie Ihr ja alle schon gehört habt von mir habe Ich bei der Arge Hausverbot bekommen und ne Anzeige wegen Beleidigung.
Wurde eingeladen aber bin nicht zur Polizei gegangen da Ich dachte geht vor gericht da knn ich mich auch da äussern. Nun Pech habe ein Beschluss bekommen das Ich schuldig bin und 700 euro geldstrafe Zahlen soll für Beleidigung habe Widerspruch gemacht und erreicht das nun am 23.12.2011 gerichtsverhandlung ist. Alles schön und gut.
Problem nun von mir :
Ich bekomme nun Non Stop von der arge arbeitsangebote zugeschickt wo Ich mich melden muss. Die Haben mich nun auf den Kicker da Ich mal mein mund aufgemacht habe zu recht.
Wie viele Angebote dürfen die einen geben im Monat ???
Bekomme Ich meine Umkosten für einschreiben bewerbungs material Pauschal im Monat oder muss Ich rechnungen vorlegen ??
Danke

Es kommt darauf an, was wurde denn genau in deiner EGV zum Thema Bewerbungskostenerstattung aufgenommen?

Es wird von Jobcenter zu Jobcenter individuell verfahren, da Bewerbungskosten eine Kann-Leistung ist.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:25   #4
Rosenelfe
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 1.083
Rosenelfe Rosenelfe Rosenelfe
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Meistens ist das pro Bewerbung eine Pauschale von 3-5 Euro.
Einschreiben rate ich dir nicht. Das hat wenig Beweiskraft, da es auch nichts über den Inhalt aussagt. Schick es lieber per normaler Briefpost und bewahre dir eine Kopie auf.

als normale Post hat genausowenig Beweiskraft!

Ich würde raten, eine bevollmächtigte Vertrauensperson oder Beistand den Antrag beim Empfang d. JC gegen Empfangsbestätigung abgeben zu lassen.
Rosenelfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:29   #5
meister1976->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 30
meister1976
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von Rosenelfe Beitrag anzeigen



als normale Post hat genausowenig Beweiskraft!

Ich würde raten, eine bevollmächtigte Vertrauensperson oder Beistand den Antrag beim Empfang d. JC gegen Empfangsbestätigung abgeben zu lassen.
Warum JC Die Bewerbung muss zum Arbeitgeber.
Nun bei mir wurde deswegen nichts vereinbart mit Bewerbungskosten.
War selbstständig und die haben mich gezwungen Das gewerbe abzumelden daraufhin habe ich die ganzen bewerbungen bekommen.
Min 1 pro woche manchmal auch 2.
meister1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:30   #6
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat:
als normale Post hat genausowenig Beweiskraft!
Ist aber günstiger. Ganz einfach.
Daher empfehle ich auch sich ein Konto bei einem Faxanbieter anzulegen und all seine Dokumente nachweislich zu faxen.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:31   #7
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Ich denke bei einer Verurteilung würde der Strafbefehl von der Höhe her halbiert. Unter Berücksichtigung Deiner finanziellen Lage, wären 350,00 Euro angemessen.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:35   #8
meister1976->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 30
meister1976
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Ich denke bei einer Verurteilung würde der Strafbefehl von der Höhe her halbiert. Unter Berücksichtigung Deiner finanziellen Lage, wären 350,00 Euro angemessen.
Ebend nicht.
Den Ich war mit mein Schwiegervater im Fahrstuhl Teamleiterin war auch drin und ich sagte zum SW wenn die morgen meine sachen immer noch nicht gefunden haben und nicht bearbeiten tun dann gehe ich zum Anwalt. Dann fingen wir ein neues gesprech an und mein SW erzählte was von seiner ex das sie ne schlampe sei usw.
So nun dachte die Teamleiterin Ich hätte das gesagt und meine meine sachbearbeiterin.
meister1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:52   #9
Querulantenkind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.10.2011
Beiträge: 649
Querulantenkind Querulantenkind Querulantenkind Querulantenkind
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von meister1976 Beitrag anzeigen
Ebend nicht.
Den Ich war mit mein Schwiegervater im Fahrstuhl Teamleiterin war auch drin und ich sagte zum SW wenn die morgen meine sachen immer noch nicht gefunden haben und nicht bearbeiten tun dann gehe ich zum Anwalt. Dann fingen wir ein neues gesprech an und mein SW erzählte was von seiner ex das sie ne schlampe sei usw.
So nun dachte die Teamleiterin Ich hätte das gesagt und meine meine sachbearbeiterin.
...Wurde eingeladen aber bin nicht zur Polizei gegangen
das war etwas Dumm,gelle.?
Solcherlei "Einladungen" ignoriert man einfach nicht.

Waren außer euch drei noch andere Personen im Aufzug?
Wie kommt da denn die TL einfach mal so auf den Klops
dich anzuzeigen? und die hat auch gleich das Hausverbot
ausgesprochen? So einfach geht das ?

sorry,aber das erscheint mir etwas mager in deinen Ausführungen
__

Fiat iustitia,et pereat mundus!


I want to trust.
But,If you do not know who can be trusted,

Trust no one...
Querulantenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:53   #10
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zum Thema: Du hast sicher einen Strafbefehl bekommen, gegen denn kannste jetzt fristgerecht Widerspruch einlegen, und dan kommt es zu einer Gerichtsverhandlung
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 14:58   #11
meister1976->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 30
meister1976
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Ach Ich war mehrmals da mit meiner Frau dann wieder mit meinen Bruder und meinen SW da sie einfach leistungen nicht zahlen wollten was mir zustäht. Haben mich behandelt wie 3 klasse und da bin Ich dann immer öffters da gewesen bei der Teamleiterin und beim chef immer wieder und das ist denen auf den sack gegeangen da Ich mein Recht haben wollte. Dann wurde ich auch mal was aussfallend aber nicht das was die behauptet das war 1 nicht so schlimm und 2 war das im Raum der Sachbearbeiterin. Da Sie erst sagten wo meine Frau dabei war es sind keine anträge abgegen worden doch dann wurden unsere unterlagen in 3 verschiedene Büros herausgeholt.
meister1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 15:02   #12
meister1976->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 30
meister1976
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von Maxenmann Beitrag anzeigen
Zum Thema: Du hast sicher einen Strafbefehl bekommen, gegen denn kannste jetzt fristgerecht Widerspruch einlegen, und dan kommt es zu einer Gerichtsverhandlung
Genau 70 Tagessätze zu je 10 euro ( = 700 Euro )
Widerspruch gemacht nun gerrichtstermin am 23.12.2011
meister1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 15:11   #13
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.427
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von meister1976 Beitrag anzeigen
Genau 70 Tagessätze zu je 10 euro ( = 700 Euro )
Widerspruch gemacht nun gerrichtstermin am 23.12.2011
Ich bezweifel, dass hier die Höhe der Tagessätze wirklich korrekt ermittelt und festgelegt wurde.
Siehe ~> Tacheles EV - Entscheidungsdatenbank
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 15:14   #14
meister1976->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 30
meister1976
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von Couchhartzer Beitrag anzeigen
Ich bezweifel, dass hier die Höhe der Tagessätze wirklich korrekt ermittelt und festgelegt wurde.
Siehe ~> Tacheles EV - Entscheidungsdatenbank
was soll das heissen das es mehr tagessätze a 7 euro ergibt ??
meister1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 15:20   #15
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.427
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von meister1976 Beitrag anzeigen
was soll das heissen das es mehr tagessätze a 7 euro ergibt ??
Das heißt, das es (im besagten Urteil) für die Höhe der Tagessätze eine Vorgabe gibt, um diese korrekt zu ermitteln.
Von und zu der Anzahl der Tagessätze hatte ich nichts geschrieben.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 15:33   #16
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Bei einem Hartz IV-Empfänger sind 700 Euro zu viel. Die Höhe sollte auf jeden Fall bei einer Verurteilung reduziert werden.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 16:00   #17
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Bei einem Hartz IV-Empfänger sind 700 Euro zu viel. Die Höhe sollte auf jeden Fall bei einer Verurteilung reduziert werden.
Für einen Alg 2 Empfänger besteht aber die Möglichkeit die Tagessätze abzuarbeiten, es muss dazu nur ein Antrag bei der STA gestellt werden

Wären in diesem Falle 70 Tage a. 6 Stunden
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 16:03   #18
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von meister1976 Beitrag anzeigen
Hallo wie Ihr ja alle schon gehört habt von mir habe Ich bei der Arge Hausverbot bekommen und ne Anzeige wegen Beleidigung.
Wurde eingeladen aber bin nicht zur Polizei gegangen da Ich dachte geht vor gericht da knn ich mich auch da äussern. Nun Pech habe ein Beschluss bekommen das Ich schuldig bin und 700 euro geldstrafe Zahlen soll für Beleidigung habe Widerspruch gemacht und erreicht das nun am 23.12.2011 gerichtsverhandlung ist. Alles schön und gut.
Es gehört zwar nicht zu deiner Frage, aber ich gehe darauf einmal ein.
Du hast einen Strafbefehl erhalten, dagegen hast du Einspruch eingelegt, somit kommt es automatisch zu einer Hauptverhandlung vor Gericht.
Verlierst du vor Gericht, betragen die Gerichtsgebühren 120 EUR zusätzlich zur Strafe.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 16:05   #19
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Bei einem Hartz IV-Empfänger sind 700 Euro zu viel. Die Höhe sollte auf jeden Fall bei einer Verurteilung reduziert werden.
Nein, denn es werden nur Unterhaltsverpflichtungen im Abzug gebracht, mit Miete hat ein Alg 2 ca. 600 EUR.
Außerdem kann man aus dem Angaben des TE keine schlüsse ziehen, es fehlen die Tagessätze zu welchen er verurteilt wurde, es können ja auch 40 sein, somit ist es etwas mehr als ein Monatseinkommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 18:02   #20
Elio->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 190
Elio
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von Querulantenkind Beitrag anzeigen
...Wurde eingeladen aber bin nicht zur Polizei gegangen
das war etwas Dumm,gelle.?
Solcherlei "Einladungen" ignoriert man einfach nicht.

Waren außer euch drei noch andere Personen im Aufzug?
Wie kommt da denn die TL einfach mal so auf den Klops
dich anzuzeigen? und die hat auch gleich das Hausverbot
ausgesprochen? So einfach geht das ?

sorry,aber das erscheint mir etwas mager in deinen Ausführungen
na klar ignoriert man sowas! aussageverweigerungsrecht

kommt was vom gericht dann geht man dahin, aber nicht von der polizei
Elio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 11:52   #21
Martin99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von Querulantenkind Beitrag anzeigen
...Wurde eingeladen aber bin nicht zur Polizei gegangen
das war etwas Dumm,gelle.?
Solcherlei "Einladungen" ignoriert man einfach nicht.
Würde ich nicht verallgemeinern. Diese Einladungen sind nicht verpflichtend und daher freiwillig, nicht zu verwechseln mit einer Ladung vom Gericht.
In vielen Fällen wird sogar davon abgeraten zu Einladungen bei der polizeilichen Vernehmung zu gehen und eher von seinem Recht zu Schweigen Gebrauch zu machen.

Aber es stimmt, in diesem Fall wäre ich der Einladung auch gefolgt, um den Sachverhalt richtig zu erläutern.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 12:12   #22
doggysfee78
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Anzeige nun Gericht

Ist dumm gelaufen für DICH!Die scheinen Dich ja wirklich auf dem KICKER zu haben!
Normalerweise werden die Tagesätze nachdem Einkommen und ob man Vorstrafen schon hatte ;-entsprechend festgelegt und ansonsten würde ich an Deiner STELLE Sozialstunden beantragen bei Gericht,
man kann dies auch abarbeiten!
Aber 10Euro Tagesatz ist noch ganz Human,schlimmer wäre 5Euro Tagesatz!Besser natürlch wenn es Deine erste Verurteiliung ist,-
würde ich versuchen auf 15Euro Tagesatz hoch zu handeln!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 19:42   #23
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.479
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Du hast nach § 410 StPO 2 Wochen Zeit Einspruch in dem Strafverfahren zu erheben. Dir würde ich empfehlen gegen die Strafhöhe Einspruch einzulegen. Ich würde dies begründen wie Gutti, dass bei seinem Verstoß gegen das Urheberrecht kein Schaden entstanden sei. Wo ist denn der Schaden bei einer Beleidigung? Bei Gutti ist das Verfahren deshalb nach § 153 a StPO mit einer Geldauflage eingestellt worden.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2011, 00:17   #24
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von meister1976 Beitrag anzeigen
und mein SW erzählte was von seiner ex das sie ne schlampe sei usw.
So nun dachte die Teamleiterin Ich hätte das gesagt und meine meine sachbearbeiterin.
Da hast du ja einen Zeugen - frag mich warum man dich dann anklagt?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2011, 01:12   #25
forinol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.11.2008
Beiträge: 123
forinol
Standard AW: Anzeige nun Gericht

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Da hast du ja einen Zeugen - frag mich warum man dich dann anklagt?

Fraglich ist, ob der TE die ganze Warheit gesagt hat oder etwas übersehen hat.

Der TE könnte ja den Beschluss anonymisiert hier einstellen den villeicht hat er etwas übersehen.
forinol ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anzeige, gericht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SB verlangt Anzeige des AG mamamia35 Job - Netzwerk 17 11.10.2011 17:43
Maßnahme nötigung Anzeige??? power dodge Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 05.02.2010 01:14
Anonyme Anzeige? JoMaBu ALG II 13 27.10.2009 20:03
Anzeige gegen Sonnenschein Ahasveru Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 12.12.2008 17:18
Anzeige der Beiträge Tinkalla Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 18 22.02.2007 17:46


Es ist jetzt 20:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland